Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



likelymorely.com: Onlineshop für Damenmode mit bis zu 75 % Rabatt- Seriös?


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Günstige Kleider, Tops, Unterteile oder auch Schmuck finden Sie in dem Webshop unter likelymorely.com auf jeden Fall. Doch wie sicher ist der Einkauf und handelt es sich um einen deutschen Onlineshop? Wir besprechen, ob Sie hier problemlos einkaufen können.

Einkaufen und ein Schnäppchen machen? Das gelingt schon häufiger im Internet. Allerdings brauchen Sie dafür nicht nur ein glückliches Händchen. Denn bei den vielen Internetshops wartet auch der ein oder andere Fakeshop auf Sie. Und wer in solch eine Falle tappt, für den wird das vermeintliche Schnäppchen bald zur Abzockfalle. In unserer Fakeshop Liste erfahren Sie, welche Shops Sie besser meiden sollten. Da diese Liste immer wieder aktualisiert wird, besteht dort kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Eher ist Ihre eigene Aufmerksamkeit beim Onlinekauf gefragt. Sie müssen vor einem Einkauf im Webshop genau prüfen, ob Sie diesem Shop vertrauen können. Dafür empfehlen wir unseren Ratgeber für einen sicheren Einkauf. Dieser zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem neuen Onlineshop achten sollten. Wachsam sollten Sie vor allem dann sein, wenn Sie per Vorkasse bezahlen müssen und keine Alternativen zur Banküberweisung angeboten werden. Zudem ist eine Zielgruppe besonders gefährdet: Schnäppchenjäger.

Aktuell sorgt der Onlineshop likelymorely.com für Aufsehen im Netz. Unsere Leser haben gefragt, ob es sich um einen seriösen Webshop oder einen Fakeshop handelt. Da das auf den ersten Blick oft nicht erkennbar ist, haben wir die Webseite einer Sicherheitsanalyse unterzogen.

Welche Probleme gibt es auf likelymorely.com?

Die Fotos im Onlineshop unter likelymorely.com machen wirklich einen guten Eindruck und viele Verbraucher möchten diese Kleider bestellen. Fraglich ist nur, was Sie tatsächlich bekommen. Denn meist hat das mit den Abbildungen auf den Fotos nicht viel zu tun. Der Webshop gehört zu der Chicv International Holding aus Hongkong. In der Vergangenheit waren die Kunden mit der Qualität der Produkte nicht zufrieden. Zudem respektiert die asiatische Firma den deutschen Verbraucherschutz nicht.

Faktencheck für likelymorely.com
  • Auf der Webseite likelymorely.com fehlt das Impressum. Dieses ist in Deutschland jedoch gesetzlich vorgeschrieben.
  • Der Server des Onlineshops steht in Kanada, was für deutsche Onlineshops unüblich ist.
  • Kontakt sollen Sie per E-Mail über [email protected] oder ein Kontaktformular auf der Webseite aufnehmen. Eine Telefonnummer ist auf der gesamten Webseite nicht angegeben.
  • Der Bestellprozess entspricht nicht den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland.
  • Da die Ware aus Fernost versendet wird, müssen Sie die anfallenden Zollkosten und die Umsatzsteuer selbst bezahlen. So ist die Ware schnell kein Schnäppchen mehr.
  • Das Widerrufsrecht wird in unzulässiger Weise eingeschränkt.

Nach unserer Einschätzung handelt es sich bei diesem Onlineshop um einen sogenannten China-Shop. Bei diesen Webshops gibt es eine ganze Menge Probleme, von langen Lieferzeiten und zusätzlichen Kosten für Zoll und Mehrwertsteuer über die möglicherweise minderwertige Qualität der Ware bis zu Problemen bei dem Rückgaberecht. Lesen Sie selbst, welche Risiken Sie beim Einkauf in unseriösen, asiatischen Shops erfahrungsgemäß erwarten.

Ganz ungefährlich ist der Einkauf in einem China-Shop zudem nicht. Denn unabhängig von dem möglicherweise verlorenen Geld geben Sie dem anonymen Onlineshop-Betreiber auch jede Menge persönliche Daten. Wir erklären ausführlich, welche Risiken, Probleme und Folgen der Einkauf in einem Fakeshop mit sich bringen kann.

Ist die Bezahlung via PayPal sicher?

Onlineshops aus dem asiatischen Raum bieten oft die Bezahlung via PayPal an. Dadurch wiegen sich viele Verbraucher in Sicherheit. Sie meinen, dass der Einkauf über den Käuferschutz abgedeckt ist. Doch die Erfahrung zeigt, dass dies nicht der Fall ist. In der Regel hilft PayPal nicht, da die Kunden tatsächlich Ware bekommen. Entspricht diese nicht den Vorstellungen des Kunden, greift der Käuferschutz nicht. Zudem gibt es Probleme mit der Rückgabe. Auch hier kennen sich die Betreiber der China-Shops aus und stiften so viel Verwirrung, dass Paypal letztlich kein Geld zurückzahlt. Oder der Kunde freiwillig Abstand von einer Rücksendung nimmt, weil die Kosten viel zu hoch sind.

Bewertungen zu likelymorely.com im Internet

Vorhandene Bewertungen zu likelymorely.com im Internet lassen nichts Gutes erahnen. Auf dem Bewertungsportal Trustpilot kommt der Onlineshop gerade einmal auf einen von fünf Sternen. Schlechter geht es nicht. Bemängelt wird, dass Ware gar nicht oder in schlechter Qualität geliefert wird. Zudem ist eine Rücksendung der Waren nahezu unmöglich. Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit und bewerten Sie likelymorely.com über die Kommentare unterhalb des Artikels. Mit Ihrer Praxiserfahrung helfen Sie anderen Lesern bei der Einschätzung des Webshops.

Unser Fazit zu likelymorely.com

Da Sie bei likelymorely.com keinen Ansprechpartner in Europa haben, gegenüber dem Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können, raten wir von einem Einkauf ab. Wir haben den Verdacht, dass es sich hier um einen unseriösen Onlineshop handelt, da sich dieser nicht an deutsche Rechtsnormen hält. Denn aktuell ist vollkommen unbekannt, wer diesen Onlineshop überhaupt betreibt und für likelymorely.com verantwortlich ist.

Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

Sie haben in einem Fakeshop eingekauft und bekommen gerade mit, dass Sie womöglich betrogen wurden? In diesem Fall ist guter Rat teuer. Bei uns erhalten Sie diesen jedoch kostenlos. Wir erklären konkret, was Sie nach

77 comments

Widerrufsrecht in asiatischen Onlineshops

Grundsätzlich haben deutsche Verbraucher natürlich ein Widerrufsrecht. Allerdings wird es schwierig, wenn Sie in einem unseriösen China-Shop einkaufen und gar nicht wissen, wer dafür verantwortlich ist. Häufig sorgen die dubiosen Geschäftemacher mit vielen Tricks dafür, dass es zu keinen Rücksendungen kommt. Und wenn doch, ist das für Sie noch einmal mit erheblichen Kosten verbunden, und es steht in den Sternen, ob Sie je Geld zurück bekommen. Weitere Informationen zu Ihren Rechten erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Widerrufsrecht.

Ihre Erfahrungen mit likelymorely.com

Da wir aktuell nicht sicher sagen können, ob der Webshop Ware in jedem Fall liefert und mit welcher Qualität, benötigen wir Ihre Hilfe. Haben Sie auf likelymorely.com eingekauft und warten noch auf die Ware oder können Aussagen zur Qualität machen? Bitte berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren unterhalb des Artikels. Durch Ihren Praxisbericht helfen Sie anderen Lesern, die aktuell noch unsicher sind. Bitte hinterlassen Sie auch einen Kommentar, wie Sie auf diesen Webshop aufmerksam geworden sind.

Haben Sie das schon gesehen?

Sind Sie selber auf einen merkwürdigen Onlineshop gestoßen, bei dem Sie sich nicht ganz sicher sind? Dann senden Sie uns die URL (Webadresse) per E-Mail an [email protected]. Wir prüfen den Webshop dann durch unsere Experten und verfassen bei Bedarf eine Warnung.

Kennen Sie die neuesten Fakeshops schon?
2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen

E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

0 Kommentare
media-voigt.de: Vorsicht Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen

Soll es ein neuer Fernseher, ein Kaffeevollautomat oder ein neuer Kühlschrank sein? Im Onlineshop auf media-voigt.de könnten Sie das passende Produkt finden. Doch Vorsicht! In diesem Shop gibt es einige Ungereimtheiten, die Sie vor einer

21 comments
elektro-schmeider.de: Achtung Fakeshopverdacht!

Im Onlineshop elektro-schmeider.de finden Sie super Angebote aus vielen Produktsegmenten. Einige der angebotenen Waren sind bei bekannten Händlern seit Wochen vergriffen. Sollten Sie den Angeboten trauen? Wir haben den Shop überprüft. Das Ergebnis und unsere

1 Kommentar
Fakeshopverdacht: Vorsicht beim Goldkauf im Onlineshop! – Ihre Erfahrungen

Gold, Silber, Platin: Diese Edelmetalle gelten als Wertanlage und können über das Internet bestellt und gekauft werden. Auch hier müssen Sie bei den Angeboten wachsam bleiben. Nach einem Leserhinweis haben wir uns den Onlineshop feingoldscheideanstalt-seit1978.de

20 comments
Verbraucherzentrale warnt: de.shein.com ist ein Fakeshop – Ihre Erfahrungen

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen sieht in dem Onlineshop unter der URL de.shein.com einen Fakeshop und rät von einem Einkauf ab. Wir haben uns den Webshop etwas näher angesehen und erklären, welche Unsicherheiten es gibt. Zudem benötigen wir

291 comments
War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

13 Gedanken zu „likelymorely.com: Onlineshop für Damenmode mit bis zu 75 % Rabatt- Seriös?“

  1. Finger weg !!! Ware von sehr schlechter Qualität, stinkt nach Chemie. Habe mich an paypal gewandt m.d.B. die Kosten zu tragen.paypal ist darüber unterrichtet, dass es sich um einen fake-shop handelt, streitet es ab. habe geäußert, dass ich maßlos enttäuscht bin und paypal auffordere, sofort den kontakt zu diesem fake-shop einzustellen. suche jetzt andere wege um mein geld von paypal zurückzubekommen. wenn es klappt, melde ich mich wieder.

    Antworten
  2. Auch ich bin auf die Bilder der Werbung reingefallen.Verarbeitung und Größen lassen zu wünschen übrig bei einem Teil entspricht Gr.L eher einem M bei dem anderen ist es dann eher XXL . Es wurde nicht alles was bestellt wurde geliefert und auf Reklamation kommt keinerlei Reaktion , habe es dann über die Kontakt-email versucht und wurde dann gebeten das Paket, welches eine zugeschweißte Plastiktüte ist, zu überprüfen ob ich alles ausgepackt habe , da alles geliefert wurde. Bei weiteren Kontakten wurde immer wieder gefragt welche Artikel nicht geliefert wurden, man sollte die SKU Nr. angeben und dann kam wieder die Aussage bitte prüfen ist geliefert worden oder der Artikel ist im Shop nicht vorhanden, das dann immer von einem anderen Mitarbeiter. Nachdem ich dann geschrieben habe das ich die Sache öffentlich mache damit nicht andere auf den Shop reinfallen , habe ich eine Nachricht bekommen man könne doch über alles sprechen und was ich nun wollte, habe ich geantwortet das ich mein Geld für die nicht gelieferte Ware erstattet bekommen möchte oder die bestellten Artikel geliefert, bekam ich nur die Antwort das die Bestellung zu lange her sei und schon abgeschlossen und somit weder eine Erstattung noch eine Nachlieferung möglich sei. Also bitte an alle den Ihr Geld nicht egal ist …egal wie schön die Teile in der Werbung rüberkommen … FINGER WEG da kommt wenn was kommt nichts mit dem man zufrieden ist.

    Antworten
  3. Als erfahrene Onlinebestellerin kann ich mich nur über mich selbst wundern. Bin tatsächlich auf die schöne Präsentation reingefallen. Ohne mal nach dem Impressum zu schauen (Welches nicht vorhanden ist), bestellte ich einen Cardigan. Nach einiger Zeit kam das Paket an. Es fehlte im Paket das Retourenlabel, die Rechnung und der Absender. Lediglich die Bestellnummer war beigelegt, und eine Erklärung für die Rückgabe, die auf der Homepage einzugeben ist. Nunja, ich erhalte keine Antwort. Eine Rückgabe ohne Adresse !?! tja,ich habe selber Schuld…

    Antworten
  4. Kann meinen Vorschreibern nur Recht geben.
    Die Ware hat wenig mit dem was man bestellt hat zu tun. Die Größen sind trotz nachmessen nicht entsprechend (zu klein zu groß und auch passend bei der gleichen Größe).
    Man kann nur zurück senden, wenn man es vorher anmeldet….. Bekommt aber nie Antwort.

    Antworten
  5. auch ich habe mich von der verführierischen Werbung bei ebay ködern lassen. Mein fazit ist aber gar icht so übel. Ich habe erst erkannt, dass es ein China-shop ist, als die nachricht kam, die Sendung dauere mehrere Wochen. Bestellt habe ich 2 Leggings eine 2 Oberteile. Es kam ein Tei per hermes. auf einem beigelegten zettel stand, dass alles versendet sei. Dann kam eine email, ich sei nicht erreichbar gewesen und das Paket sei auf dem Weg zurück außer ich kümmere mich schnell darum uoder würde fürs Porto 10 Dollar berappen. Die Paketnummer gab es weder bei hermes noch bei der Post. Ich habe einesaure email geschrieben: dann kam eine Antwort! Es handele sichum DPD und ob denn wriklich meine Adresse stimme, sie würden nochmals versuchen zu liefern. Es dauerte. Dann stand plötzlich eine nette frau vor meiner Tür und brachte mir die Sendung: gleiche Strasse, anderes Dorf, ca 10 km entfernt. DPD ist ofensichtlich nicht in der Lage deutsche Postleitzahlen zu lesen!!!! Das war das Problem. Bei denen gibt es keine Kontakt-Nummer/email oder so, man kann nur Sendung verfolgen. Das ist der Saftladen. So nun zu den Produkten: wie vermutet, alle synthetik. 3 Sachen absolut okay und für den preis wirklich in Ordnung, das vierte war hoffnungslos zu klein. Das verschenke ich dann eben. Was mich erstaunt hat, das war mein email – Kontakt: die haben sich wirklich Zeit genommen, hätt ich nicht gedacht.
    Wer erwartet bei diesen Preisen denn eine Super Qualität???

    Antworten
  6. Ich bin auch von den Guten Fotos geblendet wurden, habe von 9Artikel 4behalten und versuche schon 4Wochen lang eine Rücksendeadrese per E-Mail zubekommen, leider vergeblich. Hande weg von den Shop.!!!

    Antworten
  7. Ich bin leider auch auf diesen Shop hereingefallen. Mir waren die billigen Preise schon suspekt, aber ich dachte ich versuch es mal. Normalerweise achte ich immer darauf, in deutschen oder zumindest europäischen Shops einzukaufen und schau auch immer ins Impressum. Dass es hier keines gab, fand ich komisch. Leider hab ich trotzdem bestellt. Ich kann mich allen anderen nur anschließen:
    Ware entspricht in keinster Weise den Abbildungen und Beschreibungen, billigster Chinaschrott.
    Rücksendung nicht möglich, man bekommt keine Antwort.
    PayPal Käuferschutz greift nicht
    Fazit: Nie mehr wieder!!!!!!!!

    Antworten
  8. Meine Bestellung bei likelymorely kam wochenlang nicht an. Ich fragte nach und erfuhr dabei, dass die Ware aus China mit dem Schiff unterwegs war, außerdem noch in zwei Touren. Trotzdem ließ man mich nicht die zweite Sendung abbestellen, es hieß, sie sei schon mit dem Schiff unterwegs. Dann wurde angeboten, mir 15 Euro zurückzuzahlen. Darauf ging ich ein, da das Rücksenden viel zu teuer geworden wäre.
    Hätte ich gewusst, dass die Versandkosten 12,90 Euro betragen würden und das Ganze aus China kommt, hätte ich niemals dort bestellt!!
    Auch PayPal konnte ich nicht erreichen und würde sogar auch von dieser Zahlungsart mittlerweile dringend abraten!!

    Antworten
  9. Ich habe heute ebenfalls Kleidungsstücke erhalten, die wirklich unter alles Kanone sind ….. von wegen Baumwolle ….. auch die Bilder sind echt geschickt fotographiert, das Original schaut dann ganz anders aus ….. schade. Ein Teil der Lieferung fehlt auch noch ….. Finger weg von dieser Firma. Chris

    Antworten
  10. Ich habe heute einen Pullover bei likelymorely bestellt. Bei Durchsicht meiner E-Mails musste ich dann feststellen, dass ich den Pullover offenbar 2x bestellt und 2x über Paypal bezahlt habe. Ich kann mir das nicht erklären, denn – abgesehen davon, dass es äußerst schwierig war, sich durch die Bestellseite zu arbeiten – habe ich nur 1x dem Kaufabschluss bei Paypal zugestimmt – ich passe da regelmäßig sehr genau auf, ehe ich den Kaufabschluss anklicke.
    Sofort nach meiner Feststellung, angeblich doppelt gekauft zu haben, habe ich eine Mail an likelymorely geschickt mit der Bitte um Stornierung. Bisher habe ich weder eine Eingangsbestätigung noch irgendeine Stellungnahme des Versandhandels erhalten.
    Ich hoffe, dass mein mulmiges Gefühl sich in nichts auflöst und ich meinen Anwalt nicht einschalten muss.

    Antworten
  11. Eine einzige Katastrophe!!! Schlechteste Qualität. Habe meine Bestellung sogar komplett zurück geschickt – kam aber nach Wochen zurück, da sie beim Zoll fest hing. PayPal erstattet nicht und nun sitze ich auf minderwertiger Ware. Ich kann nur raten, NIEMALS dort zu bestellen!!!

    Antworten
  12. Die Ware entspricht absolut nicht den Bildern!!!
    Billigste Fernost Ware!!!
    Ware kann nicht zurückgegeben werden. Verkäufer meldet sich einfach nicht mehr!!!!

    Antworten
  13. Leider bin ich ebenfalls Opfer dieser betrügerischen Firma geworden. Ich habe eine Rechtsberatung hinzugezogen, welche mir bestätigt hat, dass sich die Homepage Likelymorely nicht an die deutsche Gesetzgebung hält, kein Impressum, Keine Widerrufsbelehrung, keine AGBs und keine Rückgabebedingungen. Da der Käufer mit einer vermeintlich deutschen Homepage/einem deutschen Internethandel den Vertrag eingeht, steht es dem Käufer zu, die Waren an einen deutschen Sitz zurück zu senden auf eigene Kosten. Das Päckchen wurde von einem deutschen Sitz aus gesendet, wohin der Kunde nach Herausgabe einer Versandadresse durch Likelymorely auch wieder die Waren zurück versenden kann. Leider versucht die Servicestelle von Likelymorely durch Mails und Deals in schlechtem Deutsch den Käufer hinzuhalten. Es folgen Angebote die Waren zu behalten und 15 % des Kaufpreises zurück erstattet zu bekommen. Leider ist dies kein Angebot, da die Ware nicht mit dem Angebot auf der Homepage im entferntesten entspricht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar