Polizei warnt: Trickbetrüger nutzen Verzweiflung von Wohnungssuchenden aus


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Polizei München warnt vor einer Abzockmasche, nach der Wohnungssuchende ausgenutzt werden. Miete und Kaution sollen im Vorfeld überwiesen werden. Worauf Sie bei der Suche nach einer Wohnung achten sollten? Wir verraten es.

Die Wohnungsnot in deutschen  Großstädten wie München wird von Betrüger ausgenutzt. Welche Maschen rund um den Wohnungsmarkt bereits bekannt sind, haben wir in unserem Übersichtsartikel zur Abzocke bei der Wohnungssuche zusammen gefasst. Die Polizei in München warnt vor einer speziellen Masche. Dabei wandeln die Kriminellen die E-Mail-Adressen seriöser und bekannter Immobilienunternehmen minimal ab. Oft fällt der kleine Unterschied gar nicht auf. Mit der abgewandelten E-Mail-Adresse fordern Sie dann Kautions- und Mietvorauszahlungen im Namen der Unternehmen.

Mindestens 15 Wohnungssuchende sind in der bayrischen Hauptstadt wohl auf diesen Trick hereingefallen. Dabei sollen die Opfer das Geld auf ein ausländisches Konto überweisen. Die Wohnung hatten sie zuvor nicht einmal besichtigt. Die Kriminellen sollen 22.000 Euro auf diesem Weg erbeutet haben. Zuvor hatten die Betrüger mehrere Wohnungen auf verschiedenen Immobilienportalen inseriert und sind auch aktiv auf Wohnungssuchende zugegangen.

Erfahren Sie in unserem Ratgeber, wie Sie die Abzocke bei der Suche nach einer Wohnung vermeiden können.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)
Haben Sie diese Videos schon gesehen?

In unserer Verbraucherwelt finden Sie Tipps und News zu alltäglichen Fragestellungen. Außerdem finden Sie bei uns zahlreiche kostenlose Ratgeber. Mit unseren Gratis-Anleitungen schützen Sie Ihre Privatsphäre und sorgen für mehr Sicherheit im Internet.

Was halten Sie vom Betrug bei der Wohnungssuche?

Nutzen Sie die Kommentare unterhalb des Artikels, um mit unseren Lesern über das Thema zu diskutieren. Gerne können Sie uns über die Kommentare auch Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Haben Sie das schon gesehen?

Symbolbild Einkaufsgutschein
Verbraucherwelt
Gutschein Gültigkeit: Das müssen Sie über Geschenkgutscheine wissen

Letzter Ausweg für Geburtstagsgeschenke oder Schuleingangsgeschenke: Ein Gutschein. Geschenkgutscheine erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch viele Verbraucher kennen nur die Vorteile. Gern vergessen wird, dass ein Geschenkgutschein schnell wertlos werden kann. Hinzu kommt, dass er im




Schreibe einen Kommentar