Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Ohne L-Carnitin keine Fettverbrennung? Ausgewogene, gesunde Ernährung verhindert einen L-Carnitin-Mangel


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Der Körper braucht Energie, damit er den ganzen Tag aktiv ist und dafür soll L-Carnitin zuständig sein. In den vorhandenen Studien sind zahlreiche Risiken zu erkennen, denn leider wird nicht unnötiges Geld für den Kauf von L-Carnitin-Produkten ausgegeben.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Körper bildet ausreichend L-Carnitin selber und wenn zu viel entsteht, dann wird die Menge mit Hilfe des Urins einfach ausgeschieden.
  • Durch eine zusätzliche Aufnahme lässt sich weder der Gehalt in den Muskeln erhöhen, noch ein Muskelschaden verhindern und schon gar nicht die Fettverbrennung ankurbeln.
  • Nebenwirkungen durch die Zusatzeinnahme von L-Carnitin sind möglich, so dass zu hohe Dosen nicht nur zu Durchfall führen können, sondern wenn Sie über einen längeren Zeitraum zu viel einnehmen, dann können Arterien und das Herz geschädigt werden.
  • Eine unangenehme Nebenwirkung ist Körper- und Mundgeruch, denn er kann mitunter nach Fisch riechen.

Die Werbung mit L-Carnitin-Produkten

L-Carnitin wird in erster Linie als sogenannte Fatburner und Fettverbrenner beworben und in den Internetforen können Sie lesen – „der Turbo für den Fetttransport“, „die schnelle Versorgung für einen straffen und gut definierten Körper“ oder „ohne ausreichend L-Carnitin kann Ihr Körper nicht genügend Fett verbrennen“.

Im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel werden die Produkte für Sportler mit Informationen rund um die Steigerung der Leistung und Regeneration versehen, so dass gerade diese Personen die Produkte kaufen. Auch im Bereich der Gewichtsreduktion gibt es die Produkte zu kaufen. Die Hersteller behaupten, dass bei einer guten Einnahme von L-Carnitin die Energiegewinnung aus Fett deutlich beschleunigt wird. Gleichzeitig werden die Glykogenreserven bei den sportlichen Aktivitäten geschont, so dass die Muskulatur später ermüdet.

L-Carnitin ist an der Energiegewinnung in der Zelle beteiligt und somit liegt die Annahme nah, dass eine Zusatzeinnahme für eine Fettverbrennung sorgt. Aber die vorhandenen Studien haben ganz klar gezeigt, dass eine zusätzliche Einnahme von L-Carnitin den Gehalt in den Muskelzellen eigentlich nicht steigert und auch die Fettverbrennung wird nicht erhöht. Im Körper ändert sich auch nicht der Fettanteil, aber ein Carnitin-Überschuss wird mit dem Urin aus dem Körper befördert.

Vegetarisch oder vegan essen: Fleisch, nein danke – Achten Sie auf eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung

In den letzten Jahren ist das Thema vegetarische Ernährung immer mehr in den Fokus geraten, denn die Menschen schwenken auf diese Ernährungsform um. Nicht nur, dass die vegetarische Lebensweise zahlreiche gesundheitliche Vorteile mit sich bringt,

0 Kommentare

Insulin zur L-Carnitin-Aufnahme

L-Carnitin wird nur in die Muskelzelle aufgenommen, wenn eine hohe Insulinkonzentration vorhanden ist.

Mit Sportlern wurden Untersuchungen durchgeführt und diese haben gezeigt, dass eine Kombination von Zucker und L-Carnitin über mehrere Monate einen Einfluss auf den Stoffwechsel hat. Offen bleibt allerdings, ob es eine Beeinflussung der Leistung gibt und auch ob ein Effekt auch durch die Einnahme von normalen Mahlzeiten möglich ist.

Wie gesund sind die gängigsten Gesundheitstipps wirklich?

Gesundheitstipps aus dem Internet? Manch einer schwört bei Krankheit auf die Tipps mit den alten Hausmitteln. Andere halten sich lieber vom Internet fern, wenn es ihnen nicht so gut geht. Was ist dran an den

0 Kommentare

Keine Health Claims für L-Carnitin-Produkte

Die Europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA ist für die Prüfung und Zulassung für Health Claims verantwortlich, so dass die Anbieter von L-Carnitin-Produkten einige werbende Aussagen angefragt haben.

Die werbenden Aussagen „Förderung des Fettstoffwechsels“, „Muskelstoffwechsel“ oder „Verbesserung der Ausdauer“ sind nicht wissenschaftlich abgesichert und somit von der EFSA abgelehnt. Außerdem konnte auch kein Einfluss auf den normalen Fettstoffwechsel erkannt werden, so dass der angeforderte Health Claim schon im Jahr 2018 abgelehnt wurde.

Die Allgemeinbevölkerung und die Sportler haben keinen L-Carnitin-Mangel, denn der Stoff wird mit der normalen Nahrung in ausreichenden Mengen aufgenommen. Es kann höchstens zu einer geringeren Versorgung kommen, wenn Sie sich rein vegan ernähren und Leistungssport treiben.

Fleisch und Fisch – Wissenswertes und Tipps für Verbraucher

Ob Fisch oder Fleisch – beide Produkte gehören zu den Nahrungsmitteln der Menschen. Doch was ist gesünder? Und wie müssen Sie das Fleisch und den Fisch zubereiten? Gibt es auch ungesundes Fleisch oder gar schädlichen

0 Kommentare

Die Verwendung von L-Carnitin-Produkten

L-Carnitin wird von gesunden Menschen ausreichend gebildet und dazu kommt die Zufuhr durch die Einnahme von tierischen Lebensmitteln, so dass Nahrungsergänzungsmittel in der Richtung überflüssig sind.

Häufig wird eine Aufnahmemenge von 3 g am Tag empfohlen, aber im normalen Tagesbedarf sind es 16 mg, so dass die empfohlene Menge recht hoch scheint. Die nicht benötigte Menge wird einfach mit dem Urin ausgeschieden, aber wenn Sie über einen längeren Zeitraum zu viel zu sich nehmen, dann kann es mitunter zu Magen-Darm-Beschwerden kommen. Aus dem Grund sollten Sie auf die Einnahme von L-Carnitin-Produkten ohne genauere Angaben verzichten. Wichtig ist, dass 3 g L-Carnitin-Tartrat ungefähr 2 g L-Carnitin bedeuten. Negative Wirkungen können von der biologisch nicht aktiven D-Form ausgehen, denn sie können den Speicher an L-Carnitin leeren.

Wenn Sie sich für die Zusatzeinnahme von L-Carnitin entscheiden, dann kommt es mit der Zeit zu einem fischigen Mund- und Körpergeruch und den nehmen Sie selber erst gar nicht wahr. Aber keine Sorgen, denn durch eine Reduzierung der Menge geht der Geruch wieder zurück.

L-Carnitin sollten Sie nicht am Abend einnehmen, denn es kann zu Einschlafproblemen führen.

Carnitin-Pillen können das Wachstum von bestimmten Bakterien im Darm fördern, denn das haben neue Erkenntnisse gezeigt. Die Darmbakterien bilden einen Stoff, der die Bildung von Ablagerungen in den Gefäßen fördert und dadurch erhöht sich das Risiko für Herzerkrankungen.

Gefährliche Keime: Obstsalate aus dem Einzelhandel oft ungenießbar

Wenn Sie sich in der Frühstücks- oder Mittagspause gesund ernähren möchten, könnten Sie sich für einen Obstsalat aus dem Supermarkt entscheiden. Allerdings wurde bei Stichproben festgestellt, dass neben Vitaminen oft auch gefährliche Keime enthalten sind.

0 Kommentare

L-Carnitin

Bei L-Carnitin handelt es sich um eine Aminosäuren-Verbindung, die in der Leber aus einzelnen Aminosäuren nach Bedarf gebildet wird.

Bei der Energiegewinnung des Körpers aus Fettsäuren spielt es eine entscheidende Rolle, aber es ist auch im Ausdauersport sehr wichtig. Es dient als Transportmittel für die Fettsäuren zum Fettverbrennungsort in den Zellen, den sogenannten Mitochondrien. Bei einer erwachsenen Person wird der Tagesbedarf auf etwa 16 mg geschätzt und in der Muskulatur werden zwischen 20 und 25 mg gespeichert. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie mehr L-Carnitin aufnehmen, denn die überschüssige Menge wird mit dem Urin ausgeschieden.

In zahlreichen Lebensmitteln ist Carnitin enthalten und aus dem Grund schätzen Experten, dass jeder Mensch zwischen 20 und 200 mg L-Carnitin zu sich nimmt. Entscheidend ist der Fleischkonsum. Zu den wichtigsten Quellen gehören tierische Produkte, aber auch Pilze sind dabei. Wenn Sie sich ausgewogenen aus tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln ernähren, dann ist Ihr L-Carnitin-Haushalt ausgeglichen. Vegetarier nehmen nur etwa 1/10 L-Carnitin zu sich und auch hier ist kein Mangel zu erwarten. Der Körper nutzt nur einen geringen Teil, auch wenn Sie große Mengen zu sich nehmen.

Bald verboten? Kindgerechte Werbung für ungesunde Lebensmittel

Auf immer mehr Verpackungen von Lebensmitteln ist kindgerechte Werbung zu finden. Im Vordergrund steht nicht das Produkt. Vielmehr sollen die jüngsten Konsumenten zu einem Kauf bewegt werden. Doch die Produkte mit lustigen Figuren oder in

1 Kommentar

Carnitin als Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel mit L-Carnitin gibt es in verschiedenen Darreichungsformen, von Kapseln über Kautabletten bis hin zu flüssigen Ampullen.

Es gibt aber auch eine Menge Kombi-Produkte mit

  • Magnesium
  • Vitaminen
  • Omega-3-Fettsäuren,

aber auch als Zusatz in Eiweißshakes oder Kohlenhydratgelen. In der Regel gibt es in den Produkten die folgenden Substanzen

  • Acetylcarnitin
  • Carnitin-Hydrochlorid
  • oder -Tartrat

Die L-Carnitin-Produkte gibt es in Apotheken, Drogerien, Sportstudios und im Internet zu kaufen. Für eine Tagesdosis müssen für zwischen 0,50 Euro und 1,50 Euro zahlen.

Wichtiger Tipp!

Sie sollten sich auf Ihren Körper verlassen, denn wenn Sie sich abwechslungsreich ernähren, dann brauchen Sie keinen L-Carnitin-Mangel zu fürchten. Selbst, wenn Sie als Vegetarier leben, ist ein Mangel nur sehr sehr selten vorhanden.

Gesundheits-Apps: medizinische Anwendungen auf Rezept – Sie sorgen für eine verbesserte Behandlung und unterstützen Arzt und Patient

Mittlerweile gibt es nicht nur zahlreiche Ernährungs- und Fitness-Apps, sondern auch medizinische Apps. Die medizinischen Apps sind Programme, die einen medizinischen Zweck erfüllen und bei Krankheiten wie Diabetes zum Einsatz kommen. Seit Anfang Oktober 2020

0 Kommentare

Fragen & Antworten

FAQs zum Thema L-Carnitin

1. Kann ich mit der Zusatzeinnahme von L-Carnitin abnehmen?

Durch die Zusatzeinnahme von L-Carnitin-Produkten können Sie nicht abnehmen, denn die Fettverbrennungsgeschwindigkeit wird nicht erhöht. Zudem hat der Stoff keinen Einfluss auf die Fettanteile des Körpers.

2. Wann sollte man L-Carnitin zu sich nehmen?

Bei der Einnahme richten Sie sich nach den Angaben des Herstellers, denn er kennt sein Produkt und spricht Empfehlungen in der Hinsicht aus.

3. Welchen Geschmack hat L-Carnitin?

L-Carnitin hat einen leicht säuerlichen Geschmack, so dass eine pure Einnahme keine gute Idee ist.

4. Was ist ein L-Carnitin-Mangel?

Ein L-Carnitin-Mangel entsteht, wenn Sie eine unzureichende Zufuhr an L-Carnitin haben und der Körper den Stoff nicht mehr ausreichend bildet. Mangelerscheinungen sind dann die Folge.

5. Was passiert bei zu viel L-Carnitin im Körper?

Zu viel L-Carnitin im Körper sorgt dafür, dass Sie Magen-Darm-Beschwerden bekommen und Durchfall. Das dauert ein paar Tage und dann ist alles wieder in Ordnung, wenn Sie die zu hohe Zufuhr stoppen.

Alternative Vertriebswege für Arzneimittel – Versandapotheke oder doch Filialapotheke?

Medikamente werden heute auf unterschiedlichen Wegen angeboten, egal ob über eine Apotheke vor Ort, den Versandhandel oder einer Drogerie. Jeder Weg bietet Ihnen Vor- und Nachteile.

0 Kommentare

Fazit

L-Carnitin ist eine Aminosäure, die der Körper selber bildet und ansonsten mit der Nahrung aufgenommen wird. Ein L-Carnitin-Mangel gibt es sehr sehr selten, so dass Sie keine zusätzlichen Präparate einnehmen müssen. Eine zu hohe Dosierung führt zu Magen-Darm-Beschwerden. Beachten Sie, dass Health Claims in Bezug auf die Gewichtsreduktion, einen besseren Stoffwechsel oder eine Verbesserung des Muskelaufbaus nicht wissenschaftlich belegt sind.

Schreibe einen Kommentar