E-Mail von GORDY LIMITED – Erste Inkasso Mahnung! vom Inkassso – nicht zahlen


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.
Verpassen Sie keine Warnung:
Mail RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

E-Mails der ARCHIE & CO LIMITED, HARVEY & COMPANY LIMITED, KENZIE COMPANY LIMITED, ARRAN LTD oder GORDY LIMITED erreichen derzeit zahlreiche Verbraucher. Darin wird ein angeblich offener Betrag aus einem Streaming-Portal für Kinofilme oder einer Urheberrechtsverletzung angemahnt. Teils wird mit einem festgelegten Termin einer Pfändung gedroht. Ist die Forderung berechtigt? Darf das Inkasso Team zu Ihnen nach Hause kommen und Gegenstände aus Ihrer Wohnung abtransportieren oder sollten Sie lieber überweisen? 

Rechtmäßig arbeitende Inkassounternehmen kommen auf Sie zu, wenn Sie eine Rechnung nicht oder nur zum Teil beglichen und auf Mahnungen des Berechtigten nicht reagiert haben. Dieses Verfahren wird außerhalb des gerichtlichen Mahnverfahrens betrieben. Ein Inkassounternehmen darf in Deutschland nur agieren, wenn es die entsprechenden Registrierungsvoraussetzungen nach dem Einführungsgesetz zum Rechtsdienstleistungsgesetz erfüllt. Das Unternehmen muss also registriert sein.

Betrüger machen sich immer wieder die Unwissenheit von Verbrauchern zu Nutze und stellen Forderungen auf, obwohl sie dazu nicht berechtigt sind. Auch wir haben bereits mehrfach über solche dubiosen Inkassounternehmen berichtet. In den meisten Fällen kamen die Forderungen von Inkassounternehmen aus dem europäischen Ausland und waren völlig unbegründet.

Symbolbild Mahnung

Inkasso Post: Was ist zu tun und worauf müssen Sie unbedingt achten?

Sie haben Post von einem Inkasso-Unternehmen bekommen, welches Geld von Ihnen fordert? In diesem Fall sollten Sie nicht ungeprüft zahlen. Teilweise handelt es sich um Betrüger, die es in Wirklichkeit […]


Worum geht es in den Mahnungen und Pfändungsankündigungen überhaupt?

In einer neuen Masche werden nicht nur Geldforderungen gestellt. Neuerdings wird per E-Mail mit einem erwirkten Vollstreckungstitel gedroht und sogar ein Termin für eine Pfändung der Wertgegenstände im Haus oder der Wohnung angekündigt. Eine solche Nachricht verbreitet natürlich besondere Angst und verunsichert die Empfänger, die sich keiner Schuld bewusst sind. Inhaltlich geht es um eine angebliche Mitgliedschaft für ein Streaming-Portal (Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr )). Dort sollen Sie sich angemeldet und nach einer kostenlosen Testphase von 5 Tagen automatisch ein Jahresabo für mehrere Hundert Euro abgeschlossen haben. Wir haben davor bereits gewarnt und die Nutzung legaler und kostenloser Streamingdienste empfohlen.

Zudem versenden offensichtlich die gleichen Macher Mahnungen, Zahlungsaufforderungen und Pfändungstermine wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen. Vorausgegangen ist diesen E-Mails tatsächlich eine Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung, die allerdings ebenfalls Fake ist. In einigen Nachrichten geht es auch um das Portal Usenet.nl. Angeblich sollen Sie Schulden aufgrund der Nutzung des Netzwerkes haben. Doch auch das ist Fake.

 

Alles begann mit Firmen wie OT Inkasso oder BGS Inkasso. Doch das war erst der Anfang. Mittlerweile werden die vermeintlichen Inkassobüros fast monatlich neu erfunden. Die Besonderheit: Alle Inkassobüros samt der angeblichen Rechtsanwälte sind frei erfunden und existieren nicht. Trotzdem haben viele Empfänger Angst vor den dubiosen Mahnungen.

Folgende Fake-Unternehmen als Inkasso-Büros sind uns bisher bekannt:

  • CORP LIMITED, +493025559884, info@corp-inkasso.eu, www.corp-inkasso.eu
  • Credit Back Ltd. (Inaksso LTD), +43720816113, +442039368908
  • CRS DEBT RECOVERY LIMITED (Eurotreuhand Inkasso), 03025559884, info@crs-inkasso.eu
  • Debt Advisory Help Ltd., +493025559886, info@dah-inkasso.eu, www.dah-inkasso.eu
  • DEBT AND CREDIT LTD., inkassogroup24.de
  • DEBT BEE LIMITED (Inaksso LTD), info@netinkasso.com.de
  • DEBT CASE LTD, debtcaseinkasso.de, info@debtcaseinkasso.de, 030/56796056
  • DEBT CORRECT LIMITED, +493025559886, info@debt-inkasso.eu, www.debt-inkasso.eu
  • DEBT EXPERT LIMITED, +493025559886, info@expert-inkasso.eu, www.expert-inkasso.eu
  • DEBT MANAGER LIMITED, +493025559884, info@dml-inkasso.eu, www.dml-inkasso.eu
  • DEBT PARTNERS LLP, +493025559884, info@dpl-inkasso.eu, www.dpl-inkasso.eu
  • DEBT PROTECTOR LIMITED, +493025559884, info@lpd-inkasso.eu, www.lpd-inkasso.eu
  • DEBT RECOVERY PLUS LIMITED, +493025559884, info@plus-inkasso.eu, www.plus-inkasso.eu
  • DEBT SOLUTIONS CENTER LTD, +493025559886, info@dscl-inkasso.eu, www.dscl-inkasso.eu
  • Debt Talk Limited, +493025559884, info@dtl-inkasso.eu, www.dtl-inkasso.eu
  • DEBT WAVE LIMITED, +493025559884, info@dwl-inkasso.eu
  • DEBTSolutions LTD (Inaksso LTD), info@inkasso.eu.com, +43720816113, +442039368908
  • DIGITAL DEBT COLLECTION LTD, +493025559884, info@digital-inkasso.eu,
  • ENITO INKASSO LIMITED, +493025559886, info@enito-inkasso.eu, www.enito-inkasso.eu
  • FINANCIAL GUIDANCE LIMITED, +493025559884, info@fgl-inkasso.eu, www.fgl-inkasso.eu
  • FKGinkasso.de Collectors Partners LLP., +442039368908, +4372081611
  • GLOBAL DEBT COLLECTION LIMITED,  +493025559884, info@global-inkasso.eu, www.global-inkasso.eu
  • HAAS CAPITAL LLP, +493025559884, info@haas-inkasso.eu, www.haas-inkasso.eu
  • Homeinkasso.de CLEARDEBT LIMITED, info@homeinkasso.de, 03021780564
  • INKASSO GMBH & CO LTD, +493025559884, info@inkasso-gmbh.eu, www.inkasso-gmbh.eu
  • Inkasso LTD DEBT Free LTD, info@inkasso.com.de,
  • INTERNATIONAL INKASSO GROUP LTD, +493025559886, info@inkassogroup.eu, www.inkassogroup.eu
  • JASSIES LTD, +49 302 5559-884, info@jassie-inkasso.eu
  • KREDIT HAUS AG, info@ag-inkasso.de,
  • KREDITOR LTD, +493025559886, info@ag-inkasso.de, ag-inkasso.de (Mandant: Media ONE Ltd.)
  • KREDITOR LTD, +498920172828, info@inkasso-limited.de, inkasso-limited.de (Mandant: MEDIA ADVICE LIMITED)
  • LTDinkasso.de Collectors Partners LLP., contact@ltdinkasso.de, +43720816113
  • MARKUS HOHL LIMITED,  info@hohl-inkasso.eu, +493025559-884
  • MEIN LIMITED, +49 302 5559-884, info@my-inkasso.eu, www.my-inkasso.eu
  • MEYER & CO LIMITED, +49 302 5559-884, info@meyer-inkasso.eu, www.meyer-inkasso.eu
  • MMG LTD C/O GILLESPIE ACCOUNTANCY LLP, +49302555 9884, info@mmg-inkasso.eu
  • NATIONAL DEBT COLLECTION LTD, +493025559884, info@national-inkasso.eu, www.national-inkasso.eu
  • NEUMANN LIMITED, +493025559884, info@neumann-inkasso.eu
  • OTinkasso.com <contact@otinkasso.com>
  • OWED LIMITED, info@gmbh-inkasso.eu, gmbh-inkasso.eu, +493056796056
  • Prolex Inkasso Ltd., info@prolexinkasso.de, ProlexInkasso.de, +493021780564
  • SCHNEIDER LIMITED, 03025559884, info@schneider-inkasso.eu, www.schneider-inkasso.eu
  • STEIN FINANCIAL LIMITED, +493025559884, info@stein-inkasso.eu, www.stein-inkasso.eu
  • THE DEBT COLLECTION AGENCY LIMITED, +493025559884, info@inkasso-agency.eu, www.inkasso-agency.eu
  • WAGNER LIMITED, 03025559884, info@wagner-inkasso.eu
  • ARNOLD & CO LTD, 03025559884, info@coltd-inkasso.eu
  • Gross & CO LLP, 03025559884, info@gross-inkasso.eu
  • FISCHER & CO LTD, +49 302 5559-884, info@fischer-inkasso.eu, Fischer-inkasso.eu
  • JUNG ASSOCIATES LTD, +49 302 5559-884, info@jung-inkasso.eu, www.jung-inkasso.eu
  • WEBER WOLF GROUP INC, +49 302 5559-884, info@weber-inkasso.eu, www.weber-inkasso.eu
  • BECKER & CO LIMITED, +493025559884, info@becker-inkasso.eu, www.becker-inkasso.eu
  • KELLERMAN LIMITED, +493025559884, info@kellerman-inkasso.eu, kellerman-inkasso.eu
  • WEBER WOLF GROUP INC, +493025559884, info@weber-inkasso.eu, www.weber-inkasso.eu
  • SIMON & PARTNERS LIMITED, +493025559884, info@simon-inkasso.eu, www.simon-inkasso.eu
  • ENGEL CAPITAL LIMITED, +493025559884, info@engel-inkasso.eu, www.engel-inkasso.eu
  • PETER JURGENS PROPERTIES LTD, +49 302 5559-884, info@peter-inkasso.eu, www.peter-inkasso.eu
  • JACOB JURGENSEN (UK) LIMITED, +49 302 5559-884, info@jacob-inkasso.eu, www.jacob-inkasso.eu
  • STEPHAN ERDMAN LTD, Telefon +49 302 5559-884, info@stephan-inkasso.eu, www.stephan-inkasso.eu
  • LUDWIG ASSOCIATES LTD, Phone: +49 302 5559-884, info@ludwig-inkasso.eu, ludwig-inkasso.eu
  • ULRICH LTD, Phone: +49 302 5559-884, info@ulrich-inkasso.eu, www.ulrich-inkasso.eu
  • JASON ABBOTT FINANCIAL LIMITED, Telefon +493025559884, info@jason-inkasso.eu, www.jason-inkasso.eu
  • MACRON CONTRACTS LTD, Phone: +49 302 5559-884, info@macron-inkasso.eu, www.macron-inkasso.eu
  • JEREMI CONSULTANCY LIMITED, Telefon  +493025559884, info@jeremy-inkasso.eu, www.jeremy-inkasso.eu
  • HANZ CONSULTANCY LIMITED, Telefon: 030/25559884, info@hanz-inkasso.eu, www.hanz-inkasso.eu
  • JACOBSON ASSOCIATES LIMITED, Tel. +493025559884, info@jacobson-inkasso.eu, www.jacobson-inkasso.eu
  • JAMI ASSOCIATES LIMITED, Telefon +493025559884, info@jami-inkasso.eu, www.jami-inkasso.eu
  • JOSH LIMITED, Telefon +493025559884, info@josh-inkasso.eu, www.josh-inkasso.eu
  • RON ADAMS LTD, 300 St Mary’s Road, Garston, Liverpool, England, L19 0NQ, E-Mail: info@ron-inkasso.eu
  • JOSEPH LIMITED, 50 Carnwath Road, London, SW6 3JX, info@joseph-inkasso.eu
  • SMITH LIMITED, 6th Floor Charlotte Building, 17 Gresse Street, London, W1T 1QL, info@smith-limited.eu
  • JEREMY JOHNSTON LIMITED, 7 Breda Park, Drumahoe, Londonderry, Northern Ireland, BT47 3S, info@benson-inkasso.eu, Telefon +4915735987317
  • OLIVER & ASSOCIATES LTD, Mcgills, Oakley House, Tetbury Road, Cirencester, Gloucestershire, United Kingdom, GL7 1US, Tel. +4915735987317, E-Mail: info@oliver-inkasso.eu
  • HARRY ADAMS LIMITED, 46 Dedham Meade, Dedham, Colchester, Essex, United Kingdom, CO7 6EU, Tel: +49 1573 598 7317, E-Mail: info@harry-inkasso.eu
  • DANIEL S. PERRIER LTD., 5 Jupiter House Calleva Park, Aldermaston, Reading, Berkshire, United Kingdom, RG7 8NN, Telefon: 01573/5987317, info@daniel-inkasso.eu
  • WILLIAM ALLCHIN LTDGlobe Works, Fringford, Bicester, Oxfordshire, OX27 8RJ,
    Telefon: +4915735987317, info@william-inkasso.eu
  • MARKUS LTD, 11a Falmer Road, Enfield, Middlesex, EN1 1PZ, Telefon: +4915236198503, info@markus-inkasso.eu
  • BALMER COMMERCIAL FINANCE LIMITED, Telefon: +4915236198503
  • ASHLEY LIMITED, 393 Lordship Lane, London, N17 6AEP, Telefon +4915236198503, E-Mail: info@ashley-inkasso.eu
  • WILLEY CONSULTANCY LTD, Flat 4, 15 Auckland Road East, Portsmouth, United Kingdom, PO5 2HA, Telefon: 015236198503 E-Mail: info@willey-inkasso.eu
  • VERNON AND CO. LIMITED, Ground Floor Stella, Windmill Hill Business Park, Whitehill Way Swindon, Wiltshire, SN5 6NX, Telefon +49 15 23 619 8503, E-Mail: info@vernon-inkasso.eu
  • STEVE ABBOTT LIMITED, 3 Thomas Road, Kettering, Northants, NN15 6HD, Telefon: +4915236198503, E-Mail: info@steve-inkasso.eu
  • LEWIS LIMITED, 7 Queens Gardens, Aberdeen, AB15 4YD, Telefon: 0115237143546, 015237143546, info@lewis-inkasso.eu
  • MAX LIMITED, Flat 1036 1 Fairmont Avenue, London, E14 9PX, Telefon: 015237143546, Max-inkasso.eu, info@max-inkasso.eu
  • JAKE COMPANY LIMITED, 88 Crawford Street, London, W1H 2EJ, Telefon: +4915237143546, info@jake-inkasso.eu
  • LEO LIMITED, 23 Holmes Carr Crescent,, Doncaster, DN11 0QD, Telefon: 015237143546, info@leo-inkasso.eu
  • Wulf Consulting Ltd, Telefon: 015237143546, info@wulf-inkasso.eu
  • LOGAN ACCOUNTANTS LIMITED, 120 Foxhunter Drive, Linford Wood, Milton Keynes, MK14 6GD, Telefon: +49 115 23 71 43 546, E-Mail: info@logan-inkasso.eu
  • GRAYSON ACCOUNTANCY SERVICES LTD, 237 Greenheath Road, Hednesford, Cannock, South Staffordshire, United Kingdom, WS12 4AZ, E-Mail: info@grayson-inkasso.eu, Tlefon: +49 115 23 71 43 546
  • BRETTON LIMITED, Ward Mackenzie Ltd, Oxford House, 15-17 Mount Ephraim Road, Tunbridge Wells, Kent, England, TN1 1EN, E-Mail: info@bretton-inkasso.eu, Telefon: +49 115 23 71 43 546
  • EDDE LIMITED, 6 Harcourt Way, Meridian Business Village, Leicester, Leicestershire, England, LE19 1WP, Telefon: +49115237143546, 015237143546
  • GORDY LIMITED, 7 Cromwell Road, Wimbledon London, SW19 8LE, Telefon: 015237143546, E-Mail: info@edde-inkasso.eu
  • ARRAN LTD, 51 Jenks Avenue, Kinver, Stourbridge, England, DY7 6AH, Telefon: +49 115 23 71 43 546, E-Mail: info@arran-inkasso.eu
  • KENZIE COMPANY LIMITED, 2 Northolt, Griffin Road, London, N17 6HY, Telefon: +49 115 23 71 43 546, E-Mail: info@kenzie-inkasso.eu
  • JASPER LIMITED, 33 George Street, Wakefield, West Yorkshire, WF1 1LX, Telefon: +49 115 23 71 43 546, E-Mail: info@jasper-inkasso.eu
  • HARVEY & COMPANY LIMITED, Handel House, 95 High Street, Edgware, Middlesex, HA8 7DB, Harvey-inkasso.eu, info@harvey-inkasso.eu, Tel. 015237143546
  • ARCHIE & CO LIMITED, 124 Stricklandgate, Kendal, Cumbria, LA9 4QG, Telefon: +49 115 23 71 43 546, E-Mail: info@archie-inkasso.eu

Auf diese Bankverbindungen soll Geld überweisen werden: 

  • GB79HBUK40100094357043
  • GB82HBUK40090022816725
  • GB97HBUK40090621885642
  • GB55HBUK40450802567601
  • GB05HBUK40110091186329
  • GB94HBUK40110081253964
  • GB45HBUK40090004560051
  • GB98HBUK40100031548522
  • GB94HBUK40450812563525
  • GB78HBUK40100031140221
  • GB31HBUK40436560168807
  • GB26HBUK40110091212141
  • DE40100110012620395312
  • DE19100110012623816104
  • GB41HBUK40011831866982
  • GB31HBUK40110051418092
  • GB96HBUK40110061241567
  • GB32HBUK40110001248219
  • GB64HBUK40110011466496
  • GB59HBUK40100011864238
  • GB29HBUK40450852565943
  • GB91HBUK40181231437674
  • GB33HBUK40110081202391
  • GB02HBUK40175780223964
  • GB94HBUK40175720227323
  • GB42HBUK40090052498766
  • GB14HBUK40175770234591
  • DE40100110012621228639
  • NL56BUNQ2033800288
  • GB21HBUK40110051418092
  • GB75HBUK40100062221403
  • GB15HBUK40023101598856
  • GB94HBUK40100032294621
  • GB11HBUK40100041174525
  • GB94HBUK40063063899934
  • GB31HBUK40100094530276
  • GB29HBUK40100065402182
  • GB56HBUK40302521603094

Diese Betreffzeilen werden verwendet: 

  • Pfändungstermin am … um … Uhr
  • Letzte Zahlungsaufforderung vor Klage!
  • Letzte Zahlungsaufforderung vor Mahnverfahren!
  • Letzte Zahlungsaufforderung vor Pfändung!
  • Letzte Mahnung – INKASSO GMBH & CO LTD
  • Letzte Mahnung vor gerichtlichem Mahnverfahren!
  • Letzte Mahnung vor Übergabe an das Inkassobüro
  • Letzte Mahnung!
  • 1. Mahnung
  • 1-Mahnung!
  • Erste Inkasso Mahnung!
  • Zweite Mahnung!
  • Dritte Mahnung!
  • Forderung aus Vertrag über vom …, Rechnung vom …

Vermeintliche Aktenzeichen / Rechnungsnummern:

  • DEG63013 / 14002GBT
  • DERR323344 / 1299GBT
  • Invoice 1299GB

Angebliche Mandanten der Fake-Inkassobüros:

  • Grindplay.com
  • YO SOLUTIONS LTD YoStream.de
  • SAFE4MEDIA LTD Soflix.de
  • MOVIE & ARTS LIMITED
  • MOVIES LIMITED
  • MOVIE CRAFT LIMITED
  • ROXO FILMS LTD BoraStream.de
  • CINE AIR LIMITED AmoStream.de
  • STREAM IT LTD sobaStream.de
  • PLAY BOX LIMITED playomo.de
  • FLO SERVICES LTD Floplay.de
  • PLAYS GROUP LTD KinoPlay.de
  • MEDIA BANJO LIMITED Flixland.de
  • PLAY IT BIGGER LTD Ogoplay.de
  • MEDIA COLLECT LTD bayplay.de
  • OBINKWO LTD Obiplay.de
  • MEXMEDIA LIMITED Mexplay.de
  • AFP Films LTD. Streamba.de
  • AITA FILMS LIMITED adostream.de
  • PINO BOTTA LTD pinoplay.de
  • FAST TIDE LTD TidePlay.de
  • ALFORD FILMS LIMITED FrogPlay.de
  • ARA IT LIMITED araplay.de
  • BITE FILMS LTD flixer.de
  • BLIND SIDE FILMS LTD Streamday.de
  • FILM SOHO LIMITED flixfox.de
  • LOXBOX LIMITED flixwood.de
  • AZZURRI FILMS LTD FaxFlix.de
  • FILM SOHO LIMITED Flixfox.de
  • BOHO WOLF LIMITED Flixwolf.de
  • TICKER TAPE LIMITED Tapeflix.de
  • LION FILMS LIMITED Lionflix.de
  • FLIXWOOD LTD Myflixx.de
  • CINESX LIMITED Goldflix.de
  • SAXON FILMS LIMITED Gogoflix.de
  • FILM TAROSVAN LTD Mimiplay.de
  • 5LEX MEDIA LIMITED Lexplay.de
  • TAB MEDIA LIMITED Tabflix.de
  • CHO AND LEE LTD Choflix.de
  • LIMA SERVICE LIMITED Limaflix.de
  • ZUMA FILMS LIMITED Zumaflix.de
  • AFYG LIMITED Streamafy.de
  • GoFilme.de
  • Streamjuju.de
  • streamamy.de
  • Streamrex.de
  • flixana.de
  • okflix.de
  • Lolastream.de
  • bafastream.de
  • streameba.de
  • streamder.de
  • Usenet.nl
  • Sostreams.de
  • tinostream.de
  • Streamgun.de
  • linaflix.de
  • playmemo.de
  • MABA LTD filmaba.de
  • UGO BEST LIMITED
  • MOXAL LIMITED
  • MOVIE DOG LIMITED
 

Wie sehen die E-Mails der angeblichen Inkassodienstleister aus?

Urheber der E-Mails sind die oben genannten Firmen, die ihren Sitz in der Regel in England haben. Die gestellten Forderungen stammen aus angeblichen Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen oder aus einem Vertrag mit einem Streamingdienst, der horrende Rechnungen stellt und über den wir bereits berichtet haben.

Die angeblichen Inkassounternehmen handeln augenscheinlich im Auftrag diverser Firmen, bei denen es überwiegend um Streaming-Seiten geht, die ebenfalls als Betrug einzustufen sind. Vermutlich werden hier bestehende Unternehmen genutzt und deren Daten missbraucht. Beispielsweise wurden einige Mahnungen im Auftrag der Movies Darling LTD versendet. Dieses Unternehmen hat sich erst kürzlich bei uns gemeldet und gesagt, dass sie damit nichts zu tun haben und sich von den Forderungen distanzieren. (Siehe unser Artikel)

So sehen die E-Mails beispielsweise aus, deren Text sich regelmäßig geringfügig ändert:

11.09.2019 Erste Inkasso Mahnung! von ron-inkasso.eu <info@ron-inkasso.eu>

1. Mahnung

Sehr geehrte/r … ,

Unser Mandant (Grindplay.com) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen. Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

Ihre Registrierungsdaten:

IP-Adresse: 2a02:21b0:644d:50a1:c8af:ccb5:6df7:6dff
Browser: Firefox 64.0
Betriebssystem: Windows 10.0
Internetanbieter: Wingo network NTS Workspace AG

leider haben Sie es bislang trotz Zahlungserinnerung und Mahnung versäumt, folgende Forderung zu begleichen:

Rechnungsnummer: 1299GBT
Artikel/Dienstleistung: (Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr )
Rechnungsbetrag: 516,24€, fällig am 10.09.2019

Wir räumen Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit ein, die Gesamtforderung von 516,24€, bestehend aus

Rechnungsbetrag 395,88 €
zzgl. Verzugszinsen 23,86 €
zzgl. Mahngebühren 96,50 €
Gesamt: 516,24€

bis zum 13.09.2019 zu bezahlen.

Unsere Bankverbindung:

• Zahlungsempfänger: RON ADAMS LTD
• Bankinstitut: HSBC BANK PLC
• IBAN: GB31HBUK40100094530276
• BIC: HBUKGB4B
• Verwendungszweck: Invoice 1299GB
• Betrag: 516,24 Euro

Sollten wir über den Gesamtbetrag bis zu diesem Datum nicht oder nicht vollständig verfügen können, sehen wir uns gezwungen, ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen

RON ADAMS LTD
300 St Mary’s Road, Garston,
Liverpool, England, L19 0NQ

E-Mail: info@ron-inkasso.eu

30.04.2019 PFÄNDUNGSTERMIN AM 08.05.2019 UM 14:30 Uhr. von info@jassie-inkasso.eu

PFÄNDUNGSTERMIN AM 08.05.2019 UM 14:30 Uhr.
Unser Mandant (Mimiplay.de FILM TAROSVAN LTD) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen. Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

Ihre Registrierungsdaten:

IP-Adresse: 46.182.XXX.50
Browser: Chrome 73.0.3683.86
Betriebssystem: Windows 10.0
Internetanbieter: ODR Technologie Services GmbH

Leider habe Sie die offene Rechnung trotz letzter Mahnung, und letzter Zahlungsaufforderung vor dem Mahnverfahren nicht beglichen.

Insgesamt beläuft sich die vorliegend geltend gemachte Forderung unserer Mandatschaft auf einen Betrag in Höhe von 479,16 Euro, der sich aus folgenden Einzelbeträgen zusammensetzt :

Hauptforderung: 358,80 Euro
Mahnkosten: 23,86 Euro
Inkassokosten: 96,50 Euro
Gesamtforderung: 479,16 Euro

Wir haben in einem Mahnverfahren ( gemäß §§ 688 ff. ZPO ) einen Vollstreckungstitel beim zuständigen Amtsgericht gegen Sie erwirkt. Aus diesem Grund wird Sie der Gerichtsvollzieher am 08.05.2018 besuchen, um Ihre Wertgegenstände zu pfänden.

Sollten Sie am genannten Termin verhindert sein, bitten wir um einen Anruf, um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Tel.: +49 302 55 59 884

Wir haben ebenfalls einen richterlichen Durchsuchungsbeschluß erwirkt.
Sollten Sie am genannten Termin unentschuldigt nicht anwesend sein, wird ein Schlüsseldienst hinzugezogen. Die Mehrkosten müssen wir Ihnen zusätzlich in Rechnung stellen.

Die einzige Möglichkeit, diese Maßnahme noch abzuwenden, ist die unverzügliche Überweisung des offenen Betrags von 479,16 Euro an folgende Bankverbindung :

Unsere Bankverbindung:

• Zahlungsempfänger: JASSIES LTD
• Bankinstitut: HSBC BANK PLC
• IBAN: GB11HBUK40100041174525
• BIC: HBUKGB4B
• Verwendungszweck: Invoice 1299GB
• Betrag: 479,16 Euro

Senden Sie uns nach der Zahlungsleistung die Quittung bzw. einen Screenshot an die folgende E-Mail-Adresse zu: info@jassie-inkasso.eu

Sollten Sie die Zahlung bereits veranlasst haben, beachten sie dieses Schreiben bitte als gegenstadsloss.

Gerne können wir eine Ratenzahlung vereinbaren:

Tel. +49 302 555 9884

30.04.2019 Zweite Mahnung! von Jeremy-inkasso.eu <info@jeremy-inkasso.eu>

Sehr geehrte/r …,
leider haben Sie es bislang trotz Zahlungserinnerung und Mahnung versäumt, folgende Forderung zu begleichen:

Rechnungsnummer: 1299GBT
Artikel/Dienstleistung: Mimiplay.de FILM TAROSVAN LTD
Rechnungsbetrag: 479,16 €, fällig am 30.04.2019

Wir räumen Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit ein, die Gesamtforderung von 479,16 €, bestehend aus

Rechnungsbetrag 358,80 €
zzgl. Verzugszinsen 23,86 €
zzgl. Mahngebühren 96,50 €
Gesamt: 479,16 €

bis zum 02.05.2019 zu bezahlen.

Unsere Bankverbindung:

• Zahlungsempfänger: JEREMI CONSULTANCY LIMITED
• Bankinstitut: HSBC BANK PLC
• IBAN: GB11HBUK40100041174525
• BIC: HBUKGB4B
• Verwendungszweck: Invoice 1299GB
• Betrag: 479,16 Euro

Sollten wir über den Gesamtbetrag bis zu diesem Datum nicht oder nicht vollständig verfügen können, sehen wir uns gezwungen, ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen,

JEREMI CONSULTANCY LIMITED
4 Capricorn Centre, Cranes Farm Road,
Basildon, Essex, SS14 3JJ
Phone: +49 302 555 98 84
E-mail: info@jeremy-inkasso.eu

18.03.2019 Letzte Mahnung vor gerichtlichem Mahnverfahren! von Peter-inkasso.eu <info@peter-inkasso.eu>

Letzte Mahnung vor gerichtlichem Mahnverfahren!

Unser Mandant (Lionflix.de LION FILMS LIMITED) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen. Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

Sie haben Ihre offene Rechnung trotz zweiter Mahnung nicht beglichen. Wir wurden deshalb bevollmächtigt, die Forderung einzutreiben. Wir fordern Sie daher auf die Schuldsumme, sowie die bisher entstandenen Kosten, die Sie in Folge Ihres Zahlungsverzugs ( DGB § 280.286 ) zu tragen haben in den nächsten 2 Werktagen zu überweisen.

Ihre Registrierungsdaten:
IP-Adresse: 94.134.xxx.211
Browser: Chrome 71.0.3578.99
Betriebssystem: Android OS 5.0.1
Internetanbieter: Versatel Deutschland
Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw. damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

Insgesamt beläuft sich die vorliegend geltend gemachte Forderung unserer Mandatschaft auf einen Betrag in Höhe von 479,16 Euro, der sich aus folgenden Einzelbeträgen zusammensetzt :
Hauptforderung: 358,80 Euro
Mahnkosten: 23,86 Euro
Inkassokosten: 96,50 Euro
Gesamtforderung: 479,16 Euro
Sofortige Zahlung des Gesamtbetrags erspart Ihnen weitere Folgekosten und / oder Unannehmlichkeiten. ( Gilt gleichzeitig als Benachrichtigung nach § 33 Abs. 1 BDSG )

Unsere Bankverbindung:

• Zahlungsempfänger: PETER JURGENS PROPERTIES LTD
• Bankinstitut: HSBC BANK PLC
• IBAN: GB94HBUK40100032294621
• BIC: HBUKGB4B
• Verwendungszweck: Invoice 1299GB
• Betrag: 479,16 Euro

Senden Sie uns nach der Zahlungsleistung die Quittung bzw. einen Screenshot an die folgende E-Mail-Adresse zu: E-Mail: info@peter-inkasso.eu

Sollten Sie dieser letzten Zahlungsaufforderung nicht nachkommen drohen Ihnen Vollstreckungsmaßnahmen wie die Abgabe einer Vermögensauskunft, Kontopfändungen, Pfändungen des Arbeitseinkommens, der Rente u.S.W

Vorab wird zur Eröffnung des gerichtlichen Mahnverfahrens ein gerichtlicher Mahnbescheid beantragt. Die zusätzlichen Gerichts und Betreibungskosten fallen ebenfalls zu Ihren Lasten.

Um zusätzliche Gerichts – und Vollstreckungskosten zu vermeiden, legen wir Ihnen nahe den Gesamtrückstand bis zum 20.03.2019 zu begleichen.

Sollten Sie die Zahlung bereits veranlasst haben, beachten sie dieses Schreiben bitte als gegenstadsloss.

Gerne können wir eine Ratenzahlung vereinbaren:

Tel. +49 302 555 9884

Geschäftszeiten

Mo. – Sa.: 08:00 Uhr – 19:00 Uhr


Sind die Forderungen berechtigt und darf die Inkassofirma bei Ihnen pfänden?

Ob die zugrunde liegenden Forderungen berechtigt sind, können wir pauschal weder bejahen, noch verneinen. Allerdings können wir sagen, dass die Forderungen des Inkassounternehmens nicht berechtigt sind. Die  Inkasso-Firmen sind weder im Unternehmensregister noch in der Bekanntmachungsplattform für außergerichtliche Rechtsdienstleistungen gelistet. Die sehr professionell anmutende Webseite wurde kopiert. Die Inhalte und Daten eines rechtmäßig in Deutschland arbeitenden Inkassounternehmens werden hier missbraucht.

Auch die angedrohten Zwangsmaßnahmen sind nicht ohne weiteres und schon gar nicht von der Inkassofirma durchsetzbar. Um den erwähnten Vollstreckungstitel zu bekommen, muss im Vorfeld ein bestimmtes Prozedere abgelaufen sein. Von diesem hätten Sie mit Sicherheit Kenntnis erlangt. Dazu gehört ein Antrag beim Mahngericht, eine Anhörung des von der Maßnahme betroffenen und dann ein Beschluss von einem Gericht. Diesen darf auch kein Inkassounternehmen durchsetzten, denn es handelt sich hier um eine Amtshandlung. Diese ist dem vom Gericht bestellten Gerichtsvollzieher vorbehalten. Es hätten mehrere Briefe mit einer förmlichen Zustellung bei Ihnen ins Haus flattern müssen.


Haben Sie das schon gesehen?

Wie sollten Sie auf die Androhung reagieren? Nicht überweisen!

Lassen Sie sich von diesen E-Mails nicht einschüchtern. Überweisen Sie kein Geld. Die Nachricht und die Webseite sehen sehr professionell aus. Aber lassen Sie sich nicht täuschen. Der Schein trügt. Ob diese Forderungen nun berechtigt sind oder nicht. Das Inkassounternehmen ist nicht berechtigt, die Forderungen einzutreiben. Ein gerichtliches Mahnverfahren oder einen Vollstreckungstitel gibt es nicht.

Mittlerweile ändern die Betrüger Ihre Bankkonten so oft, wie andere mit ihrem Auto an die Tankstelle fahren. Sie sollten in jedem Fall bei der nächsten Polizeidienststelle eine Anzeige erstatten, was in vielen Bundesländern auch online geht. Falls Sie vor Ort bei der nächsten Polizeidienststelle Anzeige erstatten, sollten Sie unsere Tipps zur Anzeigenerstattung beachten.


Vereinbaren Sie keine Ratenzahlungen per E-Mail oder Telefon

Leider versuchen die Kriminellen immer wieder ihre Opfer zu einer Kommunikation zu animieren. So sollen Sie beispielsweise unter der Telefonnummer 015237143546, 015236198447 oder +4915236198503 eine Ratenzahlung vereinbaren. Rufen Sie die Telefonnummer nicht an und schließen Sie keine Ratenzahlungsvereinbarung ab. Werder telefonisch, noch per E-Mail.

Gegebenenfalls schreiben Ihnen die Betrüger sogar E-Mails oder rufen an. In letzter Zeit verwenden die Kriminellen dafür den Namen Philipp Schramm, der sich sogar mit Google in Verbindung bringt. Seine E-Mail sieht dann in etwa so aus, wenn Sie Fragen stellen:

Guten Tag,

Ich verstehe Ihre Frage nicht ganz.

Sie haben sich auf www.streamjuju.de angemeldet, und Ihre Daten hinterlassen.

Bitte unsere Nutzungsbedingungen lesen: Punkt 5. Bezahlung:

„Die Registrierung beginnt mit einer kostenfreien Testphase mit einer Dauer von 5 Tagen. Wenn
Sie ihr Abonnement innerhalb dieser Frist abbestellen, wird ihr Account aus unserer Datenbank
vollständig gelöscht. Wenn Sie Ihr Abonnement während der kostenfreien Testphase nicht
abbestellen, wird Ihr Account automatisch auf einen Premium-Account mit einer Laufzeit von
einem Jahr umgestellt.“

„Wenn Sie die kostenfreie Testphase abonnieren oder Ihren Account während der Testphase
löschen, wird keine Gebühr erhoben. Falls Sie Ihren Account innerhalb von 5 Tagen nicht löschen
sollten, wird Ihr Account automatisch als Premium-Tarif für den Preis von 32,99€ pro Monat,
395,88€ pro Jahr verlängert. In diesem Fall muss die Zahlung für die Premium-Mitgliedschaft
einmalig in Höhe von 395,88€ geleistet werden.“

Als Sie bei Ihrer Registrierung, auf den „Jetzt Kostenpflichtig Registrieren“ Button geklickt haben, haben Sie so unseren Nutzungsbedingungen zugestimmt. Auf der Registrierungsseite ist auch ein Kostenhinweis und die Vertragslaufzeit angegeben.

Sie haben eine Registrierungsbestätigung direkt auf unserer Seite nach Ihrer Anmeldung erhalten, alle Informationen waren darin enthalten.
Sie hatten die Möglichkeit, diese Bestätigung einmalig zu verwenden und sie dann weg zu klicken, oder sie zu speichern. Diese Bestätigung haben Sie geöffnet und akzeptiert.

Mit freundlichen Grüßen

Philipp Schramm
Google.com
Tel.: +4915236198447
E-Mail: info@streamjuju.de

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Senden Sie uns mysteriöse E-Mails zur Überprüfung

Falls Sie die dubiose Mahnung von einem anderen Absender erhalten haben, leiten Sie uns diese bitte an kontakt@verbraucherschutz.com weiter. Das sollten Sie auch tun, wenn Sie andere dubiose E-Mails bekommen, deren Inhalt Sie anzweifeln. Nur mit Ihrer Hilfe können wir schnellstmöglich vor Gefahren warnen oder Entwarnung geben.

Haben wir Ihnen geholfen und ist der erste Schreck verflogen? Dann würden wir uns über eine Unterstützung freuen, damit wir Sie auch zukünftig vor Betrugsmaschen warnen und das Internet zu einem sicheren Ort machen können.

War diese Warnung hilfreich?
Sending
User Review
4.52 (180 votes)

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




26 Kommentare zu E-Mail von GORDY LIMITED – Erste Inkasso Mahnung! vom Inkassso – nicht zahlen

  1. habe von info@archie-inkasso.eu das gleiche schreiben per mail bekommen.
    Da waren dann auch noch so Sätze von denen wie:
    „ich rate ihnen die Schuldsumme zu begleichen, den das bedeutet nur zusätzliche kosten für sie.Ich würde mich mit meinen Mandanten in Verbindung setzen.“

    Absender:
    Archie & CO LIMITED
    124 Stricklandgate,
    Kendal, Cumbria, LA9 4QG
    tel.: +49115237143546

  2. Ebenfalls auf das Streaming Angebot von Gigaflix hereingefallen, Join, Registrierung in 30 Sekunden, keine Angabe der Kosten für Premium Abo, nach 1 Monat 1. Mahnung, jetzt nach 2 Monaten die 2. Mahnung

    JASPER LIMITED
    33 George Street, Wakefield, West Yorkshire, WF1 1LX

    Phone: +49 115 23 71 43 546

    E-Mail: info@jasper-inkasso.eu

    2. Mahnung!

    Sehr geehrte/r Frau/Herr XXXXXXX ,

    Unser Mandant (UGO BEST LIMITED) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen. Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

    leider haben Sie es bislang trotz Zahlungserinnerung und Mahnung versäumt, folgende Forderung zu begleichen:

    Rechnungsnummer: 1299GBT
    Artikel/Dienstleistung: (Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr )

    Rechnungsbetrag: 516,24€, fällig am 12.02.2020

    Wir räumen Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit ein, die Gesamtforderung von 516,24€, bestehend aus:

    Rechnungsbetrag 395,88 €
    Verzugszinsen 23,86 € zzgl.
    Mahngebühren 96,50 €
    Gesamt: 516,24€
    bis zum 14.02.2020 zu bezahlen.

    Unsere Bankverbindung:

    • Zahlungsempfänger: JASPER LIMITED
    • Bankinstitut: HSBC BANK PLC
    • IBAN: GB56HBUK40302521603094
    • BIC: HBUKGB4B
    • Verwendungszweck: Invoice 1299GB
    • Betrag: 516,24 Euro

    Sollten wir über den Gesamtbetrag bis zu diesem Datum nicht oder nicht vollständig verfügen können, sehen wir uns gezwungen, ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.
    Gerne können wir eine Ratenzahlung vereinbaren:

    Tel. +49 152 37 14 35 46

    Geschäftszeiten Mo. – Sa.: 08:00 Uhr – 19:00 Uhr

    JASPER LIMITED
    33 George Street, Wakefield, West Yorkshire, WF1 1LX
    Phone: +49 115 23 71 43 546 E-Mail: info@jasper-inkasso.eu

  3. KENZIE COMPANY LIMITED

    2 Northolt, Griffin Road, London, N17 6HY

    Phone: +49 115 23 71 43 546

    E-Mail: info@kenzie-inkasso.eu

    1. Mahnung!

    Sehr geehrte/r Frau/Herr ,

    Unser Mandant (UGO BEST LIMITED) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen. Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

    leider haben Sie es bislang trotz Zahlungserinnerung und Mahnung versäumt, folgende Forderung zu begleichen:

    Rechnungsnummer: 1299GBT
    Artikel/Dienstleistung: (Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr )

    Rechnungsbetrag: 516,24€, fällig am 10.02.2020

    Wir räumen Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit ein, die Gesamtforderung von 516,24€, bestehend aus:

    Rechnungsbetrag 395,88 €
    Verzugszinsen 23,86 € zzgl.
    Mahngebühren 96,50 €
    Gesamt: 516,24€
    bis zum 13.02.2020 zu bezahlen.

    Unsere Bankverbindung:

    • Zahlungsempfänger: KENZIE COMPANY LIMITED
    • Bankinstitut: HSBC BANK PLC
    • IBAN: GB56HBUK40302521603094
    • BIC: HBUKGB4B
    • Verwendungszweck: Invoice 1299GB
    • Betrag: 516,24 Euro

    Sollten wir über den Gesamtbetrag bis zu diesem Datum nicht oder nicht vollständig verfügen können, sehen wir uns gezwungen, ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.
    Gerne können wir eine Ratenzahlung vereinbaren:

  4. JASPER LIMITED
    33 George Street, Wakefield, West Yorkshire, WF1 1LX

    Phone: +49 115 23 71 43 546

    E-Mail: info@jasper-inkasso.eu

    2. Mahnung!

    Sehr geehrte/r Frau/Herr

    Unser Mandant (UGO BEST LIMITED) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen. Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

    leider haben Sie es bislang trotz Zahlungserinnerung und Mahnung versäumt, folgende Forderung zu begleichen:

    Rechnungsnummer: 1299GBT
    Artikel/Dienstleistung: (Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr )

    Rechnungsbetrag: 516,24€, fällig am 12.02.2020

    Wir räumen Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit ein, die Gesamtforderung von 516,24€, bestehend aus:

    Rechnungsbetrag 395,88 €
    Verzugszinsen 23,86 € zzgl.
    Mahngebühren 96,50 €
    Gesamt: 516,24€
    bis zum 14.02.2020 zu bezahlen.

    Unsere Bankverbindung:

    • Zahlungsempfänger: JASPER LIMITED
    • Bankinstitut: HSBC BANK PLC
    • IBAN: GB29HBUK40100065402182
    • BIC: HBUKGB4194M
    • Verwendungszweck: Invoice 1299GB
    • Betrag: 516,24 Euro

    Sollten wir über den Gesamtbetrag bis zu diesem Datum nicht oder nicht vollständig verfügen können, sehen wir uns gezwungen, ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.
    Gerne können wir eine Ratenzahlung vereinbaren:

    Tel. +49 152 37 14 35 46

    Geschäftszeiten Mo. – Sa.: 08:00 Uhr – 19:00 Uhr

  5. Ich habe mehrere eMails von (LEWIS LIMITED
    7 Queens Gardens,
    Aberdeen, AB15 4YD
    Phone: +49 115 23 71 43 546
    E-Mail: info@lewis-inkasso.eu)
    Erhalten und werde nun die Polizei Einschalten. Ich kenne dieses Bedaflix nicht noch hab eich jemals mit dieser Seite einen Vertrag eingegangen.

  6. ich hatte auch so eine nette Mail. Habe dann geschrieben, ich hätte das gerne per Post. Kam direkt Antwort(nach 19 uhr,obwohl Bürozeit bei denen nur Mo bis Sa bis 19 Uhr ist-kam antwort sogar Sonntag). Ich habe nicht locker gelassen und denen gesagt, ich wolle das schriftlich per Post,ich würde warten bis sich das Amt meldet. Versuchten mich einzuschüchtern. Dank der Seite hier, habe ich gesehen, das das Fake ist. Nun habe ich denen geschrieben, das ich die Mail von denen Online zum Verbraucherschutz senden würde. Komisch…nun ist ruhe. Habe auch gesagt,sie sollen arbeiten gehen,dann hätten sie auch recht auf ehrliches Geld 🙂
    Ich warte nun ab….Leo-Inkasso.eu….streaming portal den keiner kennt und auch in einer Suchmaschine nicht auftaucht. Und das zu zeiten, wo es Netflix und Co gibt. Schade nur, das viele reinfallen und zahlen…..

  7. Exakt dasselbe ist mir auch passiert – die Seite MoviesHub ist ebenfalls fake! Registrieren Sie sich auf keinen Fall auf dieser Seite!

  8. Hallo, danke dafür dass es diese Seite gibt…
    Ihr könnt euch nicht vorstellen was für einen Schreck ich heute bekommen habe als ich eine E-Mail von grayson-inkasso bekommen habe dass ich denen 516,24 Euro schulde… Dann ist mir aufgefallen dass es diese E-Mail Adresse auf die sie es geschickt haben vor einem Jahr noch noch nicht mal gab und die von einem 12 Monate- 1 Jahresvertrag geredet hatten. Nochmal Glück gehabt.

    • ich hatte auch so eine nette Mail. Habe dann geschrieben, ich hätte das gerne per Post. Kam direkt Antwort(nach 19 uhr,obwohl Bürozeit bei denen nur Mo bis Sa bis 19 Uhr ist-kam antwort sogar Sonntag). Ich habe nicht locker gelassen und denen gesagt, ich wolle das schriftlich per Post,ich würde warten bis sich das Amt meldet. Versuchten mich einzuschüchtern. Dank der Seite hier, habe ich gesehen, das das Fake ist. Nun habe ich denen geschrieben, das ich die Mail von denen Online zum Verbraucherschutz senden würde. Komisch…nun ist ruhe. Habe auch gesagt,sie sollen arbeiten gehen,dann hätten sie auch recht auf ehrliches Geld 🙂
      Ich warte nun ab….Leo-Inkasso.eu….streaming portal den keiner kennt und auch in einer Suchmaschine nicht auftaucht. Und das zu zeiten, wo es Netflix und Co gibt. Schade nur, das viele reinfallen und zahlen…..

  9. Ich habe zwei solche Mahnungen erhalten, ich hab mich nicht registriert keine Daten hinterlassen, in der email bin ist wohl meine email wo die daran kommen??? Adresse von mir stimmt nicht wohn Ort auch nicht.
    Habe und werde keine email dahin schreiben.
    Die können dir nicht mal sagen welcher vertag oder so

  10. Meine Nichte hat eine Email von Giroflix.de erhalten.
    Kennt das jemmand? Soll 395.88 Euro überweisen. Auf meine Email wird nicht wirklich eingegangen sondern nur Text markiert dass das Kind wusste was es tut

  11. Hallo Leute, ich habe das gleiche bekommen.
    Habe kein Geld überwiesen aber sie per Email drum gebeten mich anzurufen um eine Ratenzahlung zu vereinbaren.
    Ist es schlimm? Was passiert jetzt?

    • Danke für die Hilfe ich bin froh das es solche Seiten wie diese hier gibt hab das gleich bekommen aber bezahle da auch nichts
      Danke!!!

  12. hallo, ich habe heute Abend auch so eine Email bekommen. Da ich aber noch nie auf der angegeben Seite war habe ich nach Online Betrüger die getarnt als Inkasso Unternehmen sind gesucht, und bin auf dieser Seite Gekommen. hier habe ich auch direkt die Fake Nachricht gefunden und das unternehmen ( VERNON AND CO. LIMITED ) gefunden. diese haben angegeben das Lolastream ihr mandant sei. Bitte passt auch auf diesen namen (Lolastream) auf und vermeidet solche seiten.

  13. Hallo Leute! Ich brauche dringend Hilfe. Ich habe jetzt die Kommentare gelesen. Zusammen fassend antworte ich denen gar nicht, bezahle auch nichts und ehe auch nicht ins Gericht oder?
    Danke m Voraus

  14. Leute wenn man sich bei so einer Seite angemeldet hat, sollte man sich dann wieder abmelden?

    Ich trau mich gar nicht mehr dort anzumelden um meinen Account dort zu löschen. 🙁

    Was habt ihr gemacht?

    Schöne Grüße und vielen Dank für eure Hilfe!

  15. Hallo Leute ich habe eine kleine Frage … Ich bin 13 Jahre und habe mich mal bei *BagaFlix* angemeldet ! Wie ich mich erinnere stand dort nichts vom bezahlen oder ähnlichen … Doch wo mein älterer Bruder dort auf dieser Website geschaut hat , stand es dort… Meine Mutter hat dann nach recherchiert! Andere Leute haben den aller gleichen Text bekommen wie ich auch dennoch haben sie sich nicht angemeldet! Dagegen aber habe ich mich angemeldet … immer wieder bekomme ich Panik wenn ich sehe dass das Inkasso geantwortet hat … Und sollte ich das Abo beenden ? Weil nicht das ich in einem Jahr den gleichen scheiß habe …

    Liebe Grüße und im Voraus danke ?

    • Natürlich beenden. Da du nicht volljährig bist trifft dich nichts. Allerdings haften Eltern für ihre Kinder. Das klingt aber schon wieder nach fake. Wenn es dannach geht Googlest du nur was und schließt Verträge ab. ^^

  16. Hallo,ohjee, ich freue mich so das es so eine Seite wie das hier existiert. Ich habe auch am 11.06.2019 meine erste Mahnung von Maraflix.de bekommen, und mich gleich erschreckt,aber dadurch das der Email direkt als Spam ankam, habe ich mich natürlich gefragt ob das nicht betrügt ist? Denn normalerweise wenn ich eine Rechnung bekomme kommt sie gleich als normaler Email und nicht Spam. Dann habe ich natürlich gleich gegoogelt und schaue einer an,es ist eine Betrug Seite. Heute habe ich meine 3 Email von Josh-inkasso.eu bekommen. Ich werde darauf nicht reagieren , ich werde die E-Mails von denen einfach blockieren,dann habe ich meine Ruhe. Danke nochmal das es so eine Seite gibt.

  17. Habe auch eine Mahnung von JAMI ASSOCIATES LIMITED bekommen, aber mit Modflix.de als Mandanten. Bin mir aber nicht einmal sicher, ob ich jemals auf der Seite war.

  18. Moin,

    JAMI ASSOCIATES LIMITED fordert per Email im mit schon oben gelisteten Angaben nachdem ich von Mixflix 2 Emails erhalten hatte. Die erste davon war automatisch als Phishing markiert.
    Mixflix ist oben unter Mandanten noch nicht gelistet.
    Fallt bitte nicht drauf rein.

    Ihre 5-tägige Testphase von 18.04.2019 ist abgelaufen

    Sehr geehrte(r) Herr/Frau abc, Sie haben sich auf unserer Webseite für eine Testphase registriert.

    Laut unseren Nutzungsbedingungen: „mixflix.de/nutzungsbedingungen.html“
    hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Test-Account während der Testphase zu löschen.

    Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch von unsere System mit dem Premium-Status um 12 Monate (1 Jahr) verlängert.

    Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von:
    395,88€ (12 x 32,99€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

    Um jegliche kosten zu vermeiden, bitten wir Sie, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der Zahlungsfrist (3 Tage) zu begleichen.

    Letzte Mahnung vor Übergabe an das Inkassobüro

    Sehr geehrte(r) Herr/Frau abc,

    Da Sie auf unsere Schreiben nicht reagiert haben, gehen wir davon aus, dass Sie an einer außergerichtlichen Erledigung der Angelegenheit nicht interessiert sind.

    Sie wurden am 04.05.2019 telefonisch über die Zahlungsaufforderung informiert. Eine Bandaufzeichung liegt vor.

    Sollten wir von Ihnen bis spätestens 16.05.2019 keinen Ausgleich der Gesamtforderung in Höhe von: 395,88 Euro feststellen können, oder Zahlungsvorschlag von Ihnen vorliegen haben, werden wir ohne weitere Ankündigung unsere Rechtsabteilung beauftragen, gerichtliche Schritte gegen Sie einzuleiten, um die Pfändung durch den Gerichtsvollzieher in die Wege zu leiten, was für Sie mit unerheblichen weiteren Kosten verbunden ist.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung bis 16.05.2019 zu begleichen.

    Sollte Ihre Zahlung sich mit unserem Schreiben terminlich überschnitten haben, können Sie unser Schreiben als gegenstandslos betrachten.
    Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen

    1. Mahnung

    Sehr geehrte/r abc,
    leider haben Sie es bislang trotz Zahlungserinnerung und Mahnung versäumt, folgende Forderung zu begleichen:

    Rechnungsnummer: 1299GBT
    Artikel/Dienstleistung: (Mixflix.de MIXT FILMS LIMITED)
    Rechnungsbetrag: 516,24€, fällig am 28.05.2019

    Wir räumen Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit ein, die Gesamtforderung von 516,24€, bestehend aus

    Rechnungsbetrag 395,88 €
    zzgl. Verzugszinsen 23,86 €
    zzgl. Mahngebühren 96,50 €
    Gesamt: 516,24€

    bis zum 01.06.2019 zu bezahlen.

    Unsere Bankverbindung:

    • Zahlungsempfänger: JAMI ASSOCIATES LIMITED
    • Bankinstitut: HSBC BANK PLC
    • IBAN: GB11HBUK40100041174525
    • BIC: HBUKGB4B
    • Verwendungszweck: Invoice 1299GB
    • Betrag: 516,24 Euro

    Sollten wir über den Gesamtbetrag bis zu diesem Datum nicht oder nicht vollständig verfügen können, sehen wir uns gezwungen, ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.

    • Ist etwas seit der letzten Mahnung vor dem Gerichtsverfahren passiert, habe heute die letzte mmahnung erhalten und weiß nicht was ich tun soll ?

      • Hallo ! 🙂 Am besten nichts tuen … Ich bin 13 Jahre alt und habe auch schon die letzte Mahnung vom Inkasso bekommen … Einfach abwarten und Ruhe bewahren ! Und niemals das Geld überweisen!!!! Man sollte erst was unternehme wenn sie ein Brief nach Hause bekommen ! Und auf gar keinen Fall diese E-Mail anschreiben und diese Telefonnummer anrufen ! Einfach Ruhe bewahren ! 🙂

        Liebe Grüße ?

  19. Nachtrag zu meinem Kommentar von vorhin, der wohl noch auf Freischaltung wartet: Hab im Browserverlauf die Seite gefunden, auf der ich die Registrierung gemacht hatte, war oliflix. die ist schon offline. Also registriert auf oliflix, Mahnung für lexplay, Inkasso erst lexplay, dann oldflix.de. Letztere fehlen oben noch in eurer Liste. (Nochmal DANKE!)