Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



saphina.co: Wie seriös ist der Damenmode-Shop?


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Im Onlineshop unter saphina.co erhalten Sie zahlreiche Textilien für Damen mit Rabatten von bis zu 44 Prozent. Vor dem Kauf sollten Sie sich jedoch darüber informieren, woher die Ware kommt und welche Besonderheiten es gibt. Wir haben die wichtigsten Punkt für Sie recherchiert.

Einkaufen und ein Schnäppchen machen? Das gelingt schon häufiger im Internet. Allerdings brauchen Sie dafür nicht nur ein glückliches Händchen. Denn bei den vielen Internetshops wartet auch der ein oder andere Fakeshop auf Sie. Und wer in solch eine Falle tappt, für den wird das vermeintliche Schnäppchen bald zur Abzockfalle. In unserer Fakeshop Liste erfahren Sie, welche Shops Sie besser meiden sollten. Da diese Liste immer wieder aktualisiert wird, besteht dort kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Eher ist Ihre eigene Aufmerksamkeit beim Onlinekauf gefragt. Sie müssen vor einem Einkauf im Webshop genau prüfen, ob Sie diesem Shop vertrauen können. Dafür empfehlen wir unseren Ratgeber für einen sicheren Einkauf. Dieser zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem neuen Onlineshop achten sollten. Wachsam sollten Sie vor allem dann sein, wenn Sie per Vorkasse bezahlen müssen und keine Alternativen zur Banküberweisung angeboten werden. Zudem ist eine Zielgruppe besonders gefährdet: Schnäppchenjäger.

Aktuell sorgt der Onlineshop saphina.co für Aufsehen im Netz. Unsere Leser haben gefragt, ob es sich um einen seriösen Webshop oder einen Fakeshop handelt. Da das auf den ersten Blick oft nicht erkennbar ist, haben wir die Webseite einer Sicherheitsanalyse unterzogen.

Welche Probleme gibt es auf saphina.co?

Für den Laien ist auf der Webseite zunächst nicht erkennbar, dass es sich hier um keinen deutschen oder europäischen Onlineshop handelt. Vielmehr kaufen Sie auf saphina.co bei einem Händler aus China. Das kann Konsequenzen haben, denn oft entspricht bei vergleichbaren Shops die Qualität der Ware nicht den Erwartungen der Kunden. Zudem kommt es bei asiatischen Onlineshops immer wieder zu Problemen bei der Rücksendung, da Sie das Porto nach Asien bezahlen müssen.

Faktencheck für saphina.co
  • Auf der Webseite saphina.co gibt es zwar ein Impressum, allerdings ist dieses unvollständig und entspricht damit nicht den deutschen Rechtsnormen. Sie sehen im Impressum jedoch, dass es sich um einen Anbieter aus Hong Kong handelt.
  • Der Server des Onlineshops steht in Kanada, was für deutsche Onlineshops unüblich ist.
  • Die Webadresse saphina.co wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert. Der tatsächliche Inhaber möchte demzufolge unerkannt bleiben.
  • Auf der Webseite wird keine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse angegeben. Sie sollen über ein Formular Kontakt mit dem Onlineshop aufnehmen.
  • Der Bestellprozess entspricht nicht den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland.
  • Da die Ware aus Fernost versendet wird, müssen Sie die anfallenden Zollkosten und die Umsatzsteuer selbst bezahlen. So ist die Ware schnell kein Schnäppchen mehr.

Nach unserer Einschätzung handelt es sich bei diesem Onlineshop um einen sogenannten China-Shop. Bei diesen Webshops gibt es eine ganze Menge Probleme, von langen Lieferzeiten und zusätzlichen Kosten für Zoll und Mehrwertsteuer über die möglicherweise minderwertige Qualität der Ware bis zu Problemen bei dem Rückgaberecht. Lesen Sie selbst, welche Risiken Sie beim Einkauf in unseriösen, asiatischen Shops erfahrungsgemäß erwarten.

Ganz ungefährlich ist der Einkauf in einem China-Shop zudem nicht. Denn unabhängig von dem möglicherweise verlorenen Geld geben Sie dem anonymen Onlineshop-Betreiber auch jede Menge persönliche Daten. Wir erklären ausführlich, welche Risiken, Probleme und Folgen der Einkauf in einem Fakeshop mit sich bringen kann.

Ist die Bezahlung via PayPal sicher?

Onlineshops aus dem asiatischen Raum bieten oft die Bezahlung via PayPal an. Dadurch wiegen sich viele Verbraucher in Sicherheit. Sie meinen, dass der Einkauf über den Käuferschutz abgedeckt ist. Doch die Erfahrung zeigt, dass dies nicht der Fall ist. In der Regel hilft PayPal nicht, da die Kunden tatsächlich Ware bekommen. Entspricht diese nicht den Vorstellungen des Kunden, greift der Käuferschutz nicht. Zudem gibt es Probleme mit der Rückgabe. Auch hier kennen sich die Betreiber der China-Shops aus und stiften so viel Verwirrung, dass Paypal letztlich kein Geld zurückzahlt. Oder der Kunde freiwillig Abstand von einer Rücksendung nimmt, weil die Kosten viel zu hoch sind.

Bewertungen zu saphina.co im Internet

Nennenswerte Bewertungen und Erfahrungsberichte zu saphina.co konnten wir im Internet und in sozialen Netzwerken noch nicht finden. Offensichtlich handelt es sich noch um eine recht junge Plattform. Umso mehr sind wir auf die Kommentare unserer Leser unterhalb des Artikels angewiesen. Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit und bewerten Sie saphina.co über die Kommentare unterhalb des Artikels. Mit Ihrer Praxiserfahrung helfen Sie anderen Lesern bei der Einschätzung des Webshops.

Unser Fazit zu saphina.co

Da Sie bei saphina.co keinen europäischen Ansprechpartner haben, gegenüber dem Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können, raten wir von einem Einkauf ab. Wir haben den Verdacht, dass es sich hier um einen unseriösen Onlineshop handelt, da sich dieser nicht an deutsche Rechtsnormen hält. 

Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

Sie haben in einem Fakeshop eingekauft und bekommen gerade mit, dass Sie womöglich betrogen wurden? In diesem Fall ist guter Rat teuer. Bei uns erhalten Sie diesen jedoch kostenlos. Wir erklären konkret, was Sie nach

75 comments

Widerrufsrecht in asiatischen Onlineshops

Grundsätzlich haben deutsche Verbraucher natürlich ein Widerrufsrecht. Allerdings wird es schwierig, wenn Sie in einem unseriösen China-Shop einkaufen und gar nicht wissen, wer dafür verantwortlich ist. Häufig sorgen die dubiosen Geschäftemacher mit vielen Tricks dafür, dass es zu keinen Rücksendungen kommt. Und wenn doch, ist das für Sie noch einmal mit erheblichen Kosten verbunden, und es steht in den Sternen, ob Sie je Geld zurück bekommen. Weitere Informationen zu Ihren Rechten erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Widerrufsrecht.

Ihre Erfahrungen mit saphina.co

Da wir aktuell nicht sicher sagen können, ob der Webshop Ware in jedem Fall liefert und mit welcher Qualität, benötigen wir Ihre Hilfe. Haben Sie auf saphina.co eingekauft und warten noch auf die Ware oder können Aussagen zur Qualität machen? Bitte berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren unterhalb des Artikels. Durch Ihren Praxisbericht helfen Sie anderen Lesern, die aktuell noch unsicher sind.

Haben Sie das schon gesehen?

Sind Sie selber auf einen merkwürdigen Onlineshop gestoßen, bei dem Sie sich nicht ganz sicher sind? Dann senden Sie uns die URL (Webadresse) per E-Mail an [email protected]. Wir prüfen den Webshop dann durch unsere Experten und verfassen bei Bedarf eine Warnung.

Tipp: Haben Sie unsere Videos mit interessanten Informationen, Anregungen und Tipps für Verbraucher schon gesehen?

Kennen Sie die neuesten Fakeshops schon?
2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen

E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

0 Kommentare
media-voigt.de: Vorsicht Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen

Soll es ein neuer Fernseher, ein Kaffeevollautomat oder ein neuer Kühlschrank sein? Im Onlineshop auf media-voigt.de könnten Sie das passende Produkt finden. Doch Vorsicht! In diesem Shop gibt es einige Ungereimtheiten, die Sie vor einer

0 Kommentare
elektro-schmeider.de: Achtung Fakeshopverdacht!

Im Onlineshop elektro-schmeider.de finden Sie super Angebote aus vielen Produktsegmenten. Einige der angebotenen Waren sind bei bekannten Händlern seit Wochen vergriffen. Sollten Sie den Angeboten trauen? Wir haben den Shop überprüft. Das Ergebnis und unsere

1 Kommentar
Fakeshopverdacht: Vorsicht beim Goldkauf im Onlineshop! – Ihre Erfahrungen

Gold, Silber, Platin: Diese Edelmetalle gelten als Wertanlage und können über das Internet bestellt und gekauft werden. Auch hier müssen Sie bei den Angeboten wachsam bleiben. Nach einem Leserhinweis haben wir uns den Onlineshop feingoldscheideanstalt-seit1978.de

20 comments
Verbraucherzentrale warnt: de.shein.com ist ein Fakeshop – Ihre Erfahrungen

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen sieht in dem Onlineshop unter der URL de.shein.com einen Fakeshop und rät von einem Einkauf ab. Wir haben uns den Webshop etwas näher angesehen und erklären, welche Unsicherheiten es gibt. Zudem benötigen wir

279 comments
War dieser Artikel hilfreich für Sie?
Sende
Benutzer-Bewertung
3.5 (6 Stimmen)

12 Gedanken zu „saphina.co: Wie seriös ist der Damenmode-Shop?“

  1. Auch ich bin auf den Shop hereingefallen. Ich habe im Januar eine Jacke für 44.95 Euro bei Saphina, bzw. Bogava bestellt, die auf Facebook beworben worden ist und per Paypal bezahlt. Vor ein paar Tagen ist sie schließlich angekommen, nachdem ich Mitte Februar nachgefragt hatte. Die Jacke hat nichts mit der auf dem Foto abgebildeteten Jacke zu tun. Billigster bedruckter Stoff statt gestrickt und unterirdische Passform. Die Website des shops ist nicht mehr erreichbar. Ich habe eine Mail an [email protected] geschickt mit der Frage, wie man die Jacke zurücksenden kann, aber noch keine Antwort bekommen. Ich glaube nicht, dass ich mein Geld jemals wiedersehen werde . Also Finger weg von diesem oder ähnlichen Shops!

    Antworten
  2. Auch ich bin auf den Shop hereingefallen. Ich habe im Januar eine Jacke für 44.95 Euro bei Saphina, bzw. Bogava bestellt, die auf Facebook beworben worden ist und per Paypal bezahlt. Vor ein paar Tagen ist sie schließlich angekommen, nachdem ich Mitte Februar nachgefragt hatte. Die Jacke hat nichts mit der auf dem Foto abgebildeteten Jacke zu tun. Billigster bedruckter Stoff statt gestrickt und unterirdische Passform. Die Website des shops ist nicht mehr erreichbar. Ich habe eine Mail an [email protected] geschickt mit der Frage, wie man die Jacke zurücksenden kann, aber noch keine Antwort bekommen. Ich glaube nicht, dass ich jemals mein Geld wiedersehen werde . Also Finger weg von diesem oder ähnlichen Shops!

    Antworten
  3. habe eine Strickjacke in dem Shop Bogava.de, jetzt Zefreya.com bestellt. In der Bestellbestätigung hieß es
    dann, Bestellung bei Saphina. Die Rechnung von Klarna lautete Ihre Bestellung bei HP Payments Limited.
    Nach ca. 5 Wochen habe ich Ware erhalten aber nicht die Jacke, die bestellt wurde sondern einen billigen Putzlappen.
    Eine Rücksendung ist nur nach China, auf eigene Kosten, die den Warenwert bei weitem übersteigt möglich. Die besagte
    Strickjacke wird noch in diversen anderen Shops, die alle kein Impressum haben angeboten. Finger weg von diesen Shops,
    dass sind alle Betrüger.

    Antworten
  4. Auch ich bin leider auf den Shop rein gefallen und hätte es nie erwartet. Wie seit ihr weiter vor gegangen? Ich habe eine Widerruf Mail binnen den 14 Tagen gesendet und die selbe Antwort erhalten (Rücksendung nach China oder 20%). Ich habe nach der Rücksendungsadresse gebeten und seit dem keine Antwort erhalten. Auch nach 3 maliger Nachfrage kam keine Antwort.

    Antworten
    • Leider müssen Sie die Rücksendung nach China in Kauf nehmen, wenn Sie eine Rückerstattung wünschen. Das ist allerdings sehr tuer und zudem ist fraglich, ob der Kaufpreis dann wirklich erstattet wird.

      Letztlich müssen Sie selbst entscheiden, welchen Weg Sie gehen. Das kommt oft auch auf den Warenwert an.

      Beste Grüße

      Antworten
  5. Auch ich bin leider auf den Shop rein gefallen und hätte es nie erwartet.
    Wie seit ihr weiter vor gegangen? Ich habe eine Widerruf Mail binnen den 14 Tagen gesendet und die selbe Antwort erhalten (Rücksendung nach China oder 20%). Habe um die Rücksendungsadresse gebeten und seit dem keine Antwort erhalten. Auch auf 3 maliger Nachfrage kam keine Antwort.
    Würde mich freuen zu hören wie ihr weiter vorgegangen seit.

    Antworten
  6. Ich habe mich zu einer Bestellung hinreissen lassen. Auf die Regenjacke habe ich wochenlang gewartet; was aber wegen Corona zu verzeihen ist. Die Qualität bei dem Preis ist eine Frechheit, auch sieht die Ware anders aus als auf den Fotos. Falsche Größe wurde geliefert (XL statt L), aber ist so oder so zu klein (L ist mir normalerweise zu groß!). Der Schnitt ist anders als auf den Fotos. Ich habe mich beim Kundenservice beschwert und sogar eine Antwort erhalten. Darin stand ich würde einen Gutschein bekommen und müsste die Rücksendungskosten selbst tragen. Wenn ich dem zustimmen sollte, müsse ich erneut eine Email an den Kundenservice mit den gleichen Angaben schreiben (das fand ich schon merkwürdig). Nun warte ich seit Wochen auf einen Gutscheincode und ein Rücksendeticket und bekomme keine Antwort. Mein Fazit: Finger weg! Auch wenn die Waren super schön aussehen. Geliefert bekommt eh etwas anderes!

    Antworten
  7. Ich ärgere mich so. Die Ware kam nach über 4 Wochen endlich an und die Qualität ist eine Katastrophe. Jetzt möchte ich sie zurück schicken, aber meine emails werden einfach ignoriert. An welche E-Mail Adresse habt ihr denn eure Anfrage geschickt?
    Das ist alles so unverschämt

    Antworten
  8. Finger weg! Ware kam nach Wochen zwar an, aber in einer unterirdischen Qualität Dazu noch irgendwelche billigen Schriftzüge auf der Jacke. Als es dann um die Rücksendung ging, war das Desaster komplett. Horende Versandkosten, weil es angeblich aufgrund von Corona nach Hong Kong geschickt werden sollte (Absender war eine deutsche Adresse) Boten erst 20%, dann 30% und schlussendlich 40% Erstattung an und man könne den Schrottartikel behalten. Über Paypal Käuferschutz das gleiche Trauerspiel. Man solle die Ware zurücksenden laut Verkäufer, dann bekommt man die Summe der Ware erstattet. Danke für Nichts! Nach Zuschlag der 40%Erstattung, habe ich nichts mehr vom Verkäufer gehört, geschweige denn das Geld gesehen. Da steckt viel Masche und Betrug dahinter. Schade um das Geld uns das Paypal mit ihren viel umworbenen Sicherheiten nicht geholfen hat.

    Antworten
  9. Ich warte nach wie vor auf die Jacke. Habe an den webshop geschrieben und da hieß es durch die Pandemie dauert der Versand länger. Als Entschädigung bekomm ich einen 20% Gutschein. Bin gepannt wan die Ware kommt. Habe zwar eine Sendeverfolgung und das Paket befindet sich seit Anfang Mai in Frankfurt. Falls die Jacke ankommen sollte werde ich hier umgehend berichten. Habe die Werbung vor ein paar wochen auf Facebook gesehen und darauf hin bestellt. Ist sicher nicht seriös also Finger weg!!!

    Antworten
  10. Ich dachte immer mir passiert sowas nicht. Aber sag niemals nie. Nachdem die Seite zum Zeitpunkt der Bestellung, einen seriösen Eindruck machte und alles auf einen deutschen Händler hinwies (Endung der Website war zu dem Zeitpunkt .de) habe ich bestellt. Ich habe 6 Wochen auf die Jacke gewartet, zwischendurch hieß es die Ware wäre verloren gegangen. Noch nie habe ich eine so schlechte Qualität gesehen, Jacke sieht anders aus als im Onlineshop – irgendwelche schrecklichen Schriftzüge, Kundenservice unterirdisch, bekomme bei des Forderung Rücksendeetikett immer die gleiche Standartemail aber kein Etikett und den Rückversand soll ich auch noch selbst zahlen. Mal abgesehen davon das ich nicht weiß wohin.
    Ich bin mittlerweile froh, nur eine Jacke und nicht mehr bestellt zu haben. Auch wenn es echt schade ums Geld ist

    Antworten
  11. Ich habe mir eine Jacke bei Saphina.co bestellt. Nachdem sie nach fast einem Monat ankam war die Enttäuschung groß. Die Verarbeitung der Jacke war unterirdisch. Neben unzähligen Fäden und Fehlern platzte der Lack des Reisverschlusses nach dem Waschen ab und der Schriftzug war fast weg.
    Also besser die Finger davon lassen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar