E-Mail: Vollstreckung von Gerichtsvollzieher Anton Richter ist Fälschung


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Eine E-Mail mit dem Betreff „Vollstreckung“ von Gerichtsvollzieher Anton Richter macht gerade die Runde. IN dem Schreiben geht es um die Teilnahme bei der Online Gewinnspiel WIN66 GmbH und eine offene Forderung von mehr als 10.000 Euro. Ein Haftbefehl gegen Sie liegt vor.

Erst gestern haben wir von einem Schreiben berichtet, welches ebenfalls mit einem Haftbefehl droht. Die E-Mail mit dem Betreff „Haftantritt“ von der Rechtsanwaltskanzlei Hermann sorgte für mächtig Aufsehen unter unseren Lesern. Auch die fiesen E-Mails mit dem Betreff „Kontopfändung“ für angebliche Dienstleistungen schocken die Empfänger. Nun folgt also das nächste Schreiben.

Das Spezielle an dem Schreiben von Gerichtsvollzieher Anton Richter ist, dass es sich auf die ONLINE GEWINNSPIEL WIN66 GmbH bezieht. Diese Firma ist laut dem Schreiben vertreten durch das Anwaltsbüro Hermann und Kollegen in Hamburg.

Um die Verhaftung abzuwenden, sollen Sie laut dem Schreiben zu einem bestimmten Termin in der Anwaltskanzlei erscheinen und diverse Dokumente mitbringen. Wir empfehlen Ihnen, nicht auf das Schreiben zu reagieren.

So sieht die E-Mail aus

Wir wissen, dass sich die Daten in solchen Nachrichten schnell ändern. Bekommen Sie ein ähnliches Schreiben mit anderen Daten, leiten Sie uns dieses bitte an [email protected] weiter.

Folgende Daten sind uns bekannt:

Mein Zeichen:

  • DZV-II-2019-K00004

Absender:

Betreff:

  • Vollstreckung

Inhalt der Mail:

Gerichtsvollzieher (b)                                  Bürozeiten                  
Anton Richter                                            Mo.- Fr. 15:00 – 19:00 Uhr
Neuer Wall 119                                                                               Tel: 040- 226 374 67
20354 Hamburg                                                          
( auch außerhalb der Bürozeiten erreichbar                                                                                                                                                                                                                                 

Achtung  Zahlungen bitte auf das Dienstkonto überweisen.
———————————————————————————————

Abs. GV (b) Anton Richter Neuer Wall 119, 20354 Hamburg

Herr
Max Muster 01.01.11
Musterstraße 1
11111 Musterstadt
Deutschland

Mein Zeichen                                                                 Ihr Zeichen                                                                       Hamburg, 14.01.2020
DZV-II-2019-K00004
Bitte immer angeben!

Zwangsvollstreckungsache
                                                               
                                                                 ONLINE GEWINNSPIEL WIN66 GmbH
vertr. d.                                                    Anwaltsbüro Hermann und Kollegen, Hamburg
gegen                                                       Herr Max Mustermann, Geb. 01.01.11, Musterstr. 1, 11111 Musterstadt

Sehr geehrte(r) Herr Mustermann,

im oben genannter Sache bin ich im Besitz eines Haftbefehls, der gegen Sie ausgestellt ist!
Ich bin beauftragt, Sie zur Erzwingung der Abgabe der Vermögensauskunft zu verhaften.
Um unnötiges Aufsehen zu vermeiden, fordere ich Sie auf, am

Dienstag, 28.01.2020, 11:10 Uhr, Neuer Wall 119, 20354 Hamburg
freiwilig zu erscheinen.

Sie können die Verhaftung abwenden, indem Sie zu dem oben genannten Termin freiwillig erscheinen!

Bitte bringen Sie u.a. zum Termin mit: Einen Personalausweis, Unterlagen über Lebensversicherung, Sterbe- und
Bausparkassen, Sparverträge ( Vermögenswirksame Leistungen ). Kfz-Papiere/Zulassungsbescheide, Lohnbescheide,
Rentenbescheide, Arbeitslosenbescheide, Mietverträge, Grundbucheinträge.

Sollten Sie zu diesem Termin nicht erscheinen, muss ich Ihre Verhaftung mit Polizeilicher Unterstützung durchführen.
Danach erfolgt grundsätzlich für die Dauer bis zu 6 Monate die Einlieferung in die Justizvollzugsanstallt Berlin.

Die Höhe der Forderung beträgt inklusive Kosten und Zinsen 14.729,87 EUR.

Sollten Sie einen Vergleich anstreben ist eine vorherige Rücksprache mit mir unbedingt notwendig!

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Sparkasse Symbolbild
Warnungsticker
SMS im Namen der Sparkasse ist Phishing-Versuch

Eine SMS im Namen der Sparkasse verunsichert Bankkunden. Angeblich sollen Sie Ihre Daten bestätigen, um das Onlinebanking weiter nutzen zu können. Wir raten davon ab, den Link in der Nachricht anzuklicken. Er führt Sie direkt

2018-04-12 Abofalle Samsung Galaxy S9
Warnungsticker
Vorsicht: E-Mail im Namen von Samsung führt in Abofalle

Eine E-Mail mit dem Betreff „Bitte Termin prüfen Zustellung KW 40“ verspricht ein nagelneues Samsung Samrtphone. Angeblich müssen Sie nur noch die Versandkosten in Höhe von 2,99 Euro bezahlen. Doch der koreanische Elektronikkonzern hat diese

Diesmal sind dem Schreiben keine weiteren Dateien angehängt. Lediglich eine Unterschrift und der Stempel vom Amtsgericht sind noch als auffällige Merkmale vorhanden.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Ist der Strafbefehl echt?

Sie müssen sich keine Sorgen machen. Es gibt gegen Sie weder einen Strafbefehl, noch müssen Sie in Haft oder gar etwas bezahlen. Auf die E-Mail sollten Sie nicht reagieren. Sie können diese löschen.

Übrigens: Selbst wenn es einen Strafbefehl gegen Sie geben würde, dann würde nicht eine beliebige Anwaltskanzlei, sondern die Justizbehörde Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Das sollten Sie mit der E-Mail tun

Bei der Nachricht handelt es sich um Betrug. Sie sollten die E-Mail deshalb ignorieren und auf keinen Fall Kontakt mit dem angegebenen Absender aufnehmen. Sie sollen mit dieser E-Mail abgezockt werden. Überweisen Sie keine Geld und lassen Sie sich nicht einschüchtern.


Haben Sie diese ominöse Post auch bekommen?

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar unterhalb des Artikels. uns interessiert, wo die E-Mails versendet werden. Deshalb wäre es hilfreich, wenn Sie uns schrieben in welchem Bundesland Sie die betrügerische E-Mail erhalten haben.

Lesen Sie auf Verbraucherschutz.com weitere News rund um Haftbefehle.

Haben Sie das schon gesehen?

Nivea Creme Dose Pflege
Verbraucherwelt
Wie gut ist Nivea? Marktcheck hat die Kosmetikprodukte getestet

Nivea-Creme, Nivea-Deo, Nivea-Shampoo – die Palette an Nivea-Pflegeprodukten ist riesig. Und die Marke Nivea ist auch weltweit bekannt. Doch heißt Bekanntheit auch, dass das Produkt Nivea gut ist? Marktcheck hat den Test gemacht…mit erstaunlichen Ergebnissen.




2 Gedanken zu „E-Mail: Vollstreckung von Gerichtsvollzieher Anton Richter ist Fälschung“

  1. Wohne in Niedersachsen und habe soeben so eine Mail bekommen, edr Gerichtsvollzieher Anton Richter wohnt angeblich sogar in meinem Dorf!!! Außerdem Rechtschreibfahler.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar