Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Sie sind Finalist: Abo-Verkauf per Werbeanruf nach Gewinnspielteilnahme


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

(Quelle: youtube.com/Telefonziege)

Wir warnen vor einem bösartigen Anruf, den viele Nutzer nach der Teilnahme an einem Gewinnspiel im Internet bekommen. Ziel des Anrufes ist es, dass Ihnen ein Abo einer Zeitschrift verkauft wird. Doch das sagt der Anrufer natürlich nicht klar und deutlich. Vielmehr suggeriert er, dass Sie gewonnen haben. 

Immer wieder beschweren sich unsere Leser über unseriöse Telefonanrufe. Der Angerufene wird am Telefon überrumpelt und es werden die Kontodaten entlockt. Genau genommen handelt es sich um einen Werbeanruf zum Verkauf eines Zeitschriftenabos. Das wäre nicht schlimm, wenn der Anrufer nicht mächtig flunkern würde. Hören Sie sich im Video über dem Artikel an, wie solch ein Anruf abläuft. Der YouTube-Kanal „Telefonziege“ warnt mit Telefonmitschnitten vor solchen Anrufen und führt die Callcenter gleichzeitig auf lustige Weise vor. Hier lernen Sie mit Satire und schützen sich so vor unseriösen Werbeanrufern, die nur an Ihr Geld wollen.

Angerufen wird im Namen zahlreicher Unternehmen, darunter oft auch die Firma Mediawelt. Das verwechseln viele Verbraucher mit Media Markt und sind in dem Glauben, mit dem Elektrodiscounter zu sprechen. Der Anrufer teilt mit, dass Sie an einem Gewinnspiel teilgenommen haben und von vielen Tausend Teilnehmern unter den 20 Endfinalisten sind. Doch das ist gleich zu Beginn die erste Lüge, denn derjenige ruft natürlich nicht nur 20 Personen an. Im Gegenteil. Ganze Scharen von Callcentern rufen jeden Nutzer an, der sich bei einem Gewinnspiel anmeldet.

Anschließend sollen Sie motiviert werden und es wird abgefragt, ob Sie lieber Sachpreise in Form von sehr wertintensiven Autos wünschen oder doch lieber den Gegenwert in bar. Sie werden allerdings weder das eine noch das andere gewinnen. Die Fragen dienen hauptsächlich dazu, den Angerufenen zu verwirren und in Gewinnlaune zu bringen. Denn wie immer möchte der Anrufer Ihnen nichts schenken. Nein, er möchte zum Schluss des Gesprächs natürlich an Ihr Geld, was sonst.

Werbeanrufe abwehren: So verhalten Sie sich richtig

Werbeanrufe nerven. Gerade auch dann, wenn diese Anrufe in den unpassendsten Situationen kommen. In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie Werbeanruf erfolgreich loswerden und wie Sie sich richtig am Telefon verhalten. Fanden

51 comments

Und dann geht es mit den Unwahrheiten weiter. Angeblich bekommen Sie einen Sponsor, was noch nicht schlimm ist. Dabei handelt es sich um eine Zeitschrift, wie das TV-Magazin Hörzu. Der Sponsor sorgt angeblich dafür, dass Sie für Ihren vermeintlichen Gewinn keine Gewinnsteuer zahlen müssen. Doch das ist alles Unfug. Sie sollen ein Abo abschließen und dafür benötigt der Anrufer Ihre IBAN beziehungsweise Bankverbindung. Das ist die Wahrheit. Wer darauf reinfällt, hat nicht nur seine Bankdaten rausgegeben, sondern auch noch ein Abo abgeschlossen.

Fallen Sie darauf nicht herein. Geben Sie niemals Ihre Bankdaten heraus.

Oft übt der Anrufer noch Druck aus und erpresst Sie mit dem vermeintlichen Gewinn. Nur wenn Sie ein Abo abschließen, können Sie gewinnen. Das ist gelinde gesagt unseriös.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Diese Probleme bringt die Herausgabe der IBAN mit sich

Grundsätzlich sollten Sie immer daran denken, dass Sie nichts bezahlen müssen, wenn Sie etwas gewonnen haben. Sobald Ihnen jemand einen konkreten Gewinn in Aussicht stellt, wie im Fall des Mediawelt-Anrufes in Form von Autos, Reisen und Gutscheinen, müssen die Alarmglocken schrillen, wenn der Anrufer Geld von Ihnen möchte. Das ist immer unseriös und in den meisten Fällen sollen Sie abgezockt oder betrogen werden. Es könnte sich hier unter Umständen um eine Art des Vorschussbetrugs handeln.

Ein großes Problem nach der Herausgabe der IBAN besteht darin, dass Sie Ihre Bankverbindung unter Umständen an ein unseriöses Callcenter übermittelt haben. Aus Erfahrung wissen wir, dass die Bankverbindungen immer wieder genutzt werden. Haben unseriöse Anbieter einmal Ihre Daten, können diese erneut abbuchen. Wenn Sie das nicht merken, weil Sie den Kontoauszug nicht akribisch kontrollieren, ist das Geld weg.

Deshalb noch einmal unser Rat:

  • Geben Sie niemals die IBAN / Bankverbindung am Telefon heraus.
  • Lassen Sie sich auf keinen Datenabgleich ein.
  • Stimmen Sie einer Aufzeichnung des Gesprächs ankommender Anrufe nicht zu. Diese dient dazu, einen Verkauf nachzuweisen.
  • Seien Sie vorsichtig und werden Sie kein Ja-Sager. Das kann Ihnen zum Verhängnis werden.

Wenn Sie den Eindruck haben, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt, dann bitten Sie um Zusendung schriftlicher Informationen. Geben Sie Ihre Anschrift nicht am Telefon heraus. Wer Sie anruft, weil Sie gewonnen haben, der muss Ihre Anschrift kennen. Kennt er sie nicht, handelt es sich womöglich um Betrug.

Telefonbetrüger legal reinlegen: So kann Telefonabzocke Spaß machen

Telefonabzocke nach Gewinnspielen kann nerven. Wie wäre es, wenn Sie den Spieß einmal umdrehen und der Abzocker zum Opfer wird? Finden Sie heraus, wie Sie bei Werbeanrufen unter Garantie kein Zeitungs-Abo abschließen und keine persönlichen

4 comments

Sie haben Ihre Bankdaten rausgegeben?

Leider fallen auch heute noch sehr viele Menschen auf die Tricks der Callcenter herein. Und das, obwohl die Masche seit Jahren durchgezogen wird. Wenn Sie Ihre Bankverbindung versehentlich herausgegeben haben, sollten Sie aktiv werden. Häufig können Sie den Anrufer nicht zurückrufen, da die angezeigte Rufnummer gefälscht ist. Auf jeden Fall sollten Sie einen abgeschlossenen Vertrag oder ein Abo sofort widerrufen, wenn Sie Post in Form einer Auftragsbestätigung bekommen. Dafür können Sie den Musterbrief der Verbraucherzentrale verwenden.

Musterbrief zur Abwehr einer unberechtigten Forderung (wie Zeitschriftenabo)

Ungebetene Anrufer verkaufen am Telefon diverse Produkte wie Abos für Zeitschriften. Oft wird dabei verschwiegen, dass es sich um einen Telefonverkauf handelt. Die Verbraucherzentrale bietet Musterbriefe an, mit denen Sie unberechtigte Forderungen gegenüber Firmen und Inkassodienstleistern

31 comments

Sollten Sie keine Auftragsbestätigung bekommen, können Sie auch dann noch widerrufen, wenn Ihnen die Ware zugeht oder die erste Zeitschrift geliefert wird. Im Zweifelsfall sollten Sie sich an die nächste Beratungsstelle der Verbraucherzentrale wenden, um sich dort individuell beraten zu lassen. Das empfehlen wir beispielsweise dann, wenn es um andere Vertragsarten geht, der Musterbrief unpassend ist oder die Firma den Widerruf nicht akzeptiert. Die nächste Beratungsstelle finden Sie hier.

Reichen Sie eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur ein

Gegen derartige unseriöse Geschäftsgebaren können Sie sich auch dann wehren, wenn Sie nicht wissen, wer Sie angerufen hat. Das ist in der Regel der Fall, wenn kein Rückruf möglich ist. Die Zeitschrift bekommen Sie von einem existierenden Unternehmen. Dieses ist unter Umständen für die unseriösen Callcenter verantwortlich, die es mit der Vermarktung der Abos beauftragt. Deshalb sollten Sie unbedingt alle Informationen zu dem Anruf genau aufschreiben und sofort eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur einreichen, wenn Sie das ausführende Unternehmen erfahren. Das kann mit der Auftragsbestätigung oder aber auch mit der Lieferung der Zeitschrift sein.

Lesen Sie, wie die Bundesnetzagentur gegen unseriös werbende Unternehmen vorgeht und welche Informationen Sie für eine Beschwerde benötigen:

Telefonwerbung: Bundesnetzagentur stärkt Verbraucherrechte und verhängt Bußgeld

Werbeanrufe kennen die meisten Verbraucher nur zu gut. Oft sind die Anrufer am Telefon unverschämt, nehmen es mit der Wahrheit nicht so genau oder rufen trotz Verbot immer wieder an. Das nervt nicht nur. Viele

27 comments

Berichten Sie von Ihren Erfahrungen und helfen Sie so anderen Lesern

Sie haben ebenfalls unseriöse Werbeanrufe nach der Teilnahme an einem Gewinnspiel bekommen? Bitte berichten Sie in den Kommentaren unterhalb des Artikels über Ihre Erfahrungen. Mit Ihrem Praxisbericht sensibilisieren Sie andere Leser.

Hinweis: Die Anrufer verwenden Firmennamen, bei denen es zu Verwechslungen mit seriösen Firmen kommen kann. Bitte halten Sie von Anrufen bei diesen Firmen Abstand. Sie haben damit nichts zu tun.
War dieser Artikel für Sie nützlich?
Sende
Benutzer-Bewertung
4.31 (180 Stimmen)

453 Gedanken zu „Sie sind Finalist: Abo-Verkauf per Werbeanruf nach Gewinnspielteilnahme“

  1. Tja leider war ich auch so doof.
    Hab einen aldi Gutschein gewonnen und natürlich auch alles raus gegeben.

    Ich hoffe auch dass ich alles storniert bekomme.
    Ich habe gerade erst eine neue Bankverbindung erhalten, da möchte ich nicht schon wieder eine neue beantragen müssen.

    Antworten
    • Hallo an alle!

      Ich habe den ganzen Mist widerrufen können: Einschreiben an
      1) PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co.KG, Bahndamm 9, 23617 Stockelsdorf (die sind für das Abo und die Rechnungsstellung/Zahlungsabwicklung beauftragt!!)
      2) ADM medienpress Hamburg GmbH, Gutenbergring 67a, 22848 Norderstedt (von denen bekommt man die Abo-Bestätigung).

      Von der PVZ habe ich sowohl den Rückschein des Einschreibens als auch die Bestätigung des Widerrufs erhalten, von der ADM kam bis heute nichts (auch nicht der Rückschein vom Einschreiben – wahrscheinlich reine Briefkastenadresse).

      Es erfolgte keine Abbuchung, das ist schon mal gut.
      Aber: weitere Werbeanrufe diverser Couleur. Bin nur einmal bei einer Nummer rangegangen (Zahnzusatzversicherung). Andere mir unbekannte Nummern google ich jetzt bevor ich den Anruf annehme.

      Die Nummern der Abo-„Verkäufer“ habe ich auf Anraten der Verbraucherzentrale der Bundesnetzagentur gemeldet. Ist etwas aufwändig, aber die Mühe wert. Tatsächlich sind diese Nummern „real“, man kann sie nur nicht zurückrufen.

      Antworten
      • Hallo Lisa,
        Ich habe vor ein paar Tagen den selben Anruf erhalten und mich rum kriegen lassen. Ich würde gerne wissen was du in das Schreiben gepackt hast. Ich habe keine Ahnung wie ich den Widerruf aufsetzten soll.
        Vielen Dank für den Beitrag und schon mal danke für deine Antwort !!

        Antworten
      • Hi mir ist das heute auch passiert. Wie bist du an die Adresse gekommen? Hast du gewartet bis du Post von denen erhalten hast ? Weil ich weiß leider nicht mehr wie die Firma heißt die mir angerufen hat.

        Antworten
  2. Mir geht es genauso. Ich war so blöd und hab mein IBAN nach einem Telefonat wo es um einen angeblichen Gewinn geht weitergegeben und das noch bestätigt. Jetzt wollen die mir eine Bestätigung per Post schicken, dass ich ein Jahres ABO bei der HÖRZU abgeschlossen habe! 🙁 Was soll ich jetzt tun? Danke für eure die Hilfe! Werde mein Konto im Blick behalten und bei unseriöser Abbuchung per Lastschrift widersprechen. Und dann meine IBAN ändern!

    Vg Sebastian

    Antworten
    • Hi ich hatte heute genau das gleiche Telefonat und war auch so doof und habe meine Bankverbindung angegeben und alles bestätigt. Soll angeblich alles per Post kommen. Werde es auch versuchen zu reklamieren

      Antworten
    • Ein Gewinnspiel verbunden mit der Auflage einem Zeitungsabo per Telefon zuzustimmen ist nur gültig wenn von dir die Einwilligung in Textform vorliegt.

      Antworten
    • Wenn dein Gewinnspiel mit einem Zeitungsabo gekoppelt war und telefonisch zu stande kam, bedarf es deiner Zustimmung in Textform. Ansonsten unwirksam.

      Antworten
  3. Hallo,
    Ich bin letzte Woche auch drauf reingefallen. Hatte vorher online bei ein oder zwei Gewinnspielen mitgemacht. War naiv und überrumpelt, habe meine IBAN angegeben. Genaugenommen hatte ich zwei Leute an der Strippe, erst am 21.11.20 eine „Tanja Schön“ (+49236842513904) von „Level One“, die mir sagte ich bin unter den Top 20 Finalisten, müsste aber ein Hörzu Abo abschließen, blabla. Dann Kontrollanruf. Ein paar Tage später wurde ich von einem „Julian Weiss“ angerufen (+49308844857), der mich beglückwünschte ich hätte schon einen 500 € Einkaufsgutschein gewonnen. Meinte ich könnte mir eine Zeitschrif für das Abo aussuchen, zb Bild der Wissenschaft, ich dachte ganz doof „Doch nicht die Hörzu, besser das.“ Die kannten meine Iban, deswegen dachte ich eben das Gewinnspiel ist vom gleichen Unternehmen. Als ich nachfragte sagte er, der Veranstalter heißt „Globalservice Deutschland“. Bekam einen Kontrollanruf, etc. Dummerweise hab ich alles bestätigt. Als ich später verglich, merkte ich dass dass die ja unterschiedliche Veranstalter genannt haben und bei Google hab ich nichts hilfreiches gefunden. Habe jetzt eine Auftragsbestätigung für das Hörzu-Abo bekommen. Auf der Rückseite ist ein Wiederrufsformular, es ist sehr klein unten, quasi hingequetscht. Isz das normal? Er werde wohl das ausfüllen und per Einschreiben an die ADM medienpress Hamburg GmbH abschicken. Meint ihr das reicht? Beim wahrscheinlichen 2. Abo für die andere Zeitschrift werde ich wohl das gleiche machen.

    Danke vorab,
    Charly

    Antworten
    • Hey habe gerade deine Nachricht gelesen, dass du auch per Telefon an die Firma Level One Support geraten bist genauso wie ich auch. Bloß war es bei mir die Frau Kerstin Schäfer( die ich auch nicht mehr erreichen kann) Mir ist leider genau der selbe Fehler wie dir passiert. Es war am 5.1.2021. Wollte fragen wie du vorgegangen bist? Beziehungsweise hast du schon etwas per Post zugeschickt bekommen?
      Würde mich über eine Rückantwort freuen, zumal wir beide an die selbe angeblich existierende Firma geraten sind:/

      Antworten
      • Hallo, bin schon etwas älter und habe durch dummen Zufall auch an einem Gewinnspiel teilgenommen. Weil sie soviel wissen wollten, habe ich abgebrochen, aber trotzdem einen Anruf bekommen. Auch Kerstin Schäfer. 2 Minuten später Rückruf, habe auch alle Kontodaten herausgegeben und bestätigt. Mein Mann war sofort skeptisch, haben Telefonnummern zurückgerufen und sie waren nicht erreichbar. Wir haben sofort meine Karte gesperrt und werden Anzeige erstatten und bei Zusendung des ABO’s Widerspruch einreichen

        Antworten
        • Mir ist das gleiche passiert. Ich hatte bei wenigen Gewinnspielen mitgemacht und dann diesen Anruf von „Globalservice Deutschland“ bekommen. Auch ich war so doof denen meine Daten zu nennen. Die kannten schon meinen Namen und Anschrift und haben das eine Gewinnspiel genannt.

          Auch ich hatte zwei Leute am Telefon, beim ersten mal eine „Lena Hofer“ (+49659621365805), die mich beglückwünschte ich hätte schon einen 500 € Reisegutschein gewonnen und die mir sagte ich bin unter den Top 20 Finalisten für eine Verlosung: 1 Preis Auto oder Geld, 2. Preis Goldbarren oder Geld, 3 Preis xxx, aber ich müsste ein Abo abschließen (z.B. 7Tage, TV / Auto Zeitschriften, etc., sie hatten einige Kategorien zur Auswahl, die mich alle nicht interessierten), ich hab „7 Tage“ ausgewählt, wusste nicht was das für eine Zeitschrift ist. blabla. Dann Kontrollanruf: Ein paar Stunden später wurde ich von der „Buchhaltungsabteilung“ angerufen (+493945280762136), Dummerweise hab ich alles bestätigt. Dann habe ich lange nichts gehört und war in den Ferien nicht da, nach dem Urlaub habe ich schon 3 Zeitschriften von 7 Tage bekommen, und die Abbuchung von 121,90€ auf meinem Konto gehabt, von PVZ-Stockelsdorf mit Kommentar 7 Tage Exemplar Dezember. Sonst habe ich nix bekommen, keinen Brief, keine E-Mail, nix. Jetzt versuche ich es mit der Adresse die auf der Zeitschrift steht den Wiederruf zu schicken. Allerdings ist es ein Postfach, ich glaube da kann ich kein Einschreiben schicken.

          Antworten
  4. Ich wurde heute auch angerufen, ich hatte dieses Gewinnspiel Nichtmal zuende ausgefüllt gestern und abgebrochen. Trotzdem wurden die Daten gespeichert.
    Blöd wie ich war habe ich am Telefon alles bejat… Leider auch die Kontodaten raus gegeben.
    Ich versuche alles schnellstmöglich zu stornieren.
    Habe jetzt ein Zeitschriften Abo für 13 Monate. Hab bei einem Belae Gewinnspiel mitgemacht.
    Die Damen waren sehr freundlich aber auch Ziemlich Aufdringlich. Die Rufnummern kann man nicht zurück rufen. Sind nicht vergeben!
    Ich habe um Bestätigung per Mail gebeten und hoffe das ich alles stornieren kann.

    Antworten
    • Genau so war es bei mir auch. Auch ein balea Gewinnspiel und als da so komische Umfragen kamen, die gar nichts mit dem Gewinnspiel zu tun hatten, habe ich die Eingabe abgebrochen. wurde trotzdem (nur einen Tag später) angerufen. Habe zum Glück abgewimmelt als er damit anfing, dass ich „nur ein bisschen bezahlen muss“. Er hat mir mehrfach seinen (angeblichen) Namen gesagt, sogar dass ich ihn mir merken soll, weiß ihn aber leider nicht mehr. Und er meinte auch, er und seine Firma seien seriös, das könnte ich nachprüfen. Grässlich das Leute sowas machen. Kann man sowas nicht verbieten?

      Antworten
    • Me too (und bis dahin gedacht, dass ich never ever so blöd bin)

      „Rossmann“ Gewinnspiel-eMail angeklickt, sollte dann gefühlte 1000 Fragen zu meinem Konsumverhalten beantworten, abgebrochen, Daten wurden dennoch gespeichert und ich wurde heute angerufen.
      „..unter 40.000 Teilnehmern ausgelost und €200-Einkaufsgutschein + €200-Energiegutschein gewonnen!“ Das wäre aber erst der Anfang, die Hauptauslosung würde noch folgen. Ende vom Lied wie bei Dir, Anna.
      Ich warte jetzt auf irgendwas Schriftliches von denen, dann Widerspruch wie oben beschrieben.

      Antworten
    • Hatte ich auch, allerdings habe ich mich nicht auf den Datenabgleich eingelassen. Ich wurde dann mit einem „Vorgesetzten“ verbunden und habe drauf bestanden, dass meine Daten gelöscht werden. Mündlich hat er es mir zugesagt, schriftlich nicht. Ich habe dann jedoch keinerlei Post oder so von denen bekommen und es wurde auch nichts abgebucht. Ich bin ein paar Monate später noch mal angerufen worden aber habe dann direkt aufgelegt.

      Antworten
    • Ich hatte heute genau die gleichen Anrufe wie du und dummerweise zu allem Ja gesagt und meine Kontodaten raus gegeben
      Wow gehst du jetzt vor? Stornierung per Mail oder Einschreiben? Wohin bzw an welche Firma sendest du es?

      Antworten
  5. Bei mir war es das gleiche Probleme. Ich wurde angerufen und ziemlich überrumpelt. Auf Grund dessen habe ich dann auch meine IBAN angegeben und ein Abo abgeschlossen.
    Im Nachhinein bereue ich es, aber wie kann ich das jetzt rückgängig machen ? Ich soll wohl in den nächsten 2 Wochen Post erhalten.
    Bei mir handelte es sich um ein Rewe Gewinnspiel, die Nummer die mich angerufen hat war die 020264258317. Habe versucht da nochmal anzurufen, aber die Nummer ist nicht erreichbar bzw. nicht vergeben.

    Antworten
  6. Hallo,
    ich bin heute auch wegen ein Gewinnspiel angerufen worden. Ich war leider überfordert und habe meinen IBAN genannt.
    Kurz vor dem Kontrollanruf habe ich aber überlegt und schnell in Internet gegooglt. Bei dem Kontrollanruf habe ich dann mehrmals gesagt, dass ich widerrufen wollte. Sie haben versucht, mir zu sagen, dass ich kein ABO abgeschlossen hätte, sondern dass es für die Sponsor (Magazinen) gewesen wäre.
    ich habe dann kein Datenschutzabgleich gemacht. Soll ich mir die Sendung der Magazins erwarten? Wenn ja, soll ich dann mit dem vorgeschlagenen Muster einen Widerruf schreiben?
    Danke für eure Hilfe
    Luca

    Antworten
  7. Hallo,

    ich bin heute auch wegen ein Gewinnspiel angerufen worden. Ich war leider überfordert und habe meinen IBAN genannt.
    Kurz vor dem Kontrollanruf habe ich aber überlegt und schnell in Internet gegooglt. Bei dem Kontrollanruf habe ich dann mehrmals gesagt, dass ich widerrufen wollte. Sie haben versucht, mir zu sagen, dass ich kein ABO abgeschlossen hätte, sondern dass es für die Sponsor (Magazinen) gewesen wäre.
    ich habe dann kein Datenschutzabgleich gemacht. Soll ich mir die Sendung der Magazins erwarten? Wenn ja, soll ich dann mit dem vorgeschlagenen Muster einen Widerruf schreiben?
    Danke für eure Hilfe
    Luca

    Antworten
    • Hi Luca,

      den selben Quatsch habe ich vor etwa 6 Wochen auch gehabt. Solltest Du einem ABO eingewilligt haben, rate ich Dir, dich unverzüglich an den „Zeitschriftenzusteller“ zu wenden, falls vorhanden(Telefonnummer), und dieses sofort stornieren zu lassen. Bei mir stand diese auf der Rückseite des Bestätigungsschreibens.
      Matthias

      Antworten
  8. Bei mir haben die mit ihren Amazon-und Aldi-Gutschein Gewinnspiel regelrecht das Internet blockiert! Vorsicht, sobald du irgendwas in dieses Formular eingibst, haben die das schon! Ich wurde am 16.10.2020 von so nem Typen angerufen (+49 335 214807635) und von ihm richtig eingelullt, bin aber bei Aufforderung meine IBAN herauszugegeben wachgeworden und habe aufgelegt! Der hatte dann mehrmals versucht zurückzurufen, was ich aber abgeblockt habe. Solche Typen können ihre Fähigkeit Menschen zu manipulieren zum Guten einsetzen und Therapeut werden, aber die denken ja nur ans Geld!!!

    Antworten
  9. Ich wurde auch soeben angerufen mit dieser Masche. Von dieser Nummer: +49 421 52190438. Den angeblichen Namen der Frau habe ich mir leider nicht gemerkt. Sie hatte eine falsche Adresse, falsches Geburtstdatum und meinen Mädchennamen…Ich war so blöd ihr die richtigen Datebn mitzuteilen, aber habe dann bei der IBAN verneint und den „Gewinn“ ausgeschlagen.

    Antworten
  10. Ich hab gestern auch zugestimmt und meine Daten rausgegeben. Danach dachte ich mir erst wie blöd ich bin.

    Was muss ich jetzt tun???

    Antworten
    • selbes problem… dachte mir im nachhinein auch ich bin der dümmste mensch der welt.
      aber an sich einfach abo kündigen und konto im auge behalten. kannst alles innerhalb von 8 wochen zurückbuchen.

      Antworten
      • Hallo Martine, Hallo Julia,

        wie ist bei euch gelaufen? Kam eine Auftragsbestätigung oder der Zeitschrift ? Falls ja, habt ihr dann mit dem vorhandenen Muster gekündigt? Sind auch Abbuchungen von eurem Konto geschehen?

        Danke für die Hilfe!

        Antworten
  11. Hallo ein Mann sagte ich hätte einen 500 € Gutschein bei Amazon gewonnen. Hat die Daten mit mir abgeglichen. Ich habe meine Kontodaten auf keinen Fall rausgegeben. Hat mich besabbelt das es nix ausmacht die IBAN zu nennen. Ich habe dann gesagt,wenn ich was schriftliches in der Hand habe kann er mich nochmal anrufen, wegen den Kontodaten. Ging leider nicht. Habe dann nochmal gefragt von wem das Gewinnspiel ist und da nannte er mir Deutsche Verlagshäuser. Ich habe dann gesagt das ich auf den Gewinn verzichte. Das das hat er dann nochmal bestätigt und Ende. Niemals Kontodaten am Telefon….

    Antworten
  12. Auch ich wurde eben angerufen. Mir wurde gesagt, ich wäre bei einem Gewinnspiel von Windelwunder unter den 20 Gewinnern. Adressdaten und Geburtstag wurden abgeglichen. Dann sollte ich mich für den Hauptgewinn zwischen Autos, Reisen und Geld entscheiden und anschließend den Sponsor Hörzu bestätigen. Ich sagte, ich hätte kein Interesse, woraufhin der Anrufer meinte, ich hätte das in den Teilnahmebedingungen aber bestätigt. Ich wiederholte, ich hätte sicher nicht bestätigt, die Hörzu zu abonnieren. Daraufhin sagte er, er ließe dann alles, wie ich es schon bestätigt hätte und legte auf. Bei Rückruf ist die Nummer nicht vergeben. Die Nummer lautet: 0560724864123.
    Ich habe meine Iban nicht rausgegeben zum Glück.

    Antworten
  13. Mich hat heute von einem Decathlon Gewinnspiel (Fake wie ich jetzt weiß) eine Frau angerufen mit der Nummer 0621 9342576. Ich war so dumm und habe meine IBAN rausgegeben und das im aufgezeichneten Gespräch bestätigt. Können die da einfach was abbuchen??? An wen muss ich mich wenden? Bitte um HILFE!

    Antworten
  14. Eben auch einen Anruf erhalten: die Dame war sehr freundlich und hatte alle meine Daten bereits. Irgendwann fragte sie nach meiner Bankverbindung, die ich erst nicht heraus geben wollte. Sie konnte mich beschickt um den Finger wickeln, sodass ich ihr widerwillig die Daten nannte- dummerweise hat mich direkt danach wieder eine Dame angerufen und sich alles bestätigen lassen.. selten so geschämt. Die Dame hieß übrigens Anja Beck.

    Antworten
  15. Ich habe heute auch solch einen Anruf erhalten. Angeblich beim Mediamarkt Gewinnspiel gewonnen, dabei habe ich die Registrierung dort gar nicht abgeschlossen, da ich schon etwas stutzig wurde. Heute angeblich gewonnen. Den Datenabgleich hab ich gemacht aber meine Iban zum Glück nicht genannt.
    Ich hab einen kurzen Moment geglaubt, das es sich wirklich im einen echten Gewinn handelt aber bei der Herausgabe meiner Bankverbindung wurde ich dann wirklich ängstlich…. komische Masche

    Antworten
    • Hallo , leider war ich so dämlich und ich hab jeden von sowas abgeraten , es war leider so glaubwürdig da die auch alles an Daten hatten und ich tatsächlich beim Gewinnspiel mitgemacht habe. Nun genau der Verlauf wie es hier schon bestätigt wurde ….ist das sicher dass ich das Abo kündigen kann sofort ? Hatte jemand die Erfahrung dass auch weiter nichts passiert ist ?
      Bitte um Erfahrung und Rat .

      Antworten
  16. Ich habe genau das gleiche Anruf heute bekommen. Die wussten genau meine Adresse und Geburtstag aber ich bin vorsichtig geworden. Ich habe bei DM angerufen und natürlich war das ein Fake. Bei nächsten Anruf habe ich mit Polizei gedroht!!! hier die Tel.Nr.: 03945219347054

    Antworten
  17. Hallo, ich habe vor einigen Monat genau den gleichen Anruf bekommen. Habe keine Kontodaten abgegeben, hab allerdings heute zum zweiten Mal die Hörzu im Briefkasten gehabt. Habe zuvor keine Auftragsbestätigung bekommen.Habe auch ansonsten nichts bekommen, keine Rechnungen ect. War soll ich nun tun????

    Antworten
    • Wenn dein Gewinnspiel mit einem Abo gekoppelt war und telefonisch zu stande kam, bedarf es deiner Zustimmung in Textform. Ansonsten unwirksam. Es besteht auch keine Pflicht Material zurück zu senden oder aufzubewahren.

      Antworten
  18. Ich wurde soeben auch angerufen. Meine Adresse stimmte zwar aber das Geburtsdatum war falsch. Als der Herr mir dann mitteilte ich hätte ein Abo abgeschlossen sonst würde ich nicht gewinnen, sagte ich sehr deutlich das er sofort alle Daten löschen soll und ich von diesen angeblichen Gewinnspiel nichts wissen möchte. Eine iban habe ich nicht angegeben. Habe ich was zu befürchten?

    Antworten
  19. Hallo,
    mir ist eben das gleiche passiert. Angeblich Decathlon. So blöd ich war, habe ich schon zweifelnd die IBAN angegeben, anschließend beim Kontrollanruf aber klargestellt, dass ich das nicht möchte und aufgelegt. Muss ich mich nun um eine Abbuchung fürchten? Oder brauchen die den Datenabgleichanruf um überhaupt etwas abbuchen zu können?

    Antworten
    • Wahrscheinlich wird in diesem Fall nichts abgebucht. Sicher können Sie sich da allerdings nicht sein. Denn wenn Ihre IBAN in unseriöse Hände gekommen ist, können diese ja jederzeit abbuchen. Sie dürfen das aber nicht.

      Beste Grüße

      Antworten
      • Ich depp habe auch meine IBAN angegeben und beim Datenschutzabgleich alles abgelehnt. Die Dame am Telefon hat dann gesagt sie gibt das so weiter und mir noch viel Glück gewünscht. na hoffentlich buchen die nix ab.

        Antworten
    • Hallo Daniel,

      wie ist weitergelaufen ? haben Abbuchungen gemacht?
      Ich befinde mich in der selben Stelle: IBAN weitergegeben und beim Datenabgleich widerrufen und aufgelget.

      Danke für deine Hilfe!
      Luca

      Antworten

Schreibe einen Kommentar