Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Steam-Karten-Masche: Polizei schnappt Gewinnspiel-Betrüger


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Sie haben Bargeld gewonnen, aber bekommen den Gewinn nur nach Zahlung von 900 Euro mit Steam-Karten. Solche Anrufe bekommen Verbraucher in Deutschland und Österreich seit vielen Monaten. Der Polizei ist es jetzt gelungen, einen anonymen Anrufer ausfindig zu machen.

Wir warnen seit längerer Zeit vor dubiosen Gewinnversprechen und dem Betrug mit  Steam-Karten. Zahlreiche Verbraucher sind auf Kriminelle bereits hereingefallen und haben um die 1.000 Euro bezahlt, um den Gewinn im fünfstelligen Bereich zu bekommen. Das viele Geld gab es natürlich nie. Die Kriminellen sind nur auf die Steam-Karten aus. Sobald sie die Codes haben, bricht der Kontakt ab.

Im Dezember 2018 haben die Steam-Karten Betrüger einen 66-jährigen angerufen. Sie stellten ihm einen hohen Gewinn in Höhe von 49.500 Euro in Aussicht. Damit der Rentner den Gewinn bekommen kann, sollte er zunächst Steam-Karten im Wert von 1.200 Euro kaufen. Den Anrufer interessieren von den Steam-Karten nur die Cash-Codes, mit denen er sein Steam-Konto aufladen kann. Der angerufene Senior war jedoch misstrauisch und ging nicht in den nächsten Supermarkt. Vielmehr verständigte er die Polizei.

Die Kriminalpolizei konnte den anonymen Anrufer ausfindig machen. Es handelte sich um einen 54-jährigen Mann aus der Nähe von Hamburg. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den Mann ein.

Die Polizei warnt immer wieder vor betrügerischen Gewinnversprechen, von denen es online wie offline jede Menge gibt. In der Regel melden sich die Betrüger telefonisch. Sie verkünden zunächst die frohe Botschaft, dass der Angerufene relativ viel Bargeld gewonnen habe. Die Beträge variieren, sind aber meist im fünfstelligen Bereich. Der vermeintliche Gewinn sorgt für offene Ohren und Gesprächsbereitschaft. Oft kommt es zu mehreren Anrufen, bevor die Kriminellen im Gegenzug den Kauf von Gutscheinkarten verlangen. Sehr oft geht es um Steam-Karten. Wir haben aber auch schon vor Betrug mit iTunes-Karten gewarnt. Die Polizei rät, niemals Zahlungen im voraus zu leisten, bevor man den Gewinn erhalten hat. Außerdem sollten Sie sich als Verbraucher an die Polizei wenden, wenn Sie einen Betrug vermuten.

Quelle: Polizei ermittelte Gewinnspiel-Betrüger auf presseportal.de

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Vorsicht: E-Mail „…Gutschein von Milka…“ ist ein Gewinnspiel von Datensammlern

Milka scheint ein beliebter Werbeartikel zu sein. Immer wieder wird der Name dieser Marke missbraucht, um ein Gewinnspiel vorzugaukeln. Aber am Ende halten Sie nicht die leckeren Süßigkeiten in der Hand, sondern tippen Kündigungs- und

18 comments
E-Mail/SMS im Namen von MediaMarkt führt in Abofalle: „…Ihr Mediamarkt Gutschein. Verpassen Sie nicht Ihre Chance“

Eine E-Mail kündigt an, dass der Empfänger von Media Markt ein Geschenk in Form eines Gutscheines, eines Samsung Galaxy S9, Apple iPhone 11 Pro oder ein anderes Smartphone bekommen kann. Angeblich sollen Sie den Gewinn

31 comments
Unseriöse Gewinnspiel-Werbung: 1.000 Euro / 750 Euro / 500 Euro Amazon Gutschein

Windige Geschäftemacher versenden wieder E-Mails, mit denen sie dem Empfänger einen Gewinn vorgaukeln. Es geht um einen 1.000 Euro, 750 Euro beziehungsweise 500 Euro Amazon Gutschein. Angeblich ist der Empfänger der E-Mail Finalist. Den möchte

118 comments
Deutsche Gewinner Zentrale: Forderung von EXPERT KASSE INKASSO AG

Die EXPERT KASSE INKASSO AG, P EXPERT AG, Euro DE Inkasso GmbH, Astra EU Inkasso, Pro Claim AG oder Skirke Marketing Forderungsmanagement fordern Geld für einen vermeintlichen Mandanten mit dem Namen „Deutsche Gewinner Zentrale“. Angeblich

30 comments
Vorsicht Datensammler: Gewinnspiel für Tesla Modell 3 stammt nicht von Tesla

Gehören Sie auch zu den Auserwählten für die Endauslosung eines brandneuen Tesla Modell S in Ihrer Lieblingsfarbe? Eine E-Mail suggeriert, dass Sie zu einem ausgewählten Kreis gehören. Die Frage ist nur, für was Sie ausgewählt

1 Kommentar
Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Schreibe einen Kommentar