Produkttester für Saugroboter gesucht – Vorsicht Datensammler-Gewinnspiel


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Würden Sie gerne einmal einen Saug- und Wischroboter testen? Dann könnten Sie auf die Werbung eines Datensammlers stoßen. Über eine Webseite werden scheinbar 10 Tester pro Monat für einen Saugroboter gesucht. 

Saugroboter sind eine tolle Sache. Immer mehr Verbraucher denken über die Anschaffung eines elektronischen Haushaltshelfers nach. Doch auch herkömmliche Staubsauger sind ein Klickmagnet. So warnen wir schon seit Jahren vor dubiosen Gewinnspielen und Produkttester-Aktionen, die dem Teilnehmer einen Dyson-Staubsauger versprechen. Besonders lukrativ ist, dass den vermeintlichen Testern oft versprochen wird, dass sie das Testgerät behalten dürfen. 

Aktuell werden über das Internet scheinbar Tester für einen Roboter mit Saug- und Wischfunktion gesucht. Angeblich werden monatlich 10 Tester ausgewählt, welche die intelligente Haushaltshilfe testen dürfen. Die Gefahr bei der Teilnahme liegt jedoch im Kleingedruckten. Denn wer nicht genau liest, gerät schnell in die Werbefalle.

 

Zu vermuten ist, dass die Aktion in den nächsten Wochen und Monaten in sozialen Netzwerken, über Werbeanzeigen und per E-Mail beworben wird.

 

Falls Sie eine E-Mail für den angeblichen Saugroboter-Produkttest erhalten haben, leiten Sie uns diese bitte an [email protected] weiter.

Werden wirklich Produkttester gesucht?

Nein, eher nicht. Es handelt sich in Wahrheit um ein simples Gewinnspiel und nicht wie suggeriert, um die Suche nach Produkttestern. In den Teilnahmebedingungen kommt das Wort Produkttester nicht einmal vor. Dort ist nur noch die Rede von einem Gewinnspiel. Der Produkttest ist nur Mittel zum Zweck, damit sich mehr Verbraucher für die Aktion interessieren. Sie sollten an dieser Stelle sehr vorsichtig sein und genau überlegen, ob Sie an dem Gewinnspiel wirklich teilnehmen möchten.

Gewinnspiele online: Fallen und Probleme einfach erklärt

(Quelle: pixabay.com/OpenClipart-Vectors)

Gewinnspiele online: Fallen und Probleme einfach erklärt

Bei Gewinnspielen im Internet lauern Fallen und Probleme. Denn nicht jeder Anbieter eines Preisausschreibens ist seriös. Oft wollen dubiose Unternehmen nur an Ihre Daten, um diese weiter verkaufen zu können. Wir zeigen Ihnen, welche Fallen

0 Kommentare
Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Paypal Logo
Warnungsticker
PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Welche Konsequenzen hat die Teilnahme am Gewinnspiel?

Die Teilnahme hat weitreichende Folgen, welche Sie die nächsten Wochen und Monate nach der Teilnahme beschäftigen werden. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie gleichzeitig Ihr Einverständnis, dass Ihre personenbezogenen Daten für Werbezwecke verwendet werden dürfen. Ihre Daten werden jedoch nicht nur vom Gewinnspielveranstalter, sondern von weiteren sogenannten Sponsoren verwendet. An diese werden Ihre Daten weitergeleitet beziehungsweise verkauft.

Für Sie bedeutet das ganz konkret, dass Sie sich auf viel Werbung einstellen müssen:

  • per Post
  • per E-Mail
  • per Telefon
  • per SMS

Besonders nervig dürften die Werbeanrufe sein, die in den meisten Fällen kein Vergnügen sind. Schließlich wollen Ihnen unbekannte Firmen direkt am Telefon etwas verkaufen. Das wird oft so geschickt gemacht, dass Sie sich kaum wehren können. Unserem Ratgeber können Sie entnehmen, wie Sie sich bei Werbeanrufen richtig verhalten und wie Sie diese abwehren können. Nicht selten folgt nach der Teilnahme an diesen Internet-Gewinnspielen ein Anruf, nach dem Sie plötzlich Finalist sind und etwas gewonnen haben. Tatsächlich interessiert den Anrufer jedoch nur Ihre IBAN, weil ein Zeitschriften-Abo abgeschlossen werden soll.

Wer steckt hinter dieser Aktion?

Hinter dem Gewinnspiel steht der Gewinnspielveranstalter Performance Lead GmbH. Das Unternehmen führt im Internet diverse Gewinnspiele durch. Tatsächlich geht es der Direktmarketingfirma jedoch um hochwertige Adresse für die Zusendung von Werbung.


Sie haben teilgenommen und möchten das rückgängig machen?

Das Gewinnspielformular ist oft schnell ausgefüllt. Häufig recherchieren Nutzer erst nach der Teilnahme am Gewinnspiel und stellen fest, dass sie dies so gar nicht wollten. Wenn Sie es sich anders überlegt haben, können Sie das Gewinnspiel kündigen und die Werbeeinwilligung widerrufen. Auf Onlinewarnungen.de erklären wir, wie Sie die Werbeeinwilligung bei der Performance Lead GmbH widerrufen.

Ihre Erfahrungen und Ihre Hilfe sind gefragt

Ist Ihnen die Werbung für den vermeintlichen Saugroboter-Produkttest auch schon aufgefallen? Wo haben Sie diese gesehen? Denkbar ist, dass dafür auch in sozialen Netzwerken geworben wird. Bitte berichten Sie in den Kommentaren unter dem Artikel über Ihre Erkenntnisse. So können wir möglichst viele Nutzer warnen.

Fanden Sie den Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Ein Gedanke zu „Produkttester für Saugroboter gesucht – Vorsicht Datensammler-Gewinnspiel“

Schreibe einen Kommentar