Falscher Bankmitarbeiter bietet neue Bankkarte – Telefonbetrug


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Telefonbetrug vom Feinsten. Kriminelle verwickeln Sie als angebliche Bankangestellte in ein Gespräch über eine neue Bankkarte. Im Anschluss wird Geld von Ihrem Konto abgebucht. Wie die Masche funktioniert?

Immer wieder haben wir es mit Kriminellen zu tun, die sich als etwas anderes ausgeben. Mal kontaktieren die Betrüger Sie als falsche Polizisten. Ein anderes Mal sind diese plötzlich Staatsanwälte oder von der Zollverwaltung. Fakt ist, dass am Ende immer Sie das Opfer sind. Denn die Kriminellen wollen nur eines: Ihr Geld.

Aktuell geben sich Kriminelle auch als Bankangestellte aus. Natürlich ist das Ziel am Ende an Ihre Kontodaten zu kommen und anschließend Geld abzuheben. Die Polizei warnt deshalb erneut, dass Sie keine persönlichen Daten und vor allem keine Bankdaten an unbekannte Anrufer herausgeben. Vor allem auf ältere Menschen haben es die Betrüger abgesehen. Deshalb sollten Sie Ihr Umfeld vor dieser Masche warnen.

Wie funktioniert die Masche mit der neuen Bankkarte?

Die Polizei erklärt die Masche wie folgt: Sie werden von einer unbekannten Person angerufen, die sich als ein Bankmitarbeiter ausgibt. Im Gespräch wird Ihnen erläutert, dass Sie eine neue Bankkarte bekommen. Mit geschickter Gesprächsführung gelingt es den Kriminellen an persönliche Daten, sowie Daten für das Onlinebanking oder das Bankkonto zu kommen.

Mit den entsprechenden Zugangsdaten kommen die Verbrecher dann an Ihr Geld und können sich bedienen. Ihnen bleibt am Ende oft nur der Weg zur Polizei, um eine Anzeige zu erstatten.

Alternativ kommen die Betrüger auch direkt zu Ihnen. An der Tür geben Sie sich ebenfalls als Bankangestellte aus und sammeln Ihre EC-Karte ein. Manchmal sind die Trickbetrüger aber auch als Servicemitarbeiter getarnt unterwegs.

Die Polizei gibt immer wieder Ratschläge, wie Sie nicht auf die falschen Bankmitarbeiter hereinfallen. Dabei ist sicher am Wichtigsten, dass Sie sich nicht unter Druck setzen lassen und keine persönlichen oder Bankdaten am Telefon herausgeben. Legen Sie lieber auf.

Haben Sie auch solch einen Anruf bekommen?

Uns interessiert, wie weit verbreitet diese Masche ist. Wenn Sie ebenfalls einen solchen Anruf bekommen haben, hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar mit Ihrem Wohnort und wann dieser Anruf ungefähr kam. So können wir uns von dem Ausmaß ein besseres Bild machen und Sie als Leser noch besser warnen.

Weitere Polizeimeldungen finden Sie hier
Fragezeichen

Symbolbild (Quelle: pixabay.com/geralt)

Vorsicht Fakenews: Sylvester Stallone ist tot – Wahrheit oder Fake?

Im sozialen Netzwerk Facebook verbreitet sich derzeit die Meldung, dass der bekannte Aktion-Schauspieler Sylvester Stallone am 18.02.2018 an den Folgen einer Prostatakrebs – Erkrankung verstorben sei. Ob diese Meldung echt oder ein Fake ist, erfahren

0 Kommentare
2019-05-30 Amazon Phishing-Mail Ihre Bestellung uebe

(Quelle: Screenshot)

Achtung: Amazon E-Mail „Ihre Bestellung über 556,90 EUR“ ist Phishing

Eine E-Mail mit dem Betreff „Ihre Bestellung über 556,90 EUR“ oder „Ihre Amazon.de Bestellung – Bestelldetails umgehend überprüfen!“ befindet sich aktuell in vielen Postfächern. Die Nachricht scheint auf den ersten Blick von Amazon zu stammen.

14 comments
Symbolbild Geld

Symbolbild Geld (Quelle: pixabay.com/Alexas_Fotos)

Abzocke mit iTunes-Geschenkkarten – Apple warnt

Gerne nutzen Betrüger das Telefon, um an Ihr Geld zu kommen. Derzeit warnt Apple vor einer gemeinen Betrugsmasche, bei der die Opfer dazu aufgefordert werden, per iTunes-Geschenkkarte eine Forderung zu begleichen. Wir erklären, wie Sie

4 comments
auction-ebay.com Fake-Seite Fakeshop eBay

(Quelle: Screenshot/auction-ebay.com)

auction-ebay.com: Warnung vor gefälschter eBay-Seite mit vermeintlicher PayPal-Zahlung

Über eine gefälschte Webseite im Namen von eBay sollen ahnungslose Nutzer abgezockt werden. Die Webseite lässt sich von Laien kaum von der echten eBay-Seite unterscheiden. Einzig die englische Sprache könnte Sie stutzig machen. Wir erklären,

1 Kommentar
In diesem Artikel erfahren Sie, woran Sie bei einem Telefonanruf erkennen, ob es sich um die echte Polizei oder um Betrüger handelt.

Trickdiebstahl an der Wohnungstür oder am Hauseingang – Die Maschen im Überblick (Video)

Betrüger gibt es nicht erst seit dem Internet. Auch offline werden fast täglich ahnungslose Menschen betrogen und bestohlen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen nicht um einen Raub. Nein, die Trickdiebe lassen sich

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar