AOL E-Mail: Erinnerung: Sicherheitshinweis für Ihren AOL-Account- Echt oder Fake?


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Sie haben eine E-Mail von AOL mit dem Betreff „Wichtiger Sicherheitshinweis für Ihren AOL-Account“ oder „Wichtig: Ihre Account-Sicherheit ist nicht auf dem neuesten Stand“ erhalten. Hierbei könnte es sich um eine echte Nachricht des amerikanischen Medienkonzerns und E-Mail Providers handeln. Wir erklären Ihnen, woran Sie die Echtheit erkennen können.

Regelmäßig landen E-Mails von Firmen in Ihren elektronischen Postfächern. In vielen Fällen handelt es sich um Spam. Zweck dieser E-Mails ist der Versuch, durch Phishing an die Log-In Daten der Benutzerkonten zu gelangen. Gelingt dies, können die Kriminellen großen Schaden anrichten. Wir warnen beispielsweise vor gefälschten E-Mails im Namen von AOL.

Doch nicht alle E-Mails sind schädlich. Hin und wieder werden Sie auf Änderungen der Geschäftsbedingungen, neue Sicherheitsmechanismen oder auf nicht authorisierte oder ungewöhnliche Zugriffsversuche hingewiesen. Diese Nachrichten werden oft mit Spam-Nachrichten verwechselt und ignoriert. Aktuell sorgt eine E-Mail für AOL für Aufregung. Viele Nutzer stufen die Nachricht mit dem Betreff „Wichtiger Sicherheitshinweis für Ihren AOL-Account“ als Spam oder Phishing ein. Zu unrecht, denn in den meisten Fällen handelt es sich um einen echte E-Mail von AOL.

Haben Sie das schon gesehen?

Eigentum, Haus, eigene vier Waende, Baufinanzierung, Haus bauen
Verbraucherwelt
Kostenfalle Baufinanzierung: Lieber Mieten oder Kaufen?

Sie überlegen, ob Sie ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung kaufen? Doch was spricht eigentlich dagegen, das nächste Heim nur zu mieten. Ab wann wird die Baufinanzierung zur Kostenfalle? Diese Fragen beantworten wir im Artikel.

So sieht die E-Mail von AOL aus

Wie immer weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass die Nachricht von Kriminellen sehr schnell gefälscht werden kann. Wir zeigen Ihnen hier eine E-Mail von AOL, die tatsächlich echt ist. Die Nachricht wurde mit dem Betreff „Wichtiger Sicherheitshinweis für Ihren AOL-Account“ oder später mit „Wichtig: Ihre Account-Sicherheit ist nicht auf dem neuesten Stand“ und „Erinnerung: Sicherheitshinweis für Ihren AOL-Account“ versendet. Als Absender sehen Sie AOL Member Services <[email protected]>. In der E-Mail befinden sich mehrere Links. Eine besondere Schwierigkeit liegt hier in den URLs der Links, die nicht eindeutig zu AOL führen. Vielmehr beginnen die Webadressen mit „https://comms.aol.net/„. Letztlich wird über die URL’s jedoch die echte AOL-Webseite geöffnet. Das sorgt für Verwirrung unter den E-Mail Empfängern.

Inhaltlich sieht die Nachricht wie nachfolgend dargestellt aus:

07.10.2020

Liebes AOL-Mitglied,

wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie sich ab dem 20. Oktober 2020 eventuell nicht mehr über die von Ihnen genutzte Drittanbieter-App in Ihrem AOL-Account anmelden können. Um Sie und Ihre Daten zu schützen, wird AOL ab dem 20. Oktober 2020 die derzeitige Anmeldemethode in Ihrer App nicht mehr unterstützen. Damit Sie AOL Mail weiterhin ohne Probleme benutzen können, müssen Sie einen der unten aufgeführten Schritte durchführen.

Aber keine Sorge, Sie haben verschiedene Optionen. Wählen Sie die Option aus, die Ihnen am besten passt:

Option 1: Wir empfehlen Ihnen, Ihren E-Mail-Account über die kostenlose AOL App für iOS und Android aufzurufen. Sie können auch einfach auf mail.aol.com gehen, um AOL Mail in Ihrem Browser zu öffnen.

Option 2: Wenn Sie Ihre Drittanbieter-App weiterhin nutzen möchten, können Sie diese in wenigen Schritten mit unserer sicheren Anmeldemethode aktualisieren.

[…]
2020-10-07 AOL Mail Wichtig- Ihre Account-Sicherheit ist nicht auf dem neuesten Stand
(Quelle: Screenshot)
14.09.2020

Hallo …,

Wir freuen uns, dass Sie AOL Mail nutzen, und wollen sicherstellen, dass alles immer einwandfrei läuft. Genau darum kontaktieren wir Sie heute.

Uns ist aufgefallen, dass Sie Drittanbieter-Apps nutzen (wie z. B. E-Mail-, Kalender- oder Kontakt-Apps die nicht von AOL sind), die unter Umständen eine weniger sichere Anmeldemethode verwenden. Um Sie und Ihre Daten zu schützen, wird AOL ab dem 20. Oktober 2020 die derzeitige Anmeldemethode in Ihrer App nicht mehr unterstützen. Damit Sie AOL Mail weiterhin ohne Probleme benutzen können, müssen Sie einen der unten aufgeführten Schritte durchführen.

Aber keine Sorge, Sie haben verschiedene Optionen.

Option 1: Wir empfehlen Ihnen, Ihren E-Mail-Account über die kostenlose AOL App für iOS und Android aufzurufen. Sie können auch einfach auf mail.aol.com gehen, um AOL Mail in Ihrem Browser zu öffnen.

Option 2: Wenn Sie Ihre Drittanbieter-App

2020-08-25 AOL E-Mail Wichtiger Sicherheitshinweis fuer Ihren AOL-Account
(Quelle: Screenshot)

Die E-Mails sind mit Ihrem AOL-Nutzernamen in der Anrede personalisiert.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Worum geht es in der E-Mail?

In der Nachricht geht es darum, dass viele Apps von Drittanbietern kein sicheren Login, beispielsweise mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung, unterstützen. Das kann ein Sicherheitsrisiko darstellen. Deshalb wird in der E-Mail auf die eigenen Apps von AOL verwiesen. Außerdem wird erklärt, wie Sie sich in Apps von Drittanbietern sicher anmelden können.

Sollten Sie Links in dieser E-Mail nutzen?

Diese echte AOL-Nachricht könnte schon morgen als Fälschung in Ihrem Postfach liegen. Deshalb raten wir grundsätzlich davon ab, Links in unaufgefordert zugesandten E-Mails zu verwenden, um sich bei einem Onlinedienst anzumelden. Schließlich müssen Sie sich im nächsten Schritt mit Ihren Zugangsdaten bei dem Onlinedienst anmelden. Zu groß ist das Risiko, dass Sie doch auf eine gut gefälschte E-Mail hereinfallen und auf eine Phishingseite gelangen.

In diesem Fall sind die E-Mail der echten AOL-Mail jedoch harmlos. Wenn Sie diese nutzen möchten, dann achten Sie unbedingt darauf, dass die angezeigte URL des Links mit „https://comms.aol.net/“ beginnt. Sie sehen das, wenn Sie mit der Maus über den Link zeigen, ohne eine Maustaste zu drücken.


Sie sind bei einer E-Mail ebenfalls unsicher?

Dann senden Sie uns die E-Mail an [email protected]. Wir prüfen diese und geben Ihnen auf Wunsch eine Rückmeldung.

Haben Sie diese Videos schon gesehen?
Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sende
Benutzer-Bewertung
3.19 (27 Stimmen)



Ein Gedanke zu „AOL E-Mail: Erinnerung: Sicherheitshinweis für Ihren AOL-Account- Echt oder Fake?“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe genau so eine Mail in meinem Spam Ordner gehabt.
    Habe dann über den App Store die aol App heruntergeladen und eigentlich schon alles eingerichtet; konnte ab dann auch nicht mehr über meine Mail App des IPhone Nachrichten empfangen. Mir war aber nicht wohl dabei Und ich machte alles wieder rückgängig.
    Nun habe ich bedenken, dass ich ab Oktober keine Mail mehr empfangen kann. Bin sehr verunsichert. Was soll ich tun?
    Die Mail im Spamordner ist leider jetzt nicht mehr da, kann sie deshalb nicht an sie weiterleiten.
    Für Ihre Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen
    Doriane Guth-Jost

    Antworten

Schreibe einen Kommentar