Warnungsticker

Warnungen können vielfältig sein. Manchmal besteht Lebensgefahr. Wiederum andere Warnungen dienen als Vorsorge und sollen Sie vor größerem Schaden bewahren. Verbraucherschutz.com fasst in seinem Warnungsticker alle Meldungen zusammen, die man auch als Warnung versteht.

Produktrückrufe ausgenommen

Ausgenommen sind hier nur die Produktrückrufe, die auf Verbraucherschutz.com eine eigene Rubrik bilden. Denn diese oftmals den Lebensmittelbereich betreffenden Waren wollen wir nicht mit den Warnungen vor Viren, Kettenbriefen, Betrügereien und Phishing-Angriffen vermischen.

Im Warnungsticker sehen Sie alle von uns veröffentlichten Warnungen in chronologischer Reihenfolge. Dabei ist es uns wichtig, Sie nicht mit dem Problem allein dastehen zu lassen. Wir versuchen immer eine Lösung für das jeweilige Problem zu bieten und recherchieren Hintergründe. Teilweise werden wir dafür in unsere Ratgeber und Anleitungen verlinken.

Ihre Mithilfe ist wichtig

Sie wissen von akuten Warnmeldungen in Bezug auf Computer, Smartphone und Betrug im Offlinebereich? Diese sind hier noch nicht erwähnt? Dann senden Sie eine Nachricht an unsere Redaktion und wir schauen uns die Sache genauer an:

Nachricht an die Redaktion schreiben

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an per Mail widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Alternativ senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]. Das bietet sich an, wenn Sie uns Spam-Nachrichten, E-Mails mit Phishing-Verdacht oder Nachrichten mit einem möglichen Virus im Anhang zusenden möchten.

Alle Warnungen im Ticker


Warnungsticker - Alle wichtige Warnungen

Warnungen können vielfältig sein. Manchmal besteht Lebensgefahr. Wiederum andere Warnungen dienen als Vorsorge und sollen Sie vor größerem Schaden bewahren. Verbraucherschutz.com fasst in seinem Warnungsticker alle Meldungen zusammen, die man auch als Warnung versteht.

Produktrückrufe ausgenommen

Ausgenommen sind hier nur die Produktrückrufe, die auf Verbraucherschutz.com eine eigene Rubrik bilden. Denn diese oftmals den Lebensmittelbereich betreffenden Waren wollen wir nicht mit den Warnungen vor Viren, Kettenbriefen, Betrügereien und Phishing-Angriffen vermischen.

Im Warnungsticker sehen Sie alle von uns veröffentlichten Warnungen in chronologischer Reihenfolge. Dabei ist es uns wichtig, Sie nicht mit dem Problem allein dastehen zu lassen. Wir versuchen immer eine Lösung für das jeweilige Problem zu bieten und recherchieren Hintergründe. Teilweise werden wir dafür in unsere Ratgeber und Anleitungen verlinken.

Ihre Mithilfe ist wichtig

Sie wissen von akuten Warnmeldungen in Bezug auf Computer, Smartphone und Betrug im Offlinebereich? Diese sind hier noch nicht erwähnt? Dann senden Sie eine Nachricht an unsere Redaktion und wir schauen uns die Sache genauer an:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an per Mail widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Alternativ senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]. Das bietet sich an, wenn Sie uns Spam-Nachrichten, E-Mails mit Phishing-Verdacht oder Nachrichten mit einem möglichen Virus im Anhang zusenden möchten.

Alle Warnungen im Ticker

Symbolbild Geld Spende

Instagram: schwer Kranke bieten Vermögen per Direktnachricht

Scheinbar schwer kranke Personen bieten Ihnen via Instagram-Nachricht ein Vermögen an. Der Grund: angeblich haben sie eine unheilbare Krankheit und wollen ihr gespartes Geld verschenken. Warum Sie auf diese Nachrichten nicht reagieren sollen? Wir verraten

Betrug SMS ebay-Kleinanzeigen

eBay-Kleinanzeigen Betrug: Kontakt per SMS mit E-Mail-Adresse (Update)

Immer häufiger werden Nutzer von Kleinanzeigenmärkten wie eBay Kleinanzeigen oder dem Facebook Marketplace mit Betrügern konfrontiert. Diese versuchen den Käufer per E-Mail außerhalb der jeweiligen Plattformen zu kontaktieren. Letztlich wollen die Betrüger Sie zum Versand der Ware bewegen, ohne das Sie das Geld in den Händen halten. Häufig landen die Produkte

GMX: Diese E-Mails sind Spam, Betrug oder eine Falle

Haben Sie unerwartet eine E-Mail von GMX bekommen, in der Ihnen ein Gewinn versprochen wird? Oder sollen Sie an einer Umfrage teilnehmen, um ein Geschenk zu bekommen? Wir zeigen, welche Spam-Mails im Namen von GMX im Umlauf sind.

Fakeshop Symbolbild

ambria-elektromarkt.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Spielekonsolen, Mobiltelefone und die sogenannte weiße Ware finden Sie im Onlineshop unter ambria-elektromarkt.com zu günstigen Preisen. Von einer Bestellung und einer Zahlung per Vorkasse raten wir allerdings ab. Wir haben den Shop überprüft. Was unsere Experten herausgefunden haben, erfahren Sie in unserem Artikel. War diese Warnung hilfreich? Sende Benutzer-Bewertung 0

Onlineshop Einkauf Erschrocken Symbolbild

baumento.net: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Die passenden Artikel für Handwerker- und Gartenarbeiten finden Sie im Onlineshop auf baumento.net. Die großzügigen Rabatte lassen vermuten, dass Sie hier richtig Geld sparen können. Doch auf der Seite gibt es einige Probleme, die unsere Experten bei einer Sicherheitsanalyse aufgedeckt haben. War diese Warnung hilfreich? Sende Benutzer-Bewertung 0 (0 Stimmen)

Fake-Inkasso fordert Geld fuer Streaming-Seiten

E-Mail von BAKER LIMITED – 1. Mahnung! vom Inkasso – nicht zahlen

E-Mails der BAKER LIMITED, ROBINSON & COMPANY LIMITED, HARRIS & CO LIMITED, BURTON LIMITED oder SAMUELS GROUP LIMITED erreichen derzeit zahlreiche Verbraucher. Darin wird ein angeblich offener Betrag aus einem Streaming-Portal für Kinofilme oder einer Urheberrechtsverletzung angemahnt. Teils wird mit einem festgelegten Termin einer Pfändung gedroht. Ist die Forderung berechtigt?

Kreditkarte Symbolbild

Verbraucherzentrale warnt: Kostenlose Kreditkarten führen häufig in Abzock-Fallen

Seit Jahren erhalten wir Beschwerden von Verbrauchern, die plötzlich eine Kreditkarte per Nachname oder eine Mahnung von einem Inkassobüro für eine vermeintliche Kreditkartenbestellung erhalten. Einige Anbieter möchten mit einem Klick gleich drei kostenpflichtige Verträge abschließen. Was können Sie dagegen tun? War diese Warnung hilfreich? Sende Benutzer-Bewertung 0 (0 Stimmen)

Fakeshop Symbolbild

novak-online.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Suchen Sie nach Erfahrungen und Bewertungen zu dem Onlineshop novak-online.com? Die Preise für Smartphones und Drohnen sind niedrig. Fraglich ist, ob der Einkauf in dem Webshop sicher ist oder Sie am Ende abgezockt werden. Wir haben den Webshop überprüft. War diese Warnung hilfreich? Sende Benutzer-Bewertung 0 (0 Stimmen)

Fakeshop Symbolbild

dailytechteal.shop: Vorsicht Fakeshop-Verdacht! Ihre Erfahrungen

Im Onlineshop unter dailytechteal.shop bekommen Sie neben günstigen Smartphones auch jede Menge weitere Elektronik. Fraglich ist nur, ob die Geräte tatsächlich bei Ihnen eintreffen. Wir haben den Onlineshop überprüft und erklären, welche Probleme es gibt. Wie hilfreich fanden Sie den Artikel? Sende Benutzer-Bewertung 0 (0 Stimmen)

ebay Symbolbild

Vorsicht vor eBay E-Mail mit Rechnung: Wichtige Informationen

Und wieder trifft es eBay-Nutzer, die auf die aktuelle gefälschte E-Mail hereinfallen können. Denn nun werden Nachrichten des Auktionshauses mit dem Betreff „Wichtige Informationen“ versendet. Wo die Gefahr liegt und was Sie tun können, erfahren Sie im Artikel. War dieser Artikel hilfreich für Sie? Sende Benutzer-Bewertung 5 (4 Stimmen)

Movie Money

Polizei warnt vor Falschgeld: Movie Money weiter im Umlauf – Das müssen Sie tun

Falschgeld ist aktuell vermehrt im Umlauf. Davor warnt das Bayrische Landeskriminalamt. Das sogenannte „Movie Money“ wird eigentlich für Filmproduktionen und Zaubershows hergestellt. Zuletzt wurde es aber vermehrt in den echten Zahlungsverkehr eingebracht. Prüfen Sie Ihr Geld genau. War dieser Artikel hilfreich? Sende Benutzer-Bewertung 3.5 (4 Stimmen)

Fakeshop Symbolbild

tvsale24.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Sie interessieren sich für neue Heimelektronik wie Fernseher, Beamer oder eine Musikanlage? Dann könnten Sie an den Onlineshop tvsale24.com geraten. Der Webshop möchte mit niedrigen Preisen überzeugen. Können Sie dem Webshop tvsale24.com vertrauen oder werden Sie hier abgezockt? War diese Warnung hilfreich? Sende Benutzer-Bewertung 0 (0 Stimmen)

Brieftasche Geld Abofalle Kreditkarte Symbolbild

Mahnung von Flirt & Date Ltd. für DeinSeitensprung.club – was steckt dahinter?

Unsere Leser bekommen Mahnungen der Flirt & Date Ltd. für eine angebliche Registrierung auf DeinSeitensprung.club. Meistens ist den die Nutzer nicht bewusst, dass sie einen Vertrag abgeschlossen haben. Was steckt hinter den Mahnungen? Sollten Sie diese bezahlen? Wie hilfreich fanden Sie den Artikel? Sende Benutzer-Bewertung 0 (0 Stimmen)

Fakeshop Symbolbild

rezeptfreipotenzmittel.de: Vorsicht Fakeshop-Verdacht! Ihre Erfahrungen

In der Onlineapotheke unter rezeptfreipotenzmittel.de sollen Sie angeblich Potenzmittel ohne Rezept bekommen. Fraglich ist nur, ob Sie der Qualität der Pillen trauen können und ob tatsächlich Ware geliefert wird. Wir haben den Onlineshop überprüft. War diese Warnung hilfreich? Sende Benutzer-Bewertung 0 (0 Stimmen)

Aldi Symbolbild

Aldi Fake: Diese E-Mails sind Spam, Betrug oder eine Falle

Im Namen von Aldi werden E-Mails versendet, in denen Einkaufsgutscheine, Gewinne oder Prämien in Aussicht gestellt werden. Teils sollen Sie dafür an einer Umfrage teilnehmen und über Ihre Erfahrungen mit Aldi berichten. Doch diese Fake-Mails werden nicht von Aldi versendet. Es handelt sich um eine Fälschung. War dieser Artikel hilfreich

Phishing Mail Symbolbild

Postbank Spam-Warnung: E-Mail „BestSign App …“ ist Phishing (Update)

Aktuell werden wieder gefälschte E-Mails im Namen der Postbank versendet. Danach sollen Sie angeblich Ihre Daten aktualisieren. Doch wir warnen alle Postbank-Kunden: Klicken Sie die E-Mail nicht an.  Kriminelle möchten persönliche Daten stehlen. Aktueller Betreff: Datenüberprüfung Ihres Postbank Kontos. War dieser Artikel für Sie nützlich? Sende Benutzer-Bewertung 5 (1 Stimme)

Barclaycard Logo

Barclaycard Phishing: Vorsicht bei diesen E-Mails – Betrug (Update)

Kunden von Barclaycard werden wieder massiv mit Spam-Mails belästigt. Die gefälschten Nachrichten suggerieren sicherheitsrelevante Probleme in Zusammenhang mit Ihren Kartendaten oder thematisieren neue AGB. Deshalb müssen Ihre Daten angeblich verifiziert werden. Doch Vorsicht. Hier sollen Ihre Daten gestohlen werden. War diese Warnung hilfreich? Sende Benutzer-Bewertung 4.79 (19 Stimmen)