Thema Internet

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Unsere Beiträge zum Thema Internet

Erben gesucht - Vorsicht vor folgenden E-Mails - Vorschussbetrug (Scamming)

Erben gesucht – Vorsicht vor folgenden SMS/E-Mails/Telefax – Vorschussbetrug (Scamming)

In regelmäßigen Abständen werden E-Mails oder Telefax versendet, in denen Erben für meist im Ausland verstorbene Personen gesucht werden. Mittlerweile auch als SMS. Meist melden sich die vermeintlichen Anwälte bei Ihnen mit der Erläuterung, dass es keine weiteren nahestehenden Verwandten gibt. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Versionen aktuell per E-Mail versendet werden und warum Sie auf die Nachrichten nicht reagieren sollten.

Betrug SMS ebay-Kleinanzeigen

eBay-Kleinanzeigen Betrug: Kontakt per SMS mit E-Mail-Adresse (Update)

Immer häufiger werden Nutzer von Kleinanzeigenmärkten wie eBay Kleinanzeigen oder dem Facebook Marketplace mit Betrügern konfrontiert. Diese versuchen den Käufer per E-Mail außerhalb der jeweiligen Plattformen zu kontaktieren. Letztlich wollen die Betrüger Sie zum Versand der Ware bewegen, ohne das Sie das Geld in den Händen halten. Häufig landen die Produkte dann im Ausland und das Geld ist für immer verloren. Wir erklären, was Sie erwartet und wie Sie sich schützen.

Fakeshop Symbolbild

handelshaus-mayer.de: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

In dem Onlineshop unter handelshaus-mayer.de bekommen Sie Haushaltsgeräte, Heimelektronik, Spielkonsolen und Zubehör. Optisch macht der Webshop einen guten Eindruck. Dennoch besteht der Verdacht, dass es sich um einen Fakeshop handelt.

Erschrocken, Smartphone, Onlineshop, Fakeshop

baumarkt-weber.de: preisgünstiger Online-Baumarkt oder Fakeshop?

Gerade in Zeiten von Corona ist das Heimwerkern wieder in Mode gekommen. Doch woher das Baumaterial nehmen, wenn die Baumärkte geschlossen haben? Online-Baumärkte wie baumarkt-weber.de schießen gerade wie Pilze aus dem Boden. Einkaufen sollten Sie bei baumarkt-weber.de allerdings nicht.

Fakeshop Symbolbild

bestpreis-market.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Schnäppchen für Heimelektronik und Haushaltsgeräte finden Sie in dem Onlineshop bestpreis-market.com. Angeblich soll ein großer Elektrodiscounter hinter der Webseite stecken. Wir haben den Onlineshop überprüft und erklären, welche Probleme es gibt.

Onlineshop Einkauf Erschrocken Symbolbild

dertechniker.shop: Ist der Onlineshop sicher?

Technik zu kleinen Preisen bekommen Sie scheinbar in dem Onlineshop dertechniker.shop. Doch teilweise sind die Preise so unrealistisch niedrig, dass das selbst unseren Lesern aufgefallen ist. Grund genug für uns, den Webshop noch einmal genau unter die Lupe zu nehmen.

Symbolbild Job, Arbeit, Stellenangebot, Jobangebot

marktcheck.me, clever-test.de und Andere suchen Mitarbeiter: Seriöses Stellenangebot im Homeoffice oder Betrug?

Es ist heute eine Selbstverständlichkeit, dass Sie Jobangebote über das Internet suchen und mit potenziellen Arbeitgebern online in Kontakt treten. Doch nicht alle Angebote sind auch seriös. Uns erreichen seit Monaten Hinweise zu einigen Firmen, die scheinbar attraktive Jobs als Marktforscher, Umfrageteilnehmer, App-Tester oder Video-Ident-Tester anbieten. Wir haben uns diese Stellenausschreibungen genauer angesehen. 

Media Markt Symbolbild

E-Mail/SMS im Namen von MediaMarkt führt in Abofalle: „Sie wurden ausgewahlt, um ein exklusives Geschenk zu erhalten“

Eine E-Mail kündigt an, dass der Empfänger von Media Markt ein Geschenk in Form eines Samsung Galaxy S9, Apple iPhone 11 Pro oder ein anderes Smartphone bekommen kann. Angeblich sollen Sie das Smartphone nur noch anfordern. Doch wir warnen davor. Auch die SMS mit der Paketankündigung sind ein Fake. Es handelt sich um Spam-Nachrichten, die nicht von Media Markt versendet wird.

Ray Ban Symbolbild

Warnung vor Onlineshops: Hier sollten Sie keine Ray-Ban-Brillen (Rayban) kaufen

Brillen und Sonnenbrillen der Marke Ray-Ban sind sehr beliebt. Das machen sich auch Betrüger zu nutzen und eröffnen einen Fakeshop nach dem anderen. Damit Sie beim Onlineeinkauf nicht hereinfallen und am Ende ohne Brille dastehen, möchten wir Sie in diesem Artikel vor den aktuellen Fakeshops  mit Ray-Ban-Brillen warnen.