Vorsicht Fakeshop: haushaltswarenversand.com ist eine Fakeseite


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Wir warnen aus gegebenen Anlass vor der Webseite haushaltswarenversand.com. Bei diesem Onlineshop handelt es sich um Betrug. Die Daten wurden von anderen Webseiten kopiert und werden missbräuchlich verwendet. 

Immer wieder warnen wir vor unseriösen Onlineshops und Fakeshops, welche wie Pilze aus dem Boden schießen. Meist sind nur die Verbraucher geprellt, welche in den gefälschten Shops einkaufen. Doch auch immer öfter werden existierende Unternehmen in Mitleidenschaft gezogen. Dabei werden die Daten aus dem Impressum kopiert und für den Fakeshop verwendet. Wir haben bei diekaffeefee.de bereits über so einen Datenmissbrauch berichtet.

Nun hat sich wieder ein Unternehmen bei uns gemeldet, dessen Daten für einen Fakeshop missbraucht werden. Die Daten der MP-Vertriebs GmbH wurden sowohl beim Kontakt als auch beim Impressum des Fakeshops haushaltswarenversand.com eingesetzt. Das Unternehmen ist selbst Betreiber von Onlineshops und wird durch den Datenmissbrauch massiv geschädigt.

Was stimmt bei haushaltswarenversand.com nicht?

Mit den korrekten Daten wird es für Verbraucher schwer, diesen Shop als Fakeshop zu enttarnen. Lediglich der Serverstandort in Großbritannien deutet zunächst darauf hin, dass mit diesem vermeintlich Onlineshop etwas nicht stimmt. Auch die anonyme Domain-Registrierung lässt nichts Gutes vermuten. Doch um dies herauszufinden, müssen Sie schon sehr tief recherchieren. 

  • Die Domain haushaltswarenversand.com wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert. Das bedeutet, dass Sie keinen Ansprechpartner zur Durchsetzung Ihrer Verbraucherrechte haben.
  • Die Server stehen in England, was für einen deutschen Onlineshop untypisch ist.
  • Alle Daten im Impressum wurden gestohlen und werden missbräuchlich verwendet.
  • Sie können nur per Vorkasse mit Banküberweisung bezahlen und übernehmen damit das gesamte Risiko.
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was sagt die MP-Vertriebs GmbH zu dem Missbrauch?

Wir haben mit der Geschäftsführung bezüglich dieses Vorfalls gesprochen. Der Missbrauch der Daten ist heute Morgen (07.09.2017) bekannt geworden. Es haben sich einige Verbraucher telefonisch beim Unternehmen gemeldet. Daraufhin wurde nach der Überprüfung des Sachverhalts Anzeige gegen unbekannt bei der Polizei erstattet.

Die Geschäftsführung der MP-Vertriebs GmbH äußert sich wie folgt dazu:

Hiermit distanzieren wir uns von dem Onlineshop haushaltswarenversand.com. Die Daten für das Impressum und den Kontakt wurden von den Seiten unserer Webshops (psi24.com und mp-kuechen.de) kopiert und werden missbräuchlich verwendet. Eine Anzeige bei der Polizei wurde erstattet.

Für geprellte Kunden ist wichtig zu wissen: Die im Impressum genannte Firma MP-Vertriebs GmbH ist für den Onlineshop haushaltswarenversand.com nicht verantwortlich. Nach Auskunft des Unternehmens wurden die Daten auf haushaltswarenversand.com widerrechtlich verwendet.

Sie sind selbst geschädigt von haushaltswarenversand.com?

Die Anzeige bei der Polizei läuft unter dem Kennzeichen ST/1703235/2017. Sollten Sie selber Ware bei haushaltswarenversand.com bestellt und bezahlt haben, empfehlen wir Ihnen, unter dem genannten Aktenzeichen Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

Neben der Strafanzeige sollten Sie bei Ihrer Bank unverzüglich versuchen, die Überweisung rückgängig zu machen. Dafür können Sie der gegnerischen Bank das Aktenzeichen der Polizei mitteilen. Auf jeden Fall sollten Sie die kontoführende Bank über diesen Vorfall in Kenntnis setzen.

Fragezeichen

Symbolbild (Quelle: pixabay.com/geralt)

Einkauf im Fakeshop: Risiken, Probleme und Folgen

Wenn Sie versehentlich in einem Fakeshop eingekauft haben, bringt das gewisse Folgen und Probleme mit sich. Wir verraten Ihnen in diesem Ratgeber, worauf Sie sich einstellen müssen, wenn Sie in einen Onlineshop eingekauft haben, der nicht

25 comments

Haben Sie bereits Erfahrungen mit haushaltswarenversand.com?

Haben Sie auf haushaltswarenversand.com und keine Ware bekommen? Nutzen Sie die Kommentare unter diesem Beitrag, um von Ihren Erfahrungen zu berichten und Fragen zu dem Thema zu stellen. Interessant ist aktuell, wie Sie auf den Onlineshop haushaltswarenversand.com gekommen sind.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Weitere Meldungen zu Onlineshops

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Ein Gedanke zu „Vorsicht Fakeshop: haushaltswarenversand.com ist eine Fakeseite“

  1. Das dürften dieselben Betrüger sein, die zuvor den Fake-Shop „haushaltsprofi.net“ ins Internet gestellt hatten, der zwischenzeitlich (seit heute wieder verschwunden ist). Dort erscheint nun dreister Weise folgender Text: „Vielen Dank für Ihre Kohle! Machen Sie sich keine Sorgen! Ihr Geld ist nicht unwiederbringlich weg, es hat jetzt nur jemand anderes. Grüße gehen raus an die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg – Zentralstelle Cybercrime in Bayern sowie an unsere Freunde in den verschiedenen Landeskriminalämtern. Insbesondere die Deppen aus Berlin haben wir gern. Für weitere Rückfragen wenden sie sich bitte an die örtliche Polizeidienststelle.“
    Spätestens in einer Woche dürfte man unter „haushaltswarenversand.com“ einen ähnlichen Text finden. Ich verstehe nur nicht, warum entsprechende Experten diese Kriminellen nicht dingfest machen können.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar