Thema GMX

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Unsere Beiträge zum Thema GMX

GMX Phishing: E-Mail ist Betrug

GMX Phishing: E-Mail „Ihr E-Mails blockiert“ ist Spam (Update)

Seit längerer Zeit werden GMX-Kunden mit Phishing-Mails angegriffen. Aktuell sind verschiedene E-Mails mit dem Betreff  „Ihr Konto wird in Kurze deaktiviert“, „Ihr Webmail Konto wurde deaktiviert“ oder „Ihr E-Mails blockiert“ im Umlauf. Teilweise werden die Nachrichten in englischer Sprache versendet. Wir warnen vor den Spam-Mails. Klicken Sie keine Links in der Nachricht an.

GMX: Diese E-Mails sind Spam, Betrug oder eine Falle

Haben Sie unerwartet eine E-Mail von GMX bekommen, in der Ihnen ein Gewinn versprochen wird? Oder sollen Sie an einer Umfrage teilnehmen, um ein Geschenk zu bekommen? Wir zeigen, welche Spam-Mails im Namen von GMX im Umlauf sind.

Entwarnung Symbolbild

GMX E-Mail: Achtung: Speicherplatz für E-Mails fast voll – Fake?

Sie sind Kunde von GMX und erhalten ganz überraschend eine E-Mail? Darin wird angekündigt, dass der Speicherplatz in Ihrem Postfach knapp wird? Der erste Gedanke: Spam. Doch könnte die E-Mail mit dem Betreff „Speicherplatz für E-Mails fast voll“ auch echt sein?

Entwarnung Symbolbild

Entwarnung: E-Mails mit Inaktivitätswarnung und Löschung des Postfachs von GMX sind echt!

Eine E-Mail von GMX mit einer Inaktivitätswarnung, obwohl Sie das Postfach beinahe täglich nutzen. Das muss doch Spam sein. Oder doch nicht? Diese Anfragen erreichen uns häufiger. E-Mails mit dem Betreff „Inaktivitätswarnung: GMX Postfach-Inhalt wird demnächst gelöscht“ und „Achtung: Ihr GMX Postfach wird in Kürze gelöscht“ sorgen mächtig für Verwirrung bei den GMX-Nutzern. 

Anleitung GMX Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten

GMX: Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten

Für einen besseren Schutz Ihres E-Mail Kontos bei GMX sorgen Sie mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung. Mit dieser Einstellung richten Sie einen zusätzlichen Schutz gegen Hacker ein. In unserer Anleitung erklären wir Ihnen, warum Sie den Schutz aktivieren sollten und wie Sie diesen einrichten.

Symbolbild Frau Telefon Handy Telefonieren

GMX Telefonnummer: Hilfe und Kontakt per Telefon und E-Mail

Sie suchen die Telefonnummer von GMX oder möchten auf andere Art mit dem Freemail-Service Kontakt aufnehmen? Leider ist das für nicht zahlende Kunden ziemlich teuer. Zahlende Kunden erreichen den Kundenservice dagegen kostenlos.

Entwarnung Symbolbild

Entwarnung GMX E-Mail: GMX-Ihre Rechnung vom… ist echt!

Im Postfach landen immer wieder unerwartet E-Mails von GMX mit dem Betreff „GMX – Ihre Rechnung vom…“. Kunden des Free-Mailing-Dienstes sind bei der Fülle von Spam-Mails verunsichert, ob diese Nachricht echt ist oder nicht. Wir klären auf.

GMX Phishing SMS

Warnung: Neue GMX SMS zum Prüfungsprozess ist auch Phishing (Update)

Weiterhin versenden Betrüger  Tausende SMS im Namen von GMX an Mobiltelefone. Es handelt sich um Phishing-SMS. In den Spam-Nachrichten ist ein Link enthalten, der scheinbar zu GMX führt. Doch das ist eine Täuschung. Tatsächlich führt der Link auf eine gefälschte Webseite.