maps-routenplaner.pro: Vorsicht Kostenfalle für Routenplanung


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Wer maps-routenplaner.pro nutzt, soll eine Mitgliedschaft in Höhe von 500 Euro für 24 Monate bezahlen. Auch wenn auf die Kostenpflichtigkeit hingewiesen wird, ist das Angebot noch immer recht trickreich. Warum das so ist und was Sie erwartet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Diese Route kann teuer werden. Wenn Sie auf maps-routenplaner.pro eine Route von A nach B berechnen, bekommen Sie kurze Zeit später eine saftige Rechnung. 500 Euro soll der Spaß kosten. Bezahlen sollen Sie per Amazon-Gutschein. Dafür hätten Sie zu Ihrem Zielort wohl auch fliegen können.

Uns kommt die Masche irgendwie bekannt vor. Richtig. Wir haben schon häufiger vor ähnlichen Webseiten gewarnt, die optisch gleich aussehen. Nur der Name im Impressum unterscheidet sich. Ansonsten handelt es sich auch in Bezug auf die Vorgehensweise nahezu um eine exakte Kopie von maps-24-routenplaner.com. Es ist naheliegend, dass es sich hier um die gleichen Macher handeln könnte. Doch was hat es damit auf sich und sollten Sie die Rechnung bezahlen?

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Jeder Klick auf maps-routenplaner.pro führt zur Eingabe der E-Mail

Es spielt keine Rolle, ob Sie an dem angeblich kostenlosen Gewinnspiel teilnehmen oder eine Route berechnen möchten. Jeder Klick führt Sie zu einer Seite, wo Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben sollen. Hier gibt es zwar einen Button „Kostenpflichtig bestellen“ und auch die Kosten sind in der Seitenleiste genannt. Hinterlistig ist es trotzdem, dass das kostenlose Gewinnspiel plötzlich 500 Euro kosten soll. Denn diesen Betrag sollen Sie für die Mitgliedschaft auf der Webseite bezahlen.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Wer steckt hinter der Webseite maps-routenplaner.pro?

Das ist aktuell leider nicht bekannt. Im Impressum von maps-routenplaner.pro sind folgende Angaben zum Inhaber vermerkt:

Digital Development GmbH
Schwarzbacher Strasse 4
10711 Berlin

E-Mail: [email protected]
Internet: www.maps-routenplaner.pro
Geschäftsführung: Dr. Martin von Bergen

Nach unseren Recherchen gibt es keine eingetragene Firma mit dem Namen Digital Development GmbH in Berlin. Zudem ist das Impressum unvollständig, da die Angabe der Registernummer fehlt.

Das alles kennen wir von der vergleichbaren Webseite maps-24-routenplaner.com, die nach dem gleichen Schema arbeitet. Auch die dort im Impressum genannte Firma Digital Works GmbH gibt es nicht.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Fakeshop Symbolbild
Warnungsticker
novak-versand.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Bis zu 50 Prozent Rabatt bekommen Sie im Onlineshop novak-versand.com auf Smartphones namhafter Hersteller. Ein Schnäppchen können Sie mit diesen Sonderangeboten trotzdem nicht schlagen. Vielmehr müssen Sie mit dem Verlust Ihres Geldes rechnen. Wie hilfreich

Müssen Sie die Rechnung bezahlen und wo bekommen Sie Hilfe?

Stutzig sollte Sie vor allem die Rechnung des vermeintlichen Unternehmens machen. Bezahlen können Sie nämlich nur mit Amazon-Gutscheinen, was vollkommen unüblich ist. Zudem sind diese Zahlungen nicht mehr nachvollziehbar, wenn Sie die Gutscheincodes einmal per E-Mail versendet haben. Genau genommen wissen Sie auch gar nicht, mit wem Sie überhaupt einen Vertrag abgeschlossen haben sollen und ob dieser wirksam ist. In dem vergleichbaren Fall der Digital Works GmbH rät Rechtsanwalt Florian Schuh von der Kanzlei elixir rechtsanwälte | martens & partner aus Frankfurt:

[…] Sie sollten sich daher gegen die Forderung zur Wehr setzen und nicht bezahlen. Selbst im Falle einer Klage stehen die Chancen gut. Der Forderung sollte aber trotzdem widersprochen werden und es sollte immer rein vorsorglich widerrufen, angefochten und gekündigt werden. Achten Sie dabei immer auf einen Zugangsnachweis. […]Rechtsanwalt Florian Schuh zu Digital Works GmbH

Beim Widerspruch raten wir allerdings zu großer Vorsicht. Die Firma kennt Ihre tatsächliche Anschrift nicht. Zu Ihrem eigenen Schutz sollten Sie es dabei belassen. Unsere Erfahrungen von maps-24-routenplaner.com alias Digital Works GmbH zeigen, dass die Firmen unter Umständen in der Folge Drohungen aussprechen. Bei Digital Works GmbH ging das bis zur Ankündigung von Hausbesuchen.

Im Zweifelsfall sollten Sie rechtlichen Rat einholen, um die korrekte Vorgehensweise zu besprechen. Diesen bekommen Sie in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen oder bei dem Rechtsanwalt Ihrer Wahl.


Diese E-Mails werden von der Digital Development GmbH versendet

Unsere Leser melden zunehmend E-Mails der Digital Development GmbH für die Mitgliedschaft auf der Webseite maps-routenplaner.pro. Nachfolgend sehen Sie, mit welchen E-Mails Sie rechnen müssen:

Zahlungserinnerung - Kundennummer 0 - Rechnungsnummer 0

Sehr geehrtes Mitglied von www.maps-routenplaner.pro!

Leider haben Sie die Rechnung mit der Nummer 0 vom 17.06.2017 noch immer nicht bezahlt, Ihnen ist sicherlich entgangen, den noch offenen Betrag zu begleichen.

Sie haben erworben:
———————————————————————————-
24 Monate Mitgliedschaft bei www.maps-routenplaner.pro

Vertragslaufzeit 24 Monate
Mitgliedsbeitrag 500,00 Euro

Leistung: 24 Monate die aktuellsten Routenpläne, online bereitgestellt zur uneingeschränkten Nutzung
Die Abrechnung erfolgt im Voraus laut unseren Nutzungsbedingungen, einsehbar unter www.maps-routenplaner.pro/nutzungsbedingungen
———————————————————————————-

Offener Betrag: 500,00 Euro inkl. der gesetzlichen MwSt.

Sie haben die Anmeldeprozedur auf der Internetseite www.maps-routenplaner.pro folgendermaßen durchgeführt:

1. Eingabe Ihrer E-Mail Adresse in die Anmeldemaske
2. Setzen des Häkchens bei „Nutzungsbedingungen akzeptieren“
3. Betätigen des Buttons „Registrieren“

Die 24 Monate Mitgliedschaft kostet 500,00 Euro, die Abrechnung erfolgt im Voraus, dieser Hinweis ist auf der Startseite, sowie in den Nutzungsbedingungen, welche beim Registrieren akzeptiert wurden, deutlich lesbar.

Registrierungsdaten:

E-Mail Adresse: [email protected]
Anmeldezeitpunkt: 08.06.2017 10:50
IP Adresse: 123.45.67.89 (dient zur eindeutigen Identifizierung des Computers)
Internetprovider: Deutsche Telekom AG

Durch Ihre bei Vertragsabschluss gespeicherten Daten, kann die hinter einem Internetanschluss stehende natürliche Person, durch den Internetprovider ausfindig gemacht werden.
Sollten wir diesen Schritt gehen müssen, werden wir Ihnen natürlich die Mehrkosten unseres Rechtsanwaltes zusätzlich in Rechnung stellen.

Bitte bezahlen Sie den offenen Betrag von 500,00 Euro binnen 7 Tagen per Amazon Payment, dem sicheren Zahlungsmittel für Online Dienstleistungen.
Eine Anleitung für die Zahlung finden Sie im Anhang oder unter www.maps-routenplaner.pro/amazon-payment

Mit freundlichen Grüßen

Digital Development GmbH
Schwarzbacher Strasse 4
10711 Berlin

Letzte Mahnung - Kundennummer 0 - Rechnungsnummer 0

Sehr geehrtes Mitglied von www.maps-routenplaner.pro!

Da Sie die seit dem 12.06.2017 offene Rechnung 00000 noch immer nicht beglichen haben, setzen wir Sie hiermit davon in Kenntnis, dass wir bei Nichtbezahlung, den offenen Betrag durch unseren Rechtsanwalt einfordern werden.
Ihnen drohen dadurch:
1. Negativer Eintrag in das Schuldenregister
2. Lohn- und Kontopfändung
3. Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher
Durch einen negativen Eintrag in das Schuldenregister, verschlechtert sich Ihre Bonität erheblich, was sehr viele Banken als Anlass nehmen, keine Darlehen mehr zu vergeben und das Bankkonto zu kündigen!
Zusätzlich zu diesen Unannehmlichkeiten, entstehen Ihnen weitere ERHEBLICHE Kosten für Anwalts- und Gerichtskosten.

Ihre Registrierungsdaten:
E-Mail Adresse: [email protected]
Anmeldezeitpunkt: 08.06.2017 10:50
IP Adresse: 123.45.67.89 (dient zur eindeutigen Identifizierung des Computers)
Internetprovider: Deutsche Telekom AG

Sie haben erworben:
———————————————————————————-
24 Monate Mitgliedschaft bei www.maps-routenplaner.pro

Vertragslaufzeit 24 Monate
Mitgliedsbeitrag 500,00 Euro
Leistung: 24 Monate die aktuellsten Routenpläne, online bereitgestellt zur uneingeschränkten Nutzung
Die Abrechnung erfolgt im Voraus laut unseren Nutzungsbedingungen, einsehbar unter www.maps-routenplaner.pro/nutzungsbedingungen
———————————————————————————-

Rechnungsbetrag: 500,00 Euro inkl. der gesetzlichen MwSt.
Zusätzlich sind durch den Zahlungsverzug bereits Mahnspesen in der Höhe von 10,00 Euro angefallen.
Da Sie nachweislich den Dienst in Anspruch genommen haben, begleichen Sie den offenen Betrag von 510,00 Euro UNVERZÜGLICH um weitere Kosten und Unannehmlichkeiten zu vermeiden.
Bitte bezahlen Sie den offenen Betrag von 510,00 Euro binnen 7 Tagen per Amazon Payment, dem sicheren Zahlungsmittel für Online Dienstleistungen.
Eine Anleitung für die Zahlung finden Sie im Anhang oder unter www.maps-routenplaner.pro/amazon-payment
Vielen Dank
Digital Development GmbH
Schwarzbacher Strasse 4
10711 Berlin

Übergabe an die Staatsanwaltschaft - Kundennummer 0 - Rechnungsnummer 0

Sehr geehrtes Mitglied von www.maps-routenplaner.pro!

Da wir bis heute trotz mehrmaliger Mahnungen noch immer keinen Zahlungseingang von Ihnen verzeichnen konnten, sehen wir uns nunmehr gezwungen, SOLLTEN WIR NICHT UNVERZÜGLICH DEN ZAHLUNGSEINGANG FESTSTELLEN, die zuständige Staatsanwaltschaft einzuschalten.

Wer eine Dienstleistung in Anspruch nimmt, mit der Absicht diese nicht zu bezahlen, macht sich zumindest des versuchten Betrugs strafbar, dieser Umstand genügt, um eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft zu erstatten.

Wie Ihnen bereits bekannt ist, wurden sämtliche Verbindungen, Eingaben und Nutzungen auf dem Server protokolliert.

Nur durch die SOFORTIGE Begleichung des offenen Betrages, können Sie diese unschöne Angelegenheit endlich aus der Welt schaffen, andernfalls müssen Sie mit den bisher genannten Konsequenzen und negativen Auswirkungen rechnen.

Sie haben erworben:
———————————————————————————-
24 Monate Mitgliedschaft bei www.maps-routenplaner.pro

Mitgliedsbeitrag 500,00 Euro

Leistung: 24 Monate die aktuellsten Routenpläne, online bereitgestellt zur uneingeschränkten Nutzung
Die Abrechnung erfolgt im Voraus laut unseren Nutzungsbedingungen, einsehbar unter www.maps-routenplaner.pro/nutzungsbedingungen
———————————————————————————-

Rechnungsbetrag: 500,00 Euro inkl. der gesetzlichen MwSt.
Zusätzlich sind durch den Zahlungsverzug bereits Mahnspesen in der Höhe von 30,00 Euro angefallen.

Wir fordern Sie LETZTMALIG auf, den offenen Betrag von 530,00 Euro UNVERZÜGLICH zu begleichen, um weitere Kosten und Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Sollten Sie keine Zahlung vornehmen, werden wir UNVERZÜGLICH rechtliche Schritte gegen Sie einleiten, die dadurch entstehenden Anwalts-, Gerichts- und Inkassokosten werden wir Ihnen natürlich zusätzlich in Rechnung stellen.

Sie haben die Anmeldeprozedur auf der Internetseite www.maps-routenplaner.pro folgendermaßen durchgeführt:

1. Eingabe Ihrer E-Mail Adresse in die Anmeldemaske
2. Setzen des Häkchens bei „Nutzungsbedingungen akzeptieren“
3. Betätigung des Buttons „Registrieren“

Zur genauen Bestimmung Ihrer Identität, wurden Ihre Daten bei der Registrierung auf dem Server gespeichert:

Ihre Anmeldedaten:

E-Mail Adresse: [email protected]
Anmeldezeitpunkt: 08.06.2017 10:50
IP Adresse: 123.45.67.89 (dient zur eindeutigen Identifizierung des Computers)
Internetprovider: Deutsche Telekom AG

Die 24 Monate Mitgliedschaft kostet 500,00 Euro, dieser Hinweis ist auf der Startseite, sowie in den Nutzungsbedingungen, welche beim Registrieren akzeptiert wurden und auf www.maps-routenplaner.pro/nutzungsbedingungen einsehbar sind deutlich lesbar.

Bitte beachten Sie § 356 BGB ABS 5:
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher

1. ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und
2. seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

Durch die Registrierung, müssen Sie zwingend unsere Nutzungsbedingungen akzeptieren, in denen diese Hinweise zum Widerrufsrecht zu finden sind.

Durch Ihre bei Vertragsabschluss am 08.06.2017 10:50 gespeicherte IP Adresse #ip_adresse# kann die hinter der IP Adresse stehende natürliche Person mit Anschrift, in Ihrem Fall durch den Internetprovider Vodafone D2 GmbH, ausfindig gemacht werden.
Da Sie nachweislich den Dienst in Anspruch genommen haben, fordern wir Sie auf, den Betrag unverzüglich zu bezahlen, um weitere Kosten und Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Bezahlen Sie den offenen Betrag von 530,00 Euro INNERHALB VON 2 TAGEN per Amazon Payment, dem sicheren Zahlungsmittel für Online Dienstleistungen.
Eine Anleitung für die Zahlung finden Sie im Anhang oder unter www.maps-routenplaner.pro/amazon-payment

Vielen Dank

Digital Development GmbH
Schwarzbacher Strasse 4
10711 Berlin

Sie haben eine abweichende E-Mail bekommen? Bitte leiten Sie uns diese an [email protected] weiter.

Was haben Sie mit der Rechnung für den Routenplaner gemacht?

In den Kommentaren unter dem Artikel können Sie anderen Lesern mitteilen, wie Sie mit den E-Mails umgegangen sind. Sie helfen damit anderen Lesern bei der Entscheidungsfindung.

Nützliche Links zu diesem Thema

Diese Artikel werden gerade sehr häufig gelesen

2020-02-26 Fake Rechnung E-Mail United Hosting Deutschland​

(Quelle: Screenshot)

Fake-Rechnung „Domainregistrierung“ von United Hosting Deutschland – nicht bezahlen!

Haben Sie eine E-mail mit einer Rechnung zur Domainregistrierung für 2020 / 2021 von United Hosting Deutschland​ bekommen? Wir erklären was es damit auf sich hat und warum Sie diese nicht bezahlen sollten.

42 comments
Deutsche Bahn Fahrkarte Automat

Symbolbild (Foto: Björn Wylezich/stock.adobe.com)

Sparen mit der Deutschen Bahn: Billig-Angebot für Kunden unter 27 Jahren

Bahnfahren könnte für junge Leute wieder interessant werden. Mit dem Super Sparpreis Young für alle unter 27 lockt die Deutsche Bahn junge Kunden an. Ab 12,90 Euro können Sie Tickets bekommen. Allerdings sind Reisezeitraum und

0 Kommentare
2020-08-06 Microsoft E-Mail Aenderungen an unseren Nutzungsbedingungen

(Quelle: Screenshot)

Microsoft E-Mail: Änderungen an unseren Nutzungsbedingungen / Updates to our terms of use

Haben Sie eine E-Mail von Microsoft mit dem Betreff „Änderungen an unseren Nutzungsbedingungen“ beziehungsweise „Updates to our terms of use“ erhalten? Inhaltlich geht es in der E-Mail um den neuen Servicevertrag für Microsoft-Produkte, der übersichtlicher

10 comments
Schlüssel Wohnung Symbolbild

(Quelle: pixabay.com/mastersenaiper)

Immobilienportale: Betrug mit fingierten Angeboten für Mietwohnungen

Sie haben auf eBay Kleinanzeigen, Immobilienscout24 oder anderen Onlineportalen eine preisgünstige Mietwohnung gesehen und nehmen mit dem Anbieter Kontakt auf. Doch eine Besichtigung ist nicht ohne weiteres möglich. Auch die Abwicklung ist recht kompliziert. Wir

95 comments
Betrug SMS ebay-Kleinanzeigen

(Quelle: Screenshots/Lesereinsendungen)

eBay-Kleinanzeigen Betrug: Kontakt per SMS mit E-Mail-Adresse (Update)

Immer häufiger werden Nutzer von Kleinanzeigenmärkten wie eBay Kleinanzeigen oder dem Facebook Marketplace mit Betrügern konfrontiert. Diese versuchen den Käufer per E-Mail außerhalb der jeweiligen Plattformen zu kontaktieren. Letztlich wollen die Betrüger Sie zum Versand der

1.933 comments
Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sende
Benutzer-Bewertung
2.5 (4 Stimmen)



3 Gedanken zu „maps-routenplaner.pro: Vorsicht Kostenfalle für Routenplanung“

  1. Zum Schluss drohte das Unternehmen mit einem konkreten Pfändungstermin an dem, sogar in meiner Abwesenheit, mittels Schlüssedienst mein Besitz gepfändet würde. Die Forderung wurde inzwischen mit 750 Euro angegeben. Zahlbar mit Amazon Gutscheinen. Daraufhin habe ich, per Einschreiben, einen Widerspruch an die in der E-Mail angebenen Adresse geschickt. Die Vorlage der Verbraucherschutzorganisation Niedersachsen ist dafür super geeignet. Das Ende vom Lied ist das der Widerruf nicht zugestellt werden konnte weil der Empfänger nicht bekannt war. Das angekündigte Pfändungsteam ist nicht angerückt. Alles heiße Luft. Ich bin mir auch fast zu 100% sicher niemals mit diesem Unternehmen in irgendeiner Form Kontakt gehabt zu haben. Das perfide an der Masche war das eine IP Adresse angegeben wurde die angeblich mir zugeordnet wurde und auch mein Internet Provider genannt wurde. Ich hatte deshalb schlaflose Nächte und bin froh das ich das jetzt ausgestanden hab. Mein Rat: schickt einfach allen die euch bedrohen einfach per Post so einen vorformulierten Widerspruch. Lasst euch nicht einschüchtern.

    Antworten
  2. Hallo, in frund von mir ist in die Falle getappt 🙂 und hat mich um Rat gebeten.
    Ich bin kein Anwalt aber auf Grund meiner mehr als 30 jährign Tätigkeit als
    Berater in Inernationalen Vertragsverhandlungen sehr geübt in Nachforschung zur
    Legalität und Sorgfaltspflicht Erfüllung. (Due dilligence und Compliance)

    Ich habe in weniger als 1 Stunde alle Daten und Erklärungen im Internet
    (unter anderem Dank an die Verbraucherzntrale und dieser Webseite) gefunden um ohne Kosten
    und weitere Belästigungen aus dieser Nummer heraus zu kommen.

    Ich kann allen nur anraten hier auch nicht auf die vielen Anwälte einzugehen die hier
    offnsichtlich ihr Gebührnspiel betreiben. Es gibt Standardtexte die man nehmen kann wie bei der
    Verbraucherzentrale auf http://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/maps-routenplaner-pro

    Wenn man dazu diesen Leuten klar macht das auch sie im Falle des verlierens dieses Verfahrens
    ihre Anwaltskosten zu tragen haben ist schnell Schluss mit drohungen.

    Ich habe denen gesagt das mein Anwalt 4 stellig berechnet (Tagessatz)und das ich ich mich auf das
    Schreiben der staatsanwaltschaft sehr freue.

    Siehe da – Ende der Geschichte.

    GANZ WICHTIG – WIDERSPRCHEN, WIDERRUFN , UND AUCH WENN NICHTS LEGAL IST ALLE ENTSTANDENEN ODER NOCHT ENTSANDENEN RCHTSGESCHÄFTE MIT DIESER FIRMA KÜNDIGEN (ALS PROFILAXE).

    Liebe Grüße und viel Glück

    Thomas

    Antworten
    • qThomas Blinne, warm sollte man seine Anschrift dieser Firma, die es offensichtlich nicht einmal gibt, nur als E-Mail-Adresse geben? Macht keine Sinn.

      Die ganze Geschichte hat schon einen Bart und wurde lange Zeit in allen möglichen Varianten ins Internet gestellt. Am besten gar nicht reagieren, denn sie haben nichts, nur eine E-mail-Adresse. Und wer jetzt damit kommt, die haben meine IP-Adresse, und… was sagt die aus, nicht viel, nur das ein PC an einem bestimmten Tag zu einer bestimmen Uhrzeit im Internet war, und auf einer Webseite. Nach Wochen, oder Monaten, ist das ganze nicht mehr nachvollziehbar.

      Auch die Drohung mit der Staatsanwaltschaft, ist NUR heiße Luft

      Antworten

Schreibe einen Kommentar