Haribo Testpaket zu Halloween – Vorsicht Datensammler


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Süßes oder Saures? Wer hier mitmacht, bekommt nur Saures. Bald ist Halloween und einige dubiose Geschäftemacher stellen sich jetzt schon darauf ein. Angeblich werden Testpersonen für Haribo-Produkte gesucht. Tatsächlich werden Sie jedoch in die Datensammlerfalle gelockt. Süß ist daran gar nichts.

Wir haben vor einiger Zeit schon über ein Haribo-Testpaket berichtet. Gelockt wurde mit 5 KG Haribo-Süßigkeiten, die Sie angeblich als Testperson bekommen sollten. Doch eine Testaktion von Haribo gab es nicht. Vielmehr veranstaltete die Inside Lead GmbH ein Gewinnspiel: Das Ziel: Die Generierung von Datensätzen zu Werbezwecken.

Jetzt taucht in sozialen Netzwerken eine neue Aktion auf, die wahrscheinlich in den nächsten Wochen noch reichlich mit mehr oder weniger unseriösen Aktionen beworben wird. Wieder werden Testpersonen für ein  Haribo-Testpaket gesucht, welches thematisch zu Halloween passende Haribo-Produkte enthält. Handelt es sich diesmal um eine Haribo-Aktion oder ist das wieder ein Fake?

Gleich vorab müssen wir alle Hoffnungen zerstören: Haribo hat weder mit der Werbung für die Aktion noch mit dem Gewinnspiel etwas zu tun. Und auch eine Testaktion gibt es von Haribo nicht. Diese ist frei erfunden, damit Sie an einem Gewinnspiel eines Datensammlers teilnehmen.

Wie wird das Haribo-Testpaket zu Halloween beworben?

Aktuell ist uns noch nicht viel Werbung für diese Aktion bekannt. Es ist jedoch anzunehmen, dass dem Internetnutzer in den nächsten Wochen Beiträge in sozialen Netzwerken, E-Mails und Werbeanzeigen begegnen werden. Bitte leiten Sie uns E-Mails oder Werbung in sozialen Netzwerken an [email protected] weiter, damit wir diesen Artikel aktualisieren können. Bisher sind uns folgende Aktionen bekannt:

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Werbung in sozialen Netzwerken wie Facebook

Nachfolgend zeigen wir Ihnen, wie die Werbung auf Facebook beispielsweise aussehen kann:

Haribo Testpaket Fruchterregend gute Haribo-Lechereien
So sieht beispielsweise die Werbung für die Testaktion in Facebook aus. (Quelle: Screenshot)

Wer steckt hinter der vermeintlichen Haribo-Testaktion

Die irreführende Werbung wird von verschiedenen Firmen in Umlauf gebracht, deren Identität in der Regel im Verborgenen bleibt. So ist es beispielsweise auch auf der Webseite customer-inquiry.com. Die Webseite wurde anonym registriert, verfügt über kein Impressum und lügt, was die Buchstaben aushalten. Letztlich werden Sie jedoch zu einem Gewinnspiel weitergeleitet, welches offiziell mit der vorgeschalteten Werbung gar nichts zu tun hat. Allerdings sind die Aktionen nahezu perfekt aufeinander abgestimmt. Der Initiator der Werbung verdient wahrscheinlich mit jedem Nutzer, der seine Daten eingibt.

Weitergeleitet werden Sie beispielsweise auf die haribo-tester.1a-gewinner.de. Veranstalter des Gewinnspiels ist die CEOO Marketing GmbH aus der Schweiz. Das Unternehmen beschäftigt sich mit dem Verkauf von Nutzerdaten für Werbezwecke. Wer hier seine Daten eingibt, muss mit viel Werbung per E-Mail, Post und mit Werbeanrufen rechnen. Diese können teils sehr trickreich sein, wenn Ihnen beispielsweise versprochen wird, dass Sie bereits im Finale einer Auslosung sind. Allerdings werden auch hier keine Produkttester gesucht, sondern Teilnehmer an einem Gewinnspiel, die im besten Fall Haribo-Produkte gewinnen können.

Wir warnen: Lesen Sie vor der Teilnahme an dem Gewinnspiel das Kleingedruckte und nehmen Sie nur teil, wenn Sie mit den Folgen einverstanden sind.


Gewinnspielteilnahme kündigen – geht das?

Ja. Im Rahmen der Teilnahme an dem Gewinnspiel erteilen Sie der CEOO Marketing GmbH eine weitreichende Werbeerlaubnis. Diese bevollmächtigt das Unternehmen, Ihre Daten an Dritte weiterzugeben. Wenn Sie das nicht möchten, getäuscht wurden oder es sich einfach nach dem Empfang der vielen Werbung anders überlegen, dann können Sie die Werbeerlaubnis widerrufen. Wir zeigen in einer ausführlichen Anleitung, wie Sie das Werbeeinverständnis bei der CEOO Marketing GmbH widerrufen.

Haben Sie eine ähnliche Aktion gesehen?

Bitte senden Sie uns eine E-Mail an [email protected] mit so vielen Informationen wie möglich. Wir schauen uns das an und berichten bei Bedarf darüber.

Bitte helfen Sie uns, die Verbreitung der Aktion zu messen. Schreiben Sie bitte in die Kommentare unter dem Artikel, wie Sie auf diese Aktion aufmerksam wurden.


Weitere News zum Thema Gewinnspiele

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar