Sommer, Sonne, Urlaub: So schützen Sie sich vor der Sonne


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Gerade im Sommer ist der Sonnenschutz wichtig. Denn ohne Schutz bekommen Sie schnell Sonnenbrand. Doch wie schützen Sie sich eigentlich richtig vor den gefährlichen UV-Strahlen der Sonne? 

Stellen Sie sich vor: 80 Prozent aller Hautalterungsprozesse kommen durch UV-Strahlung zustande. Deswegen sollten Sie Ihre Haut das gesamt Jahr über schützen – nicht nur im Sommerurlaub. Ohne Schutz kommt es zu Hautverbrennung und im schlimmsten Fall entsteht Hautkrebs. Wenn Sie sich doch einmal einen Sonnenbrand geholt haben, ist es wichtig, dass Sie schnell reagieren. Wir verraten Ihnen, worauf es bei der Behandlung von Sonnenbrand ankommt.

Übrigens, der Lichtschutzfaktor (LSF) in den meisten Tagescremes reicht als alleiniger Schutz nicht aus. Eine zusätzliche Creme mit UVA-, UVB- und Infrarot-Schutz muss her. Dabei empfiehlt sich ein Lichtschutzfaktor von 30 oder mehr. Der Sonnenschutz sollte der letzte Schritt der Pflegeroutine sein. Beim Auftragen sollten Sie darauf achten, den Schutz gleichmäßig zu verteilen. Für das Gesicht reichen zwei Fingerlängen, für den gesamten Körper vier Esslöffel (30 ml), weiß Beauty-Expertin Susanne Krammer. Die Ohren beim Eincremen nicht vergessen.

Auch ein Sonnenhut und die Sonnenbrille helfen, die zarte Haut um die Augen zu schützen. Und natürlich gilt: der Aufenthalt im Schatten ist dem Aufenthalt in der direkten Sonne vorzuziehen. Wenn Sie den Tag über in der direkten Sonne verbringen, müssen Sie den Sonnenschutz aller zwei Stunden auffrischen. An bedeckten Tagen reicht es aus, sich am Morgen einzucremen. Der Lichtschutzfaktor erhöht dabei den Eigenschutz der Haut.

Und wenn Sie noch etwas für die Umwelt tun möchten, achten Sie beim Kauf von Sonnenschutz auf das Reef-Safe-Siegel oder die Aufschrift „Ocean Protect“ . Damit schützen Sie die Korallenriffe im Meer, wenn Sie dort Urlaub machen.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)
Haben Sie diese Videos schon gesehen?

In unserer Verbraucherwelt finden Sie weitere Tipps und News zu alltäglichen Fragestellungen. Außerdem finden Sie bei uns zahlreiche kostenlose Ratgeber. Mit unseren Gratis-Anleitungen schützen Sie Ihre Privatsphäre und sorgen für mehr Sicherheit im Internet.

Was halten Sie vom Sonnenschutz?

Nutzen Sie die Kommentare unterhalb des Artikels, um mit unseren Lesern über das Thema zu diskutieren. Welchen Lichtschutzfaktor verwenden Sie? Gerne können Sie uns über die Kommentare auch Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.




Schreibe einen Kommentar