Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Anruf von falschen Google-Mitarbeitern: Nicht rangehen oder zurückrufen – Betrugsverdacht


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Wenn Sie plötzlich Anrufe von Google-Mitarbeitern erhalten, kann das eine Falle sein. Teils erfolgen die Anrufe von Handynummern. Auch gefälschte Festnetzrufnummern werden immer wieder verwendet. Nehmen Sie sich vor diesen Anrufen in acht. Aktuell wird verstärkt mit der Telefonnummer 06996758752, 06924009601, 06996758366, 021154277893, 06996758364 und 06934868777 angerufen.

Immer wieder versuchen Betrüger am Telefon Verbraucher in eine Falle zu locken. Mal ist es ein Mitarbeiter von Microsoft, mal der angebliche Kundenservice von Vodafone oder gar die Bundesnetzagentur. Alle haben etwas gemeinsam. Die Betrüger wollen an Ihr Geld. Im neuesten Fall gibt sich der Anrufer als Mitarbeiter von Google aus.

Betrüger nutzen jede Möglichkeit, um unschuldige Verbraucher hinters Licht zu führen. Dabei sind sie sehr kreativ und meist recht redegewandt. Passen Sie nicht auf, fallen Sie auf die Maschen herein. Immer mehr Leser informieren uns über vermeintliche Anrufe von Google. Der Anrufer möchte dem potenziellen Opfer über eine erfundene Vertragsverlängerung das Geld aus der Tasche ziehen. Neben Google werden auch andere große Branchenbuchverlage wie Das Örtliche, Gelbe Seiten oder Bing als Aufhänger genutzt.

Wichtiger Hinweis: Google hat mit den betrügerischen Anrufen nichts zu tun. Der Suchmaschinenriese ist durch den Missbrauch des Markennamens selbst geschädigt.

Wer ist der Anrufer?

Der Anrufer stellte sich als Mitarbeiter von Google vor. Im Gespräch ging es um die Verlängerung des Google Business Eintrages. Nach Angaben des falschen Mitarbeiters wäre dieser Eintrag nur im ersten Jahr kostenlos. Folgekosten würden dann per Rechnung auf die Gewerbetreibenden zukommen, so der falsche Google-Mitarbeiter. Oft geht es auch um Beträge von knapp 1.000 Euro. So werden beispielsweise frei erfundene Kosten in Höhe von 700 Euro oder 900 Euro in Aussicht gestellt.

SN Marketing GmbH & Ihr gelbes Telefonbuch: Dubiose Rechnung für Google-Produkte nach Anruf

Haben Sie auch eine Rechnung von der Firma „Ihr gelbes Telefonbuch“ bekommen? Zuvor wurden Sie unerwartet angerufen und es wurde Ihnen die dubiose Google-Leistung verkauft. Wir erklären, was es damit auf sich hat und wie

1 Kommentar

Diese Aussage ist falsch. Der Google Business Eintrag ist auch in den Folgejahren kostenlos.

Lassen Sie sich nicht an der Nase herumführen. Der Grund des Anrufs beziehungsweise die Art des vermeintlichen Google-Vertrages variiert. Teils geht es um Werbeanzeigen oder abgeschlossene Abos bei Google. Doch diese Verträge sind frei erfunden. Es handelt sich um einen Trick mit dem Kriminelle ahnungslose Unternehmen abzocken wollen.

Blaues Google Branchenbuch kündigen?

Und weiter geht es im Betrug um die Google-Einträge. Jetzt sollen Sie den Vertrag für das „Blaue Google Branchenbuch“ kündigen. Und für die Kündigung sollen Sie noch zahlen. Das grenzt schon an eine bodenlose Frechheit. Denn für eine Kündigung noch etwas zahlen zu sollen – das gibt es nicht. 549 Euro soll der Spaß kosten. Immer wieder berichten Leser, wie hartnäckig die Anrufer sind und dass sich diese nicht abwimmeln lassen. Bestätigungen schriftlich zusenden, wollen die Betrüger aber natürlich auch nicht. Passen Sie auf, dass Sie die angebliche Kündigung am Telefon nicht bestätigen.

Anrufer versprechen den ersten Platz auf Google

Die Kreativität von Betrügern hat kaum Grenzen. Neuerdings erhalten wir von unseren Lesern Meldungen zu Anrufen, bei denen es nicht um einen Business-Eintrag geht. Vielmehr wird eine erststellige Platzierung in der Google-Suche angeboten. Doch diese Dienstleistung gibt es gar nicht. Niemand kann Ihnen die ersten Plätze in der Google-Suchmaschine anbieten. Wer und was dort angezeigt wird, hängt von sehr vielen Kriterien ab. Selbst bei bezahlten Anzeigen gibt es keine Garantie für eine permanente Anzeige an der ersten Stelle.

Anrufe erfolgen auch für vermeintliche Firmeneinträge bei Yahoo oder Bing

Unsere Leser berichten aktuell, dass die Anrufe nicht nur im Namen des Suchmaschinenriesen Google erfolgen. Es wird auch Bezug auf angeblich kostenpflichtige Einträge bei Bing oder Yahoo genommen. Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass es sich hier um Betrug handelt. Lassen Sie sich auf kein Gespräch ein.

Anrufe erfolgen im Namen anderer (existierender) Unternehmen

Unsere Leser berichten, dass die Anrufe mittlerweile auch im Namen anderer Unternehmen erfolgen. Teilweise existieren diese Unternehmen sogar. Dennoch können diese Firmen nichts für die Anrufe. Die Anrufer sind Betrüger und haben es ausschließlich auf Ihr Geld abgesehen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und beenden Sie derartige Gespräche.

Angezeigte Telefonnummer manipulieren – geht das überhaupt?

Wer ruft an? Die bei einem Anruf im Display angezeigte Rufnummer entscheidet bei vielen Verbrauchern, ob sie den Anruf annehmen. Aber können Sie der Anzeige immer trauen. Kann man diese Rufnummer manipulieren? Diese Fragen und

6 comments

Die Nummern sind im Internet bekannt

Bei der Recherche im Internet sind wir auf mehrere Einträge gestoßen, die das Vorgehen des falschen Google-Mitarbeiters bestätigen. Leider konnten wir noch keine weiteren Details zum Anrufer erfahren. Es wurde aber in allen Fällen die Mobilfunknummer +491629048491 angezeigt. Das Vorgehen und auch die Geschichte sind in den Fällen identisch.

Folgende Rufnummern werden ebenfalls von den falschen Google-Mitarbeitern verwendet:

  • 034050248934 (+4934050248934)
  • 023313520749
  • 0034919051090 (+34919051090)
  • 0867974975
  • 020198055075
  • 02019854890
  • 023122613170
  • 023122613179
  • 023158694709
  • 02315339905
  • 023158693643
  • 023199959642
  • 023199959641
  • 023199956140
  • 0308550430
  • 03085504335
  • 03085015489
  • 03519074550
  • 0408752430
  • 0408752440
  • 0408559020
  • 06995794554
  • 06995794514
  • 028262080730
  • 028227158110
  • 06996758360
  • 051140985470
  • 051140985250
  • 028229654061
  • 043167070261
  • 02219570350
  • 084314806543
  • 023158695263
  • 08916423895
  • 08916423890
  • 08924241166 (089/24241166)
  • 06991189890
  • 0228984673405
  • 071164064670
  • 0351309020715
  • +49304280810055 (0304280810055)
  • 028229654150
  • 032222134483
  • 06996759055
  • 06996759052
  • 06996786551 (Abzocke mit fiktiven Verträgen zu Branchenbucheinträgen)
  • 06996786650
  • 06996786657
  • 06996759381
  • 0669759394
  • 020898992255
  • 06996759382
  • 06996759392
  • 06996759391
  • 06996759393
  • 06996759390
  • 06996786659
  • 08431647911‬
  • 023158693206
  • 023158695418
  • 049407354288
  • 06996758362
  • 028313959762
  • 028229654082
  • 023158694149
  • 03515429945
  • 089255522010210079597
  • 0407354299
  • 0407354288
  • 0278452
  • 06996786618
  • 084314312075
  • 023158690518
  • 028229654156
  • 06996758363
  • 030439709630
  • 084314319771
  • 06996758364
  • 021154277893 (Google, Regionales Firmenverzeichnis und andere)
  • 06934868777 (wollen 800 Euro weil der Firmeneintrag angeblich abgelaufen ist)
  • 06934868030
  • 06996738365
  • 06996758365
  • 043136306795
  • 0305558068
  • 06996758366
  • 021483097578
  • 06934861121
  • 06996758369
  • 06996785366
  • 06996758366
  • 023812739783
  • 06996758720
  • 06924009601
  • 084314312077
  • 021138789341
  • 021138789344
  • 06996758726
  • 06996758741
  • 06996758752
  • 021154248640

Sollten Sie ebenfalls einen solchen Anruf von einer anderen Nummer erhalten haben, senden Sie uns die Rufnummer am besten per WhatsApp an 03054909774 oder Sie schreiben eine E-Mail an [email protected].

Haben Sie das schon gesehen?

Was wollen die Betrüger eigentlich?

Wie so oft geht es hier natürlich nur ums Geld. Mit dem Trick will Ihnen der Anrufer etwas verkaufen, was Sie eigentlich gar nicht benötigen. Letztlich geht es darum, dass Sie Ihre Zustimmung geben und einen Vertrag abschließen. Die Rechnung kommt dann häufig für dubiose Dienstleistungen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung oder Einträge in unbekannte Branchenbücher. Häufig ist es gar nicht so einfach aus den Verträgen heraus zu kommen, wenn Sie am Telefon Ihre Zustimmung erklärt haben. Unternehmer und Gewerbetreibende haben nämlich kein Widerrufsrecht für Fernabsatzverträge, wie das bei Verbrauchern gesetzlich geregelt ist.

Nutzer sind nach dem Anruf oft irritiert

Immer häufiger nehmen Angerufene nach dem Telefonat Kontakt mit uns auf. Sie sind irritiert, da der Anrufer häufig mit der Rechtsabteilung oder gar hohen Kosten droht, wenn die potenziellen Opfer nicht sofort mitspielen. Dann stellt sich oft die Frage, was zu tun ist?

Grundsätzlich können Sie vorbeugend gar nichts tun. In vielen Fällen kommt keine Rechnung. Das ist dann der Fall, wenn der Anrufer nicht genügend Daten hat. Sind ausreichend Daten für die Rechnungserstellung vorhanden, erhalten Sie in den nächsten Tagen eine Rechnung.

Was ist nach Erhalt der Rechnung zu tun?

Nach den dubiosen Anrufen folgt irgendwann Post. Sie bekommen die Rechnung für den angeblich abgeschlossenen Vertrag. Viele Verbraucher und Unternehmer fragen sich, was sie jetzt tun sollten. Wie so oft kommt das jedoch auf den Einzelfall an. In der Regel haben es die Betrüger auf Unternehmer abgesehen, denen kein Widerrufsrecht zusteht. Wir empfehlen, dass Sie die Forderung zunächst mit dem Musterbrief der Verbraucherzentrale abwehren.

Die anonymen Geschäftemacher stellen Rechnungen im Namen verschiedener Firmen. Beispielsweise wurden in der Vergangenheit auch Rechnungen mit der Überschrift „Örtliches Telefonbuch“ versendet. Aktuell ist die Firma auf dem Trip mit der Firmierung „Ihr gelbes Telefonbuch“ . Wir raten, dass Sie gegenüber dem Absender den Vertragsabschluss einmalig bestreiten und die Rechnung zurückweisen. Auf weitere Mahnungen müssen Sie dann nicht mehr reagieren. Sollten Sie einen Mahnbescheid vom Amtsgericht bekommen oder Post von einem Inkassounternehmen, müssen Sie erneut tätig werden. Notfalls sollten Sie sollten Sie sich an einen Rechtsanwalt wenden und diesen mit der Abwehr der Forderung beauftragen.

Wie können Sie sich vor solchen Anrufen schützen?

Bleiben Sie in jedem Fall misstrauisch, wenn Sie einen Anruf von einer unbekannten Nummer erhalten. Geben Sie nicht achtlos persönliche Daten preis. Seriöse Anrufer wissen wer Sie sind. Vertragsabschlüsse sollten Sie generell nur in schriftlicher Form tätigen. Außerdem sollten Sie die Rufnummer des Absenders bei der Bundesnetzagentur melden. Diese verfolgt unerlaubte Anrufe und kann Sanktionen verhängen.

Google wird Sie niemals überraschend telefonisch kontaktieren, um Geld zu fordern. Falls etwas zu bezahlen ist, wie beispielsweise für Adwords-Anzeigen, dann können Sie das jederzeit in Ihrem Google-Konto nachschlagen.

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Weitere interessante News finden Sie hier.

In den Kommentaren unter diesem Beitrag können Sie weitere Rufnummern ergänzen. Damit helfen Sie anderen Lesern, sich vor diesen dubiosen Anrufen zu schützen.

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
4.71 (21 Stimmen)

76 Gedanken zu „Anruf von falschen Google-Mitarbeitern: Nicht rangehen oder zurückrufen – Betrugsverdacht“

  1. Hallo ,
    soeben erhielt ich einen Anruf eines Herrn Schulz, der behauptet hat, dass die Einträge meiner Firma bei google, yahoo und bing kostenpflichtig wären. Ich hätte am 1.1.2019 den AGBs zugestimmt, die kostenfreien 2 Jahre wären um und seit 1.1.2021 seien die Einträge kostenpflichtig. Er versuchte mich mit allen möglichen Behauptungen zu verunsichern. Eindringlich wurde behauptet, dass ich nur über sie – nämlich „http://branchenregister.de/“ die Einträge weitere 12 Monate kostenpflichtig verlängern könne. Ich forderte ihn auf, mir eine e-mail dazu zu schreiben, was er verweigerte. Sie würden keine mails schreiben aber ich würde einen Brief / Rechnung erhalten.
    Die Telefonnummer: 06996758751

    Antworten
  2. Servus,

    eben hat mich einer von dem Regionalen Firmenverzeichnis angerufen und hat mir mitgeteilt, dass ich vergessen hätte das kostenlose Abbo 4 Wochen vor Jahresende zu kündigen und deshalb würde dieser dieses Jahr für 850 € in Rechnung gestellt.
    Wegen Corona müssten Sie jedoch anrufen und fragen ob das Abbo dann nicht für das übernächste Jahr bestehen soll oder nicht.
    Dafür würde ein Kollege anrufen, der die Kündigung für das übernächste Jahr mit mir vollzieht. Ganz perplex habe ich dann den zweiten Kollegen gefragt mit wem ich denn ein Vertrag gemacht hatte. Er hat ein wenig unsicher reagiert und auf den ersten Kollegen verwiesen, er würde sich wieder bei mir melden.
    Beide mit starkem Akzent, nicht falsch verstehen, meine beide Eltern sind selbst als Gastarbeiter nach D gekommen.
    Parallel hat mein Bruder gegoogelt und in Ihrem Portal die Betrugsmeldungen gesehen, mir bescheid gegeben und dann habe ich aufgelegt.
    Auch die Nummer, mit der ich angerufen wurde, befand sich bei Ihnen auf der Liste. 08431 4312077

    Danke für diese Info auf Ihrem Portal

    Antworten
    • Servus Mario!
      Ich habe heute ebenfalls einen Anruf, wie Sie ihn beschrieben haben von dem regionalen Firmenverzeichnis erhalten. Die Nummern von denen ich angerufen wurde waren 084314312077 und 084314312078. Die letzte Nummer, die nicht in der Liste war, habe ich dem Verbraucherschutz gemeldet.
      Hattest du nach dem Anruf noch weitere Forderungen von diesen Betrügern?

      Antworten
  3. Hallo
    gestern den Anruf bekommen. Die Frau hat sehr professionell geredet. Ich meinte ich Regel mein Google Eintrag selbst. Ich brauch keine Firma. Sie meinte nur ja sie haben ihren Vertrag nicht gekündigt und dieser wird weiter verlängert um 12 Monate. Wenn ich jetzt noch kündige zahl ich nur 459 €. Ich hab dann gesagt ich hab nichts unterschrieben. Sie meinte aber sie benutzen ja Google My Business? Ich meinte ich ruf erst mal bei Google an und frag mal nach was das soll. Sie sagt ja wir schicken die Rechnung, solange können sie wen immer sie wollen anrufen. So dreist. Ich meinte dann ok und tüschh.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar