Homeoffice: Internet oder PC ausgefallen – Wer ist verantwortlich?


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Immer mehr Beschäftigte arbeiten im Homeoffice. Doch wer ist eigentlich verantwortlich, wenn der Computer ausfällt, das WLAN streikt oder der Internetanschluss ausfällt? Technische Probleme sind an der Tagesordnung. Wie müssen Sie reagieren und in welchem Zeitraum?

Bei der Heimarbeit am Computer kann es schnell zu technischen Problemen kommen. Häufig ist die Internetverbindung für einen Arbeitsausfall verantwortlich. Denn wenn diese plötzlich extrem langsam ist oder ganz ausfällt, können Heimarbeiter häufig nicht mehr arbeiten. Schnell stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber den Lohn weiterhin bezahlen muss oder ob der Mitarbeiter im Homeoffice eine Zwangspause hat, die später nachgearbeitet werden muss?

Die Rechtslage ist verhältnismäßig klar, erklärt Fachanwalt für Arbeitsrecht Atilla von Stillfried gegenüber Sat1. Vorausgesetzt das Sie im Arbeitsvertrag keine abweichende Vereinbarung getroffen haben, trägt grundsätzlich der Arbeitgeber das Betriebsrisiko. Das gilt auch für den Fall, dass der Computer, Server oder das Internet ausfällt. Sollte bei Ihnen das Internet oder der Computer ausfallen, dann sollten Sie zunächst versuchen das Problem zu lösen. Spätestens nach 10 Minuten ist der Arbeitgeber über den Ausfall zu unterrichten. Wie es dann weitergeht, muss der Arbeitgeber entscheiden. Im schlimmsten Fall werden Sie ins Büro beordert. Den Lohn muss der Arbeitgeber während der Ausfallzeit weiterhin bezahlen.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)
Haben Sie diese Videos schon gesehen?

In unserer Verbraucherwelt finden Sie weitere Tipps und News zu alltäglichen Fragestellungen. Außerdem finden Sie bei uns zahlreiche kostenlose Ratgeber. Mit unseren Gratis-Anleitungen schützen Sie Ihre Privatsphäre und sorgen für mehr Sicherheit im Internet.

Haben Sie schon einmal Probleme im Homeoffice gehabt?

Nutzen Sie die Kommentare unterhalb des Artikels, um mit unseren Lesern über das Thema zu diskutieren. Gerne können Sie uns über die Kommentare auch Ihre Fragen und Anregungen mitteilen. Uns interessiert natürlich auch, welche Regelungen bei Ihrem Arbeitgeber gelten und wie diese praktisch umgesetzt werden.

Haben Sie das schon gesehen?

Polizei Kontrolle Auto Symbolbild
Verbraucherwelt
Polizeikontrolle filmen und aufnehmen – ist das erlaubt?

In einer Polizeikontrolle haben Sie Rechte und Pflichten. Sie müssen sich nicht alles gefallen lassen und müssen vermeintliches Fehlverhalten der Beamten nicht hinnehmen. Aber dürfen Sie eine Polizeikontrolle als Beweis filmen oder aufnehmen, was der

War dieser Artikel hilfreich für Sie?
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)



Schreibe einen Kommentar