Thema Fake

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Unsere Beiträge zum Thema Fake

Symbolbild Spam

BaFin warnt: E-Mail mit Zahlungsaufforderung für Strafgebühren ist Fake

Kriminelle versenden aktuell gefälschte Zahlungsaufforderungen im Namen der BaFin. Angeblich sollen Sie Strafgebühren im Zusammenhang mit dem Anti-Geldwäsche-Gesetz bezahlen. Fallen Sie auf den Betrug nicht herein. Die E-Mails stammen nicht von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

2019-03-11 Infografik zeigt Fakeshops

Hände weg: Gefährliche Fakeshop-Grafik auf Facebook, Instagram & Co.

In sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram verbreitet sich eine Grafik wie ein Lauffeuer. Darauf sind Onlineshops mit Rabatten von 50 bis 90 Prozent zu finden. Angeboten werden namhafte Marken wie Adidas, Nike, Timberland, The North Face, Vans Schuhe, Dr. Martens oder auch Fujifilm. Doch wer der Grafik folgt, um Geld zu sparen, wird dieses verlieren.

2019-04-27 MediaMarkt E-Mail Fake Gewinn Samsung Galaxy S10

E-Mail im Namen von MediaMarkt zu Samsung Galaxy S10 führt in Abofalle

MediaMarkt dankt Ihnen für Ihre Treue. So beginnt eine E-Mail im Namen des Elektronikdiscounters, in der Ihnen ein Samsung Galaxy S10 für die Teilnahme an einer Umfrage versprochen wird. Scheinbar bekommt sogar jeder Umfrageteilnehmer das Smartphone. Doch dabei handelt es sich um eine gemeine Täuschung.

Facebook Vergewaltigung Arnstadt_logo

Facebook-Post zur Vergewaltigung in Arnstadt – Echt oder Fake?

Auf Facebook verbreitet sich aktuell eine Meldung, nach der es am Wochenende eine brutale Vergewaltigung einer 14 jährigen in Arnstadt gegeben haben soll. Trotz Warnung, dass dies nicht an die Öffentlichkeit gelangen soll, wird der Post immer weiter geteilt. Was ist an dieser Meldung dran?

Blaulicht

Falsche Apothekenmitarbeiter betrügen ältere Personen

Kriminelle schlüpfen immer wieder in neue Rollen. So können Sie auch auf falsche Mitarbeiter einer Apotheke stoßen. Gerade für ältere Menschen ist das besonders gefährlich. Oftmals besteht ein großes Vertrauensverhältnis zum Apotheker. Zudem sind Rentner im Umgang mit Apotheken oft vertraut. Genau das wird ausgenutzt.