Vorsicht Spam: E-Mail ⚠ – Vorsicht, Ihr Konto wird geschlossen. von HB Swiss


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Wieder verunsichert eine dubiose E-Mail zahlreiche Internetnutzer. Als Spam wird die Nachricht von HB Swiss von vielen E-Mail-Programmen aktuell nicht eingestuft. Inhaltlich geht es angeblich um Ihr Konto. Doch, was ist an der E-Mail dran und wie sollten Sie reagieren.

Wer die E-Mail von HB Swiss öffnet, liest in großer Schrift „Vorsicht, Ihr Konto wird geschlossen.“ und das nur 48 Stunden bleiben, um das Guthaben zu retten. Eigentlich ist das die Stelle zum Löschen der E-Mail. Doch die E-Mail wird von Nutzern immer wieder ernsthaft wahrgenommen. Schließlich gibt es auch einen aktuellen Kontostand und zwei Möglichkeiten der Reaktion. Sie können anscheinend Ihr Konto neu erstellen und damit das Guthaben sichern oder das Konto löschen. Doch was hat es damit auf sich?

 

  • Es handelt sich bei dieser E-Mail um Spam und es geht nicht um Ihre Bankverbindung oder das Onlinebanking.
  • Der Inhalt der E-Mail ist frei erfunden. Sie müssen darüber nicht nachdenken.
  • Wir raten von einem Klick auf einen der Links ab, da jeder Link auf das gleiche Ziel verweist. Wer die Links anklickt, gelangt auf eine Verkaufsseite. Hier spricht „Hans Berger“ zu Ihnen. Wie so oft geht es um binäre Optionen.
  • Sie können diese E-Mail bedenkenlos löschen.

E-Mails mit dem Stichwort HB Swiss oder Nachrichten die eine Information zu Ihrem Onlinebanking vorgaukeln gibt es schon seit Monaten. Viele E-Mail-Nutzer sind genervt. Wir haben über ähnliche E-Mails bereits berichtet und zeigen viele Varianten der HB Swiss Mails. Es geht immer wieder um sogenannte Geldmaschinen, mit denen Sie angeblich ohne Vorkenntnisse und vollautomatisch viel Geld verdienen. Lassen Sie sich nicht in die Falle locken. 

So sieht die E-Mail aus

Versendet wird die E-Mail mit dem Betreff „⚠ – Vorsicht, Ihr Konto wird geschlossen.“ von dem Absender HB Swiss <[email protected]>. Wie bei Spam üblich, hat die E-Mail natürlich kein korrektes Impressum. Inhaltlich ist folgender Text zu lesen:

Vorsicht, Ihr Konto wird geschlossen.

Ihr Guthaben geht innerhalb von 48 Stunden verloren

Ihr Konto war für einen längeren Zeitraum inaktiv pr. 27 – July – 2017.
Wir werden Ihr Konto löschen und Ihr aktuelles Guthaben geht verloren.

Eröffnen Sie ein Konto bei uns, um das zu vermeiden.

Aktueller Kontostand: 822,55 € ,-

Verwenden Sie die folgenden Kontaktdaten:
E-Mail-Adresse: [email protected]

Teilen Sie uns bitte mit, ob Sie Ihr Guthaben zugreifen wollen oder ob Sie Ihr Konto auflösen möchten.

Ja – Konto neu erstellen     Nein – Konto löschen

Falls Sie die Nachricht von einem anderen Absender oder mit einem anderen Betreff bekommen haben, dann können Sie diese Daten gern unterhalb des Artikels posten. Alternativ leiten Sie die Spam-Mail einfach an [email protected] weiter.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Paypal Logo
Warnungsticker
PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

Tipp: In unserem Spam-Ratgeber erklären wir, wie Sie Spam-Mails selbst erkennen und wie Sie sich ein Postfach nahezu ohne Spam anlegen.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Weitere News zum Thema Spam

Paypal Logo

(Quelle: Pressebild PayPal)

PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

48 comments
Symbolbild Mahnung

Symbolbild Mahnung

Forderungsmanagement Inkasso Köln: 1. Mahnung – Sammelklagen Ankündigung Zwangsvollstreckung droht ist Betrug

Wir warnen vor Mahnungen der Forderungsmanagement Inkasso Düsseldorf, Forderungsmanagement Inkasso Köln, FM Forderungsmanagement Inkasso und ECE Solution Inkasso. In den dubiosen Schreiben geht es um Sammelklagen, Zwangsvollstreckungen und Inkassokosten. Angeblich hat der Empfänger Schulden bei

165 comments
AOL OATH Spam Phishing Mail Warnung

AOL Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen von AOL/Oath: im Überblick

Sie haben eine E-Mail von AOL beziehungsweise Oath: bekommen? Dabei könnte es sich um eine Fälschung handeln. Derzeit versuchen Kriminelle mit einer Nachricht mit dem Betreff „Letzte AOL-Warnung: Ihr AOL-Desktop wird in 7 Tagen eingestellt“

3 comments
web-de Logo

(Quelle: Pressebild web.de)

WEB.DE Phishing-Mail: „Ausstehende E-Mails“ ist Spam (Update)

Derzeit werden E-Mails mit dem Betreff „Ihr Account wurde gesperrt“ und „Inhalt wird in Kürze gelöscht…“ an Kunden von WEB.DE versendet. Darin wird den Nutzern mitgeteilt, dass Inhalte des Postfaches blockiert werden, da nicht die

2 comments
Spam Mail Fedex Übersicht

(Quelle: Screenshot)

Vorsicht Spam E-Mail: FEDEX Shipment – FEDEX Logistics DE

Nicht das erste Mal versuchen Betrüger ahnungslose Verbraucher mit der Aussicht auf ein Paket in eine Falle zu locken. Seit März 2019 wird erneut der Name des Kurierdiensts FedEx missbraucht. Die gefälschte E-Mail soll Nutzer

3 comments
Fanden Sie den Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar