Thema PayPal

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Unsere Beiträge zum Thema PayPal

Entwarnung Symbolbild

Entwarnung: „PayPal-Kontoübersicht für …“ ist von PayPal

E-Mails im Namen von PayPal landen regelmäßig in Ihrem Postfach. Aber stammen alle Nachrichten tatsächlich vom Onlinebezahldienst? Unter den vielen gefälschten E-Mails gibt es noch ein paar echte. Wir zeigen Ihnen, woran Sie die echte E-Mail von Paypal erkennen können. 

Cybercrime Hacker Sybolbild

Amazon und PayPal: Betrug mit geklauten Daten – Einkauf auf fremde Kosten

Wenn Sie plötzlich eine Rechnung oder Mahnung von Amazon oder PayPal bekommen, dann muss es sich um keine Phishing-Nachricht handeln. Unter Umständen haben Kriminelle auf Ihre Kosten im Internet eingekauft. Dafür benötigen diese nur Ihre IBAN und Ihren Namen. Wir erklären, wie der Betrug funktioniert.

PayPal Zwei-Faktor-Authentifizierung

Zweistufige Verifizierung bei PayPal aktivieren – so geht’s

Damit Ihre Zahlungsdaten richtig geschützt sind, sollten Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei PayPal aktivieren. Wir verraten Ihnen in dieser Anleitung, wie Sie die zweistufige Verifizierung beim Bezahldienst PayPal aktivieren und was es damit auf sich hat.

Entwarnung Symbolbild

E-Mail – Ihr PayPal-Konto wird in 60 Tagen geschlossen – Echt oder Fake?

Regelmäßig landen E-Mails, die im Namen von PayPal versendet werden in den E-Mail Postfächern. Ein Großteil dieser Nachrichten ist Spam. Doch es gibt  hin und wieder E-Mails, die echt sind und aus einem bestimmten Grund versendet wurden. So versendet PayPal auch E-Mails, wenn Sie Ihr Konto nicht mehr aktiv nutzten. Wir zeigen Ihnen, woran Sie die E-Mail erkennen können.