technikoutlet.net: Seriöser Onlineshop oder Fakeshop? – Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Bereits mehrere Leser haben uns auf den Onlineshop technikoutlet.net aufmerksam gemacht. Dabei wurden konkrete Probleme angesprochen. Grund genug für uns, einmal genauer hinzusehen und einzelne Punkte zu prüfen beziehungsweise zu hinterfragen.

Fakeshops gibt es viele, wie unserer aktuelle Fakeshop-Liste zeigt. Manchmal kommen täglich zehn neue Shops hinzu. Da freut man sich doch zu hören, wenn der Polizei mal ein Durchbruch im Kampf gegen die Fakeshop-Betreiber gelungen ist. Nach mehreren Meldungen unserer Leser fragen wir uns nun, ist der Onlineshop technikoutlet.net ebenfalls ein Fakeshop?

Auf den ersten Blick wirkt technikoutlet.net nicht wie ein typischer Fakeshop. Denn alle Pflichtseiten wie Impressum, Datenschutzerklärung, AGBs und Widerrufsbelehrung sind schnell zu finden. Auch eine sichere HTTPS-Verbindung gibt es. Zudem steht der Server, auf welchem die Webseite liegt in Deutschland. Warum denken unsere Leser, dass mit der Seite etwas nicht stimmt?

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Was stimmt bei technikoutlet.net nicht?

Zunächst wirkt auch das Impressum in sich stimmig. Es ist eine gültige Rechtsform angegeben und auch die Vertreter der Firma sind benannt. Allerdings kommen wir bei der Überprüfung der Umsatzsteuer-ID zu dem Ergebnis, dass diese nicht gültig ist. Ab jetzt schrillen die Alarmglocken und wir gehen in die Tiefe.

Diese Probleme gibt es bei technikoutlet.net
  • Die angegebene Umsatzsteuer-ID DE316549331 ist nicht gültig.
  • Unter der im Impressum angegebenen Rufnummer 09360 7979989 erreichen Sie zu den Geschäftszeiten lediglich einen Anrufbeantworter.
  • Die Webseite ist auf eine Marina Finkenzeller registriert. Diese ist schon bei der Webseite meingartenhandel.de aufgetaucht.
  • Der Name Marina Finkenzeller taucht im Impressum gar nicht auf.
  • E-Mails mit der Bestellbestätigung und der Bankverbindung enthalten weitere Namen. Dort ist ein Andreas Brandt Geschäftsführer von technikoutlet.net. Dieser taucht nicht im Impressum auf.
  • Auch der Kontoinhaber Leonardo Trappe für das Firmenkonto erscheint nicht im Impressum.
  • Keine Käuferschutzsiegel wie Trusted Shops vorhanden.
  • Die Kundenbewertungen und andere Links auf der Webseite funktionieren nicht. Klickt man diese an, kommt man wieder auf die Startseite von technikoutlet.net.
  • Bezahlung nur per Vorkasse in Form einer Banküberweisung möglich.

Übrigens erinnert uns das Design des Shops an die zwei Webshops heimstop.de und klimaprima.net.

Aufgrund der genannten Fakten raten wir Ihnen von einem Einkauf per Vorkasse auf technikoutlet.net ab. Denn diese tiefer recherchierten Probleme sprechen dafür, dass es sich bei technikoutlet.net um einen Fakeshop handeln könnte.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Ihre Erfahrungen mit technikoutlet.net

Im Moment wissen wir noch nicht, ob technikoutlet.net Ware versendet und falls ja, ob es sich um Originale oder Fälschungen handelt. Deswegen brauchen wir Ihre Hilfe. Haben Sie Ware bei technikoutlet.net bestellt und auch überwiesen? Haben Sie die bestellte Ware bekommen oder warten Sie noch immer auf Ihre Bestellung? Nutzen Sie die Kommentare unter dem Beitrag, um uns Ihre Erfahrungen mit dem Onlineshop mitzuteilen. Das geht auch anonym.

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Weitere Meldungen zu Onlineshops

Fakeshop Symbolbild

Symbolbild (Quelle: fotohansel/stock.adobe.com)

prietz-bau.com: Vorsicht Fakeshop für Werkzeuge! Ihre Erfahrungen

Sie suchen einen neuen Rasenmäher, Mähroboter oder elektrische Werkzeuge? Beim Preisvergleich oder einer Google-Suche könnten Sie an den Onlineshop prietz-bau.com geraten. Wir haben uns angesehen, ob der Einkauf in dem Onlineshop sicher ist. War diese

0 Kommentare
Amazon Phishing Symbolbild

Amazon Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Derzeit wird in E-Mails mit dem Betreff „Aktivität greift auf Informationen zu …“ und „Sie haben eine wichtige Amazon-Nachricht“ eine notwendige Überprüfung thematisiert, um die Kunden des Versandhändlers in eine Falle zu locken. Auch eine

77 comments
Erschrocken, Smartphone, Onlineshop, Fakeshop

(Foto: deagreez/stock.adobe.com

tmp-technik.net: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Im Onlineshop von tmp-technik.net finden Sie Werkzeuge und Haushaltsgeräte zu vernünftigen Preisen. Beim Preisvergleich mit der Konkurrenz, können die Artikel mithalten. Doch unsere Sicherheitsanalyse lässt uns an der Seriosität der Angebote zweifeln. Was unsere Experten

0 Kommentare
Fakeshop Symbolbild

Symbolbild (Quelle: fotohansel/stock.adobe.com)

sparalio.com: Onlineshop unter Fakeshop-Verdacht! Ihre Erfahrungen

In dem Onlineshop sparalio.com finden Sie Sonderangebote im Küchenbereich und zahlreiche Elektronik wie Kameras oder Gaming-PCs. Wir haben uns angesehen, ob der Einkauf in dem Webshop sicher ist oder Sie hier mit Problemen rechnen müssen.

0 Kommentare
Fakeshop Symbolbild

Symbolbild (Quelle: fotohansel/stock.adobe.com)

novak-versand.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Bis zu 50 Prozent Rabatt bekommen Sie im Onlineshop novak-versand.com auf Smartphones namhafter Hersteller. Ein Schnäppchen können Sie mit diesen Sonderangeboten trotzdem nicht schlagen. Vielmehr müssen Sie mit dem Verlust Ihres Geldes rechnen. Wie hilfreich

0 Kommentare
Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (3 Stimmen)



6 Gedanken zu „technikoutlet.net: Seriöser Onlineshop oder Fakeshop? – Ihre Erfahrungen“

  1. Hallo, ich war kurz davor zu bestellen, wurde dann aber wegen Vorauskasse misstrauisch. Es ist bekanntlich immer ratsam nach Anhaltspunkten im Impressum zu recherchieren … und siehe da, die hinterlegte USt-ID existiert nicht ! Also habe ich den Kauf auf Rechnung vorgeschlagen und bekam die Antwort, dass dies nur mit Schufa Auskunft möglich ist. Gesagt, getan, aber seit die Auskunft eingereicht wurde hält man sich bedeckt. Zwischenzeitlich ist die HomePage auch vom Netz genommen.

    Antworten
  2. Haben am 04.06. einen Quadrocopter bestellt. Am 05.06 dann die Zahlungsinformationen bekommen.
    Empfänger: Leonardo Trappe
    Bank: Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden
    IBAN: DE 1066 2700 2400 5848 7000
    BIC: DEUTDEDB662
    Verwendungszweck: 183
    Betrag: 399,00 €
    Betrag überwiesen. Bis heute noch keine Lieferung eingetroffen.
    Auch telefonisch und per Mail nicht zu erreichen.
    Werde Anzeige erstatten
    Markus

    Antworten
  3. Habe bei Technikoutlet am 06.06.2017 eine Drohne für 799,- bestellt und bezahlt. Da ich bis heute noch nichts gehört habe und auch keine Ware erhalten habe, werde ich am Freitag Anzeige erstatten. Der Webshop ist zwischenzeitlich vom Netz gegangen und auf E-Mails wird auch nicht geantwortet.
    Ich gehe momentan davon aus dass es sich tatsächlich um einen Fakeshop handelt, der nie geplant hatte Ware auszuliefern 🙁

    Antworten
  4. Hallo, ich habe technikoutlet.net auf der Seite von ebay-Kleinanzeigen unter Google.Anzeigen gefunden.
    Ich habe dort am 05.06.17 eine Fritzbox 6590 für € 209 bestellt.
    Am 06.06.17 erhielt ich die Bestätigungsmail mit der Aufforderung auf das Konto
    Empfänger: Alexander Bergmann
    Bank: Commerzbank
    IBAN: DE 9144 0400 3701 2303 0900
    BIC: COBADEFFXXX
    Verwendungszweck: 234
    Betrag: 209,00 €
    zu überweisen. Binnen 2 Tagen nach Zahlungseingang sollte mir der genaue Liefertrmin mitgeteilt werden. Unterzeichnet war die mail mit
    Alexander Bergmann
    Geschäftsführung
    Technikoutlet.net
    Ich habe am 06.06.17 € 209 überwiesen und seitdem nichts mehr von Technikoutlet,net gehört.
    Seit 12.06.17 versuche ich vergeblich
    an [email protected] oder [email protected] zu mailen (kein angeforderter Übermittlungsstatus im Thunderbird)
    oder unter +49 9360-7979989 zu telefoniren (nur AB)
    oder auf die website technikoutlet.net zu kommen.
    Ich werde beider Polizei Anzeige erstatten.
    MfG

    Antworten
  5. Ich wurde durch meine Suche nach einem Sonos – Lautsprecher auf Technikoutlet.net aufmerksam, da dieser den Lautsprecher WEIT unter den üblichen Marktpreisen anbot.
    Nach mehrfachem Anruf erreichte ich hier nur den Anrufbeantworter.
    Schließlich habe ich eine Mail an die angegebene Email-Adresse geschickt und erhielt um 22:59 eine Rückmail vom „Kundensupport“:) Ob die Überstunden wohl bezahlt werden?:) Hier die Rückmail im Wortlaut:

    Sehr geehrter Herr XXX,

    Vielen Dank für Ihre Anfrage.
    Aufgrund einer Werbekampagne und des Feiertags haben wir mit einem erhöhten bestellaufkommen zu kämpfen und kommen so dem AB nicht hinterher.

    Am besten melden Sie sich weiterhin via Mail, so können wir Ihnen eine schnelle Antwort gewährleisten.
    Andernfalls lassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer zukommen.

    Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

    Susanne Geis
    Kundensupport

    ______________________

    Antworten
  6. Zu „technikoutlet.net“:
    Auf meine Anfrage per Email am Sonntagabend wurde nach 90 Minuten geantwortet:
    Die sensationell günstige Drohne (999 statt sonst mind.1400 Euro) sei am Lager (in Chemnitz) und könne nach Vereinbarung dort abgeholt werden. Auch auf der Website wird mittlerweile dies in Verbibndung mit Bar- bzw. EC-Zahlung angeboten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar