Sicher einkaufen bei kameraklaus.com? – Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Wir haben uns die Webseite Kameraklaus.com auf Anfrage unserer Leser einmal genauer angesehen. Unstimmigkeiten sind uns erst auf den zweiten Blick aufgefallen. Was Sie vor dem Kauf bei dem Anbieter wissen sollten, lesen Sie hier.

Kameraaffine Schnäppchenjäger dürften sich für das Angebot von Kameraklaus interessieren. Angeboten werden analoge und digitale Kameras und Camcorder. Auch an Zubehör wie Stativen und Kamerataschen mangelt es nicht. Das Beste daran: Die Preise sind durch die Bank weg reduziert. Zusätzlich macht die Webseite einen guten Eindruck. Anders als bei offensichtlichen Fakeshops unserer Liste scheint es sich um ein seriöses Unternehmen zu handeln, oder doch nicht?

Aktuell ist uns noch nicht bekannt, ob der Webshop Ware liefert. Dazu fehlen uns noch die Erfahrungen unserer Leser. Bitte verfassen Sie einen Kommentar unterhalb des Artikels, wenn Sie selbst Erfahrungen gemacht haben.

Unstimmigkeiten bei kameraklaus.com

Wir sind auf ein paar Unstimmigkeiten gestoßen, die Sie vor dem Kauf bei kameraklaus.com beachten sollten. Bei kameraklaus.com können Sie zwar Geld sparen, gehen im Gegenzug jedoch das recht hohe Risiko der „Vorkasse“ ein. In dem Webshop können Sie beispielsweise beim Kauf einer Canon EOS 5D Mark IV bis zu 1.000 Euro im Vergleich zu marktüblichen Preisen sparen. Das klingt nach einem super Angebot. Allerdings gehen Sie für die restlichen zu zahlenden 2.400 Euro ein großes Risiko ein, wenn Sie per Vorkasse mit Banküberweisung bezahlen. Liefert der Onlineshop nicht, haben Sie das Problem. Wenn dann niemand als Verantwortlicher greifbar ist, haben Sie statt einem Schnäppchen viel Lehrgeld gezahlt. Neben dem riskanten Bezahlen per Vorkasse sind uns noch andere Dinge aufgefallen, die nicht für einen seriösen Online-Shop sprechen:

Diese Probleme gibt es auf kameraklaus.com
  • Die Produktbeschreibungen sind wirre Aneinanderreihung von Worten. Von Expertenwissen keine Spur.
  • Auf der Seite und im Impressum ist keine Telefonnummer für Rückfragen angegeben.
  • Unsere Recherche vor Ort hat ergeben, dass es in der Lise-Meitner-Straße 2 in 24941 in Flensburg kein Geschäft mit dem Namen Kameraklaus gibt.
  • Die angegebene Umsatzsteuer-ID Nummer ist ungültig.
  • Server-Sitz des Unternehmens ist in den Niederlanden, was für ein deutsches Unternehmen eher ungewöhnlich ist.
  • Die Webseite wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert.
  • Ein Käuferschutzsiegel wie das Trusted Shops Siegel ist nicht vorhanden.

Die aufgeführten Punkte tragen dazu bei, dass die Identität der Webseitenbetreiber nicht zu ermitteln ist. Zwar bietet das Unternehmen Barzahlung bei Abholung an, jedoch werden Sie vor Ort weder Ware noch den entsprechenden Shop vorfinden.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Erschrocken, Smartphone, Onlineshop, Fakeshop
Warnungsticker
tmp-technik.net: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Im Onlineshop von tmp-technik.net finden Sie Werkzeuge und Haushaltsgeräte zu vernünftigen Preisen. Beim Preisvergleich mit der Konkurrenz, können die Artikel mithalten. Doch unsere Sicherheitsanalyse lässt uns an der Seriosität der Angebote zweifeln. Was unsere Experten

Wir raten Ihnen derzeit von einem Kauf per Vorkasse bei kameraklaus.com ab. Zu viele Punkte sprechen dafür, dass bestellte Ware womöglich gar nicht erst geliefert wird. Sollte es sich wirklich um eine betrügerische Webseite handeln, wird es schwierig, einmal überwiesenes Geld zurückzubekommen.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Ihre Einkäufe bei kameraklaus.com

Uns interessieren Ihre Erfahrungen mit Kameraklaus. Haben Sie per Vorkasse überwiesen und gab es Probleme bei der Lieferung? Schreiben Sie Ihre Erfahrungen in die Kommentare!

Weitere News zum Thema Onlineshop

Fakeshop Symbolbild

Symbolbild (Quelle: fotohansel/stock.adobe.com)

baumarkt.monster: Vorsicht Fakeshop – Ihre Erfahrungen

Auf der Suche nach Baumarktartikeln im Internet könnten Sie an den Onlineshop baumarkt.monster geraten. Augenscheinlich handelt es sich um einen virtuellen Baumarkt. Virtuell scheint dieser wirklich zu sein, da wir hier einen Fakeshop vermuten. War

6 comments
2019-11-05 media-deals24_de Artikelbild

(Quelle: Screenshot/media-deals24.de)

media-deals24.de: Seriöser Onlineshop oder Fakeshop? – Ihre Erfahrungen

Spielkonsolen, Smartphones, Computer und auch Küchengeräte finden Sie im Onlineshop auf media-deals24.de. Die Preise aller Produkte sind stark reduziert. Wir erklären Ihnen, was Sie vor einem Kauf in diesem Onlineshop beachten sollten. War dieser Artikel hilfreich?

23 comments
Symbolbild Onlineshopping, Fakeshop, Einkauf im Internet

(Quelle: pixabay.com/geralt)

mobil-24.org und outlet-24.org: Achtung Fakeshop-Verdacht! – Ihre Erfahrungen

Geräte der Marke Apple verkaufen die Firmen Mobil24.org und Outlet-24.org in ihren Onlineshops zu super günstigen Preisen. Doch können Sie hier auf ein Schnäppchen hoffen? Was sich hinter den Onlineshops verbirgt und was Sie am

0 Kommentare
Erschrocken, Smartphone, Onlineshop, Fakeshop

(Foto: deagreez/stock.adobe.com

angebot-shop.com: Technik-Fakeshop – nicht einkaufen

Technik-Schnäppchen zum kleinen Preis werden Ihnen in dem Onlineshop angebot-shop.com präsentiert. Zusätzliche Rabatte bis zu 25 Prozent locken die Kunden den Webshop. Dennoch scheint es Probleme zu geben. Wir haben uns den Onlineshop genauer angesehen.

12 comments
Payback - App-Download

(Quelle: Screenshot/Google Play)

Payback – App-Download

Die Android- und iOS-App Payback ist die Anwendung zum gleichnamigen Rabattsystem. Während Sie früher Coupons und Informationen nur per Post erhalten haben, nutzen Sie heute die App. Den lästigen Papierkram sparen Sie sich dabei. Die

1 Kommentar

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)



8 Gedanken zu „Sicher einkaufen bei kameraklaus.com? – Ihre Erfahrungen“

  1. Kameraklaus hieß vorher Kamerakarl. Ich würde zur äußertsten Vorsicht raten, da der „Support“- Kontakt nur über Email durchgeführt wird. Wie oben auch beschrieben, ist kein Käuferschzusiegel vorhanden.
    Mein Eindruck ist, dass das nur ein vorgegauckelter Webshop ist. Einmal bezahlt und die Kohle ist für immer weg!

    Antworten
  2. Ja, günstig sah es aus. Fehlende Telefonnummern sowie unterschiedliche Email-Adressen (Support, Service,…), bei denen keiner antwortet, machen schon stutzig. Die erste Bestellung mit Bezahlung bei Abholung wurde kommentarlos gelöscht, die 2. stand immer auf Wartend, bis die Website jetzt eingestellt wurde. Absolut Fake.

    Antworten
  3. Danke für den Bericht und die Kommentare! Ich wollte heute mal ans Bestellen einer 5D MK IV gehen. Hatte Kameraklaus als möglichen Händler gebookmarkt, wegen des ach so günstigen Preises.

    Antworten
  4. Da eine Canon EOS 750d mein großer Wunsch war und ich noch in der Ausbildung bin, war ich leider von dem Angebot geblendet und blind. Bestellt und nun ist das Geld weg. Jetzt denk ich mir, wie dumm ich eigentlich war. Ich wünsche keinem was schlechtes, aber diese Person soll der Blitz beim Sche…. treffen. Laut Polizeiangaben ist Fabio Possanzini schon mehrmals tätig gewesen. Die Kripo Bamberg ist bereits dabei, bei dem Fall zu ermitteln.

    Antworten
  5. Hallo,
    ich habe auch die reduzierten Angebote der Webseite kamera(O)klaus durchsucht und war an einer stark reduzierten Panasonic Kamera FZ300 interresiert gewesen und hatte vor ,diese per Vorkasse zu kaufen.Da diese Kamera gerade sehr beliebt ist und kein Anbieter die im neuen Zustand für so wenig Geld Anbot bin ich skeptisch geworden und habe versucht bezüglich Gewährleistung und Garantie im Falle der Rücksendung weitere Infos zum Händlershop Fotoklaus zu bekommen.Keine Telefonnummer für so einen Laden?? Ich blätterte weiter bis zum Impressum und sah, das es sich um eine GbR handelte mit den drei Namen.Ich googelte alle drei Namen ohne jegliches brauchbares Ergebnis auf einen Verweis, das diese existens sind.
    Über die angegebene Adresse/ Anschrift mit der Hausnummer 2 ist auch eine andere existente echte Firma in Flensburg vertreten, die aber rein gar nix mit Kameraklaus zu tun hat.
    Ich ging auf der Homepage von kameraklaus erneut und blätterte mich über den Warenkorb bis zur Kaufseite vor und sah das auf dem stark reduzierten Preis weitere 2% Rabatt bei Vorkasse gegeben werden sollten und auch eine direkte Abholung möglich wäre.
    Das Geld solle auf ein Postbankkonto in Flensburg überwiesen werden.Allerdings war der Empfänger nur einer der im Impressum aufgeführten der (angeblichen)GbR und auch keine Info mehr, das es sich um eine GbR handele.( Bei einer GbR müssen aber meines Wissens alle eingetragenen Personen genannt werden.Dieses ist mir alles aufgefallen und macht mich sicher ,das es eine unseriöse betrügerische Briefkastenfirma sein wird .Daraufhin habe ich nochmal auf der Webseite von Kameraklaus versucht über den support kontakt per E-Mail aufzunehmen und mein weiteres Interesse bekundet an der Panasonic Kamera, mit der bitte einer Zusendung der Firmentelefonnummer sowie die Option einer Abholung mit Barzahlung vor Ort in Flensburg. Bis dato kam kein Feedback der sogenannten Kameraklaus (Schein)Firma.
    Ich von meinerseite bin mir mehr als sicher,das es sich um eine Fakefirma handelt und die Kohle definitiv weg ist ,sollte man per Vorabüberweisung bezahlen auf das angegebene Postbankkonto an Herrn Miroslav….Man wird die bestellte (gekaufte) Ware dann sicher nicht erhalten.
    Finger Weg!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar