Eis-Salz-Challenge (#saltandicechallenge): So gefährlich ist der neue Hype


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die #saltandicechallenge ist gerader in aller Munde und wird von vielen jüngeren Kindern nachgemacht. Doch der Trend kann gefährliche Auswirkungen haben. Was bei der Eis-Salz-Challenge passieren kann, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Immer wieder gibt es in den sozialen Netzwerken neue Herausforderungen, denen sich die Nutzer stellen. Am bekanntesten ist sicher noch die #icebuckedchallenge, bei der man einen Eimer eiskaltes Wasser beziehungsweise einen Eimer Eiswürfel über sich ergießen musste. Jetzt kocht ein neuer Trend hoch, der aber gefährliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann.

Die sogenannte #saltandicechallenge, zu deutsch: Eis-Salz-Challenge oder Salz-Eis-Challenge, geht gerade in den sozialen Netzwerken wie Facebook viral. Doch Sie sollten Ihren Kinder von der Teilnahme abraten. Denn diese Challenge hat es in sich und kann gefährlich werden.

Wie funktioniert die #saltandicechallenge?

Eigentlich klingt es ganz harmlos: Sie nehmen Salz und streuen es auf eine beliebige Körperpartie, vorzugsweise den Arm. Danach legen Sie einen Eiswürfel darauf und testen, wie lange Sie den Schmerz ertragen.

An dieser Stelle möchten wir etwas Wichtiges sagen:

Bitte nicht nachmachen!
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was passiert bei der #saltandicechallenge?

Haben Sie den Eiswürfel auf das Salz gelegt, kommt es zu einer chemischen Reaktion. Die Folge davon sind Temperaturen von bis zu -17 Grad. Diese Temperaturen haben Sie dann direkt auf der Haut. Die Folge davon können Kälteverbrennungen sein. Es können unter Umständen Narben zurückbleiben. Auch ein Taubheitsgefühl oder Bewegungseinschränkungen sind möglich.

Bei einigen Teilnehmern waren diese Verbrennungen so heftig, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Im folgenden Tweet sehen Sie, welche Auswirkungen die #saltandicechallenge haben kann:

Deshalb noch mal unser Appell an Sie:

Lassen Sie die Finger von dieser Challenge. Und reden Sie auch mit Ihren Kindern darüber. Spielen Sie nicht mit Ihrer Gesundheit.

Haben Sie die Challenge schon probiert?

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht. Berichten Sie in den Kommentaren davon, welche Folgen die #saltandicechallenge bei Ihnen hatte. Nur durch Ihre Erfahrungen können sich die Leser ein Bild davon machen, wie gefährlich dieser Trend wirklich ist.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Weitere Warnungen

Sparkasse Symbolbild

Sparkasse Symbolbild (Quelle: rcfotostock/stock.adobe.com)

Sparkasse-Phishing: E-Mails „Einschränkung Ihres Kontos“ und weitere Bedrohungen (Update)

Derzeit werden wieder massenhaft gefälschte E-Mails im Namen der Sparkasse versendet, um Nutzer des Onlinebankings der Sparkassen in eine Falle zu locken. Damit sollen persönliche Daten wie das Geburtsdatum, die Telefonnummer und die Kreditkartendaten gestohlen

82 comments
2018-04-12 Abofalle Samsung Galaxy S9

Auf dieser Seite können Sie scheinbar das Samsung Galaxy S9+ für 2 Euro bestellen. Tatsächlich schließen Sie jedoch ein teures Abo ab. (Quelle: Screenshot(samgals9plus.nextwinnertoday.com)

Vorsicht: E-Mail im Namen von Samsung führt in Abofalle

Eine E-Mail mit dem Betreff „Bitte Termin prüfen Zustellung KW 40“ verspricht ein nagelneues Samsung Samrtphone. Angeblich müssen Sie nur noch die Versandkosten in Höhe von 2,99 Euro bezahlen. Doch der koreanische Elektronikkonzern hat diese

31 comments
Amazon Phishing Symbolbild

Amazon Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Derzeit wird in E-Mails mit dem Betreff „Aktivität greift auf Informationen zu …“ und „Sie haben eine wichtige Amazon-Nachricht“ eine notwendige Überprüfung thematisiert, um die Kunden des Versandhändlers in eine Falle zu locken. Auch eine

77 comments
Amazon Seller Symbolbild

(Foto: Aleksei - stock.adobe.com)

Amazon Seller Central: Vorsicht bei diesen Phishing-E-Mails (Update)

Betrüger versuchen immer wieder an die Daten von Verkäufern bei Amazon zu gelangen. Die unter Amazon Seller Central registrierten Verkäufer müssen Ihre E-Mail-Nachrichten besonders exakt prüfen. Aktuell sind gefälschte Amazon Mails im Umlauf, die über

5 comments
Fakeshop Symbolbild

Symbolbild (Quelle: fotohansel/stock.adobe.com)

music2ndhand.de: Vorsicht Fakeshop für Musikinstrumente! Ihre Erfahrungen

Sie sind Musikliebhaber und suchen ein neues Keyboard oder eine Gitarre. Dann könnten Sie an den Onlineshop music2ndhand.de geraten. Die Preise sind deutlich reduziert und suggerieren ein großes Sparpotenzial. Wir raten dennoch von einem Einkauf

0 Kommentare
War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar