Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



lortracy.com: Sommer-Modetrends zu kleinen Preisen oder modisches Disaster?


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Sommertrends zum Schnäppchenpreis mit bis zu 30 Prozent Rabatt finden Sie in dem Onlineshop lortracy.com. Doch welche Erfahrungen haben ander Kunden mit dem Webshop gemacht? Wir haben uns die Webseite genauer angesehen und erklären, welche Probleme bei diesem Webshop zu erwarten sind.

Einkaufen und ein Schnäppchen machen? Das gelingt schon häufiger im Internet. Allerdings brauchen Sie dafür nicht nur ein glückliches Händchen. Denn bei den vielen Internetshops wartet auch der ein oder andere Fakeshop auf Sie. Und wer in solch eine Falle tappt, für den wird das vermeintliche Schnäppchen bald zur Abzockfalle. In unserer Fakeshop Liste erfahren Sie, welche Shops Sie besser meiden sollten. Da diese Liste immer wieder aktualisiert wird, besteht dort kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Eher ist Ihre eigene Aufmerksamkeit beim Onlinekauf gefragt. Sie müssen vor einem Einkauf im Webshop genau prüfen, ob Sie diesem Shop vertrauen können. Dafür empfehlen wir unseren Ratgeber für einen sicheren Einkauf. Dieser zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem neuen Onlineshop achten sollten. Wachsam sollten Sie vor allem dann sein, wenn Sie per Vorkasse bezahlen müssen und keine Alternativen zur Banküberweisung angeboten werden. Zudem ist eine Zielgruppe besonders gefährdet: Schnäppchenjäger.

Aktuell sorgt der Onlineshop lortracy.com für Aufsehen im Netz. Unsere Leser haben gefragt, ob es sich um einen seriösen Webshop oder einen Fakeshop handelt. Da das auf den ersten Blick oft nicht erkennbar ist, haben wir die Webseite einer Sicherheitsanalyse unterzogen.

Welche Probleme gibt es auf lortracy.com?

Tolle Bilder mit Sommermode lockt Verbraucher auf die Webseite lortracy.com. Doch wer sich genauer mit dem Onlineshop befasst, stellt fest, dass hier einige Punkte kritisch zu betrachten sind. Unter anderem wissen Sie nicht, wem die Webseite gehört. Mit Bestellungen sollten Sie hier vorsichtig sein.

Weiter Punkte, die uns auf lortracy.com aufgefallen sind, finden Sie im Faktencheck.

Faktencheck für subniceshop.com
  • Auf der Webseite lortracy.com fehlt das Impressum. Dieses ist in Deutschland jedoch gesetzlich vorgeschrieben. Sie wissen hier nicht, bei wem Sie einkaufen.
  • Die Domain lortracy.com wurde anonym registriert. Der Betreiber der Webseite möchte demnach nicht in Erscheinung treten.
  • Der Server des Onlineshops steht in den Kanada. So finden Sie raus, wo der Serverstandort ist.
  • Sie finden auf der gesamten Webseite keine Rufnummer, mit der Sie den Service des Onlineshops erreichen können. Sie können nur per E-Mail über [email protected] Kontakt mit dem Onlineshop aufnehmen.
  • Die Webseite wurde erst im März 2020 registriert. Den Shop gibt es demnach noch nicht sehr lange.

Nach unserer Einschätzung handelt es sich bei diesem Onlineshop lortracy.com um einen sogenannten China-Shop. Bei diesen Webshops gibt es eine ganze Menge Probleme, von langen Lieferzeiten und zusätzlichen Kosten für Zoll und Mehrwertsteuer über die möglicherweise minderwertige Qualität der Ware bis zu Problemen bei dem Rückgaberecht. Lesen Sie selbst, welche Risiken Sie beim Einkauf in unseriösen, asiatischen Shops erfahrungsgemäß erwarten. Wahrscheinlich wird die gelieferte Ware nicht zu den schönen Bildern auf der Webseite passen.

Ganz ungefährlich ist der Einkauf in einem China-Shop zudem nicht. Denn unabhängig von dem möglicherweise verlorenen Geld geben Sie dem anonymen Onlineshop-Betreiber auch jede Menge persönliche Daten. Wir erklären ausführlich, welche Risiken, Probleme und Folgen der Einkauf in einem Fakeshop mit sich bringen kann.

Unser Fazit zu lortracy.com

Da Sie bei lortracy.com keinen deutschen Ansprechpartner haben, gegenüber dem Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können, raten wir von einem Einkauf ab. Es ist zu vermuten, dass Sie auf der Ware sitzen bleiben, wenn Ihnen diese in Punkto Qualität oder Passgenauigkeit nicht zusagt.

Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

Sie haben in einem Fakeshop eingekauft und bekommen gerade mit, dass Sie womöglich betrogen wurden? In diesem Fall ist guter Rat teuer. Bei uns erhalten Sie diesen jedoch kostenlos. Wir erklären konkret, was Sie nach

75 comments

Bewertungen zu lortracy.com im Internet

Im Internet haben wir noch keine Bewertungen zu dem Shop lortracy.com gefunden. Das kann damit zusammenhängen, dass der Shop selbst noch relativ neu und damit noch recht unbekannt ist.

Widerrufsrecht in asiatischen Onlineshops

Grundsätzlich haben deutsche Verbraucher natürlich ein Widerrufsrecht. Allerdings wird es schwierig, wenn Sie in einem unseriösen China-Shop einkaufen und gar nicht wissen, wer dafür verantwortlich ist. Häufig sorgen die dubiosen Geschäftemacher mit vielen Tricks dafür, dass es zu keinen Rücksendungen kommt. Und wenn doch, ist das für Sie noch einmal mit erheblichen Kosten verbunden, und es steht in den Sternen, ob Sie je Geld zurück bekommen. Weitere Informationen zu Ihren Rechten erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Widerrufsrecht.

Ihre Erfahrungen mit lortracy.com sind gefragt

Da wir aktuell nicht sicher sagen können, ob der Webshop Ware liefert und mit welcher Qualität, benötigen wir Ihre Hilfe. Haben Sie auf lortracy.com eingekauft und warten noch auf die Ware oder können Aussagen zur Qualität machen? Bitte berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren unterhalb des Artikels. Durch Ihren Praxisbericht helfen Sie anderen Lesern, die aktuell noch unsicher sind.

Haben Sie das schon gesehen?

Sind Sie selber auf einen merkwürdigen Onlineshop gestoßen, bei dem Sie sich nicht ganz sicher sind? Dann senden Sie uns die URL (Webadresse) per E-Mail an [email protected]. Wir prüfen den Webshop dann durch unsere Experten und verfassen bei Bedarf eine Warnung.

Tipp: Haben Sie unsere Videos mit interessanten Informationen, Anregungen und Tipps für Verbraucher schon gesehen?

Kennen Sie die neuesten Fakeshops schon?
2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen

E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

0 Kommentare
media-voigt.de: Vorsicht Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen

Soll es ein neuer Fernseher, ein Kaffeevollautomat oder ein neuer Kühlschrank sein? Im Onlineshop auf media-voigt.de könnten Sie das passende Produkt finden. Doch Vorsicht! In diesem Shop gibt es einige Ungereimtheiten, die Sie vor einer

0 Kommentare
elektro-schmeider.de: Achtung Fakeshopverdacht!

Im Onlineshop elektro-schmeider.de finden Sie super Angebote aus vielen Produktsegmenten. Einige der angebotenen Waren sind bei bekannten Händlern seit Wochen vergriffen. Sollten Sie den Angeboten trauen? Wir haben den Shop überprüft. Das Ergebnis und unsere

1 Kommentar
Fakeshopverdacht: Vorsicht beim Goldkauf im Onlineshop! – Ihre Erfahrungen

Gold, Silber, Platin: Diese Edelmetalle gelten als Wertanlage und können über das Internet bestellt und gekauft werden. Auch hier müssen Sie bei den Angeboten wachsam bleiben. Nach einem Leserhinweis haben wir uns den Onlineshop feingoldscheideanstalt-seit1978.de

20 comments
Verbraucherzentrale warnt: de.shein.com ist ein Fakeshop – Ihre Erfahrungen

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen sieht in dem Onlineshop unter der URL de.shein.com einen Fakeshop und rät von einem Einkauf ab. Wir haben uns den Webshop etwas näher angesehen und erklären, welche Unsicherheiten es gibt. Zudem benötigen wir

279 comments

5 Gedanken zu „lortracy.com: Sommer-Modetrends zu kleinen Preisen oder modisches Disaster?“

  1. Ich habe bei Lortracey bestellt, da mir die gezeigten Shirts total gefallen haben.
    Bekommen habe ich von 3 Teilen nur 1. Und dieses eine Shirt ist jenseits von Gut und Böse und sieht keinesfalls so aus, wie das was ich bestellt habe. Der Druck und auch das Shirt selber sind von minderwertiger Qualität. Ich rate jedem vom Kauf in diesem Online-Shop habe.

    Antworten
    • Ich wollte 2 T-Shirts bestellen und bin bei PayPal nicht weitergeleitet worden zur endgültigen Bezahlung.das hat mich verunsichert.

      Antworten
  2. Die Ware habe ich vor 4 Wochen bestellt, bin den schönen Bildern auf den Leim gegangen. Erst bei Nachfrage wurde die Ware (unvollständig) versendet. Heute kamen die Sachen an. Man kann nicht nur von minderwertiger Qualität sprechen, sondern auch von Ware, die in keinster Weise den Bildern entspricht. Außerdem stinken die Klamotten bis zum Himmel nach Desinfektionsmittel oder ähnlichem. Ich habe direkt nach Erhalt heute den Rückversand gestartet. Ich hoffe, ich erhalte meine 152,00 Euro wieder. Sowas blödes passiert mir sicher nicht noch einmal…

    Antworten
    • Hallo. Leider geht’s mir da genauso. Laut der Firma soll ich für den Rückversand aufkommen. Können Sie mir sagen, ob und wenn ja, was Sie bezahlen müssten?
      Danke vorab

      Antworten
  3. Hallo – jetzt bin’s ich gleich nochmal.

    Das hier ist alles ziemlich/sehr unseriös – klar.

    Aber was ist denn, wenn ein App Programmierer tatsächlich Tester sucht?

    Wenn es beispielsweise darum geht, herauszufinden, ob:
    – das Aussehen und/oder die Übersichtlichkeit den vielen verschiedenen Nutzern zusagt,
    – die Zugänglichkeit für z. B. schwerhörige und gehörlose oder blinde und sehbehinderte Nutzer überhaupt gewehrleistet ist,
    – oder aber auch ganz einfach, wie denn die App ankommt, ob sie bei den Menschen überhaupt einen Nutzen hat?

    …Dann ist doch nicht jedes Stellenangebot als App Tester gleich schlecht, oder?

    Also wenn ich für meine Homepage mal eine App habe, dann möchte ich schon haben, dass das auch Leute für mich austesten, die das tun wollen – und nicht weil sie müssen oder sonstwas! Ich möchte das von Leuten wie Sie und ich gemacht haben.

    Ich frage mich dann also, warum man daraus nicht einfach eine Homeoffice-Stelle draus machen kann?

    Tatjana

    Antworten

Schreibe einen Kommentar