eBay / mobile.de: Drohungen nach dem Fahrzeugverkauf durch vermeintliche Käufer


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Masche ist alt und leider noch immer aktuell. Verkäufer von Fahrzeugen bei eBay, autoscout24.de und mobile.de sind die Ziele von Betrügern. Die Kriminellen agieren in diesem Fall, wenn der Pkw oder das Motorrad bereits verkauft wurde. Wie die Täter vorgehen und was sie wollen, erfahren Sie in unserem Artikel.

Es war einmal… So könnte man die Erzählung über die ruhige Zeit in den Verkaufsportalen beginnen. Ja, ganz am Anfang gab es noch den seriösen Käufer und Verkäufer. Beide wurden sich einig und das Geschäft war abgeschlossen. Aber das hat sich schnell geändert. Heutzutage machen diese Verkaufsportale wie eBay Kleinanzeigen, mobile.de oder autoscout24.de oft Schlagzeilen mit dem Thema Betrug. Dabei trifft die Betreiber der Portale oft gar keine Schuld. Wie wir in der Vergangenheit schon mehrfach berichteten, tummeln sich auf eBay, Mobile.de und Co. viele Betrüger mit genau so vielen Betrugsmaschen.

Wir warnen beinahe täglich vor eBay Phishing E-Mails oder vor der Abzocke auf mobile.de und autoscout24.de mit einer fingierten Transportfirma. In diesen Fällen steht der Verkauf des angebotenen Artikels noch aus und die Betrüger wirken meist schriftlich auf ihre Opfer ein. Damit wollen sie die Verkäufer zum Überweisen von Geld bewegen. Diese Art des Betruges beinhaltet eine gewisse Distance zwischen dem Betrüger und seinem Opfer und baut dadurch kaum Druck beim Verkäufer auf.

Wie gehen die Betrüger nach dem erfolgreichen PKW-Verkauf vor?

Ganz anders läuft es in den Fällen ab, in denen unter anderem die Oldenburger Polizei ermittelt. Ein Fahrzeug wird durch einen Verkäufer bei eBay oder mobile.de inseriert und auch tatsächlich verkauft. Fahrzeug und Geld wechseln ganz legal den Besitzer. Tage nach dem Verkauf des Fahrzeuges erhält der Verkäufer einen Anruf. Am anderen Ende ist der vermeintliche Käufer oder ein angebliches Familienmitglied des Käufers. Im Gespräch zeigt der Anrufer Mängel am Fahrzeug an, die beim Kauf angeblich verschwiegen wurden. Bei dem Anrufer mit ausländischer Vorwahl handelt es sich aber nicht um den tatsächlichen Käufer.

Der Betrüger stellt am Telefon nun Forderungen. Mal ist es die Erstattung des gesamten Kaufpreises, mal die Reparatursumme für die Behebung des versteckten Schadens. Geht der Verkäufer nicht auf die Forderungen ein, verleihen die Kriminellen ihren Forderungen mit Drohungen Nachdruck. Dabei wird die Gesundheit und sogar das Leben des Verkäufers und seiner Familie bedroht. Auch das Hab und Gut wird bedroht. Hinzu kommt, dass die Betrüger regelrechten Telefon-Terror betreiben und immer wieder anrufen. Wer hier als Opfer keinen kühlen Kopf bewahrt, fällt auf die Masche herein und zahlt.

Betrug SMS ebay-Kleinanzeigen

(Quelle: Screenshots/Lesereinsendungen)

eBay-Kleinanzeigen Betrug: Kontakt per SMS mit E-Mail-Adresse (Update)

Immer häufiger werden Nutzer von Kleinanzeigenmärkten wie eBay Kleinanzeigen oder dem Facebook Marketplace mit Betrügern konfrontiert. Diese versuchen den Käufer per E-Mail außerhalb der jeweiligen Plattformen zu kontaktieren. Letztlich wollen die Betrüger Sie zum Versand der

1.933 comments
Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Paypal Logo
Warnungsticker
PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Wie sollten Sie sich bei einem solchen Anruf verhalten?

Es sagt sich so leicht – einen kühlen Kopf bewahren. Aber das ist die einzige Möglichkeit, wie Sie sich und Ihr Geld schützen können. Sind Sie mit der Situation überfordert, was absolut verständlich ist, vertrauen Sie sich einem Familienmitglied oder einem guten Freund an. Beistand ist bei solch aggressiven Kriminellen immer wichtig. Geben Sie keine persönlichen Daten heraus. Beenden Sie das Gespräch, indem Sie einfach auflegen.

Die Polizei rät in diesem Fall:

… keine Zahlungen vorzunehmen, sondern zunächst Kontakt mit dem tatsächlichen Käufer aufzunehmen, um den Sachverhalt zu klären…Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland (09.04.2018)

Durch den Anruf beim Käufer entlarven Sie die Betrüger. Dabei wird sich herausstellen, dass mit dem verkauften Fahrzeug alles in Ordnung ist. Als Nächstes sollten Sie unbedingt bei der Polizei eine Anzeige erstatten, da es sich um einen Verbrechenstatbestand handelt.

Woher haben die Betrüger meine Telefonnummer und wie kann ich mich schützen?

Die Masche ist eigentlich denkbar einfach. Die Ganoven durchforsten die Anzeigenmärkte notieren sich die zu den Anzeigen angegebenen Telefonnummern von privaten Verkäufern. Anschließend warten Sie, bis die Anzeige gelöscht wird. Das ist vermutlich der Zeitpunkt, nachdem das Auto oder Motorrad verkauft wurde. Gegebenenfalls erfolgt vorher noch ein Kontrollanruf nach dem Motto „Steht Ihr PKW noch zum Verkauf?“. Wahrscheinlich erhalten die Betrüger dann die Auskunft, dass Sie das Fahrzeug verkauft haben.

Mit diesen Informationen erfolgt dann einige Tage später der bedrohliche Anruf. Vermeiden können Sie diese Situation letztlich ganz einfach, indem Sie in den Kleinanzeigen keine Telefonnummer angeben. Kommunizieren Sie zunächst nur über das Nachrichtensystem der Anzeigenportale. Geben Sie Ihre Telefonnummer nur an potenzielle Käufer heraus.


Haben Sie diesen oder einen ähnlichen Anruf erhalten?

In den Kommentaren unter diesem Artikel können Sie Ihre Erfahrungen teilen. Schildern Sie uns und unseren Lesern den Ablauf des Gespräches. Möglicherweise haben Sie sogar noch die Telefonnummer des Betrügers zur Hand? Sie können uns natürlich auch eine E-Mail an [email protected] schicken.

Diese Warnungen könnten Sie auch interessieren

Beiträge nicht gefunden

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Ein Gedanke zu „eBay / mobile.de: Drohungen nach dem Fahrzeugverkauf durch vermeintliche Käufer“

Schreibe einen Kommentar