weisehaus.de: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Der Onlineshop weisehaus.de bietet auf seiner Webseite ein umfangreiches Sortiment an. Doch können Sie dem Webshop vertrauen und ist der Einkauf sicher? Wir erklären, welche Probleme uns aufgefallen sind und benötigen Ihre Erfahrungen.

Einkaufen und ein Schnäppchen machen? Das gelingt schon häufiger im Internet. Allerdings brauchen Sie dafür nicht nur ein glückliches Händchen. Denn bei den vielen Internetshops wartet auch der ein oder andere Fakeshop auf Sie. Und wer in solch eine Falle tappt, für den wird das vermeintliche Schnäppchen bald zur Abzockfalle. In unserer Fakeshop Liste erfahren Sie, welche Shops Sie besser meiden sollten. Da diese Liste immer wieder aktualisiert wird, besteht dort kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Eher ist Ihre eigene Aufmerksamkeit beim Onlinekauf gefragt. Sie müssen vor einem Einkauf im Webshop genau prüfen, ob Sie diesem Shop vertrauen können. Dafür empfehlen wir unseren Ratgeber für einen sicheren Einkauf. Dieser zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem neuen Onlineshop achten sollten. Wachsam sollten Sie vor allem dann sein, wenn Sie per Vorkasse bezahlen müssen und keine Alternativen zur Banküberweisung angeboten werden. Zudem ist eine Zielgruppe besonders gefährdet: Schnäppchenjäger.

Aktuell sorgt der Onlineshop weisehaus.de für Aufsehen im Netz. Unsere Leser haben gefragt, ob es sich um einen seriösen Webshop oder einen Fakeshop handelt. Da das auf den ersten Blick oft nicht erkennbar ist, haben wir die Webseite einer Sicherheitsanalyse unterzogen.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Welche Probleme gibt es auf weisehaus.de?

Nach unseren bisherigen Recherchen scheint es sich bei weisehaus.de um keinen Fakeshop zu handeln. Der Onlineshop liefert tatsächlich Ware. Allerdings sollten Sie sich auf eine längere Lieferzeit und Probleme bei der Rückgabe von Produkten einstellen. Zudem entspricht der Webshop nicht deutschen Rechtsnormen, was zu weiteren Sorgen führen kann, wenn Sie Ihre Verbraucherrechte durchsetzen möchten. Fakt ist, dass Sie hier bei keinem deutschen Unternehmen einkaufen. Fraglich ist, wo der Onlineshop-Betreiber seinen Sitz hat und wie er heißt.

Faktencheck für weisehaus.de
  • Auf der Webseite weisehaus.de fehlt das Impressum. Dieses ist in Deutschland jedoch gesetzlich vorgeschrieben. Somit ist nicht klar, wer für den Onlineshop verantwortlich ist
  • Immerhin finden Sie auf der Kontaktseite eine Telefonnummer und eine Firmierung mit Anschrift. Allerdings nützt Ihnen die Telefonnummer so nichts, da sie keinem Land zugeordnet werden kann. Als Firma ist die Ansky Company Limited aus London angegeben. Ob das der Inhaber des Webshops ist bleibt offen und ist aufgrund anderer Informationen stark anzuzweifeln. Demnach können Sie nur per E-Mail über [email protected] Kontakt aufnehmen.
  • Der Server des Onlineshops steht in Kanada, was für deutsche Onlineshops unüblich ist.
  • Der Bestellprozess entspricht nicht den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland.
  • Da die Ware aus Fernost versendet wird, müssen Sie die anfallenden Zollkosten und die Umsatzsteuer selbst bezahlen. So ist die Ware schnell kein Schnäppchen mehr.
  • Das Widerrufsrecht wird in unzulässiger Weise eingeschränkt und entspricht nicht deutschen Verbraucherschutz-Regeln.

Nach unserer Einschätzung handelt es sich bei diesem Onlineshop um einen sogenannten China-Shop. Bei diesen Webshops gibt es eine ganze Menge Probleme, von langen Lieferzeiten und zusätzlichen Kosten für Zoll und Mehrwertsteuer über die möglicherweise minderwertige Qualität der Ware bis zu Problemen bei dem Rückgaberecht. Lesen Sie selbst, welche Risiken Sie beim Einkauf in unseriösen, asiatischen Shops erfahrungsgemäß erwarten.

Ganz ungefährlich ist der Einkauf in einem China-Shop zudem nicht. Denn unabhängig von dem möglicherweise verlorenen Geld geben Sie dem anonymen Onlineshop-Betreiber auch jede Menge persönliche Daten. Wir erklären ausführlich, welche Risiken, Probleme und Folgen der Einkauf in einem Fakeshop mit sich bringen kann.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Ist die Bezahlung via PayPal sicher?

Onlineshops aus dem asiatischen Raum bieten oft die Bezahlung via PayPal an. Dadurch wiegen sich viele Verbraucher in Sicherheit. Sie meinen, dass der Einkauf über den Käuferschutz abgedeckt ist. Doch die Erfahrung zeigt, dass dies nicht der Fall ist. In der Regel hilft PayPal nicht, da die Kunden tatsächlich Ware bekommen. Entspricht diese nicht den Vorstellungen des Kunden, greift der Käuferschutz nicht. Zudem gibt es Probleme mit der Rückgabe. Auch hier kennen sich die Betreiber der China-Shops aus und stiften so viel Verwirrung, dass Paypal letztlich kein Geld zurückzahlt. Oder der Kunde freiwillig Abstand von einer Rücksendung nimmt, weil die Kosten viel zu hoch sind.

Bewertungen zu weisehaus.de im Internet

Bis zum Redaktionsschluss konnten wir im Internet noch keine Bewertungen und Erfahrungen von Nutzern des Onlineshops weisehaus.de finden. Wahrscheinlich handelt es sich um einen recht neuen Webshop. Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit und bewerten Sie weisehaus.de über die Kommentare unterhalb des Artikels. Mit Ihrer Praxiserfahrung helfen Sie anderen Lesern bei der Einschätzung des Webshops.

Uns liegt die Beschwerde eines Verbrauchers vor. Demnach soll mangelhafte Ware nicht problemlos zurückgenommen werden. Der Kunde soll das Produkt auf eigene Kosten nach China senden. Das übersteigt oft den Warenwert und ist zudem nicht zulässig, wenn die Ware nicht einwandfrei ist.


Unser Fazit zu weisehaus.de

Da Sie bei weisehaus.de keinen Ansprechpartner in Europa haben, gegenüber dem Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können, raten wir von einem Einkauf ab. Wir haben den Verdacht, dass es sich hier um einen unseriösen Onlineshop handelt, da sich dieser nicht an deutsche Rechtsnormen hält. Denn aktuell ist vollkommen unbekannt, wer diesen Onlineshop überhaupt betreibt und für weisehaus.de verantwortlich ist.

Ratgeber Einkauf Fakeshop Geld Zahlung stoppen

(Quelle: Screenshot)

Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

Sie haben in einem Fakeshop eingekauft und bekommen gerade mit, dass Sie womöglich betrogen wurden? In diesem Fall ist guter Rat teuer. Bei uns erhalten Sie diesen jedoch kostenlos. Wir erklären konkret, was Sie nach

61 comments

Widerrufsrecht in asiatischen Onlineshops

Grundsätzlich haben deutsche Verbraucher natürlich ein Widerrufsrecht. Allerdings wird es schwierig, wenn Sie in einem unseriösen China-Shop einkaufen und gar nicht wissen, wer dafür verantwortlich ist. Häufig sorgen die dubiosen Geschäftemacher mit vielen Tricks dafür, dass es zu keinen Rücksendungen kommt. Und wenn doch, ist das für Sie noch einmal mit erheblichen Kosten verbunden, und es steht in den Sternen, ob Sie je Geld zurück bekommen. Weitere Informationen zu Ihren Rechten erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Widerrufsrecht.


Ihre Erfahrungen mit weisehaus.de

Da wir aktuell nicht sicher sagen können, ob der Webshop Ware in jedem Fall liefert und mit welcher Qualität, benötigen wir Ihre Hilfe. Haben Sie auf weisehaus.de eingekauft und warten noch auf die Ware oder können Aussagen zur Qualität machen? Bitte berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren unterhalb des Artikels. Durch Ihren Praxisbericht helfen Sie anderen Lesern, die aktuell noch unsicher sind. Bitte hinterlassen Sie auch einen Kommentar, wie Sie auf diesen Webshop aufmerksam geworden sind.

Haben Sie das schon gesehen?

Polizei Kontrolle Auto Symbolbild
Verbraucherwelt
Polizeikontrolle filmen und aufnehmen – ist das erlaubt?

In einer Polizeikontrolle haben Sie Rechte und Pflichten. Sie müssen sich nicht alles gefallen lassen und müssen vermeintliches Fehlverhalten der Beamten nicht hinnehmen. Aber dürfen Sie eine Polizeikontrolle als Beweis filmen oder aufnehmen, was der

Sind Sie selber auf einen merkwürdigen Onlineshop gestoßen, bei dem Sie sich nicht ganz sicher sind? Dann senden Sie uns die URL (Webadresse) per E-Mail an [email protected]. Wir prüfen den Webshop dann durch unsere Experten und verfassen bei Bedarf eine Warnung.

Kennen Sie die neuesten Fakeshops schon?
Erfahrungen Symbolbild

(Foto: terovesalainen/stock.adobe.com)

hudabeauty-lagen.com: Wie seriös ist der Beauty-Onlineshop? Ihre Erfahrungen

In dem Onlineshop unter hudabeauty-lagen.com bekommen Sie stark reduzierte Kosmetik für Augen, Lippen oder das Gesicht. Auf den Abbildungen sehen die Produkte hochwertig aus. Aber wie sicher ist der Einkauf in dem Webshop? War diese

0 Kommentare
Ray Ban Symbolbild

(Foto: doganmesut - stock.adobe.com)

Warnung vor Onlineshops: Hier sollten Sie keine Ray-Ban-Brillen (Rayban) kaufen

Brillen und Sonnenbrillen der Marke Ray-Ban sind sehr beliebt. Das machen sich auch Betrüger zu nutzen und eröffnen einen Fakeshop nach dem anderen. Damit Sie beim Onlineeinkauf nicht hereinfallen und am Ende ohne Brille dastehen,

1 Kommentar
2018-05-18 Nike-Produkte

Symbolbild (Quelle: pixabay.com/stux)

Warnung vor Fakeshops: Hier sollten Sie keine Nike Schuhe und -Bekleidung kaufen

Produkte der Marke Nike sind heiß begehrt und daher ein beliebtes Produkt von Cyberkriminellen. Diese eröffnen Fakeshops, bieten die Markenware zu Schleuderpreisen an, liefern nicht und kassieren ab. In unserem Artikel warnen wir Sie vor

3 comments
Fakeshop Symbolbild

Symbolbild (Quelle: fotohansel/stock.adobe.com)

rad-profis.com: Vorsicht Fakeshop für Zweiräder! Ihre Erfahrungen

Stark reduzierte Fahrräder werden in dem Onlineshop unter rad-profis.com von der Rad Profis GbR angeboten. Ob Sie es hier wirklich mit Profis zutun haben oder eher auf der Seite von Kriminellen einkaufen, haben wir für

0 Kommentare
Fakeshop Symbolbild

Symbolbild (Quelle: fotohansel/stock.adobe.com)

2rad-berlin.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Zweiräder zum Schnäppchenpreis entdecken Sie in dem Onlineshop unter 2rad-berlin.com. Anbieter ist angeblich die 2Rad Versand Berlin GmbH. Wir haben überprüft, ob der Einkauf in dem Webshop sicher ist oder ob es Probleme gibt. Wie

0 Kommentare
War dieser Artikel hilfreich für Sie?
Sende
Benutzer-Bewertung
4 (3 Stimmen)



6 Gedanken zu „weisehaus.de: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen“

  1. Auch ich habe über diese Seite 2 Paar Schuhe bestellt. Diese sind zwar nach 2 Wochen angekommen, aber das billigste vom Billigen. Riecht unerträglich nach Klebstoff und sind wahrscheinlich keine 10€wert.Nach E – Mail Kontaktaufnahme kommt eine automatisierte Antwort laut der ich auf eigene Kosten die Ware nach China zurück schicken muss. Dieses würde aber mehr kosten als die Ware gekostet hat, nämlich ca. 100€.Auf weitere E-Mail bekommt man keine Antwort. Finger weg von diesem fragwürdigen Shop!!

    Antworten
  2. Finger weg von diesem Shop. Ich habe ein Klebeband bestellt. Unterwegs war es wohl etwas zu warm oder das Produkt ist zu alt. Auf jeden Fall war der Kleber an dem Band wie ausgelaufen. Nach 3 Emails, die immer von einer Sunny beantwortet wurden, soll ich das DEFEKTE Klebeband auf MEINE KOSTEN zurückschicken und bekomme die Hälfte von den 15€ zurückerstattet. Was ein Schwachsinn, werde es trotzdem mal über den Käuferschutz versuchen. Bestellen werde ich dort nichts mehr!

    Antworten
  3. Bei mir hat es funktioniert.
    Ich habe am 08.05.2020 etwas bestellt.
    Waschmaschine Mesh Filterbeutel für Fell & Fussel Tierhaarentferner
    Versandbestätigung am 11.05.2020 mit Paket-Nr. Adresse stimmte.
    Vermutete das Ware nicht kommt, weil lange Zeit bei DHL nur eine Ankündigung der Sendung zu sehen war.
    Am 22.05.2020 habe ich die Lieferung von einer Fa. Bemo, Litauischestr. 10 in Frankfurt/oder erhalten.
    Alles okay.

    Antworten
  4. My experience with Weisehaus.de is negative. I purchased a product (Hochdruck Handbrause mit Ein/Aus-Schalter) which seemed to come from a German manufacturer, yet it turned out that the product was imported from China; serving their interests (but not those of their customers), they avoided mentioning this in their web page. My order on March 18 was completed (product delivered) on May 13. Evidently, someone had to bring the product in a boat, rowing all the way from China. I will never buy from this firm again.

    Antworten
  5. Ich habe bei der Firma Weisehaus bestellt. Die Bestellung wurde auch laut Mail sofort zum Versand fertig gemacht. Das war das letzte Mail, das ich von der Firma bekommen habe.
    Offenbar wurde meine Bestellung nie verschickt. Nachdem ich versucht habe, die Firma zu kontaktieren und kläglich gescheitert bin, habe ich den Auftrag storniert. Telefonisch ist diese Firma gar nicht zu erreichen und auf meine Mails habe ich automatisierte nichts sagende Mails zurückbekommen. Trotz einer Stornobestätigung der Firma wurde das Geld von meiner Kreditkarte abgebucht! Ob ich das Geld jemals zurückbekomme, wird sich erst zeigen.

    Birgit Hofbauer

    Antworten

Schreibe einen Kommentar