Teewurst Rückruf: Stockmeyer Delikatess Teewurst 125g wegen Salmonellen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH ruft eine Charge Teewurst zurück. Bei amtlichen Untersuchungen wurden in einer Probe Salmonellen festgestellt. Wir erklären, welche Gesundheitsgefahr besteht und welche Charge betroffen ist.

Wenn Bakterien im Produktionsprozess oder bei der Verpackung in Lebensmittel geraten, besteht für den Verbraucher häufig eine Gesundheitsgefahr. Genau das ist jetzt bei der von der Westfälischen Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH hergestellten Delikatess Teewurst passiert. In einer Probe wurden bei einer amtlichen Untersuchung Salmonellen festgestellt.

Salmonellen können eine ernsthafte Gesundheitsgefahr für den Verbraucher darstellen. Eine Infektion äußert sich je nach Patient innerhalb einiger Tage mit Durchfall, Bauchschmerzen, Erbrechen und teils auch Fieber. Wer diese Symptome nach dem Verzehr der Teewurst feststellt, sollte einen Arzt aufsuchen und ihn auf das Risiko einer Salmonelleninfektion hinweisen.

Welches Teewurst ist betroffen?

Salmonellen wurden ausschließlich in einem Produkt der Westfälischen Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH festgestellt. Es handelt sich um die Stockmeyer Delikatess Teewurst im Darm in der 125 g Packung. Die Chargennummer des Produktes lautet L87 HXS und das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum ist der 08.02.2017.

Verkauft wurde die Teewurst in verschiedenen Märkten in Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Andere Produkte der Westfälischen Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH sind von dem Problem nicht betroffen und werden nicht zurückgerufen.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was sollten Sie mit der gekauften Teewurst tun?

Der Wurstwarenhersteller rät dringend vom Verzehr der Teewurst mit der oben genannten Chargennummer ab. Vielmehr sollen Käufer der Stockmeyer-Teewurst diese in den Handel zurückbringen und erhalten dort den Kaufpreis erstattet. 

Bei weiteren Fragen können sich Verbraucher direkt an die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH unter der Telefonnummer 05426/82580 wenden.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Weitere aktuelle Rückrufaktionen

War dieser Artikel für Sie hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar