Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Sie sind Finalist: Abo-Verkauf per Werbeanruf nach Gewinnspielteilnahme


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

(Quelle: youtube.com/Telefonziege)

Wir warnen vor einem bösartigen Anruf, den viele Nutzer nach der Teilnahme an einem Gewinnspiel im Internet bekommen. Ziel des Anrufes ist es, dass Ihnen ein Abo einer Zeitschrift verkauft wird. Doch das sagt der Anrufer natürlich nicht klar und deutlich. Vielmehr suggeriert er, dass Sie gewonnen haben. 

Immer wieder beschweren sich unsere Leser über unseriöse Telefonanrufe. Der Angerufene wird am Telefon überrumpelt und es werden die Kontodaten entlockt. Genau genommen handelt es sich um einen Werbeanruf zum Verkauf eines Zeitschriftenabos. Das wäre nicht schlimm, wenn der Anrufer nicht mächtig flunkern würde. Hören Sie sich im Video über dem Artikel an, wie solch ein Anruf abläuft. Der YouTube-Kanal „Telefonziege“ warnt mit Telefonmitschnitten vor solchen Anrufen und führt die Callcenter gleichzeitig auf lustige Weise vor. Hier lernen Sie mit Satire und schützen sich so vor unseriösen Werbeanrufern, die nur an Ihr Geld wollen.

Angerufen wird im Namen zahlreicher Unternehmen, darunter oft auch die Firma Mediawelt. Das verwechseln viele Verbraucher mit Media Markt und sind in dem Glauben, mit dem Elektrodiscounter zu sprechen. Der Anrufer teilt mit, dass Sie an einem Gewinnspiel teilgenommen haben und von vielen Tausend Teilnehmern unter den 20 Endfinalisten sind. Doch das ist gleich zu Beginn die erste Lüge, denn derjenige ruft natürlich nicht nur 20 Personen an. Im Gegenteil. Ganze Scharen von Callcentern rufen jeden Nutzer an, der sich bei einem Gewinnspiel anmeldet.

Anschließend sollen Sie motiviert werden und es wird abgefragt, ob Sie lieber Sachpreise in Form von sehr wertintensiven Autos wünschen oder doch lieber den Gegenwert in bar. Sie werden allerdings weder das eine noch das andere gewinnen. Die Fragen dienen hauptsächlich dazu, den Angerufenen zu verwirren und in Gewinnlaune zu bringen. Denn wie immer möchte der Anrufer Ihnen nichts schenken. Nein, er möchte zum Schluss des Gesprächs natürlich an Ihr Geld, was sonst.

Werbeanrufe abwehren: So verhalten Sie sich richtig

Werbeanrufe nerven. Gerade auch dann, wenn diese Anrufe in den unpassendsten Situationen kommen. In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie Werbeanruf erfolgreich loswerden und wie Sie sich richtig am Telefon verhalten. Fanden

53 comments

Und dann geht es mit den Unwahrheiten weiter. Angeblich bekommen Sie einen Sponsor, was noch nicht schlimm ist. Dabei handelt es sich um eine Zeitschrift, wie das TV-Magazin Hörzu. Der Sponsor sorgt angeblich dafür, dass Sie für Ihren vermeintlichen Gewinn keine Gewinnsteuer zahlen müssen. Doch das ist alles Unfug. Sie sollen ein Abo abschließen und dafür benötigt der Anrufer Ihre IBAN beziehungsweise Bankverbindung. Das ist die Wahrheit. Wer darauf reinfällt, hat nicht nur seine Bankdaten rausgegeben, sondern auch noch ein Abo abgeschlossen.

Fallen Sie darauf nicht herein. Geben Sie niemals Ihre Bankdaten heraus.

Oft übt der Anrufer noch Druck aus und erpresst Sie mit dem vermeintlichen Gewinn. Nur wenn Sie ein Abo abschließen, können Sie gewinnen. Das ist gelinde gesagt unseriös.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Diese Probleme bringt die Herausgabe der IBAN mit sich

Grundsätzlich sollten Sie immer daran denken, dass Sie nichts bezahlen müssen, wenn Sie etwas gewonnen haben. Sobald Ihnen jemand einen konkreten Gewinn in Aussicht stellt, wie im Fall des Mediawelt-Anrufes in Form von Autos, Reisen und Gutscheinen, müssen die Alarmglocken schrillen, wenn der Anrufer Geld von Ihnen möchte. Das ist immer unseriös und in den meisten Fällen sollen Sie abgezockt oder betrogen werden. Es könnte sich hier unter Umständen um eine Art des Vorschussbetrugs handeln.

Ein großes Problem nach der Herausgabe der IBAN besteht darin, dass Sie Ihre Bankverbindung unter Umständen an ein unseriöses Callcenter übermittelt haben. Aus Erfahrung wissen wir, dass die Bankverbindungen immer wieder genutzt werden. Haben unseriöse Anbieter einmal Ihre Daten, können diese erneut abbuchen. Wenn Sie das nicht merken, weil Sie den Kontoauszug nicht akribisch kontrollieren, ist das Geld weg.

