Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



liebekleidung.de: Wie seriös ist der Onlineshop für außergewöhnliche Mode?


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Auf der Startseite des Webshops liebekleidung.de werden Ihnen gleich 75 Prozent Rabatt angeboten. Viele Verbraucher bestellen aufgrund dieser Aktion besonders schnell. Doch das ist womöglich ein Fehler. Denn vor einer Bestellung in einem neuen Onlineshop, sollten Sie sich diesen sehr genau ansehen.

Einkaufen und ein Schnäppchen machen? Das gelingt schon häufiger im Internet. Allerdings brauchen Sie dafür nicht nur ein glückliches Händchen. Denn bei den vielen Internetshops wartet auch der ein oder andere Fakeshop auf Sie. Und wer in solch eine Falle tappt, für den wird das vermeintliche Schnäppchen bald zur Abzockfalle. In unserer Fakeshop Liste erfahren Sie, welche Shops Sie besser meiden sollten. Da diese Liste immer wieder aktualisiert wird, besteht dort kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Eher ist Ihre eigene Aufmerksamkeit beim Onlinekauf gefragt. Sie müssen vor einem Einkauf im Webshop genau prüfen, ob Sie diesem Shop vertrauen können. Dafür empfehlen wir unseren Ratgeber für einen sicheren Einkauf. Dieser zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem neuen Onlineshop achten sollten. Wachsam sollten Sie vor allem dann sein, wenn Sie per Vorkasse bezahlen müssen und keine Alternativen zur Banküberweisung angeboten werden. Zudem ist eine Zielgruppe besonders gefährdet: Schnäppchenjäger.

Aktuell sorgt der Onlineshop liebekleidung.de für Aufsehen im Netz. Unsere Leser haben gefragt, ob es sich um einen seriösen Webshop oder einen Fakeshop handelt. Da das auf den ersten Blick oft nicht erkennbar ist, haben wir die Webseite einer Sicherheitsanalyse unterzogen.

Welche Probleme gibt es auf liebekleidung.de?

Mit der DE-Domain suggeriert der Onlineshop liebekleidung.de, dass es sich um einen deutschen Webshop handeln könnte. Auch die Gestaltung der Webseite in deutscher Sprache lässt diesen Schluss zu. Tatsächlich handelt es sich jedoch um keinen deutschen Webshop. Vielmehr kaufen Sie hier wahrscheinlich in Asien ein. Erfahrungsgemäß enthalten diese Onlineshops meist nur schöne Bilder, aber die gelieferte Ware ist von minderwertiger Qualität.

21.09.2020 Mittlerweile hat der Anbieter ein Impressum eingefügt. Allerdings entspricht dieses immer noch den deutschen Rechtsnormen und gibt keine eindeutige Auskunft über den Vertragspartner. Sie sollten sich also von der deutschen Anschrift nicht täuschen lassen. Der Serverstandort des Webshops hat sich auch geändert. Mittlerweile steht der Server in den USA.

Faktencheck für liebekleidung.de
  • Auf der Webseite liebekleidung.de fehlt das Impressum. Dieses ist in Deutschland jedoch gesetzlich vorgeschrieben.
  • Der Server des Onlineshops steht in Kanada, was für deutsche Onlineshops unüblich ist.
  • Kontakt sollen Sie per E-Mail über [email protected] oder ein Kontaktformular auf der Webseite aufnehmen. Eine Telefonnummer ist auf der gesamten Webseite nicht angegeben.
  • Der Bestellprozess entspricht nicht den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland.
  • Da die Ware vermutlich aus Fernost versendet wird, müssen Sie die anfallenden Zollkosten und die Umsatzsteuer selbst bezahlen. So ist die Ware schnell kein Schnäppchen mehr.

Nach unserer Einschätzung handelt es sich bei diesem Onlineshop um einen sogenannten China-Shop. Bei diesen Webshops gibt es eine ganze Menge Probleme, von langen Lieferzeiten und zusätzlichen Kosten für Zoll und Mehrwertsteuer über die möglicherweise minderwertige Qualität der Ware bis zu Problemen bei dem Rückgaberecht. Lesen Sie selbst, welche Risiken Sie beim Einkauf in unseriösen, asiatischen Shops erfahrungsgemäß erwarten.

Ganz ungefährlich ist der Einkauf in einem China-Shop zudem nicht. Denn unabhängig von dem möglicherweise verlorenen Geld geben Sie dem anonymen Onlineshop-Betreiber auch jede Menge persönliche Daten. Wir erklären ausführlich, welche Risiken, Probleme und Folgen der Einkauf in einem Fakeshop mit sich bringen kann.

Ist die Bezahlung via PayPal sicher?

Onlineshops aus dem asiatischen Raum bieten oft die Bezahlung via PayPal an. Dadurch wiegen sich viele Verbraucher in Sicherheit. Sie meinen, dass der Einkauf über den Käuferschutz abgedeckt ist. Doch die Erfahrung zeigt, dass dies nicht der Fall ist. In der Regel hilft PayPal nicht, da die Kunden tatsächlich Ware bekommen. Entspricht diese nicht den Vorstellungen des Kunden, greift der Käuferschutz nicht. Zudem gibt es Probleme mit der Rückgabe. Auch hier kennen sich die Betreiber der China-Shops aus und stiften so viel Verwirrung, dass Paypal letztlich kein Geld zurückzahlt. Oder der Kunde freiwillig Abstand von einer Rücksendung nimmt, weil die Kosten viel zu hoch sind.

Bewertungen zu liebekleidung.de im Internet

Bis zum Redaktionsschluss konnten wir im Internet noch keine Bewertungen und Erfahrungen von Nutzern des Onlineshops liebekleidung.de finden. Wahrscheinlich handelt es sich um einen recht neuen Webshop. Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit und bewerten Sie liebekleidung.de über die Kommentare unterhalb des Artikels. Mit Ihrer Praxiserfahrung helfen Sie anderen Lesern bei der Einschätzung des Webshops.

Unser Fazit zu liebekleidung.de

Da Sie bei liebekleidung.de keinen Ansprechpartner in Europa haben, gegenüber dem Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können, raten wir von einem Einkauf ab. Wir haben den Verdacht, dass es sich hier um einen unseriösen Onlineshop handelt, da sich dieser nicht an deutsche Rechtsnormen hält. Denn aktuell ist vollkommen unbekannt, wer diesen Onlineshop überhaupt betreibt und für liebekleidung.de verantwortlich ist.

Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

Sie haben in einem Fakeshop eingekauft und bekommen gerade mit, dass Sie womöglich betrogen wurden? In diesem Fall ist guter Rat teuer. Bei uns erhalten Sie diesen jedoch kostenlos. Wir erklären konkret, was Sie nach

75 comments

Widerrufsrecht in asiatischen Onlineshops

Grundsätzlich haben deutsche Verbraucher natürlich ein Widerrufsrecht. Allerdings wird es schwierig, wenn Sie in einem unseriösen China-Shop einkaufen und gar nicht wissen, wer dafür verantwortlich ist. Häufig sorgen die dubiosen Geschäftemacher mit vielen Tricks dafür, dass es zu keinen Rücksendungen kommt. Und wenn doch, ist das für Sie noch einmal mit erheblichen Kosten verbunden, und es steht in den Sternen, ob Sie je Geld zurück bekommen. Weitere Informationen zu Ihren Rechten erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Widerrufsrecht.

Ihre Erfahrungen mit liebekleidung.de

Da wir aktuell nicht sicher sagen können, ob der Webshop Ware in jedem Fall liefert und mit welcher Qualität, benötigen wir Ihre Hilfe. Haben Sie auf liebekleidung.de eingekauft und warten noch auf die Ware oder können Aussagen zur Qualität machen? Bitte berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren unterhalb des Artikels. Durch Ihren Praxisbericht helfen Sie anderen Lesern, die aktuell noch unsicher sind. Bitte hinterlassen Sie auch einen Kommentar, wie Sie auf diesen Webshop aufmerksam geworden sind.

Haben Sie das schon gesehen?

Sind Sie selber auf einen merkwürdigen Onlineshop gestoßen, bei dem Sie sich nicht ganz sicher sind? Dann senden Sie uns die URL (Webadresse) per E-Mail an ko[email protected]. Wir prüfen den Webshop dann durch unsere Experten und verfassen bei Bedarf eine Warnung.

Kennen Sie die neuesten Fakeshops schon?
2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen

E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

0 Kommentare
media-voigt.de: Vorsicht Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen

Soll es ein neuer Fernseher, ein Kaffeevollautomat oder ein neuer Kühlschrank sein? Im Onlineshop auf media-voigt.de könnten Sie das passende Produkt finden. Doch Vorsicht! In diesem Shop gibt es einige Ungereimtheiten, die Sie vor einer

0 Kommentare
elektro-schmeider.de: Achtung Fakeshopverdacht!

Im Onlineshop elektro-schmeider.de finden Sie super Angebote aus vielen Produktsegmenten. Einige der angebotenen Waren sind bei bekannten Händlern seit Wochen vergriffen. Sollten Sie den Angeboten trauen? Wir haben den Shop überprüft. Das Ergebnis und unsere

1 Kommentar
Fakeshopverdacht: Vorsicht beim Goldkauf im Onlineshop! – Ihre Erfahrungen

Gold, Silber, Platin: Diese Edelmetalle gelten als Wertanlage und können über das Internet bestellt und gekauft werden. Auch hier müssen Sie bei den Angeboten wachsam bleiben. Nach einem Leserhinweis haben wir uns den Onlineshop feingoldscheideanstalt-seit1978.de

20 comments
Verbraucherzentrale warnt: de.shein.com ist ein Fakeshop – Ihre Erfahrungen

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen sieht in dem Onlineshop unter der URL de.shein.com einen Fakeshop und rät von einem Einkauf ab. Wir haben uns den Webshop etwas näher angesehen und erklären, welche Unsicherheiten es gibt. Zudem benötigen wir

279 comments
War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
3.44 (16 Stimmen)

38 Gedanken zu „liebekleidung.de: Wie seriös ist der Onlineshop für außergewöhnliche Mode?“

  1. Ich bin über Instagram auf den Webshop von FancyClothing gestossen – und habe mich von den günstigen Angeboten (-75%) auf sehr schön und professionell fotografierte Leinenkleider blenden lassen. Ich warte seit der Bestellbestätigung vom 21.1.21 auf eine Versandnachricht.
    Mein mail mit der dringenden Bitte um Information kam unzustellbar zurück. Telefonnummer ist keine angegeben… :/

    Das sieht mir schwer nach Betrug aus. Hat schon jemand Erfahrung mit diesem Webshop von FANCY CLOTHING gemacht?

    >> Im Impressum des Webshops steht folgendes:

    ANGABEN GEMÄSS § 5 TM
    Fancyclothings Clothing ®
    Verantwortlicher Geschäftsführer: Thomas Herz
    Fabrikstationstrasse 40
    68163 Mannheim

    Gestaltung & Umsetzung
    PARROT MEDIA Werbeagentur
    Isaac-Newton-Straße 8
    23562 Lübeck

    Verantwortlich für die Inhalte dieser Webseite:
    E-Mail: [email protected]
    Internet: „www.fancyclothings.com“

    Die Inhalte dieser Website wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. Für Inhalte externer Links ist der jeweilige Betreiber verantwortlich.

    Rechtlicher Hinweis:

    Link zur Plattform der Europäischen Kommission gemäß der Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten. Es besteht keine Verpflichtung zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle und wir nehmen an diesen Verfahren auch nicht teil.

    Dieses Impressum gilt auch für unseren Unternehmensauftritt bei Facebook, Google Plus, Instagram, Pinterest, Twitter und Youtube.

    Antworten
  2. ACHTUNG – die neue Firma mit der gleichen Masche und neuem Geschäftsführer an der gleichen Adresse in Mannheim ist FANCYCLOTHING. FINGER WEG

    Antworten
  3. Ich hatte mehrere Dirndl im Wert von 600€ zur Probe bestellt.Ich habe vorher nicht erkennen können, dass es sich um einen China Shop handelt. Wochenlang auf englisch versucht eine Lösung zu finden. Mir wurde ein 100€ Nachlass angeboten. Minderwertige Ware. Als ich einen Fall bei Paypal eröffnet hatte, konnte ich nun endlich die Rücksendeadresse bekommen. Der Verkäufer versuchte mir zuvor immer verständlich zu machen, dass das Paket wahrscheinlich nicht ankommen würde. Glück gehabt, Ware weg, Geld zurück. Das war mir eine Lehre. Immer das Impressum studieren. Nie wieder China Shops.

    Antworten
  4. Leider absoluter Betrug!
    Habe erst wochenlang auf die Lieferung gewartet um dann festzustellen, dass die Ware absoluter Schrott ist! Nachdem ich dann über einen Monat mit einer der Angestellten diskutiert hab, (hab auch die selben Antworten bekommen wie alle anderen Betroffenen hier) schaltete ich den Käuferschutz von Paypal ein. Die konnten mir zwar weiterhelfen und ich hatte endlich eine Adresse, nur leider existiert diese überhaupt nicht. Einer der Mitarbeiter riet mir dann trotzdem das Paket an die Adresse zurück zu schicken, denn wenn es nicht zugestellt werden kann oder zurück kommt, könnten sie erst eingreifen und das Geld zurück ziehen. Dafür müsste ich aber knapp 45 € für Versand und Versicherung selbst zahlen. Da ist mir das Risiko wirklich zu hoch noch mehr Geld in den Wind zu schießen, 180 € sind schon mehr als ärgerlich genug!

    Also bloß die Finger weg von diesem sch… Laden !!!

    Antworten
  5. Betrug Betrug Betrug!!!!

    Bin via FB aufmerksam geworden. Ware angekommen, sollte eigentlich aus Deutschland sein. Erhalten habe ich ein billiges China Produkt. Bin seit September mit dem Verkäufer in Konflikt. Paypal hat den Kundenschutz abgelehnt, da die Ware angekommen ist. Knapp 190€ verloren. Der Verkäufer bot mir $15 an und ich darf die Ware behalten, danach meldeten sie sich nicht mehr. $15 habe ich auch nicht gesehen. Paypal sollte solche unseriösen Verkäufer sperren!!!! Sie haben es telefonisch bestätigt, dass der Verkäufer unseriös ist.

    Antworten
  6. Bin ebenfalls darauf reingefallen. Habe eine Anzeige bei Insta gesehen und schon lange nach einem Dirndl gesucht. Von den Bildern inspiriert, hab ich gleich mehrere Kleider bestellt.
    Schlecht finde ich die Sachen nicht, das eine Dirndl passt, aber ich wollte einen Teil der Warenzurückschicken und musste nun dieselbe Erfahrung machen: Man erhält keine Versandadresse und es wird ein 10 € Gutschein angeboten, was ja absolut lächerlich ist. Werde aber aufgrund der Erfahrungen, von denen hier berichtet wurde, keinen Rückversand versuchen – danke für eure Infos und den Mut, das zu teilen. Ist ein beschissenes Gefühl, betrogen worden zu sein.

    Antworten
  7. Leider bin ich auch auf diesen Fake Shop heringefallen. Das Oberteil sollte aus Wolle und schwarz sein, wurde aber in blau und billigste Machart geliefert. Trotz mehrmaligen Kontakt mit dem Support, kam plötzlich keine Antwort mehr und ich blieb auf dem Teil und den Kosten sitzen. Bitte dort auf keinen Fall kaufen!!!!

    Antworten
  8. Auch ich bin leider darauf reingefallen.
    Mir antwortet immer eine „Judy“, alles auf englisch und die Texte immer fast gleichlautend: die Kosten für eine Rücksendung wären für mich sehr teuer, es gäbe immer wieder Probleme beim Zoll etc. Ich soll doch die Ware behalten und selbst weiterverkaufen oder einem Freund oder so geben…
    Nach der Retourenadresse habe ich bestimmt schon 4-mal gefragt, erhalte aber nie eine Antwort. Ich vermute, das sind Standardantworten, die automatisch versandt werden.
    Ich habe schon mit rechtlichen Schritten, schlechten Bewertungen im Internet usw. gedroht, das interessiert die gar nicht.

    Also unbedingt Finger weg von diesem Fake-Shop!!!

    Antworten
  9. Definitiv Fake ..Die Hausfassade des angeblichen Shops gehört zu Alpenherz im Allgäu. Woher ich das weiß ? ich arbeite dort und unsere Dirndl werden nicht über dieses Portal verkauft. Trotz aller Bemühungen kann diese Seite nicht gelöscht werden . Alle Bemühungen blieben erfolglos und man muss fassungslos zuschauen . Ein Bericht darüber ist im Spiegel bereits publik .

    Antworten
  10. Auch ich bin über Facebook auf die Anzeige aufmerksam geworden und habe zwei Dirndl bestellt.
    Die Ware entsprach nach Ankunft nicht dem Bild, minderwertige Qualität – billiger Stoff – passt absolut gar nicht.
    Als ich bestellt habe, war das Impressum von Mannheim noch hinterlegt, das wurde in der Zwischenzeit rausgenommen und ich konnte die Ware nicht mehr zurückschicken, da keine Adresse vorlag.

    Ich habe mehrere E-Mails geschrieben, mit der Aufforderung, dass sie mir eine gültige Adresse zukommen lassen. Nach zweimaliger Aufforderung passierte erstmal gar nichts, die Rückmeldungen weichen immer vom Thema ab (Man solle die Ware doch behalten etc.)

    Ich werde versuchen, das Geld über meine Bank zurückzuholen. Wobei ich nicht glaube, dass dies zum Erfolg führt.

    Ich kann nur raten: FINGER WEG VON DIESEM SHOP!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar