Vorsicht Spam: DHL-Versandhinweis enthält Trojaner


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Wir warnen vor einer Spam-Nachricht im Namen von DHL. Die E-Mail kommt mit dem Betreff „DHL VERSANDHINWEIS/REF#2983648766645553“ von dem Absendernamen DHL GERMANY. Sie sollten die Datei in der Anlage nicht öffnen.

Erst unlängst haben wir vor einer gefälschten E-Mail im Namen von DHL gewarnt, über die ein Virus verbreitet wurde. Immer wieder werden DHL-Kunden mit gefälschten Versandbestätigungen oder fingierten Links für die Paketverfolgung konfrontiert. Die Folge sind Viren und Datenklau via Phishing. Weitere gefälschte E-Mails im Namen des Logistikriesen finden Sie in unserer Themenübersicht zum Thema DHL.

Im Februar 2018 taucht wieder eine gefälschte E-Mail im Namen der DHL Group auf. Thematisiert werden diesmal falsche Angaben, weshalb Sie einen Versandbeleg herunterladen und ausfüllen sollen. Tatsächlich wird hier jedoch die Sicherheit der Daten des Nutzers gefährdet. Denn über die Datei im Anhang wird ein Trojaner verbreitet.

Wichtiger Hinweis: Die DHL Express / DHL Paket GmbH / Deutsche Post DHL Group hat mit dem Versand der Nachrichten nichts zu tun. Das Unternehmen ist durch den Missbrauch der Marke und des Logos selbst geschädigt.

So sieht die Spam E-Mail aus

Die Betreffzeilen und Texte der E-Mails können sich schnell ändern. Bitte leiten Sie uns Spam-Mails aus Ihrem Postfach an [email protected] weiter, wenn diese einen abweichenden Betreff oder Absender haben. So können wir die Warnung mit Ihrer Hilfe noch schneller aktualisieren. Bisher sind uns folgende Daten bekannt:

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Absender der Spam E-Mail:

Betreff der Nachricht:

  • DHL VERSANDHINWEIS/REF#2983648766645553
  • Shipment Arrival/Notificatioions

Der Inhalt der E-Mail lautet wie folgt:

02.02.2018 RE: Shipment Arrival/Notificatioions von DHL Express <[email protected]>

Dear Customer,
We visited your address 3 hours ago but could not locate you. It was a wrong address. Please download the attachment and fill in your correct details. We have tried to deliver your parcel to you but could not meet you at your address. This process is to ensure that your parcel gets to you.
If we do not hear from you in the next 48hrs we shall send back your parcel.

Thank You
Document Arrival / Address Confirmation From DHL Global
Sepideh Jafari
Customer Service Advisor

02.02.2018 DHL VERSANDHINWEIS/REF#2983648766645553

Sehr geehrter Kunde mit E-Mail-Adresse [email protected]
Ihre Sendung ist am Dienstag in unseren regionalen Büro angekommen, 30. Januar
2018, die zum Versand vorgesehenen Angaben sind jedoch unvollständig / falsch.
Laden Sie den beigefügten Versandbeleg herunter, Verfolgen und korrigieren Sie
die Adresse, damit wir mit Dispatch fortfahren können.

Dein,
Kundendienst
DHL-Gruppe
[email protected][mailto:[email protected]] Automatisch generierte E-Mail Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail.
Vielen Dank, dass Sie DHL als Kurierdienstleister gewählt haben.

Im Anhang befindet sich eine Datei mit der Bezeichnung „dhl_shipment_tracking_details.html“ oder „dhldocuments.doc„. Wir raten dringend davon ab, diese Datei zu öffnen, da diese vermutlich mit einem Trojaner infiziert ist.

Öffnen Sie den Anhang der E-Mail nicht!

Wird die Datei von Virenscannern erkannt?

Aktuell besteht eine besonders große Gefahr, da die infizierte Datei von den meisten Virenscannern noch nicht erkannt wird. Das bedeutet, dass sich die Malware an vielen Computern recht schnell ausbreiten kann und das Gefahrenpotenzial dementsprechend hoch ist.


Spam rechtzeitig erkennen

Sie können diese gefährlichen Spam-Nachrichten auch selber erkennen. Dafür brauchen Sie nur etwas Übung und vielleicht unseren Spam-Ratgeber. Dieser gibt Ihnen Tipps, auf was Sie bei E-Mails achten sollten, damit Sie sich keine Schadsoftware auf den Rechner oder das Smartphone holen.

Warnung kommt zu spät? Sie haben die Datei geöffnet?

Sie haben den Anhang bereits angeklickt und die geladene Datei geöffnet? Dann sollten Sie schnell aktiv werden. Da aktuell verschiedene Schadsoftware mit gefälschten E-Mails im Namen von DHL versendet werden, raten wir zu folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

  • Trennen Sie den Computer vom Internet und vom Netzwerk.
  • Sicherheitshalber sollten Sie den PC ausschalten.
  • Anschließend empfehlen wir Ihnen, den Virus von einem Experten entfernen zu lassen.
  • Außerdem sollten Sie alle Passwörter in sozialen Netzwerken, Onlineshops, Onlinekonten und so weiter ändern. Verwenden Sie sichere Passwörter und setzen Sie nicht auf die beliebtesten Passwörter der Deutschen. Zusätzlich empfiehlt es sich, Banken und Kreditinstitute zu informieren.
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Haben Sie komische E-Mails erhalten?

Haben Sie eine merkwürdige E-Mail erhalten, welche vielleicht sogar einen Anhang besitzt? Sie sind sich nicht sicher, ob die E-Mail einen Virus oder einen schädlichen Link enthält? Leiten Sie uns diese Nachricht an [email protected] weiter. Wir prüfen die Nachrichten und geben Entwarnungen beziehungsweise verfassen bei Bedarf einen neuen Artikel, um unsere Leser zu warnen.

Haben Sie Fragen zu der gefälschten DHL-Mail?

Ihre Fragen zu diesem Thema können Sie gerne in den Kommentaren unterhalb des Artikels stellen. Wir beantworten Ihre Fragen, sofern diese nicht bereits im Artikel beantwortet sind. Gerne können Sie in den Kommentaren auch Ihre persönlichen Erfahrungen mitteilen und so anderen Nutzern bei der Identifizierung von Spam und E-Mails mit Schadsoftware helfen.


Weitere Meldungen zum Thema Virus?

  • Beiträge nicht gefunden

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Fanden Sie den Artikel hilfreich?
Sending
User Review
0 (0 votes)



Schreibe einen Kommentar