beelara.de: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Im Onlineshop beelara.de erhalten Sie Kühlschränke, E-Bikes, Klangboxen, Kopfhörer und Wohnzimmer sowie Gartenmöbel, Smartphones und Tablet-PCs. Doch ist der Webshop auch so seriös, dass Sie bedenkenlos darauf losshoppen können? Einige Leser haben da berechtigte Zweifel und vermuten sogar einen Fakeshop hinter beelara.de. Deswegen haben wir den Shop genauer unter die Lupe genommen.

Beim Onlineshopping sollten Sie vorsichtig sein, denn es sind genügend Betrüger im Internet unterwegs, die es nur auf Ihr Geld abgesehen haben. Fakeshops sprießen wie Pilze aus dem Boden. Und teilweise geben sich die Betrüger richtig große Mühe bei der Erstellung der Webseiten. Die Fakeshops in unserer Fakeshop-Liste hingegen sind relativ leicht zu erkennen. Auf jeden Fall sollten Sie die Liste neben der Internetrecherche zurate ziehen, bevor Sie in einem neuen Onlineshop einkaufen.

Doch was ist nun mit beelara.de? Nach unseren bisherigen Erkenntnissen handelt es sich bei diesem Webshop um keinen Fakeshop. Deshalb ist er auch in unserer Fakeshop-Liste nicht vertreten. Dennoch beschweren sich immer mehr Leser bei uns über den Shop. Genau aus diesem Grund haben wir den Onlineshop unter die Lupe genommen. Erfahren Sie, was dabei herausgekommen ist.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Was ist uns bei beelara.de aufgefallen?

Grundsätzlich gibt es auf den ersten Blick keine Unstimmigkeiten, die von einem Einkauf bei der Cubus Internet Handels GmbH aus Berlin abraten. Auch beim zweiten und dritten Blick fallen keine weiteren Unstimmigkeiten auf:

  • Das Impressum ist vollständig vorhanden.
  • Handelsregisternummer und Umsatzsteuer-ID stimmen mit der im Impressum genannten Firma überein.
  • Die Webseite beelara.de wurde auf die Cubus Internet Handels GmbH registriert. Der Serverstandort ist Deutschland.

Bei der Webseite handelt es sich also um keinen Fakeshop, da das Unternehmen tatsächlich existent ist. Dennoch erreichen uns immer mehr Zuschriften von Verbrauchern, welche sich über die Webseite beklagen. Folgende Leserzitate gibt es:

Ich habe vor 2 Monaten in diesem Shop beelara.de bestellt (Gartenmöbel) und bis
heute keine Ware erhalten. So wie es ausschaut bekomme ich auch kein Geld
zurück, immer nur Vertröstungen, wenn der Kundenservice überhaupt mal
erreichbar ist.

Ich habe vor 5 Wochen einen Rasenroboter bestellt und mit Vorkasse bezahlt. Die
Lieferung sollte bis 29.06. erfolgen. Danach sollte angeblich ein
Lieferantenwechsel erfolgen. Nach erneuter Anfrage bezüglich eines verbindlichen
Liefertermins erfolgte keine Reaktion. Ich habe den Vertrag daraufhin gekündigt
und mein Geld zurückgefordert. Seit 14 Tage gibt es keinen Emailkontakt mehr.
Sämtliche Telefonnummern der Firma sind nicht erreichbar.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Sparkasse Symbolbild
Warnungsticker
SMS im Namen der Sparkasse ist Phishing-Versuch

Eine SMS im Namen der Sparkasse verunsichert Bankkunden. Angeblich sollen Sie Ihre Daten bestätigen, um das Onlinebanking weiter nutzen zu können. Wir raten davon ab, den Link in der Nachricht anzuklicken. Er führt Sie direkt

2018-04-12 Abofalle Samsung Galaxy S9
Warnungsticker
Vorsicht: E-Mail im Namen von Samsung führt in Abofalle

Eine E-Mail mit dem Betreff „Bitte Termin prüfen Zustellung KW 40“ verspricht ein nagelneues Samsung Samrtphone. Angeblich müssen Sie nur noch die Versandkosten in Höhe von 2,99 Euro bezahlen. Doch der koreanische Elektronikkonzern hat diese

Ich habe am 05.07.2017 einen Staubsauger im Wert von 389,-€ bei BEELARA
gekauft. Den Betrag habe ich via Online-Banking überwiesen. Bis heute ist keine
Ware versandt worden. Telefonisch ist der Anbieter nicht erreichbar und auf
E-Mail wird nicht reagiert.

Wir haben das I-phione 7 dort gekaut und (leider) per Vorkasse bezahlt
[…].Der Anbieter hat den Liefertermin zwei mal verschoben und trotzdem nicht
geliefert. Daraufhin habe ich den Kauf storniert, was auch akzeptiert wurde.
Leider wird das Geld nicht erstattet. Ich habe per Einschreiben mit Rückantwort
zwei mal gemahnt, leider ohne Erfolg. Telefonischer Kontakt ist unmöglich
(30min. Warteschlange, dann beendet). Es gibt keine Reaktionen auf Mails.

Solche und weitere Aussagen werfen kein gutes Licht auf diesen Shop und geben aus Sicht der Verbraucher natürlich Anlass zur Sorge.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was stimmt bei beelara.de nicht?

Während unserer Recherchearbeiten wurden die Bewertungen von beelare.de bei Trusted Shops entfernt. Nach einer Rücksprache mit dem Zertifizierungsportal ist herausgekommen, dass beelara.de bei Trusted Shops nicht mehr zertifiziert ist.

Zusätzlich haben wir mehrfach versucht, die Cubus Internet Handels GmbH über die auf der Webseite genannten Rufnummern zu erreichen. Die Rufnummer im Impressum war nie erreichbar. Bei der Hotline hingen wir nur in der Warteschleife, welche dann automatisch beendet wurde. Gern hätten wir dem Unternehmen die Möglichkeit einer Stellungnahme zu den aktuellen Problemen gegeben.

Unsere Vermutung: Wahrscheinlich hat die Webseite beelara.de beziehungsweise das Unternehmen derzeit Lieferschwierigkeiten oder befindet sich in einer Krise. 

Update 27.07.2017 Aufgrund der Entwicklungen in den letzten Stunden besteht der Verdacht, dass die Verantwortlichen des Onlineshops untergetaucht sind. Die Kommunikation mit Kunden wurde vollständig eingestellt und beschränkt sich nun auf automatisch generierte E-Mails. Es besteht der Verdacht, dass es sich hier um Betrug handelt. Deshalb haben zahlreiche Nutzer bereits Anzeige erstattet. Das sollten auch alle Geschädigten bei der Polizei an Ihrem Wohnort tun, die bisher noch auf Ware oder Geld gewartet haben. Der Onlineshop ist nun ein Fall für die Ermittlungsbehörden und die Staatsanwaltschaft. 

Was ist mit dem Siegel der Münchner Rechtsanwaltskanzlei für IT-Recht?

Update 25.07.2017 Auf der Webseite von beelara.de ist ein Siegel der IT-Recht-Kanzlei München zu finden. Dieses Siegel suggeriert, dass die Webseite von der Rechtsanwaltskanzlei juristisch vertreten wird. Wir haben mit der Münchner Rechtsanwaltskanzlei gesprochen und gefragt, ob die Webseite das Siegel zurecht trägt. Die IT-Recht-Kanzlei München teilte uns dazu mit, dass beelara.de das Siegel auf der Webseite unberechtigt nutzt. Die Rechtsanwaltskanzlei vertritt den Onlineshop nicht. 


Was können Sie als Kunde tun?

Da es sich um ein existierendes Unternehmen handelt, sollten Sie zunächst auf dem zivilrechtlichen Weg Ihre Forderungen geltend machen. Wir empfehlen, dass Sie einen Rechtsanwalt mit der Durchsetzung ihrer Ansprüche beauftragen. Alternativ erhalten Sie auch in der nächsten Beratungsstelle der Verbraucherzentrale rechtlichen Rat.

Update 25.07.2017 Aufgrund der zahlreichen Geschädigten raten wir mittlerweile dazu, auch Strafanzeige bei der Polizei zu erstatten. Das trifft vor allem dann zu, wenn beelara.de Ihnen nicht mehr antwortet.

Update 26.07.2017 Offensichtlich sind derzeit weitere Bestellungen in dem Onlineshop möglich. Wir wissen allerdings nicht, ob Überweisungen noch funktionieren. Hier sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Haben Sie in den letzten Tagen bestellt und per Vorkasse überwiesen?

Tipp: Wer erst vor wenigen Tagen Geld überwiesen hat, könnte über einen kostenpflichtigen Rückruf der Überweisung eventuell eine Rückzahlung erhalten. Allerdings ist nie sicher, ob das funktioniert. Aufgrund der vielen wartenden Kunden und der Einstellung der Kommunikation des Unternehmens, könnte der Rückruf Erfolg haben. Wenden Sie sich zur Beauftragung der Anfrage auf Rücküberweisung an Ihre Bank.

Update 27.07.2017 Wir raten mittlerweile von dem Rückruf der Überweisung ab. Aus den Erfahrungen unserer Leser lässt sich ableiten, das der Rückruf in diesem Fall nicht mehr funktioniert. Unter Umständen sind die Konten zwischenzeitlich schon beschlagnahmt, sodass der Rückruf allein aus diesem Grund nicht mehr erfolgreich ist.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Facebook-Gruppe für Geschädigte von beelara.de

Update 26.07.2017Immer mehr Geschädigte melden sich und bekunden ihren Unmut. Leider gibt es kein Zeichen von der Cubus Internet Handels GmbH. Einer der Geschädigten hat nun eine Facebook-Gruppe gegründet, wo Geschädigte sich austauschen und neue Informationen teilen können. Wer also zum Thema beelara.de nichts verpassen möchte, sollte nicht nur unsere Webseite im Auge behalten, sondern auch der Facebook-Gruppe beitreten.

Facebook-Gruppefür beelara.de Geschädigte

Wir wissen natürlich, dass nicht jeder Facebook nutzt. Deshalb aktualisieren wir den Artikel sobald es neue Informationen gibt.


Was sagt die Polizei und wo sollte Anzeige erstattet werden?

Update 27.07.2017Wir haben auch die Polizei in Berlin zum Thema beelara.de beziehungsweise der Cubus Internet Handels GmbH befragt. Die Polizeipressestelle teilt mit, dass zu dem Onlineshop mehrere Strafanzeigen vorliegen. Verbraucher sollten keine Zahlungen leisten. 

Geschädigte werden gebeten, an ihrem Wohnort
eine Strafanzeige zu erstatten. 

Wie sind Ihre Erfahrungen mit beelara.de?

Obwohl Bewertungen bei Trusted Shops in letzter Zeit überwiegend negativ waren, konnte beelara.de in der Vergangenheit auch zahlreiche positive Bewertungen einsammeln. Wir benötigen Ihre Hilfe. Berichten Sie uns in den Kommentaren unter diesem Beitrag, welche Erfahrungen Sie mit beelara.de gemacht haben. Denken Sie daran, bei den Kommentaren fair zu bleiben, auch wenn Sie derzeit auf Ihre Ware oder das Geld warten. Unseren Lesern helfen Sie nur, indem Sie sachlich über Ihre Erfahrungen mit dem Onlineshop berichten.

Nützliche Links zu diesem Thema
Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Fakeshop Symbolbild
Warnungsticker
neova-media.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Ein preisgünstiges Smartphone bekommen Sie in dem Webshop unterneova-media.com. Der Onlineshop ist minimalistisch gestaltet. Aufgrund der Preise könnten potenzielle Kunden auf die Webseite geraten. Ist der Einkauf auf norma-media.com sicher oder werden Sie hier betrogen?

Symbolbild Onlineshop vs. Fakeshop
Warnungsticker
wohlreise.de: Wie seriös ist der der Onlineshop?

Der Onlineshop wohlreise.de wird aktuell viel beworben im Internet. Die Produktpalette reicht dabei von Kleidung, über Elektronik bis hin zu Auto- und Tierbedarf. Ein Einkauf ist trotzdem nicht empfehlenswert. Wir verraten Ihnen, warum Sie Ihr

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Weitere Meldungen zu Onlineshops

Amazon Phishing Symbolbild

Amazon Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Derzeit wird in E-Mails mit dem Betreff „Aktivität greift auf Informationen zu …“ und „Sie haben eine wichtige Amazon-Nachricht“ eine notwendige Überprüfung thematisiert, um die Kunden des Versandhändlers in eine Falle zu locken. Auch eine

77 comments
Fakeshop Symbolbild

Symbolbild (Quelle: fotohansel/stock.adobe.com)

music2ndhand.de: Vorsicht Fakeshop für Musikinstrumente! Ihre Erfahrungen

Sie sind Musikliebhaber und suchen ein neues Keyboard oder eine Gitarre. Dann könnten Sie an den Onlineshop music2ndhand.de geraten. Die Preise sind deutlich reduziert und suggerieren ein großes Sparpotenzial. Wir raten dennoch von einem Einkauf

0 Kommentare
Fakeshop Symbolbild

Symbolbild (Quelle: fotohansel/stock.adobe.com)

neova-media.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Ein preisgünstiges Smartphone bekommen Sie in dem Webshop unterneova-media.com. Der Onlineshop ist minimalistisch gestaltet. Aufgrund der Preise könnten potenzielle Kunden auf die Webseite geraten. Ist der Einkauf auf norma-media.com sicher oder werden Sie hier betrogen?

1 Kommentar
Symbolbild Onlineshop vs. Fakeshop

Symbolbild Onlineshop vs. Fakeshop. (Quelle: pixaybay.com/geralt)

wohlreise.de: Wie seriös ist der der Onlineshop?

Der Onlineshop wohlreise.de wird aktuell viel beworben im Internet. Die Produktpalette reicht dabei von Kleidung, über Elektronik bis hin zu Auto- und Tierbedarf. Ein Einkauf ist trotzdem nicht empfehlenswert. Wir verraten Ihnen, warum Sie Ihr

0 Kommentare
Fakeshop Symbolbild

Symbolbild (Quelle: fotohansel/stock.adobe.com)

gerlektronik.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Technik-Fans werden in dem Onlineshop auf gerlektronik.com fündig. Hier finden Sie nicht nur ein riesiges Elektronik-Sortiment, sondern zudem teils stark reduzierte Preise. Sparen können Sie in diesem Webshop offensichtlich dennoch nichts. Wir haben gerlektronik.com für

0 Kommentare

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sende
Benutzer-Bewertung
4.48 (33 Stimmen)



179 Gedanken zu „beelara.de: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen“

  1. Ich habe am 06.11.18 ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft Berlin erhalten, in dem es heißt, dass das auf meine Anzeige hin aufgenommene Ermittlungsverfahren gegen den Betreiber von Beelara eingestellt wurde, weil dieser in einem anderen Verfahren in o6/18 bereits rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe verurtelt worden ist. Davon bleiben zivilrechtliche Ansprüche unberührt – fraglich ist, ob aus dem Kerl noch was rauszuquetschen ist. Ich bete, dass er sich im Knast regelmäßig wird bücken müssen.

    Empfehlenswert sind die Kommentare unter folgendem Link:“it-recht-kanzlei.de/viewComment.php?nid=8464″

    Antworten
  2. Der Mahnbescheid kann wegen der unbekannten Anschrift nicht zugestellt werden: „[…] in vorbezeichneter Angelegenheit konnte unser Schreiben an den Schuldner unter der angegebenen Anschrift nicht mehr zugestellt werden. Wir bitten deswegen um Mitteilung, ob Ihnen eine aktuelle Anschrift bekannt ist.“

    25.09.2017 Nichtzustellung Mahnbescheid
    04.09.2017 Antrag Mahnbescheid Neuzustellung
    01.09.2017 Nichtzustellung Mahnbescheid
    15.08.2017 Erlass Mahnbescheid
    12.08.2017 Portokosten
    12.08.2017 Antrag auf Mahnbescheid

    Demnach macht ein Mahnbescheid also auch keinen Sinn und ist rausgeschmissenes Geld.

    Antworten
  3. Ich habe am 05.07.2017 bei beelara einen Kühlschrank für 549,45€ bestellt und bezahlt.Keine reaktion auf meine Schreiben. Kein Kühlschrank.

    Antworten
  4. Ich habe am 26.07.2017 für 659,40 € bei „beelara“ ein Kühlschrank bestellt und bezahlt. Der Anbieter hat den Liefertermin zwei mal verschoben und trotzdem nicht geliefert. Daraufhin habe ich am 26.07.2017 den Kaufvertrag storniert, was auch akzeptiert wurde. Leider bis Heute ist kein Geld erstattet worden und kein Kühlschrank bei mir angekommen. Ich habe Anzeige bei der Polizei gemacht. Am 05.09.2017 habe ich von der Staatsanwaltschaft einen Nachricht: – Der Aufenthalt des Beschuldigten nicht festgestellt werden….

    Antworten
  5. habe vom staatsanwalt hagen nur die information erhalten, dass dieses verfahren an berlin übergeben wurde. der staatsanwalt könnte ja über die tatsächlich bestehende bankverbindung die anschrift ermitteln. dann könnte man wenigstens die korrekte anschrift für ein mahnverfahren bekommen. die arbeiten aber dort wegen der andauernden überlastung, sehr langsam, wurde mir telefonisch mitgeteilt. in berlin sind bereits über 1000 anzeigen vorgemerkt.
    ich bleibe trotzdem dran.

    Antworten
  6. Hallo,
    ich bin der meinung das wir es eigentlich nicht verbockt haben. das waren die firmen idealo, trusted-shop, ect….!
    das sind doch die jenigen, die sich für die sicherheit der shops verbürgen und anschließen auf blind und taub stellen. ich versuche jetzt seit einer woche für den mahnbescheid, die richtige anschrift von dem betrüger über den weg der kontonummer zu bekommen,diese gab es ja wirklich. bekomme ich aber weder über das handelsregiester (eintrag ist echt) noch über die polizei, staatsanwaltschaft oder sparkasse. trotz anzeige und 2 aktenzeichen!!! die erzählen immer von datenschutz.die verbrecher in deutschland werden über datenschutz schön abgesichert und die ehrlichen leute schauen wie immer in die röhre. der zuständige sachbearbeiter der polizei sagte, schreiben sie es einfach ab, es handelt sich um einen fakeshop, sie hätten vorher besser aufpassen sollen. als ich ihm erklärte, dass dieser shop tasächlich im regiester berlin-charlottenburg exestiert, war er total überrascht und fragte gleich, ob ich noch mehr informationen habe.daran merkt man doch direkt, dass einen anzeige wegen chronischer unlust der sachbearbeiter keinen sinn macht. ich bleibe trotzdem dran….

    Antworten
  7. Ich hatte bei beelara ein iPhone SE bestellt – per Vorauskasse. Das Geld ist weg, da nützt auch eine Anzeige nichts.

    Wir müssen uns nichts vormachen, wir haben uns auf’s Glatteis führen lassen. Das haben wir verbockt. Ich ärgere mich auch deswegen so sehr darüber, weil es ja schon einmal einen sehr großen Stromanbieter gab – sogar mit Werbung auf den T-Shirts eines Fußball-Bundesligavereins – und der war dann pleite und viele Tausend haben mit Vorauskasse ihr Geld verloren.

    Mir ist das eine Lehre – nie wieder per Vorauskasse!

