Bild-Fälschung: Samsung Smart TV SUHD (4K) für nur 1,99 Euro ist Betrug


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Betrüger werden immer dreister und haben jetzt eine gefälschte Webseite im Namen der Bild-Zeitung ins Netz gestellt. In einem großen Artikel ist dort zu lesen, dass Samsung aufgrund seines 30. Geburtstags einen UHD-TV im Wert von 2.600 Euro für 1,99 Euro anbietet. Vorsicht. Es handelt sich um eine Fake-News, die Sie in eine Kostenfalle lockt.

Fakeseiten mit Fake-News sind nicht neu. In der Vergangenheit haben wir bereits über die BIlb.News Kampagne berichtet. Auch bei diesen Fake-Nachrichten wurde optisch suggeriert, dass die News von Bild stammen. Allerdings wurde kein Identisches, sondern nur ein Ähnliches, Design verwendet und auch die Buchstaben waren nur zum Verwechseln ähnlich.

Aktuell fälschen die Betrüger das komplette Design von Bild-Online und locken mit einem gefälschten Artikel die Leser in eine Falle. Optisch ist die Fälschung kaum von dem Original-Onlineauftritt der Bild zu unterscheiden. Anzunehmen ist, dass die komplette Kopfzeile von bild.de von den Kriminellen kopiert wurde. 

Wichtiger Hinweis vorab: Wir weisen darauf hin, dass weder bild.de noch Samsung mit der Veröffentlichung der Webseite oder der Aktion etwas zu tun haben. Durch den Missbrauch der Designs, Markennamen und Logos sind die Boulevardzeitung und der Elektronikhersteller selbst geschädigt.

Um diesen gefälschten Artikel im Bild-Design geht es

Die Schlagzeile klingt wie im Märchen.

„Samsung verkauft diese Woche in Deutschland 10.000 neue
Samsung Smart TV SUHD (4K) 55“ für nur 1,99 €!“

Wer schlägt da nicht gern zu. Ein vermeintlich redaktioneller Artikel erläutert, das es sich angeblich um eine Aktion von Samsung zum 30. Geburtstag handelt. Nachfolgend zeigen wir Ihnen einen Ausschnitt des Artikels, wie er beispielsweise unter der Domain sweetsweat2.com zu sehen ist.

Fake Webseite im Bild-Design
So sieht die gefälschte Webseite im Bild-Design aus, welche Sie in eine Kostenfalle führt. (Screenshot/sweetsweat2.com)

Alles was Sie auf dieser Webseite lesen, ist gelogen. Es gibt weder die im redaktionellen Teil beschriebene Aktion von Samsung, noch sind die Kommentare unter dem Artikel echt. Alles ist eine einzige Lüge mit dem Ziel, Sie zu einem Klick auf einen Link zu bewegen. Ganz gleich, wo Sie klicken, Sie landen immer auf einem dubiosen Gewinnspiel für einen Samsung-TV. 

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Deutsche Bank Phishing aktuell
Warnungsticker
Deutsche Bank Phishing: E-Mail „Zahlung …“ ist Spam

Wir warnen vor E-Mails im Namen der Deutschen Bank mit dem Betreff „Zahlung …“. Thematisiert werden Sicherheitsprobleme beim Onlinebanking, neue Informationen oder der Coronavirus. Diese Mails stammen nicht von der Bank. Es handelt sich um

Auf dieser Gewinnspiel-Webseite werden Sie auf perfide Weise abgezockt. Sie sollen an dieser Stelle nach der Eingabe Ihres Namens und Ihrer Rufnummer eine 0900er Premiumrufnummer anrufen. Das Gespräch kostet mindestens 1,99 Euro pro Minute und der Anbieter versucht Sie so lange wie möglich in der Leitung zu halten. Mehr über das gemeine Gewinnspiel erfahren Sie in dieser Warnung

In einem weiteren Artikel erklären wir, wie die Gewinnspiel-Abzocke via 0900er Telefonnummer funktioniert.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was können Sie gegen diesen Betrug tun?

Aus unserer Sicht könnte es sich hier um einen Rufnummernmissbrauch handeln. Schließlich verspricht der Anbieter einen Fernseher für 1,99 Euro und bittet Sie anschließend um einen Anruf, der 1,99 Euro pro Minute kostet. Dadurch entstehen nicht nur höhere Kosten. Auch den TV für einen Kaufpreis von 1,99 Euro gibt es nicht. Es könnte sich also lohnen, eine Beschwerde wegen Rufnummernmissbrauch bei der Bundesnetzagentur  einzureichen.

Melden Sie Betrug und warnen Sie damit andere Leser

Falls Sie im Internet auf ähnliche Betrügereien stoßen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an [email protected]. Wir prüfen die Nachricht und verfassen bei Bedarf eine Warnung. So profitieren am Ende alle.


Weitere aktuelle Warnungen

Erschrocken, Smartphone, Onlineshop, Fakeshop

(Foto: deagreez/stock.adobe.com

biogaming.de: Onlineshop für Gaming-Zubehör oder Fakeshop?

Alles rund um den Gaming-Bereich bekommen Sie in dem Onlineshop biogaming.de. Die Preise für Konsolen, Games, Monitore und PCs locken Verbraucher an. Doch der Einkauf in dem Webshop kann am Ende teuer werden – nämlich

0 Kommentare
Facebook Symbolbild Smartphone

(Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay )

Facebook: Aldi verlost kein E-Bike – Vorsicht vor gefälschter Facebook-Seite

Schon wieder sorgt ein Gewinnspiel auf Facebook für viel Aufmerksamkeit. Auf der Facebookseite Bike Club verschenkt Aldi angeblich ein E-Bike. Doch es handelt sich um eine Falle. 

0 Kommentare
Deutsche Bank Phishing aktuell

Deutsche Bank Phishing: E-Mail „Zahlung …“ ist Spam

Wir warnen vor E-Mails im Namen der Deutschen Bank mit dem Betreff „Zahlung …“. Thematisiert werden Sicherheitsprobleme beim Onlinebanking, neue Informationen oder der Coronavirus. Diese Mails stammen nicht von der Bank. Es handelt sich um

8 comments
AOL OATH Spam Phishing Mail Warnung

AOL Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen von AOL/Oath: im Überblick

Sie haben eine E-Mail von AOL beziehungsweise Oath: bekommen? Dabei könnte es sich um eine Fälschung handeln. Derzeit versuchen Kriminelle mit einer Nachricht mit dem Betreff „Letzte AOL-Warnung: Ihr AOL-Desktop wird in 7 Tagen eingestellt“

3 comments
Symbolbild Geld Spende

Symbolbild (Quelle: pixabay.com/geralt)

Instagram: schwer Kranke bieten Vermögen per Direktnachricht

Scheinbar schwer kranke Personen bieten Ihnen via Instagram-Nachricht ein Vermögen an. Der Grund: angeblich haben sie eine unheilbare Krankheit und wollen ihr gespartes Geld verschenken. Warum Sie auf diese Nachrichten nicht reagieren sollen? Wir verraten

0 Kommentare

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)



Schreibe einen Kommentar