kaffeeroma.com: Ist der Onlineshop seriös? – Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Kaffeepadmaschinen, Kapselmaschinen, Kaffeevollautomaten, Filterkaffeemaschinen, Kaffeemühlen und Marken wie Bosch Delonghi, Jua, KitchenAid, Miele und Siemens werden in dem Onlineshop kaffeeroma.com zu unsagbar günstigen Preisen verkauft. Ob die Schnäppchen ein Reinfall sind? Oder können Sie dem Webshop trauen? Unser Faktencheck wird es zeigen.

Im Internet bieten nicht nur schützenden Webseiten wie Onlinewarnungen.de eine Plattform. Auch Betrüger nutzen das Internet, um Straftaten zu begehen. Neben Datendiebstahl und Phishing-Attacken werden auch immer mehr Fakeshops eröffnet, die den Verbrauchern das Geld aus der Tasche ziehen. Zumeist geht es dabei auch im kostenintensive Investitionen. Ein Blick in unsere Fakeshop-Liste verrät, dass die Möglichkeiten der Cyberkriminellen schier unendlich sind. Denn über Mode, Schuhe, Medizin, Smartphones, Unterhaltungselektronik bis hin zu Kaffeemaschinen ist alles vertreten.

Deshalb empfehlen wir Ihnen: Bevor Sie in einem neuen Onlineshop einkaufen, sollten Sie diesen auf Herz und Nieren prüfen. Dafür können Sie gern unseren Ratgeber für einen sicheren Onlineeinkauf nutzen. Dieser gibt Ihnen Tipps, worauf Sie bei den Onlineshops achten sollten.

Wie steht es nun um den Onlineshop kaffeeroma.com? Bereits mehrere Leser haben uns auf diesen Shop aufmerksam gemacht. Alle haben dort eine Kaffeemaschine bestellt, per Vorkasse bezahlt und seit dem nichts mehr von dem Webshop gehört. Was ist da los? Wir haben genauer hingesehen.

Welche Probleme gibt es auf kaffeeroma.com?

Leider haben wir auf der Webseite kaffeeroma.com keine Telefonnummer gefunden. So konnten wir die Verantwortlichen für die Webseite nicht sprechen und zu den gefundenen Problemen befragen. Folgende Fakten konnten wir zusammentragen:

Faktencheck für kaffeeroma.com
  • Im Impressum der Webseite fehlt die Umsatzsteuer-ID.
  • Die auf der Webseite genannte Adresse (Am roten Berg 68, 63607 Wächtersbach) weicht von den Daten ab, welche bei der Registrierung der Webseite angegeben wurden.
  • Auch der im Impressum genannte Name stimmt mit dem Namen bei der Domainregistrierung nicht überein.
  • Die bei der Registrierung genannte Telefonnummer (+1.00000225546) ist ausgedacht. Wahrscheinlich ist das bei den restlichen Daten ähnlich.
  • Der Server der Webseite steht in Bulgarien.
  • Als Zahlungsmöglichkeit ist nur die Vorkasse zugelassen.
  • Die Webseite wurde erst am 01.09.2017 registriert.

Zusätzlich zu den Punkten ist merkwürdig, dass die angegebene Adresse eher auf ein Einfamilienhaus in einer Siedlung führt. Außerdem haben uns die Leser geschrieben, dass sie auf ein Konto mit einem abweichenden Kontoinhaber (Manuel Ma…) überweisen sollen. Der Name kommt uns bekannt vor. Bereits zu unserem Artikel zu dem Onlineshop the-kitchen-house.com fiel dieser Name. Auch damals ging es um Kaffeeautomaten. Zufall? Wir in der Redaktion glauben mittlerweile nicht mehr an Zufälle.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Unser Rat

Aufgrund der genannten Fakten raten wir Ihnen von einem Einkauf per Vorkasse auf kaffeeroma.com ab, da der Verdacht eines Fakeshops besteht. Sie haben hier keinen Ansprechpartner, bei dem Sie im Zweifelsfall Ihre Verbraucherrechte geltend machen können.

Fragezeichen

Symbolbild (Quelle: pixabay.com/geralt)

Einkauf im Fakeshop: Risiken, Probleme und Folgen

Wenn Sie versehentlich in einem Fakeshop eingekauft haben, bringt das gewisse Folgen und Probleme mit sich. Wir verraten Ihnen in diesem Ratgeber, worauf Sie sich einstellen müssen, wenn Sie in einen Onlineshop eingekauft haben, der nicht

25 comments
Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Können Sie weiterhelfen? – Ihre Erfahrungen sind gefragt

Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch nicht konkret sagen, ob der Shop gar nicht liefert, oder Sie vielleicht doch irgendwann ein Produkt erhalten. Bitte helfen Sie uns weiter. Berichten Sie von Ihren Erfahrungen mit kaffeeroma.com in den Kommentaren unter dem Artikel. Nur mit Ihrer Hilfe bekommen wir ein abgerundetes Bild von dem Shop. Uns interessiert auch, wie Sie auf den Shop aufmerksam geworden sind.


Weitere Meldungen zum Thema Onlineshopping

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:
War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



12 Gedanken zu „kaffeeroma.com: Ist der Onlineshop seriös? – Ihre Erfahrungen“

  1. Hallo,
    der Online – Shop ist ein Fake !!! Die Seite ist auch schon gesperrt !
    Ich habe dankenswerter Weise mit Hilfe meiner Hausbank den bereits überwiesenen Betrag zurück bekommen.
    Jeden Tag war eine andere Kontoverbindung des Händlers angegeben. Sehr professionell gemachte Seite, leider eine
    Betrugsseite. Strafanzeige habe ich natürlich gestellt.

    Antworten
  2. Hallo, wir haben auf polizeilichen Rat ein Einschreiben an die im Impressum angegebene Firmenadresse geschrieben und vor kurzem eine Rückmeldung von einer Dame erhalten, die weder etwas mit Kaffeemaschinen noch mit einem Onlineshop zu tun hat.
    Vielmehr sind ihre Daten missbraucht worden und sie hat dies zur Anzeige gebracht.
    Empfehlung unsererseits: Finger weg! Bereits Geschädigten empfehlen wir eine Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei!!!

    Antworten
  3. Hallo, auch ich habe am 18.09.2017 vormittags einen Kaffeevollautomaten bei Kaffeeroma bestellt und auch direkt überwiesen. Genau einen Tag später also am 19.09.2017 bekam ich am Nachmittag eine Mahnung von Manuel Maggiore: Die Bestellung liegt zum Versand bereit, leider konnten wir bis jetzt noch keine Zahlung von Ihnen verbuchen. Ich habe ihm per Mail noch eine letzte Frist bis zum 27.09.17 gestellt, entweder die Ware zu senden oder das überwiesene Geld zurück zu überweisen. Sollte sich bis dahin nichts tun, erfolgt unverzüglich Anzeige bei der Polizei.

    Antworten
  4. Hallo zusammen,
    ich habe am 17.09.2017 mittags einen Kaffeevollautomaten bei Kaffeeroma bestellt und auch direkt überwiesen. Genau einen Tag später also am 18.09. mittags bekam ich eine Mahnung von Manuel Maggiore: Die Bestellung liegt zum Versand bereit, leider konnten wir bis jetzt noch keine Zahlung von Ihnen verbuchen. Geld ist weg wir zur Zeit zur Anzeige gebracht. Kranke Menschen!

    Antworten
  5. Hallo,
    ich habe am 14.09.2017 abends um 23:00 Uhr einen Kaffeevollautomaten bei Kaffeeroma bestellt und auch überwiese. Genau 24 Stunden später also am 15.09. abends um 23:00 Uhr bekam ich eine Mahnung von Manuel Maggiore, der bis dahin nirgends erschien. Nächsten Tag ,das war ein Samstag, habe ich per Mail um einen Rückruf gebeten. Da kam nichts. Dann am Dienstag den 19.09. habe ich eine Mail geschickt das die mich kontaktieren sollen. Nichts. Und dann am Dienstag Nachmittag sehe ich auf mein Konto, da haben die das Geld zurück überwiesen. Ich glaube nicht das da Waren ausgeliefert werden! Aber ich hatte so ein Glück das mein Geld wieder da ist (500€). Warum auch immer….

    Antworten
  6. Hallo! Wir sind leider auch reingefallen. Ware am 10.09. bestellt, bisher noch nicht geliefert.
    Nach Rückfrage per mail ([email protected]), wurde uns folgendes mitgeteilt:

    Hallo,
    das Geld ist heute korrekt auf unserem Konto eingegangen, eine Bestätigung sollten Sie per E-Mail erhalten haben. Die Ware wird innerhalb von 2 Werktagen geliefert. Bitte beachten Sie: Sie bekommen keine seperate E-Mail beim Versand! Sollte es noch Rückfragen geben, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

    Antworten
  7. Hallo und vielen Dank für den Beitrag! Leider kann ich dies nur bestätigen… Wir waren so dumm und haben dort bestellt. Natürlich kam keine Ware. Wir haben den Fall zur Anzeige gebracht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar