Vorsicht Phishing: Amazon Prime Abo abgeschlossen? Spam-Mail – Ihre Zahlung wird überprüft

Bestätigung eines vermeintlichen Prime Abonnements


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.
Verpassen Sie keine Warnung:
Mail RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

2017-06-09 Amazon Phishing
(Quelle: Screenshot)

Amazon-Kunden haben es dieser Tage schwer. Vermehrt landen E-Mails im Postfach, die es darauf abgesehen haben, Ihre Daten abzufangen. Auch die E-Mail mit dem Betreff „Ihre Zahlung wird überprüft“ gehört in diese Kategorie. Wir zeigen Ihnen, woran Sie die gefälschte Nachricht erkennen.

Es gibt quasi keinen Tag für Amazon-Kunden, an denen diese keine Phishing-Mail im Namen des Versandhändlers erhalten. In unserer Übersicht zu Amazon-Phishing-Nachrichten sehen Sie, welche E-Mails im Umlauf sind. Auch über die Spam-Nachricht mit einer stornierten Bestellung haben wir unlängst berichtet. Aber nicht nur Kunden, sondern auch Amazon-Verkäufer erhalten derartige E-Mails, bei denen die Login-Daten abgefangen werden sollen.

Aber zurück zur aktuellen Bedrohung. Aktuell wird eine Nachricht im Namen von Amazon versendet, welche Ihnen die Bestellung des Amazon-Prime-Abonnements bestätigt. Gleich vorweg möchten wir sagen, dass Amazon selber mit dem Versand dieser E-Mail nichts zu tun hat. Das Versandhaus ist selber geschädigt, da Name und Logo missbräuchlich verwendet werden.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
Mail RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

So sieht die Phishing-Nachricht im Namen von Amazon aus

Groß auffällig ist die Nachricht nicht. Mit dem Betreff „Ihre Zahlung wird überprüft – #DE“ vom Absender „auto-confirm@amazon.co.uk“ kommt die Nachricht von wechselnden E-Mail-Adressen, wobei die Domain „prime.ndtv.com“ immer gleich ist. Das gilt zumindest für die uns bekannten Fälle.

Sollten Sie die Nachricht mit anderen Daten erhalten, senden Sie uns diese per E-Mail an kontakt@onlinewarnungen.de.

In der E-Mail selber lesen Sie:

Guten Tag,
Diese E-Mail bestätigt das Amazon-Prime-Abonnement..

Produktname: Amazon Prime
Bestellnummer: 3998027
Eingangsdatum: 6/9/2017
Bezahlverfahren: Amazon Konto
Mitgliedschaftspreis: £179.00

Die Abonnementfrist verlängert sich automatisch, wenn Sie sie nicht spätestens 24 Stunden vor dem Ende des laufenden Zeitraums ausschalten. Um die automatische Erneuerung zu stornieren oder Ihre Abonnements zu verwalten, klicken Sie unten und melden sich an.

Möchten Sie Ihre Prime Mitgliedschaft stornieren und zurückerstatten?. Rückerstattung oder Abonnement abbrechen.

Rückgaben sind einfach. Besuchen Sie unser Online-Rücksendezentrum.

Falls Sie weitere Fragen zu Ihrer Bestellung haben sollten, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch!
Amazon.de

2017-06-09 Amazon Phishing
(Quelle: Screenshot)
Klicken Sie den Link „Rückerstattung oder Abonnement abbrechen“ nicht an. Er führt Sie auf eine Phishing-Webseite.

Am besten löschen Sie die Nachricht ungelesen aus Ihrem Postfach. Denn neben den Login-Daten möchten die Cyberkriminellen noch Ihre Anschrift, Telefonnummer, das Geburtsdatum sowie die Kreditkartendaten einschließlich dem Passwort für gesicherte Karten haben.


Wird die Bedrohung aktuell erkannt?

Die E-Mail als auch die Phishing-Webseite mit der URL „http://signin.amazon.co.uk-prime.form-unsuscribe.id-8276.coolcutcc.com.au“ werden derzeit weder von Browsern noch von Antivirenprogrammen erkannt. Deshalb sollten Sie selber genau schauen und prüfen. Lesen Sie am besten unsere Phishing-Ratgeber, um den Betrug rechtzeitig selber zu erkennen.

Phishing Kreditkarte Symbolbild

Phishing Mail: Woran erkennen Sie eine gefälschte E-Mail?

In der heutigen Zeit sind E-Mails aus der Kommunikation kaum wegzudenken. Das haben auch Kriminelle erkannt und versuchen mit gefälschten E-Mails an Geld und persönliche Daten zu kommen. Do wie […]

Spam Symbolbild

So erkennen Sie Spam-E-Mails – einfach erklärt

Ihr elektronisches Postfach quillt mal wieder über und schuld daran sind die ganzen Spam-Mails, welche Sie nicht haben wollen? Wir erklären in diesem Ratgeber, woran Sie Spam-Nachrichten erkennen und was […]

Phishing Ratgeber

Phishing: Gefälschte Webseiten erkennen (Checkliste)

Phishing-Webseiten gehören fast zum alltäglichen Wahnsinn des Internets. Immer wieder begegnen uns gefälschten Webseiten, die immer perfekter werden. Mittlerweile wird fast alles gefälscht. Dennoch ist der Klon einer Webseite an einigen […]

Daten eingegeben und nun?

Erreicht Sie diese Warnung zu spät? Und Sie haben Ihre Daten bereits auf der Seite eingegeben? Dann sollten Sie schnell reagieren. In unserem Übersichtsartikel zu den Amazon-Phishing-E-Mails erfahren Sie, welche Schritte nötig sind, um Sie vor größerem Schaden zu bewahren.


Haben Sie dubiose E-Mails erhalten? – Helfen Sie mit

Sollten Sie ebenfalls komische Nachrichten erhalten, hinter den Sie Betrug, Spam oder Phishing vermuten, dann leiten Sie diese an unsere Redaktion weiter. Unter kontakt@onlinewarnungen.de prüfen wir die E-Mails und geben bei Bedarf eine Warnung heraus. 

In den Kommentaren unter diesem Beitrag können Sie uns Fragen zum Thema stellen oder sich mit anderen Lesern austauschen.

 

Weitere Meldungen zu Amazon und Phishing

Apple-ID Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten Anleitung

Apple-ID: Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten und Daten schützen

Mit der Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung für Ihre Apple-ID sorgen Sie für mehr Datensicherheit. Hacker können sich auch dann nicht in Ihr Konto einloggen, wenn diese Ihr Passwort wissen. Wir erklären, wie […]

Entwarnung Symbolbild

Amazon E-Mail zur Schließung des Verkäuferkontos – Echt oder Fake

In Ihrem Postfach ist eine E-Mail von Amazon mit dem Betreff „Amazon Payments Account“ angekommen?  In der E-Mail ist die Rede von Ihrem Verkäuferkonto bei Amazon. Doch ist diese E-Mail […]

2016-10-24 Phishing- Deutsche Bank

Vorsicht E-Mail „Wichtig“ der Deutschen Bank ist Phishing

Seit längerer Zeit werden Spam-Mails im Namen der Deutschen Bank versendet. Eine etwas ältere E-Mail wurde jetzt neu aufgelegt und wird mit einem geringfügig veränderten Text versendet. Klicken Sie den […]

Fakeshop Symbolbild

perlmann-handel.de: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen

In dem Onlineshop unter perlmann-handel.de bekommen Sie Werkzeuge wie Akkuschrauber, Bohrmaschinen, Handkreissägen oder Rüttelplatten. Doch wie sicher ist der Einkauf der Bautechnik bei der Perlmann Handel Gbr?

Cybercrime Hacker Sybolbild

ZAC: Zentrale Ansprechstelle Cybercrime der Polizei – Was ist das?

Jedes Unternehmen kann Opfer eines Cyberangriffes werden. Deshalb sollten Sie als Unternehmer, Freiberufler oder Selbständiger die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) der Polizei kennen. Wir erklären, was es damit auf sich hat […]


Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

War diese Warnung hilfreich?
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




1 Kommentar zu Vorsicht Phishing: Amazon Prime Abo abgeschlossen? Spam-Mail – Ihre Zahlung wird überprüft

  1. Ganz lieben, herzlichen Dank!
    Sie haben mir über den ersten Schock sehr hinweg geholfen und mich mit überaus nützlichen Tipps umfassend informiert!!!!!