    Antworten
  8. Hallo,
    habe die information, dass die adresse berlin-friedrichstr.171 nicht mit beelara in verbindung gebracht werden kann. die handelsregiestereintragung ist aber tatsächlich vorhanden. bin grade damit beschäftigt über die saatsanwltschaft genaueres in erfahrung zu bringen. geht ja alles nur über schriftwechsel, damit sich alles schön in die länge zieht. dann hat dieser betrüger wenigstens einen größeren vorsprung. die erklären mir am telefon ständig was von datenschutz. die sollten sich mal mit verbraucherschutz beschäftigen. in koche grade vor wut!!! frage mich die ganze zeit, wie ein so umfangreicher betrug bei soviel sicherheit überhaupt zu stande kommen kann? HIER IN DEUTSCHLAND HAT DOCH ALLES SEINE ORDNUNG!

    Antworten
  9. Am 29.06.2017 habe ich bei der Firma beelara das neueste iPad von Apple bestellt und per Vorauskasse an die Cubus Internet Handels GmbH bezahlt: 339,15 Euro. Am 03.07.2017 wurde der Zahlungseingang bestätigt. Am 05.07. 2017 wurde mitgeteilt, dass man mit dem Zulieferer unzufrieden ist und wechseln würde, die Lieferung würde sich bis Mitte Juli verzögern, ich könnte den Auftrag aber auch stornieren. Habe ich sofort getan und werde seitdem bis heute mit der Rückzahlung des Kaufpreises nur vertröstet. Am 11.07.2017 noch per Einschreiben mit Rückantwort gekündigt, die auch zurückkam. Auf meine letzte Mail vom 27.07.2017 keine Antwort mehr, Telefon funktioniert nicht mehr und heute (14.08.17, war zwischenzeitlich in Urlaub)) ist auch die Homepage nicht mehr zu öffnen. Werde noch heute Strafanzeige erstellen. Das ist Betrug!!! Habe leider meinen Grundsatz: „Nie per Vorauskasse zu bestellen“ einmal fallengelassen.

    Antworten
  10. Ich habe Anfang Juli einen Lotusgrill bei Beelara bestellt. Lieferzeit sollte 4 Wochen sein. Hab dann mal die Hotline angerufen . Dort sagte man mir, dass es mindestens 21 Werktage dauert. Kurze Zeit später kam der Grill bei uns an. Sogar eher als geplant. Ich kann nichts negatives berichten.

    Antworten
  11. Ich bin auch vom Betrug bei Beelara betroffen.
    Mein Anschreiben an die Firma Cubus Internet Handel GmbH kam zurück mit dem Vermerk ‚Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln‘

    Antworten
  12. Hallo
    auch wir haben im Juni einen Rasenrobotter bestellt (699.-€ !!!!) seither nur die schon beschriebene Hinhaltetaktik.
    Gibt es eine aussichtsreiche Maßnahme das Geld zurück zu bekommen?

    Antworten
  13. Hallo ich habe heute Beischeid vom AG erhalten, dass der Mahnbescheid nicht zugestellt werden kann.
    Hatt zufällig jemand eine neue Adresse?

    Antworten
    • Hier dürfte es keine neue Adresse mehr geben.

      Soweit uns bekannt ist, macht der Mahnbescheid zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn mehr. Im Zweifelsfall sollten Sie sich anwaltlich beraten lassen.

      Viele Grüße

      Antworten
  14. Hallo,

    ich bin gerade hierüber gestolpert, weil ich eigentlich nochmal bei Beelara bestellen wollte.
    Im Mai habe ich sehr günstig ein iPhone 7 gekauft.
    Es hat alles reibungslos funktioniert & ich habe das Gerät schon nach wenigen Tagen erhalten.
    Jetzt wollte ich ein Apple TV bestellen & bin froh, dass ich die Seite nicht erreichen konnte, sonst wäre mein Geld vermutlich auch verschwunden…
    Aber ein Fake-Shop kann es dann eigentlich nicht sein. Die erste Lieferung verlief völlig problemlos

    Antworten

Schreibe einen Kommentar