Deshalb noch einmal unser Rat:

  • Geben Sie niemals die IBAN / Bankverbindung am Telefon heraus.
  • Lassen Sie sich auf keinen Datenabgleich ein.
  • Stimmen Sie einer Aufzeichnung des Gesprächs ankommender Anrufe nicht zu. Diese dient dazu, einen Verkauf nachzuweisen.
  • Seien Sie vorsichtig und werden Sie kein Ja-Sager. Das kann Ihnen zum Verhängnis werden.

Wenn Sie den Eindruck haben, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt, dann bitten Sie um Zusendung schriftlicher Informationen. Geben Sie Ihre Anschrift nicht am Telefon heraus. Wer Sie anruft, weil Sie gewonnen haben, der muss Ihre Anschrift kennen. Kennt er sie nicht, handelt es sich womöglich um Betrug.

Telefonbetrüger legal reinlegen: So kann Telefonabzocke Spaß machen

Telefonabzocke nach Gewinnspielen kann nerven. Wie wäre es, wenn Sie den Spieß einmal umdrehen und der Abzocker zum Opfer wird? Finden Sie heraus, wie Sie bei Werbeanrufen unter Garantie kein Zeitungs-Abo abschließen und keine persönlichen

4 comments

Sie haben Ihre Bankdaten rausgegeben?

Leider fallen auch heute noch sehr viele Menschen auf die Tricks der Callcenter herein. Und das, obwohl die Masche seit Jahren durchgezogen wird. Wenn Sie Ihre Bankverbindung versehentlich herausgegeben haben, sollten Sie aktiv werden. Häufig können Sie den Anrufer nicht zurückrufen, da die angezeigte Rufnummer gefälscht ist. Auf jeden Fall sollten Sie einen abgeschlossenen Vertrag oder ein Abo sofort widerrufen, wenn Sie Post in Form einer Auftragsbestätigung bekommen. Dafür können Sie den Musterbrief der Verbraucherzentrale verwenden.

Musterbrief zur Abwehr einer unberechtigten Forderung (wie Zeitschriftenabo)

Ungebetene Anrufer verkaufen am Telefon diverse Produkte wie Abos für Zeitschriften. Oft wird dabei verschwiegen, dass es sich um einen Telefonverkauf handelt. Die Verbraucherzentrale bietet Musterbriefe an, mit denen Sie unberechtigte Forderungen gegenüber Firmen und Inkassodienstleistern

34 comments

Sollten Sie keine Auftragsbestätigung bekommen, können Sie auch dann noch widerrufen, wenn Ihnen die Ware zugeht oder die erste Zeitschrift geliefert wird. Im Zweifelsfall sollten Sie sich an die nächste Beratungsstelle der Verbraucherzentrale wenden, um sich dort individuell beraten zu lassen. Das empfehlen wir beispielsweise dann, wenn es um andere Vertragsarten geht, der Musterbrief unpassend ist oder die Firma den Widerruf nicht akzeptiert. Die nächste Beratungsstelle finden Sie hier.

Reichen Sie eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur ein

Gegen derartige unseriöse Geschäftsgebaren können Sie sich auch dann wehren, wenn Sie nicht wissen, wer Sie angerufen hat. Das ist in der Regel der Fall, wenn kein Rückruf möglich ist. Die Zeitschrift bekommen Sie von einem existierenden Unternehmen. Dieses ist unter Umständen für die unseriösen Callcenter verantwortlich, die es mit der Vermarktung der Abos beauftragt. Deshalb sollten Sie unbedingt alle Informationen zu dem Anruf genau aufschreiben und sofort eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur einreichen, wenn Sie das ausführende Unternehmen erfahren. Das kann mit der Auftragsbestätigung oder aber auch mit der Lieferung der Zeitschrift sein.

Lesen Sie, wie die Bundesnetzagentur gegen unseriös werbende Unternehmen vorgeht und welche Informationen Sie für eine Beschwerde benötigen:

Telefonwerbung: Bundesnetzagentur stärkt Verbraucherrechte und verhängt Bußgeld

Werbeanrufe kennen die meisten Verbraucher nur zu gut. Oft sind die Anrufer am Telefon unverschämt, nehmen es mit der Wahrheit nicht so genau oder rufen trotz Verbot immer wieder an. Das nervt nicht nur. Viele

27 comments

Berichten Sie von Ihren Erfahrungen und helfen Sie so anderen Lesern

Sie haben ebenfalls unseriöse Werbeanrufe nach der Teilnahme an einem Gewinnspiel bekommen? Bitte berichten Sie in den Kommentaren unterhalb des Artikels über Ihre Erfahrungen. Mit Ihrem Praxisbericht sensibilisieren Sie andere Leser.

Hinweis: Die Anrufer verwenden Firmennamen, bei denen es zu Verwechslungen mit seriösen Firmen kommen kann. Bitte halten Sie von Anrufen bei diesen Firmen Abstand. Sie haben damit nichts zu tun.
War dieser Artikel für Sie nützlich?
Sende
Benutzer-Bewertung
4.31 (182 Stimmen)

494 Gedanken zu „Sie sind Finalist: Abo-Verkauf per Werbeanruf nach Gewinnspielteilnahme“

  1. Das gibt es ja nicht. Auch ich wurde Opfer. Heute. Wurde von „Lisa Neumann“ angerufen. Genau die selbe Masche. IBAN rausgegeben, ich Idiot. Nach dem Anruf dann aber sofort Strafanzeige gestellt. Warte jetzt die Post ab und dann wird widerrufen. Sollten die was von meinem Konto abbuchen, wird’s zurückgeholt. Wenn es ganz blöd läuft, dann muss ich mir wohl ein neues Konto mit anderer IBAN besorgen.

    Mir wurde gesagt, ich sei unter den 20 Gewinnern. Ich hätte 500 Euro Wert-Gutschein gewonnen. Könne ich bei Amazon und so einlösen. Die Dame am Telefon bestand darauf, dass ich mir ihren Namen notiere. Komisch war, dass sie alles von mir wusste: Name, Nachname, sogar Adresse und Geburtsdatum.

    Diese Daten soll ich angeblich in ein Formular eingetragen haben. Ich habe an einem Gewinnspiel teilgenommen, aber dabei ging es um ein Testpaket für Kinderschokolade, nicht um einen Wert-Gutschein.

    Ich bekam am selben Tag einen zweiten Anruf. Dabei ging es um das Zeitschriften-Abo, das ich abschließen sollte, für 88 Euro alle 6 Monate. Der erste Monat sei gratis. Dann ging es noch um einen Gutschein in Höhe von 600 Euro oder so (Reisegutschein, der übertragbar sei) und dann hab ich noch was von irgendwelcher Versicherung im Kopf.

    Im Netz las ich dann über die vielen Fälle dieser Masche und konnte nicht glauben wie kopflos und blöd ich war. An den Verbraucherschutz habe ich mich auch gewendet und werde jetzt mein Konto im Auge behalten.

    Was ich sonst noch tun kann? Keine Ahnung! Außer widerrufen oder erneut zur Polizei gehen, wenn der Brief da ist, den sie schicken wollen…

    LG
    Sandra

    Antworten
  2. hi ihr lieben. erstmal danke, dass es so ein forum gibt, der schritt zur polizei, bank, anwalt ist alleine der scham wegen ein gleich so großer und hier finde ich schon mal frieden, dass es anderen genauso erging und das alles doch halb so wild ist. am ende kann man natürlich des fernabsatzvertrages wegen den vertrag schlichtweg widerrufen, mal abgesehen davon, dass er wohl sowieso nichtig ist (§ 134, 138 BGB; ferner anfechtbar aus 123).
    was mich stutzig macht: ich habe in der Tat über ein instagram gewinnspiel teilgenommen und ich kenne insta ausschließlich als seriöse app. klar kann jeder hans ein konto mit porno inhalten eröffnen, aber das dritte bei instagram unseriöse werbung schalten können wäre mir neu. deshalb hab ich ja aller zweifel zum trotz doch teilgenommen… ich meine, meine email adresse ist natürlich auch voller spam gewinnspielen und da nehme ich doch auch nie daran teil.
    jedenfalls kam ein entsprechender anruf einer sarah klein (hallo du f*tze, wünsche dir gallensteine du dumme ziege) und dasselbe spiel mit den 2×200 euro gutscheinen und sogar engere gewinnrunde und mit lambo und was weiß ich. ob ich den sachgewinn oder lieber den warenwert will. nachdem wir sogar heftigst diskutiert hatten wegen der abo sache ließ ich mich trotzdem darauf ein, weil ich dachte, unterm strich trotzdem günstiger dabei weg zu kommen. und weil wir bei dem aufgezeichneten telefonat festhielten, dass ich nur summe x zahlen muss, direkt kündigen kann und das im austausch für die gewinne gelten soll. also verstehe auch nicht, weshalb sie versuchen wollen, anhand des telefonats den Vertragsschluss zu beweisen. jeder der das hört führt die im zweifel in handschellen ab, bei der betrugsmasche… jedenfalls bekam ich panik, als keine gutscheine folgten. die nummern sind alle fake. rufen die mich an und ich hebe ab, legen die sofort wieder auf?

    naja ich werde morgen mit der bank telefonieren. kann jemand erzählen, was denn alles so nach der masche abging? ging das mit dem widerruf problemlos?

    Antworten
  3. Ich wurde heute auch drei mal angerufen.
    Wie bei Euch auch das ich unter den letzten 20 Teilnehmern bin und auf jeden Fall einen Energie- / Reisegutschein im Wert von 200€ gewonnen habe. Ich müsse aber auf jeden Fall ein Abo abschließen da dies so in den AGB des Gewinnspiel gestanden hätte. War ein Gewinnspiel von Weltbild als Hauptpreis gibt es einen Touareg……
    Es ging dann hin und her da ich kein Abo abschließen wollte. Zum Schluss hat sie dann gemeint sie trägt bei sich im System ein das sie mich nicht erreichen konnte, ich dadurch nur Sachpreise bekomme und auch ein Abo der Zeitung Hörzu (da dies in den AGB stand) :/
    Naja ich bin mal gespannt ob ich jemals was von dem Gewinnspiel bekomme.

    Antworten
    • Ja, so war es bei mir auch. Aber mit einem Einkaufsgutschein in Höhe von 500 Euro und einem Reisegutschein in Höhe von 599,00 Euro. Die Dame hieß Marina Speer und ihr Agentur hieß Contest Medien Service aus Ingolstadt. Man wird in Grund und Boden gelabert, so schnell, dass man keine Zeit zum Nachdenken hat. Ich habe leider meine IBAN mitgeteilt, obwohl ich ein paar mal nachgefragt habe, wieso das sein muss. Sie sagte mir, dass kein Abo abgeschlossen wird und ich erstmal Post bekommen soll. Na gut. Meine Adresse hatten sie durch diese Onlineumfrage mit Gewinnspiel bereits. Danach sollte ich den Kontrollanruf unbedingt annehmen, an dem die IBAN nochmal abgeglichen wird. Da bin ich aber nicht mehr rangegangen, weil mir das am Ende alles doch etwas suspekt erschien und ich während ich telefoniert habe bei Google nichts über die Telefonnummer oder das Unternehmen gefunden habe. Sie haben bisher 6 mal angerufen. Scheint wohl der entscheidende letzte Schritt zu sein, der Ihnen zum Abschluss eines Abos noch fehlt. Wieder was gelernt. Die aktuellen Telefonnummern unter der sie versucht haben, mich zu erreichen lauten: 0391 24354208, 0841 7029949, 0841 7021079, 0841 7023236, 0841 7022073, 089 8036257

      Antworten
    • Ich wurde am Anfang des Jahres auch ein Opfer dieser Masche. Den Brief des Zeitungsabos bekam ich Anfang März und ich nutze den Widerspruch. Ende März kam die Stornierung des Abos. Ich lehne jede unbekannte Nummer inzwischen ab (Handy sowie Festnetz) …

      Antworten
  4. Ähnliches hatte ich grade eben.
    An einem Samstag um 9.00 rief mich eine junge Frau an und wollte erst ein mal mit netten Sprüchen Stimmung machen. Ebenso die klassische Ja-Strategie kam zum Einsatz.
    Ich hätte ein Luxus-Wochenende gewonnen, sollte dafür aber ein Zeitschriften Abo abschließen. Welche Zeitschrift? Keine Ahnung.
    Angeblich sei die Firma SUG mit Sitz in BaWü. Als ich nähere Nachfragen gestellt habe, wurde sie patzig und diskutierte immer weiter. Sie konnte mir nicht sagen, umw elche Firma es sich handelt, was sie vertreiben oder für was die Abkürzung SUG steht. Ebenso bei der Ansage, dass ich nichts über ihre Firma finden konnte und das alles sehr unseriös wirkt, wollte sie, inzwischen weniger gut gelaunt, hartnäckig weiter diskutieren.

    Das Interessante…. Ich habe nie bei einem Gewinnspiel mitgemacht, da ich das generell nicht mache. Woher sie meine Nummer und Nachnamen hatte… Keine Ahnung.

    Angerufen wurde ich von einer normalen Handynummer.
    Zu einer Bitte um Datenausgabe kam es nicht, da ich vorher aufgelegt habe.

    Antworten
  5. Mir ist das selbe heute auch passiert. Ich habe vor ungefähr 2 Wochen an einem Gewinnspiel mitgemacht und wurde somit heute angerufen. Da ich 3 mal nicht an die Anrufe gegangen bin, haben Sie es wieder zum 4. Mal versucht und mich angerufen. Ich habe bei einem Gewinnspiel mitgemacht, wo man ein Iphone12 gewinnen kann. Ich wäre ja anscheienend unter den Top „20“. Ich wurde Gott sei Dank nicht nach meiner IBAN Nummer gefragt, da ich noch Schülerin bin und auch nicht arbeite. Der Herr am Telefon meinte trotzdem zu mir, dass er mir per Post etwas zuschicken wird. Ich habe per E-Mail schon die Teilnahme an dem Gewinnspiel widerrufen und habe darum gebeten, dass sie meine Daten löschen. Ich hab sozusagen den Text von oben kopiert.
    Ich hoffe es kommt nichts schlimmes auf mich zu..

    Antworten
  6. Ich wurde eben angerufen und mir wurden tolle Preise versprochen. Wie oben genannt wurde gefragt icj die Preise ausgezahlt haben will oder ihn so haben will. Ich war so dumm und hab erst garnix gerafft. erst als sie mit Zeitungen anfing wurde ich stutzig. Ich sagte ich will keine Zeitungen, sie darauf das war Teilnahmebedingung. Ich sagte sie solle mich unverzüglich aus dem „Gewinnspiel“raus nehmen und sie darauf nur das könne sie nicht macjen weil ich ja schon was gewonnen hätte. Ich hab plötzlich richtig schiss bekommen und einfach aufgelegt nachdem sie sagte sie müssen das Abo abschließen und sich für eine Zeitung entscheiden. Ich hab keine Bankverbindung ausgegeben habe aber Angst das sie die iwo her bekommen. Sie hatte meine Adresse und mein Geburtstag und wollte wissen ob ich Schüler bin oder Geld verdiene. Icj mach mir jetzt richtig Vorwürfe und hab total Angst weil sie meinte sie würde mir auch iwas zusenden. Was soll ich dann tun?

    Antworten
    • Das selbe ist mir gerade auch passiert ich weis nicht wie dumm ich sein konnte das ich zugestimmt habe und meine daten rausgegeben habe wer weis was auf mich zukommt:((

      Antworten
  7. Hallo, bin eben 2x von einer Jessica Herbst, TEL.: 0633276325812 und von der TEL.: 0633214348242, MediaCon, Zweibrücken, angerufen worden. Ich hatte tatsächlich beim Gewinnspiel der DM-Drogerie „Balea“ mitgemacht. Angeblich bin ich unter den 20 Gewinnern. Ich hätte 2 Gutscheine über je 200,- Euro sicher. Sie kannte außer meinem Namen und Adresse auch mein Geburtsdatum.
    Als sie aber meine IBAN wollte, wollte ich erstmal eine schriftliche Bestätigung.
    Ich sollte auf alle Fälle aber einem Zeitschriften-Abo mit einer Zahlung von 2x 43€ zustimmen.
    Zum Glück habe ich keine IBAN weitergegeben!!!!
    Sollte aber sogar noch einen Bestätigungsanruf erhalten.
    Habe ich, von einer ausländischen Dame. TEL.: 084149399139.
    Werde aber trotzdem alle Post und Konten im Auge behalten!
    Seid vorsichtig!

    Antworten
  8. Me too. Bei dem Kontrollanruf habe ich – wie schon im ersten Anruf – mittendrin Kritik geäußert, dass ich nicht per Post über den Gewinn benachrichtigt werde. Das lief so:
    Sie: „Zu Ihrer und unserer Sicherheit…“
    Ich: „Zu meiner Sicherheit ist gut. Ich kann doch am Telefon gar nicht überprüfen, mit wem ich es zu tun habe. (…)
    Sie hat sich höllisch aufgeregt und wollte mich aus der Gewinnliste streichen. Ich: Nö, wieso denn, ich will doch gewinnen.
    Schließlich meinte sie, sie muss nochmal von vorne anfangen. Stellte sich nochmal vor und alles, als hätte das Gespräch grade erst begonnen. Da kam mir ’ne Vermutung, wie die Sache läuft: Beim „Kontrollanruf“ wird das Preisausschreiben gar nicht mehr erwähnt. Sie haben somit ein aufgezeichnetes Gespräch, in dem man lediglich ein Zeitschriftenabo abschließt. Deshalb schloß ich schwungvoll und ohne Pause mit „und mir wurde gesagt, ich hätte bei einem Preisausschreiben gewonnen.“
    Sie knallte daraufhin den Hörer auf. Ich hoffe, die Aufnahme ist dadurch unbrauchbar gemacht. Aber ich werde mein Konto im Auge behalten!

    Antworten
  9. Auch ich bin heute darauf reingefallen. Jetzt bereite ich Kündigungsschreiben vor. Per Einschreiben und werde mein Konto überwachen. Eine absolute Schweinerei, was da abgeht. Hat jemals hemand was von seinen vermeintlichen Gewinnen gesehen?

    Antworten
  10. Hallo zusammen. Hatte heute auch so ein Anruf. Habe dummerweise bei einem online Gewinnspiel mitgemacht. Die Anruferin mit leichtem Tai Akzent hat mir quasi das blaue vom Himmel versprochen. Bin in dem Moment stutzig geworden als sie meine Kontaktdaten oder gar mein online Banking Passwort haben wollte. Auf meine Aussage dass ich keine Bank Verbindung habe würde sie böse. Ich habe dann gesagt dass ich derzeit auf der Arbeit bin und meine Daten nicht mit habe haben wir vereinbart dass sie mich noch Mal anruft. Mal sehen was passiert allerdings meine Daten bekommt sie nicht. Es war die gleiche Masche wie schon oben beschrieben.

    Antworten
  11. Hallo zusammen,
    mir erging es leider genauso, ich habe an einem Gewinnspiel von Ferrero teilgenommen und ich wäre unter den letzten 20… Selbe Masche wie von Spohia oben beschrieben. Und ich hätte NIE gedacht, dass ich auf so etwas reinfalle und habe immer nicht verstanden, wie die Leute auf so etwas reinfallen können! Ich habe mich so einlullen lassen! Tja, nun wurde ich eines besseren belehrt. Bei mir kam der 1. Anruf von der Nummer 0049 5774 19365287. Ich hatte dann noch einen 2. Anruf von 0049 030 22957920, den habe ich aber nicht mehr angenommen, ich denke das war dann der Kontrollanruf. Ich habe auch bereits mit meiner Bank gesprochen, werde mein Konto jetzt täglich überprüfen und sobald die mir was abbuchen, fordere ich es zurück über die Bank. Sobald ich Post oder eine Email bzgl. des Abos erhalte, werde ich dieses Widerrufen! Ich hoffe ich komme noch mal mit einem blauen Auge davon. Mensch was ärgere ich mich über mich selber!!!!

    Antworten
    • Ich habe das gleiche noch in letztes Jahr Oktober gehabt. Genauso wie du! Habe ich auch nicht die letzte Anruf nicht genommen also nicht bestätigt. Und heute am 18.02.21 kommt der Anruf. Weil dass ich das erste 3 Monate kostenlos bekommen habe und dann ich soll entscheiden dass ich es absage oder weiterlaufen lasse. Entwieder 3 Monaten/76 Euro bei Kündigung oder 9 Monaten wenn ich es weiterlaufen lassen will. Wie gesagt so lange hatte ich nichts gehabt. Nicht mal das Geschenkgutscheine über post oder Email. Nichts!!

      Antworten
      • Hallo,

        uns ist das gleiche auch passiert, den Abo bei der Hörzu konnten wir schnell stornieren, aber der Telefon Terror geht weiter.
        Den Gutschein oder den Brief haben wir auch nicht bekommen. Ich will hoffen das Sie kein Geld von mein Konto abbuchen.
        Wie bist du den so verblieben?

        Antworten
    • Ich bin auch drauf rein gefallen. Iban alles gegeben. Voll dumm von mir. Kann kaum schlafen und warte auf die Bestätigung per Post das ich wieder alles rückgängig machen kann. Mit der Polizei habe ich auch telefoniert. Ich sollte warten bis der Brief da ist

      Antworten
  12. Hallo, ich bin auch leider drauf reingefallen unzwar heute.. ich bin auch wie ihr ich bin jemand der nie sowas glaub aber der war so überzeugt und hat alles so gut rübergebracht und alles, habe zum Glück eine Freundin die bei meiner Bank arbeitet sie meinte gleich wenn ein Brief ankommt oder Geld abgebucht wird, oder Geld zurückholen und sperren lassen. Und Briefe widerrufen lassen .. hoffe alles läuft sicher und gut ab,

    Gewinnspiel von Balea
    Wurde angerufen von einen angeblichen Kevin Seidl.
    +4915731806796
    Kontroll-Anruf +49659615472369

    Beim ersten anrufen alles erklärt und meinte bei den Zeitschriften Abo, könnte ich wenn die Unterlagen da sind es auch noch abbestellen und müsste nichts bezahlen meinte ich ok gut. Bei dem kontroll Anruf hat mir ein anderer Mann gesagt das das nicht mehr gehen würde er kontrolliert nochmal alles aber das Abo wurde somit bestellt.

    Hoffe das alles gut zum Ende hinausläuft und das wir anderen mut machen können nicht mitzumachen.

    Echt erstaunlich wie viele im gleichen Zeitraum angerufen wurden.

    Freundliche Grüße

    Antworten
    • danke für eure berichte, die haben mich wohl gerade davor bewahrt, darauf reinzufallen. das gewinnspiel war von decathlon, die „sponsoren“ des gewinnspiels seien die Zeitschriftenverlage. ich war natürlich einer der garantierten letzten 20 gewinner und damit hätte ich 200,- sicher. die gewinnverlosung wäre heute in zwei monaten. als kleine gegenleistung müsste ich ein jahresabo abschließen, was ja wg des gegenwerts, den ich schon gewonnen hätte, normal sei. das alles bekäme ch schriftlich, NACHDEM ich die IBAN genannt hätte. da wart es dann endgültig vorbei, habe das gespräch vertagt und erstmal recherchiert.
      angerufen wurde ich von „melanie seiler“ von mediacon. Nummer 038792 12690582

      Antworten
      • Ich hatte heute auch einen Anruf von „mediacon“, Nummer: 05774 19365287.
        Als es um das Zeitungs-Abo ging, habe ich sofort aufgelegt und die Nummer blockiert.
        Ich werde an keinen Gewinnspielen mehr teilnehmen.

        Antworten
      • Ähnliche Situation wie bei Lars, wurde über einen Link bei Instagram aufmerksam, bei dem DM Bio Produkte gewonnen werden konnten
        Beim ersten Anruf hieß es ich bin unter den 20 Finalisten und hätte bereits jetzt ein 200€ Reisegutschein sowie Energiegutschein gewonnen. Dann wurden die Preise abgefragt wie oben beschrieben (Sach oder Geldpreis). Danach meinte die gute Dame ja es ist alles kostenlos, jedoch wg der Sponsoren müsste ein Vertrag abgeschlossen werden. Sie nannte die Zeitschrift Vogue mit 33€ für 13 anstatt 12 ausgaben, der Betrag wird halbjährlich abgebucht. Dann erfragen Sie die IBAN u.a. wg der gewinnauszahlung da es ein deutsches Konto sein musste. Danach kam noch der Kontrollanruf welcher die Daten abglich und das Abo wiederholte, plötzlich 33€ pro Abbuchung. Ich war jedoch so überrumpelt dass ich zustimmte.

        Zuerst war ich skeptisch jedoch klang alles recht plausibel und ich gab die IBAN leider raus. Im Endeffekt und nach lesen der Bewertungen habe ich mich sehr geärgert. Normalerweise falle ich auf solche Anrufe nicht rein, da ich jedoch aktiv auf instagram am gewinnspiel teilgenommen habe dachte ich das stimmt schon.

        Sobald etwas schriftlich kommt werde ich auch gleich widerrufen und hoffe mir wird nichts abgebucht.

        Antworten
        • Mir ging es heute 1:1 wie dir, wirklich komplett dasselbe (auch die Vogue). Habe aber in dem Moment, als die IBAN abgefragt wurde aufgelegt, weil mir das dann zu viel wurde. DM hat mir bestätigt, dass das alles natürlich purer Fake war. Ein Anruf beim Verbraucherschutz später war ich dann um einiges schlauer und bin froh, dass ich keine Bankdaten weitergegeben habe. Trotzdem haben sie meine Adresse, Handynummer, E-Mailadresse, etc. Ich hoffe, dass sie mir nicht trotzdem Zeitschriften schicken und alles in Rechnung stellen.

          Antworten
        • Hat den alles geklappt beim wiederruf. Ich bin auch drauf rein gefallen. Ich möchte gerne mal wissen ob die es angenommen haben.

          Antworten
      • Ich hatte vorhin eine Frau Sophie Stein von Mediacon am Telefon 07361 50736214. Ich soll bei dm Drogeriemarkt am Preisausschreiben teilgenommen und einen Energiegutschein über 200 € gewonnen haben. Ich mache bei Preisausschreiben nicht mit, meine Daten haben die wohl anderweitig illegal erworben. Die gute Frau meinte, es lohne sich nicht mit mir zu sprechen…

        Antworten
    • Ging mir heute genauso! Gleicher Anruf von Balearen, ich mein der Typ hieß sogar genauso. Ich hab ihn erstmal vertröstet, dass er mich nochmal anrufen soll, weil ich drüber nachdenken möchte. Und habe das dann hier gegoogelt. Danke für eure Berichte.Den werde ich beim nächsten Anruf noch richtig hopps nehmen .Danke für die Warnung !

      Antworten
  13. Ich hatte auch einem Amruf aber von verschiedenen Nummern zum Weltbild Jahresgewinnspiel. Genau, wie oben dargestellt, aber als die meine Kontodaten haben wollten, habe ich aufgelegt. Es kamen dann noch einige Anrufe, bin nicht mehr ran gegangen. Die Frau war so penetrant und aufdringlich, kaum zu fassen. Ich habe mehrfach gesagt, dass ich keine Zeitung will und auch nichts bezahlen will, für etwas, was ich nicht will. Das hatte die überhaupt nicht interessiert, sie fing immer wieder von vorne an. Ich hätte schließlich auch die AGBs lesen müssen, dass ich bei einem „garantierten Gewinn“ natürlich eine kaufen müsse. Ich habe Weltbild selbst eine Nachricht geschickt, bisher keine Antwort, wenn die überhaupt antworten. Aber das so ein Unternehmen tatsächlich mit solchen Firmen zusammenarbeitet, ist echt enttäuschend.
    Einige Nummern:
    +4945465397048917
    +4945467845845802
    +494273373392455
    +494273513281499
    +494273275188404
    +494273521997561

    Antworten
    • Gleiche Situation bei mir seit 2 Tagen, hier weitere Nummern als Warnung für die anderen:
      +493879212690582
      +49464117452368
      +49394521853690
      oder unter private Nummer
      Wenn man zurückrufen möchte, existieren die Nummern gar nicht

      Antworten
  14. Ja, ich bin auch reingefallen.
    Ursprünglich hatte ich bei einer Art Meinungsumfrage im Internet mitmachen wollen, mit Gewinnmöglichkeit eines netto Gutscheine. Als ich die ersten Seiten weiterklickte, sah ich, die wollen ganz viele Verbraucherinfos von mir und ahnte schon, dass ich daraufhin viel Werbung bekomme. Eigentlich hörte ich dann auf, weiterauszufüllen, aber anscheinend war schon irgendwie was durchgekommen.
    Seither viel im Spam von allem möglichen und diverse Anrufe .
    Als mich im Januar die Nummer 0261-69054231 anrief von wegen 200€ Einkaufsgutschein gewonnen und unter den 20 Finalisten des Gewinnspiels im März sei (www.serviceaktiv24.com da ist es dargestellt), verbrachte ich 20min mit der Dame (angeblich Nina barländer oder so) diskutierend, zB darüber, ob ich so bescheuert sei, meine IBAN zu nennen.
    Was mich letztlich fing, war glaube ich ihre Behauptung, ich hätte bei der Teilnahme des Gewinnspiele in den AGB bestätigt , ein Abo zu beziehen. Das nahm ich so hin, nach dem Motto „shit ich hab nicht aufgepasst und hab einfach AGBs angeklickt“ . Ich gehe jetzt davon aus, dass es erfunden war. Da ja der 200€ Einkaufsgutschein winkte, war’s so wie „Ah ja Mist, dann bezahle ich halt das Abo, unterm Strich krieg ich mehr.“
    Dumm gelaufen.
    Jetzt gleich Abo kündigen (bekam einen Brief von Medienwelt Ltd. Aus Leipzig.

    Antworten
  15. Auch ich bin darauf reingefallen unter den letzten 10 Finalisten zu sein. War erst sehr skeptisch und reagiere sonst garnicht auf Gewinnspiele. Da es eigentlich seriöse Unternehmen waren habe ich dann doch zugehört. auch die Zusendung der Unterlagen fand ich gut.Dann hatte mich aber stutzig gemacht, dass ich mir aus drei Zeitschriften eine heraussuchen sollte, gingen bei kir dsie Alarmglocken und ich sagte, dass ich keine Zeitscvhrift möchte. Mir wurde dann erklärt, dass die Gewinne von den Verlagen finanziert werden und das wiederum mit den Abbos. Ich bin sonst so skeptisch, doch wurde mir ein hundertprozentiger Gewinn zugesagt, so dass ich dann nicht wiedersprochen habe. Ich fragte noch wann die Unterlagen kommen und erfuhr in den nächsten Tagen. Die Endziehung soll am 28.März sein und ich bekomme 2 Std, vorher nochmals einen Anruf. Die Vergabe ist in Stuttgard. Angerufen wurde ich von der Telefon.Nr. 03045637192 und der Kontrollanr. von 030318795050 Übrigens Hatten die schon meine Kontonr. und ich sollte die letzzten beiden Zahlen bestätigen. Als ich fragte woher sie die denn haben wurde mir gesagt, dass bleibt schon manchmal gespeichert. Im Nachhinein machte mich das alles stutzig und ich kann nicht verstehen weshalb ich so reagiert habe. ich mache es wie meine Vorgängerin und überwache mein Konto und gleich einen Widerruf der Zeitschrift.

    Antworten
    • Mir ging es genau so wie dir.und zwar heute.Habe schon meine Bank informiert,wenn was abgebucht wird dann gleich zurück buchen lassen und sperren.jetzt habe ich eine Frage an dich.Wurde bei dir Geld begebucht? werde mein Konto jetzt in Auge behalten und abwarten.Hätte ich nie gedacht das ich mal auf sowas reinfalle. VG

      Antworten
  16. Auch ich bin darauf reingefallen. Ich hatte bei einem Stabilowettbewerb teilgenommen. Keine Ahnung wie ich so umnachtet sein konnte. Dies ist die Nummer, die mich kontaktiert hat +492858 19365217. Der Kontrollanruf kam von +49 6596 12580632. Als ich verneinte, wurde ich scharf eingegangen. „Warum hätte ich denn den AGB’s zugestimmt.“ Ich bekomme nun die Unterlagen übersandt und werde das Kündigungsschreiben vorbereiten. Es ist nicht zu fassen.

    Antworten
    • Hallo, ich wurde mit den gleichen Nummern angerufen, aber ich sagte ja. Sie sagten, sie würden mich für ein Zeitschriftenabonnement nach Hause schicken. Was könnte ich tun?

      Antworten
  17. Passiert auch bei dem Gewinnspiel für ein Balea-Testpaket von DM. Die Tel.Nr., die mich anrief war: 034012536907. Angeblich hat man bei der Teilnahme schon zugestimmt ein Abo zu abonieren. Da ich kein Email oder Unterlagen habe, kann ich das nicht nachvollziehen

    Antworten
  18. Hallo ihr Lieben,

    auch ich wurde Opfer dieser Masche, bei mir hatte am 18.01.21 eine Dame angerufen und ich habe mich einlullen lassen.
    Die Nummer war +49 751 12368047. Knappe 4 Tage später hatte ich einen Brief im Briefkasten und habe gleich E-Mails an die, PZV Pressevertriebszentrale und an den Zeitschriften Händler geschickt und alles widerrufen. Am Montag werde ich das gleich noch in Briefform und per Einschreiben machen.
    Ich behalte mein Konto im Auge und werde alles zurück buchen lassen, wenn die es wagen einen Cent von meinem Konto zu buchen!

    Antworten
  19. Nach dem aktuellen Ferrero Millionen Memory-Gewinnspiel passiert das leider auch, jedenfalls wenn man im Anschluss sich bei Mein Ferrero und dem Newsletter von Ferrero anmeldet.
    Ich denke aber das es schon bei Eingabe des Codes zum Memory-Spiel passiert ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar