Warnungsticker

Warnungen können vielfältig sein. Manchmal besteht Lebensgefahr. Wiederum andere Warnungen dienen als Vorsorge und sollen Sie vor größerem Schaden bewahren. Verbraucherschutz.com fasst in seinem Warnungsticker alle Meldungen zusammen, die man auch als Warnung versteht.

Produktrückrufe ausgenommen

Ausgenommen sind hier nur die Produktrückrufe, die auf Verbraucherschutz.com eine eigene Rubrik bilden. Denn diese oftmals den Lebensmittelbereich betreffenden Waren wollen wir nicht mit den Warnungen vor Viren, Kettenbriefen, Betrügereien und Phishing-Angriffen vermischen.

Im Warnungsticker sehen Sie alle von uns veröffentlichten Warnungen in chronologischer Reihenfolge. Dabei ist es uns wichtig, Sie nicht mit dem Problem allein dastehen zu lassen. Wir versuchen immer eine Lösung für das jeweilige Problem zu bieten und recherchieren Hintergründe. Teilweise werden wir dafür in unsere Ratgeber und Anleitungen verlinken.

Ihre Mithilfe ist wichtig

Sie wissen von akuten Warnmeldungen in Bezug auf Computer, Smartphone und Betrug im Offlinebereich? Diese sind hier noch nicht erwähnt? Dann senden Sie eine Nachricht an unsere Redaktion und wir schauen uns die Sache genauer an:

Nachricht an die Redaktion schreiben

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an per Mail widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Alternativ senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]. Das bietet sich an, wenn Sie uns Spam-Nachrichten, E-Mails mit Phishing-Verdacht oder Nachrichten mit einem möglichen Virus im Anhang zusenden möchten.

Alle Warnungen im Ticker


Warnungsticker - Alle wichtige Warnungen

Warnungen können vielfältig sein. Manchmal besteht Lebensgefahr. Wiederum andere Warnungen dienen als Vorsorge und sollen Sie vor größerem Schaden bewahren. Verbraucherschutz.com fasst in seinem Warnungsticker alle Meldungen zusammen, die man auch als Warnung versteht.

Produktrückrufe ausgenommen

Ausgenommen sind hier nur die Produktrückrufe, die auf Verbraucherschutz.com eine eigene Rubrik bilden. Denn diese oftmals den Lebensmittelbereich betreffenden Waren wollen wir nicht mit den Warnungen vor Viren, Kettenbriefen, Betrügereien und Phishing-Angriffen vermischen.

Im Warnungsticker sehen Sie alle von uns veröffentlichten Warnungen in chronologischer Reihenfolge. Dabei ist es uns wichtig, Sie nicht mit dem Problem allein dastehen zu lassen. Wir versuchen immer eine Lösung für das jeweilige Problem zu bieten und recherchieren Hintergründe. Teilweise werden wir dafür in unsere Ratgeber und Anleitungen verlinken.

Ihre Mithilfe ist wichtig

Sie wissen von akuten Warnmeldungen in Bezug auf Computer, Smartphone und Betrug im Offlinebereich? Diese sind hier noch nicht erwähnt? Dann senden Sie eine Nachricht an unsere Redaktion und wir schauen uns die Sache genauer an:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an per Mail widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Alternativ senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]. Das bietet sich an, wenn Sie uns Spam-Nachrichten, E-Mails mit Phishing-Verdacht oder Nachrichten mit einem möglichen Virus im Anhang zusenden möchten.

Alle Warnungen im Ticker

Fake-Anrufe im namen des BKA

Bundeskriminalamt: Betrüger geben sich als BKA-Beamte aus

Mit viel List und Tücke versuchen Betrüger ahnungslose Verbraucher auszunehmen. Sie nehmen als angebliche BKA-Beamte Kontakt mit den Bürgern auf und erzählen sehr kreative Geschichten. Wir erklären in dieser Warnung, auf welche Masche Sie sich einstellen und wie Sie sich verhalten sollten. War dieser Artikel hilfreich? Sending User Review 4.8 (5

Stopp

handyexperts.de Betrug: Onlineshop ist Fakeshop – Update

Der Onlineshop „handyexperts.de“ wirbt auf seiner Webseite mit guten Preisen für Smartphones. Einige Leser haben uns gebeten, den Onlineshop etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Das haben wir getan und festgestellt, dass es sich um einen Fakeshop handelt, der Kunden abzockt. Zahlreiche Verbraucher wurden betrogen.

Facebook Gewinnspiel Herzensmensch

Herzensmensch Gewinnspiel auf Facebook ist unseriös

Sind Sie ein Gewinner? Auf der Facebook-Seite Herzensmensch wird es mit einem Gewinn wahrscheinlich nicht klappen. Hier gibt es zwar augenscheinlich immer wieder hochwertige Produkte abzustauben. Allerdings zweifeln wir stark an der Echtheit des Gewinnspiels. Unsere Empfehlung: Lassen Sie die Hände von derartigen Seiten. War dieser Artikel hilfreich? Sending User

Mahnung

FLX EK Forderungsmanagement: Mahnung steht unter Betrugsverdacht

Zahlreiche Verbraucher erhalten aktuell eine Mahnung der Firma FLX EK Forderungsmanagement aus Berlin über 597,53 Euro. Angekündigt wird in den Schreiben eine Pfändung beziehungsweise Kontosperrung. Wir erklären, was es damit auf sich hat und wie Sie sich verhalten sollten. Sending User Review 5 (1 vote)

Inside Lead GmbH: Erfahrungen mit Gewinnspielen

Inside Lead GmbH: Erfahrungen mit Gewinnspielen

Die Inside Lead GmbH lockt immer wieder Internetnutzer mit tollen Gewinnspielen. Ob iPhone, Computer oder ein neues Auto – eines haben die Gewinnspiele gemeinsam: Sie erhalten im Anschluss Werbung. Wir verraten in diesem Artikel, was wirklich hinter den Gewinnspielen der Inside Lead GmbH steckt. Wie hilfreich fanden Sie den Artikel? Sending

standesamtweb.com ist ein Fakeshop – Ihre Erfahrungen

standesamtweb.com ist ein Fakeshop – Ihre Erfahrungen

Auf der Webseite von standesamtweb.com können Sie dem Anschein nach Geburtsurkunden, Eheurkunden und Sterbeurkunden beantragen. Doch Vorsicht ist geboten. Viele Faktoren sprechen für einen Fakeshop. Wir verraten Ihnen, woran Sie den Betrug erkennen. Wie hilfreich fanden Sie den Artikel? Sending User Review 2.6 (5 votes)

Phishing-Mail Telekom: Vorsicht vor unseriösen Nachrichten

Phishing-Mail Telekom: Vorsicht vor unseriösen Nachrichten

Wieder einmal sind die Kunden der Telekom zum Ziel eines Phishing-Angriffs geworden. Cyberkriminelle locken Sie auf gefälschte Webseiten. Dort wird eine Datei mit einem Virus auf Ihren Computer geladen. Wir zeigen Ihnen, woran Sie die Phishing-Mail erkennen. War dieser Artikel hilfreich? Sending User Review 0 (0 votes)

veggie-weihnachtsmann.de Fakeshop Betrug

veggie-weihnachtsmann.de ist ein Fakeshop – Betrugsverdacht – Ihre Erfahrungen

Der Onlineshop veggie-weihnachtsmann.de steht unter Betrugsverdacht, da viele Kriterien für einen Fakeshop sprechen. Wir raten von einer Bestellung dringend ab. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Punkte aus unserer Sicht für einen betrügerischen Onlineshop sprechen. Ihre Erfahrungen sind gefragt. War dieser Artikel hilfreich? Sending User Review 4 (5 votes)

Jobangebot entpuppt sich als Investment

Jobangebot entpuppt sich als Investment

Stellen Sie sich vor, Sie sind auf Jobsuche und bekommen ein tolles Jobangebot per E-Mail. Knapp 6.000 Euro Monatsgehalt werden Ihnen versprochen. Doch am Ende sollen Sie erst einmal investieren. Gibt’s nicht? Gibt es doch! Wir stellen Ihnen das Angebot vor. Wie fanden Sie diesen Artikel? Sending User Review 4.4 (5 votes)

Vorsicht: Betrügerische Gewinnversprechen am Telefon

Vorsicht: Betrügerische Gewinnversprechen am Telefon

Aktuell rufen die Betrüger im Landkreis Ludwigslust-Parchim an. Gerade bei älteren Bürgern versuchen Kriminelle immer wieder den Betrug am Telefon. So warnt die Polizei derzeit vor Anrufen von Fremden, die Ihnen ein Gewinnversprechen am Telefon geben. Wir erklären Ihnen, wie die Masche funktioniert. War dieser Artikel hilfreich? Sending User Review 0

Abzocke an der Haustür

Abzocke an der Haustür: Falsche Handwerker klauen und kassieren ab

Derzeit geben sich Trickbetrüger als Handwerker aus und verschaffen sich Zutritt zu Wohnungen ahnungsloser Verbraucher. Diese werden entweder direkt abgezockt oder ihnen werden Geld und Wertgegenstände gestohlen. Lassen Sie niemanden in Ihre Wohnung. Wir erklären, auf welche Tricks Sie sich aktuell einstellen müssen. Wie hilfreich fanden Sie den Artikel? Sending User

Telekom Phishing Webseite

T-Online: Posteingang Upgrade-Anfrage ist Phishing

Eine gefälschte Nachricht im Namen von T-Online verunsichert derzeit viele Telekom-Kunden. Die E-Mail informiert den Nutzer über ein unsicheres Postfach und bittet um ein Update. Wir erklären, was es damit auf sich hat und warum Sie den Link nicht anklicken dürfen. Sending User Review 0 (0 votes)

Warnung Routenplaner Kostenfalle

Vorsicht Falle: Webseiten mit Routenplaner und Gewinnspiel

Abofallen mit dem Routenplaner gibt es schon länger. Trotzdem fallen auch heute noch zahlreiche Verbraucher auf die Tricks von windigen Geschäftemachern rein. Und auch die hinter den Webseiten stehenden Unternehmen haben ihre Strategie angepasst. Sie versuchen sich rechtlich abzusichern. Wir erklären, was Sie erwartet und was Sie tun müssen, wenn Sie

Warnung Wirtschaftsregister Deutschland Schweiz

Vorsicht: Schreiben vom Wirtschaftsregister ist ein Angebot

Das ist kein Behördenbrief. Viele Selbständige und Unternehmen haben derzeit ein Formular vom Wirtschaftsregister für Deutsches und Schweizerisches Gewerbe im Briefkasten oder Faxgerät. Die Rücksendung des Formblattes wird teuer, denn es handelt sich um ein Angebot. Wir klären auf, was es damit auf sich hat. War dieser Artikel hilfreich? Sending

Stiftung Warentest Eingang

Stiftung Warentest: Gefälschte E-Mails aufgetaucht

Derzeit sind Internetbetrüger unterwegs, die im Namen von Stiftung Warentest Fake-E-Mails versenden. Ziel der Geschäftemacher ist es, die Daten der Empfänger für ihre zweifelhaften Zwecke zu nutzen. Das stellen sie geschickt an, in dem sie auf externe Links verweisen. Diese führen aber nicht auf die Webseite test.de. Eine aktuelle Warnung

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Trickdiebe einen Handy-Dummy als Ablenkungsmanöver für einen Diebstahl einsetzen.

Vorsicht vor Trickdieben mit Handy-Dummy

Aktuell warnt die Polizei vor Trickbetrügern, die mit einem Handy-Dummy ihre Opfer ablenken. Welche Masche die Täter dabei genau nutzen und wie Sie sich vor dem Betrug schützen, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.