Strato: Diese E-Mails sind Phishing und Spam (Überblick)


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Haben Sie vollkommen unerwartet eine E-Mail von dem Internetanbieter Strato bekommen? Es könnte sich dabei nicht nur um Spam, sondern auch um eine Phishing-Nachricht handeln. Damit sollen Ihre persönlichen Daten gestohlen werden. Wir zeigen wie die Fake-Mails aussehen.

Kaum ein großer Anbieter wird von Kriminellen verschont, wenn es um den Versand von Spam– oder Phishing-Nachrichten geht. Immer häufiger nutzen die Kriminellen den Namen von Internetdiensten. Das hat meist gleich zwei Vorteile für die Betrüger. Erstens handelt es sich meist um sehr große und damit auch bekannte Unternehmen. Und andererseits fühlen sich thematisch sehr viele Empfänger angesprochen. Schließlich haben Internetnutzer mit dem Thema zwangsläufig zu tun. Wir haben beispielsweise über die Phishing-Nachrichten im Namen von 1&1 IONOS oder der Deutschen Telekom berichtet.

Seit einiger Zeit versenden Kriminelle auch E-Mails im Namen des Internetdienstanbieters Strato AG. Darin geht es um vermeintliche Sicherheitsprobleme oder unbezahlte Rechnungen. In Wirklichkeit sollen persönliche Daten wie Bankdaten, Kreditkartendaten oder Passwörter ausgespäht werde. Beispielsweise geht es in den E-Mails um den Domainnamen des Empfängers. Dieser ist öffentlich bekannt, aber sorgt bei dem Empfänger eben auch sofort für Aufmerksamkeit.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die nachfolgend beschriebenen E-Mails nicht von der Strato AG versendet werden. Der Internetanbieter ist selbst geschädigt, da der Name missbräuchlich verwendet wird.

So sehen die gefälschten E-Mails im Namen von Strato AG aus

Die nachfolgend gezeigten E-Mails wurde von Kriminellen gefälscht. Solche Spam-Nachrichten können sich sehr schnell verändern. Falls Sie eine andere Version erhalten haben, leiten Sie uns diese bitte an [email protected] weiter.

Im Text der Nachricht ist zu lesen:

AktuellArchivAbsenderBetreffzeilen
29.06.2020 Ihr Domain-Verlängerungsdatum ist gekommen: von STARTO AG

Ihre Domain ist abgelaufen, …

Und wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Domain-Verlängerung fehlgeschlagen ist, weil Ihre Zahlungsinformationen nicht mehr gültig sind.

Bitte, Sie müssen Ihre Domain manuell verlängern,Erneuern

Wichtig: Wenn Sie die Domain nicht innerhalb von 48 Stunden erneuern, müssen wir Ihre Domain kündigen und zur Registrierung zur Verfügung stellen.

Mit freundlichen Grüßen
STRATO AG

2020-06-29 Strato Phishing Spam Mail Ihr Domain-Verlängerungsdatum ist gekommen
(Quelle: Screenshot)
08.06.2020 Verweigerung der Verlängerung Ihres Domainnamens, ... von STARTO AG

Sehr geehrter Kunde,

Wir informieren Sie darüber, dass Ihr Konto aufgrund einer Verlängerungsbenachrichtigung vorübergehend gesperrt wurde.

Unser Abrechnungssystem hat festgestellt, dass dieser Dienst abgelaufen und nicht erneuert ist.

– Domainnamens: …

Zum Erneuern hier klicken: http://strato.de/invoice/…

Bei Nichtzahlung oder Unkenntnis werden Ihre Dienste innerhalb eines Zeitraums vollständig eingestellt

48 Stunden gemäß den in unseren Verträgen festgelegten Bedingungen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr STRATO Team

STRATO AG

Pascalstraße 10

10587 Berlin

15.05.2020 Ihre Zahlung wurde nicht autorisiert von STARTO AG

Sehr geehrter Kunde

Wir informieren Sie, dass Ihre Zahlungsinformationen nicht gültig sind.
Wir teilen Ihnen mit, dass die Domain starato.de, mit der dieses Konto verknüpft ist
per Post läuft es am 15/05/2020 ab
Wir möchten Sie daran erinnern, dass diese und alle damit verbundenen Dienste, wenn die Domain bis zu diesem Datum nicht erneuert wird,
einschließlich Postfächer werden deaktiviert und können nicht mehr zum Senden und Empfangen verwendet werden.

Der Erneuerungsvorgang ist einfach und schnell: Geben Sie einfach die Online-Bestellung und die Zahlung auf.

JETZT MIT EINEM KLICK ERNEUERN

Um die Zusammenfassung der Bestellung und den Geldbetrag anzuzeigen, können Sie auf dieser Seite mit der Verlängerung fortfahren.
Wenn Ihr Status nicht innerhalb von 48 Stunden geklärt wird, werden wir Ihre Dienste dauerhaft einstellen.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit

Mit freundlichen Grüßen

2020-05-15 Strato Fake-Mail Ihre Zahlung wurde nicht autorisiert
(Quelle: Screenshot)
08.05.2020 Löschung Ihres Domainnamens ... von STARTO AG
2020-05-08 Strato Spam Fake-Mail Loeschung Ihres Domainnamens
(Quelle: Screenshot)

 

 

  • Verweigerung der Verlängerung Ihres Domainnamens,

Wir warnen ausdrücklich vor den hier gezeigten E-Mails. Klicken Sie keine Links an und öffnen Sie keine Dateien im Anhang der Nachrichten. Sie werden auf gefälschte Webseiten gelockt oder es wird Schadsoftware auf Ihrem Computer installiert.  Sie können diese E-Mails bedenkenlos löschen. Es handelt sich um Spam.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Welche Gefahr besteht auf der gefälschten Webseite?

Unserer Erfahrung nach werden die Spam E-Mails sowohl Inhaltlich, als auch optisch regelmäßig verändert. Folgen Sie dem Link, gelangen Sie auf eine gefälschte Seite. Hier werden Sie aufgefordert Ihren Benutzernamen und das Passwort einzutragen. Wer auf einer gefälschten Seite seine Benutzerdaten eingibt, übermittelt diese Daten direkt an Kriminelle. Sie verschaffen somit den Betrügern die Möglichkeiten andere Straftaten mit Ihren persönlichen Daten begehen zu können.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen unseren Ratgeber „Wie Sie Phishing-Seiten erkennen“ ans Herz legen.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand und bei den bisher bekannten Versionen der E-Mails im Namen von Strato, ist das Öffnen der E-Mail noch nicht gefährlich. Problematisch wird es erst, wenn Sie den Link in der E-Mail anklicken und auf der gefälschten Webseite Ihre persönlichen Daten eingeben. Haben Sie das nicht getan, müssen Sie sich aktuell keine Sorgen machen.

Haben Sie diese Videos schon gesehen?

Wurden Ihre Daten gestohlen?

Nein, dass ist nach unseren derzeitigen Erkenntnissen unwahrscheinlich. Es handelt sich um eine Phishing-Mail, die in typischer Spam-Manier wahllos versendet wird. Die Nachricht bekommen sowohl Kunden von Strato, als auch Empfänger, die noch nie mit dem Internetanbieter zu tun hatten. Wir gehen nicht davon aus, dass es ein Datenleck bei Strato gegeben hat oder persönliche Daten gestohlen wurden.


Was ist zu tun, wenn Sie Ihre Daten eingegeben haben?

Falls Sie diese Warnung zu spät lesen, dann müssen Sie schnell handeln. Setzen Sie sich unverzüglich telefonisch mit dem Kundenservice von Strato in Verbindung. Nach einem Phishing-Angriff sollten Sie nicht nur den Zugang zu Strato mit einem neuen Passwort schützen. Nutzen Sie die Log-In Kombination noch bei anderen Onlinezugängen, sind diese natürlich auch gefährdet.

Kann ich solche E-Mails vermeiden?

Grundsätzlich lassen sich derartige Spam-Mails nicht zu 100 Prozent vermeiden. Der Absender einer E-Mail lässt sich relativ einfach fälschen. Der Betreff und der Text sowieso. Deshalb sind immer wieder neue Versionen im Umlauf, vor denen wir fast täglich warnen. Doch Sie selbst können auch etwas dafür tun, dass es nur noch wenige E-Mails in Ihren Posteingang schaffen. Das Werkzeug dafür heißt Spam-Filter und dieser ist fast überall verfügbar. Wir erklären in ausführlichen Anleitungen, wie Sie den Spam-Filter bei diversen E-Mail-Anbietern pflegen und konfigurieren:

Alternativ wechseln Sie zu einem E-Mail-Anbieter, der nahezu keine Spam- oder Phishing-Nachrichten in den Posteingang lässt. Das ist zwar mit etwas Aufwand verbunden, lohnt sich aber langfristig.


Helfen Sie uns und melden Sie Spam-Mails

Bitte leiten Sie dubiose E-Mails an [email protected] weiter, damit wir diese prüfen und andere Internetnutzer davor warnen können. Auf diese Weise profitieren alle.

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige




Schreibe einen Kommentar