Achtung Eltern: Nestlé ruft Alfamino Spezialnahrung für Kinder zurück


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Nestlé Health Science GmbH ruft die Alfamino Spezialnahrung für Kinder zurück. Einige Dosen weisen eine erhöhte Dosis an Mineralstoffen auf. Die Kinder können davon krank werden. Deshalb sollte die Spezialnahrung nicht weiter verzehrt werden.

Vor einigen Tagen mussten wir die Verbraucher vor den Fondantsterne von Hachez warnen, weil diese mit Schimmelpilz befallen sein können. Außerdem haben wir auf die Schokoladenlebkuchen von Edeka hingewiesen. In den Herzen, Sternen und Brezeln aus Lebkuchen konnten Fremdkörper enthalten sein. Wir berichteten auch über die BIO Bittere Aprikosenkerne, bei denen Vergiftungsgefahr bestand. Zuletzt haben wir Sie über die Eifrisch Eier informiert, welche mit Salmonellen befallen sind.

Immer wenn Lebensmittel nicht ganz einwandfrei sind, werden diese vom Hersteller zurückgerufen, um den Verbraucher zu schützen. Das geschieht immer dann, wenn eine Gesundheitsgefahr für den Verbraucher nicht auszuschließen ist. Allerdings bedeutet das nicht, dass jedes einzelne Nahrungsmitteltatsächlich fehlerhaft ist.

Aktuell ruft die Nestlé Health Science GmbH die Alfamino Spezialnahrung für Kinder zurück, weil bei einigen Dosen die erlaubte Dosis an Mineralstoffen überschritten wurde. Deshalb besteht eine Gesundheitsgefahr für Kinder. Sie sollten die Spezialnahrung nicht mehr zum Essen anbieten. Als Krankheitssymptome können Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen auftreten. Sollten diese Anzeichen bei Ihrem Kind nach dem Verzehr der Alfamino Nahrung auftreten, konsultieren Sie bitte umgehend einen Arzt.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Diese Charge Alfamino Spezialnahrung wird zurückgerufen

Zurückgerufen wird die Alfamino Nahrung in der 400 Gramm Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 01/2020. Der Chargencode lautet 80250346GA.

Sie können das fehlerhafte Produkt nach der Zubereitung an einem grün/grauen Aussehen erkennen. Alfamino Produkte mit einem anderen Code sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Die betroffene Charge wurde ausschließlich in Deutschland verkauft.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was sollen Sie mit dem betroffenen Produkt machen?

Auf keinen Fall sollten Sie es Ihrem Kind zum Verzehr geben. Ansonsten steht in der Pressemitteilung der Nestlé Deutschland AG nicht drin, ob Sie das Produkt zurückgeben können. Sie können sich aber unter der kostenfreien Hotline 0800 5891263 informieren, was Sie mit der betroffenen Packung tun sollen.

Wann wird Alfamino verwendet?

Alfamino ist eine Spezialnahrung auf Basis non-allergener Aminosäuren zur diätetischen Behandlung komplizierter/schwerer Fälle von Kuhmilcheiweißallergie (KMPA) und/oder Nahrungsmittelallergien/-unverträglichkeiten.

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige


Weitere Rückrufmeldungen

Rückruf Handstaubsauger Silvercrest Lidl

(Foto: obs/Lidl)

Hoyer Handel GmbH ruft bei Lidl Deutschland verkauften Handstaubsauger Silvercrest zurück

Die Hoyer Handel GmbH ruft im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes den bei Lidl Deutschland verkauften Handstaubsauger der Marke Silvercrest zurück. Bei einzelnen Produkten besteht eine Brandgefahr während des Ladevorgangs beziehungsweise bei der Verwendung.

0 Kommentare
Milram Kümmelkäse Rückruf Real

(Foto: Produktbild / DMK Deutsches Milchkontor GmbH)

Rückruf DMK Deutsches Milchkontor GmbH: MILRAM Kümmelkäse verkauft via Real

Die DMK Deutsches Milchkontor GmbH, kurz DMK Group, ruft den bei Real verkauften MILRAM Kümmelkäse zurück. Es besteht die Möglichkeit, dass sich kleine Hartplastikteilchen in den betroffenen Packungen befinden. Es besteht Verletzungsgefahr.

0 Kommentare
Rueckruf Bagels Aldi Sued und Rewe

(Foto: Pressebild / Aldente GmbH)

Rückruf Aldi Süd und Rewe: Mühlengold und Aldente`s Brotwelt Bagels Sesam

Der Lieferant Aldente GmbH ruft die bei Aldi Süd und Rewe verkauften Bagels Sesam der Marken Mühlengold und Aldente`s Brotwelt zurück. Als Grund wird ein zu hoher Gehalt an Pflanzenschutzmittelrückständen in den Sesamsamen angegeben. 

0 Kommentare
Rueckruf TEDi Ohrringe und Creolen

(Foto: Produktbild / TEDi GmbH & Co. KG)

Ohrringe und Creolen von TEDi zurückgerufen – erhöhte Nickelwerte

Die TEDi GmbH & Co. KG ruft Ohrringe und Creolen zurück. Als Grund werden erhöhte Nickelwerte angegeben, welche nachgewiesen wurden. Damit könnte der Schmuck Allergien auslösen. Verwenden Sie die betroffenen Ohrringe und Creolen nicht mehr.

0 Kommentare
Rueckruf Lederhandschuh Roeckl

(Foto: Produktbild / Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH & Co. KG)

Traditionsunternehmen Roeckl ruft Lederhandschuhe zurück

Das Münchner Traditionsunternehmen Roeckl ruft die Lederhandschuhe „Frankfurt“ zurück. In einer Probe wurde ein erhöhter Chrom-VI-Wert gemessen. Der getestete Artikel wurde durch Handelspartner verkauft. 

0 Kommentare
War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar