Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Vorsicht Abofalle: Rechnung über 500 Euro von maps-routenplaner-pro.com


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Diese Abofalle ist nicht neu. Eine Firma namens Digital Solution GmbH stellt eine Rechnung über 500 Euro für die Nutzung der Webseite maps-routenplaner-pro.com. Hier können Sie an einem kostenlosen Gewinnspiel teilnehmen oder eine Route berechnen, für einen sehr hohen Preis. Ist das rechtens?

Über die Abzocke mit den kostenpflichtigen Routenplanern berichten wir nicht das erste Mal. Es gibt ganz unterschiedliche Webseiten, auf denen Sie in die Falle gelockt werden. Während offensichtlich einige Internetseiten modernisiert wurden, verwenden andere noch ältere Templates. Dazu gehört maps-routenplaner-pro.com.

Wer auf maps-routenplaner-pro.com seine E-Mail-Adresse eingibt, um an dem vermeintlich kostenlosen Gewinnspiel teilzunehmen oder eine Route von A nach B zu berechnen, der bekommt kurze Zeit später eine Rechnung per E-Mail. 500 Euro sollen Sie für die Nutzung der Webseite für 24 Monate bezahlen. Tun Sie das nicht, lassen Mahnschreiben mit Drohungen nicht lange auf sich warten. In diesem Artikel fassen wir die wichtigsten Punkte zu diesem Thema zusammen.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:
  • Auf der Webseite gibt es keinen Button „Zahlungspflichtig bestellen“ oder ähnlich. Vielmehr trägt der Button unter dem Feld für die E-Mail-Adresse die Aufschrift „Registrieren“ . Schon deshalb kommt hier laut der Polizei Niedersachsen kein kostenpflichtiger Vertrag zustande kommen.
  • Laut Impressum ist für die Webseite die Firma Digital Solution GmbH, Schwarzbacher Strasse 4 in 10711 Berlin verantwortlich. Nach unseren Recherchen gibt es dieses Unternehmen gar nicht. Das war auch bei der Webseite maps-24-routenplaner.com der Fall.
  • Die Domain maps-routenplaner-pro.com wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert. Sie wissen also gar nicht, wer hinter der Webseite steht.
  • Wer eine Rechnung bekommt, sollte diese nicht bezahlen. Das geht ohnehin nur mit Amazon-Gutscheinen, was äußerst unüblich ist. Die Polizei rät, dass Opfer Strafanzeige bei der Polizei erstatten sollten.
  • Stellen Sie sich auf weitere Zahlungsaufforderungen und Mahnungen ein, die teils auch Drohungen enthalten. Wie die Briefe der Betrüger klingen, lesen Sie in diesem Artikel.
  • Für eine individuelle Beratung steht Ihnen die nächste Beratungsstelle der Verbraucherzentrale zur Verfügung.
  • Tipp: Widersprechen Sie der Forderung, aber vermeiden Sie es Ihre Adresse anzugeben. Dadurch können Sie bei späteren Drohungen, wie der Ankündigung eines Hausbesuches zum Zwecke der Pfändung, ruhiger schlafen. Unabhängig davon hat es noch nie Hausbesuche in dieser Angelegenheit von der Firma gegeben.

Das meint der Ratgeber Internetkriminalität der Polizei Niedersachsen zur Frage der Zahlungsverpflichtung in vergleichbaren Fällen:

Eine Zahlungsverpflichtung besteht hier jedoch nicht, da hier u.a. kein wirksamer Vertrag zustande gekommen ist. Zum Teil wird auf eine Kostenpflicht nicht wirksam hingewiesen (siehe Buttonlösung gem. § 312j BGB).

In Bezug auf weitere Einzelheiten und Details zu dieser Masche sehen Sie sich bitte auch unsere Warnungen zu maps-24-routenplaner.com und maps-routenplaner.pro an. Es handelt sich exakt um das gleiche Prinzip. Den ausführlichen Schilderungen in diesen Artikeln gibt es nichts hinzuzufügen.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Ihre Fragen zu maps-routenplaner-pro.com

Haben Sie eine Frage zu der Abofalle auf maps-routenplaner-pro.com oder sind Sie ein Opfer? Bitte stellen Sie Ihre Frage in den Kommentaren unter dem Artikel oder berichten Sie uns davon, wie Sie in die Abofalle geraten sind. Sie helfen damit anderen Lesern in der Zukunft solche Fallen besser zu erkennen.

Sehen Sie sich auch diese aktuellen Warnungen an

Volksbanken: gefälschte E-Mail verteilt schädliche Banking-App (Update)

Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken müssen weiterhin aufpassen. In der Phishing-Nachricht „Kundenmitteilung“ und „Ihr VR Konto wurde eingeschränkt“ geht es um neue Sicherheitsbedingungen und eine neue VR-Banking-App. Tatsächlich bekommen Sie jedoch eine Schadsoftware. Wie hilfreich fanden

0 Kommentare
Promis gehackt: Twitter-Accounts machen Werbung für Kryptowährung

Wie dpa berichtet, wurden am Mittwoch mit großer Wahrscheinlichkeit mehrere Twitter-Accounts von prominenten Persönlichkeiten gehackt. Die betroffenen Profile machten plötzlich Werbung für Kryptowährung. Welche Promis betroffen waren und was genau passiert ist? Wir haben eine

0 Kommentare
cuteelva.com: Schnäppchen für Damenmode? – Ihre Erfahrungen

Damenmode, Schuhe und Accessoires zu Schnäppchenpreisen finden Sie in dem Onlineshop cuteelva.com. Doch können Sie sich hier auf die preisgünstigen Produkte freuen oder stehen Sie am Ende ohne Geld und Ware da? Wir haben uns

3 comments
electronic2u.store: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

In dem Onlineshop unter electronic2u.store bekommen Sie jede Menge Elektronik von namhaften Markenherstellern. Die Preise sind teils deutlich reduziert. Können Sie in diesem Webshop tatsächlich viel Geld sparen oder ist das Betrug und Sie verlieren

2 comments
Warnung von Stiftung Warentest und ADAC: Zwei Kindersitze mit Sicherheitsrisiko

Die Kindersitze Recaro Optia in Verbindung mit der Recaro SmartClick Base und der Grand-Sitz von Jané können dem Test vom ADAC und der Stiftung Warentest nicht standhalten. Deswegen warnen die Institute jetzt vor der Benutzung dieser

0 Kommentare

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
4.67 (3 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar