Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Warnung: Hier drohen hohe Streaming-Rechnungen und Ärger – nicht zahlen – Aktuell: NetUsenet.de


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Sie möchten einen Kinofilm auf Ihrem Computer oder einem Smartphone anschauen? Dann könnten Sie bei einer Suche auf dubiose Streaming-Anbieter stoßen. Diese versuchen Sie mit fiktiven Webseiten und gefälschten Identitäten in eine Kostenfalle zu locken. Vor allem Kinder und Jugendliche sind besonders gefährdet. Denn auf den ersten Blick ist der Betrug nicht erkennbar.

Wir haben schon häufiger vor mysteriösen Streaming Plattformen gewarnt, die in den letzten Monaten wie Pilze aus dem Boden schießen. Dabei unterscheiden sich die Plattformen lediglich in der URL und teils in dem angegebenen Anbieter im Impressum. Das Design der Webseiten ist nahezu identisch. Alle haben gemeinsam, das kurz nach der Anmeldung eine Rechnung folgt. Angeblich hat der Nutzer ein Abo für die Nutzung der Streaming-Webseite abgeschlossen. Und tatsächlich, wer genau liest kann das auch erkennen. Dennoch scheint es sich bei diesen Angeboten um betrügerische Offerten zu handeln.

Die Onlineportale richten sich überwiegend an deutschsprachige Nutzer und bieten für Filmliebhaber genügend Stoff für einen gemütlichen Kinoabend auf der Couch. Neben einigen aktuelleren Filmen wie „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ sind in der Onlinevideothek auch ältere Streifen bis in das Jahr 2003 zu finden. Nach Angaben der Portale können alle Filme vollkommen legal angesehen werden. Diese Portale sind uns bisher bekannt:

Wichtig: Die genannten Firmen sind teils tatsächlich existent. Allerdings werden die Firmennamen missbräuchlich genutzt. Die echten Firmen haben mit dem Betrug nichts zu tun.

Haben Sie diese Videos schon gesehen?
Diese Webseiten gab es schon. Sie wurden bereits abgeschaltet.

dasflix.de, dasimax.de, dinoflix.de, dodoflix.com, doflix.de, domeflix.de (DOME ADVISORY LTD), domStream.de der MEDIA STREAM LTD, doxflix.de, DuckPlay.de (BABY DUCK LTD), euroflix.de, sadoflix.de (SADORA SERVICES LTD), saflix.de (SASSIT FILMS LIMITED), savaflix.de (SAVANNA FILMS LIMITED), segastream.de (SEGA WORLD LIMITED), sobastream.de, soflix.de, sogostream.de, soloflix.de, someflix.de (SOMERTON FILMS LTD.), sostream.de, sostream.de, soyaflix.de, streamago.de, streamaso.de (ASO HOLDINGS LIMITED), streamBa.de, streambull.de (BULL MEDIA LIMITED), StreamDay.de (BLIND SIDE FILMS LTD), streamdome.de, streamflix.de (nicht mehr online), streamfy.de, streamgogo.de, Streamim.de (BURATTA LIMITED), streamino.de, streamlox.com, streamex.de (STREAMEX LTD), streamex.de (STREAMEX LTD), streamnox.com, streamogo.de, streamoro.de, streamtime.de, streamtoto.de, streamzeit.de, tabflix.de (TAB MEDIA LIMITED), tapeflix.de, teleflix.de, TidePlay.de, tobiflix.de, toflix.de, tonoflix.de (FOXGLOVE FILMS LTD), topflix.de, tostream.de, toxflix.de, rayplay.de (RAYLEX LTD), rexflix.de, rexkino.com, rexplay.de (CINEMA REX LIMITED), rogostream.de, rostream.de, rotflix.de, roxflix.de, rubiflix.de, bagaflix.de (BAGATA LTD), bayplay.de (MEDIA COLLECT LTD), bedaflix.de (BEDAGRI LTD), bineflix.de (BINE LIMITED), birdflix.de (JACKDOR FILMS LIMITED), bogflix.de (BOGS LIMITED), buraplay.de (BURA GROUP LTD), zazaplay.de, zumaflix.de (ZUMA FILMS LIMITED), 24flix.de, yalastream.de (nicht mehr online), yobaflix.de (nicht mehr online), yoflix.de (nicht mehr online), yogostream.de (FILM ZOID LTD), laflix.de, lexplay.de (LEX MEDIA LIMITED), limaflix.de (LIMA SERVICE LIMITED), lionflix.de (LION FILMS LIMITED), LitePlay.de (LITE MEDIA LIMITED), lostream.de, lolostream.de, loxflix.de, loxostream.de, wayPlay.de (THE WAY 2 PLAY LTD), weflix.de, windflix.de, woPlay.de, wowflix.de, maraflix.de, [email protected] (MARA COMP LTD), matoStream.de, maxxflix.de, megaflix.de, meinkinowelt.com, mexflix.com, mexkino.com, migoflix.de, migoplay.de (MIGO SERVICES LIMITED), Mimiplay.de (FILM TAROSVAN LTD), mobiflix.de (MOBIXEE LIMITED), modflix.de (MOD DIGITAL MARKETING LTD, [email protected]), monoflix.de, momoflix.de, moroflix.de, myflixx.de, FlixFox.de (FILM SOHO LIMITED), flixking.de (CINESTRATA LTD), flexkino.com, flixabo.de, flixago.de, flixbay.de (BOLTER FILMS LTD), FlixDay.de (CINESTRATA LTD), Flixer.de (BITE FILMS LTD), flixguru.de (MOVIE PLATFORM LTD), FlixHD.de (HDB LONDON LTD), flixkino.com, flixland.de (MEDIA BANJO LIMITED), flixlist.de (FILM FRAMEZ LIMITED), flixman.de, flixme.de, flixmex.de (ASKANA FILMS LTD), FlixTown.de (FILM HARBOUR LTD), flixtv.de, Flixway.de, flixwolf.de (BOHO WOLF LIMITED), flixwood.de (LOXBOX LIMITED), fogostream.de, foxflix.de, frogplay.de (ALFORD FILMS LIMITED), TutoFlix.de, voxstream.de, gagastream.de, gigaflix.de, GogoFlix.de (SAXON FILMS LIMITED), Gomaflix.de, gonaflix.de, gonaPlay.de, gonastream.de, goxflix.de, grindplay.com (RON ADAMS LTD), guckflix.de (GUCK MAL PICTURES LIMITED, [email protected]), gudoFlix.de, aboflix.de (ABO AMER LIMITED), adostream.de, aloflix.de, amoStream.de, appleFlix.de, araplay.de (ARA IT LIMITED), AsoFlix.de (FOXRUSH FILMS LTD), hdflix.de, HDTime.de, hdwelt.de, hogostream.de, hugostream.de (LIGHT STREAM LIMITED), imaxcine.com, justhd.de (HD ANDERSEN LTD), ibostream.de, imaxdome.com, imaxFilme.com, imaxgo.de, imaxkino.com, imaxnet.de, imaxstream.de, imaxtv.de, imaxtime.com, imaxWelt.com, cinemadome.net, cinemaflix.de, cineplex24.de, coflix.de, triflix.de (TRICKSTER FILMS LTD), trimflix.de (TRIM FILMS LIMITED), tugaflix.de (LIB TUGA LTD), zunaflix.de (ZUNA WEB LIMITED), tinostream.de (TINOCLOUD LIMITED, [email protected]), Sostreams.de (JUST SO FILMS LIMITED), streamjuju.de (JUJU DIGITAL LTD), streamabi.de (ABIADE LTD), streameba.de (MEBA LIMITED), streamjuno.de (JUNO DIGITAL LIMITED), streamgun.de, streamosh.de (OXACUS LTD.), Streamofo.de, streamoxa.de (OXACUS LTD), streamrex.de (REX ETA LTD), Nubaflix.de (NUBEG LIMITED, [email protected]), Nubaflix.com (ALVIN LIMITED, ACTON LLP), nowflix.de (HOW NOW FILMS LIMITED), nonaflix.de (NONA FILM LTD), playmemo.de (MEMOFLEX LIMITED), Playmodo.de (MODON LTD)

Was ist mit den Firmen im Impressum?

Teilweise werden die Angebote nach kurzer Zeit wieder entfernt und die Webseiten gehen offline. Das ist auch kein Wunder. Verbraucherschutz.com hat herausgefunden, dass einige Webseiten mit gestohlenen Identitäten publiziert wurden. Die im Impressum, in den AGB und in den Rechnungen genannten Firmen haben gar nichts mit dem Angebot zu tun und sind selbst geschädigt, da die Daten missbraucht werden.

So stand Onlinewarnungen.de mit dem Unternehmen ANMAMA LIMITED aus England in Kontakt. Dieses Unternehmen war in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Betreiber der Seite streamdome.de zu finden. Doch dies ist falsch. Die Daten des Unternehmens werden an dieser Stelle missbräuchlich verwendet. ANMAMA LIMITED fordert weder Geld von Nutzern für das Streaming noch hat das Unternehmen diese Streaming-Portale ins Internet gestellt. Wer eine Rechnung von dieser Firma bekommt, kann sich Anrufe und einen Schriftverkehr sparen, da das Unternehmen nicht helfen kann.

Und noch ein weiteres Unternehmen hat sich gemeldet. Die Firma Movies Darling Ltd. wird im Impressum des Streamingportals Sogostream.de missbräuchlich verwendet. Das wird auch in dem Schreiben des Unternehmens an Onlinewarnungen.de deutlich. Dort heißt es:

Movies Darling has no connection whatsoever with Sogostream.de or any other company. We are a small independent, established British music video business, and unfortunately our company and contact details have been used fraudulently on the Sogostream.de website.

Auch Movies Darling Ltd. hat rechtliche Schritte bei der Abteilung für Betrugsbekämpfung und Cyberkriminalität in Großbritannien eingeleitet. Genau wie bei ANMAMA LIMITED macht es wenig Sinn, dass Unternehmen zu kontaktieren. Denn Movies Darling kann Ihnen in Bezug auf die gestellten Rechnungen nicht weiterhelfen.

Da die Daten der Unternehmen missbräuchlich verwendet werden, kann man auch davon ausgehen, dass die Webseiten nicht konform mit dem Gesetz gehen. Im Umkehrschluss bedeutet dies: Dort wo nachweislich falsche Firmendaten in den AGBs oder dem Impressum angegeben werden, handelt es sich um Betrug.

Unvollständige Informationen für Verbraucher auf den Streamingportalen

In Deutschland müssen Verbraucher vor Abschluss eines Vertrages umfassend über die Konditionen und die Bedingungen des Angebotes informiert werden. Dazu zählt neben dem Preis auch die Angabe einer möglichen automatischen Verlängerung des Angebotes. Das geschieht auf einigen Streaming-Plattformen nicht oder nicht in ausreichender Form. Maximilian Heitkämper, Rechtsreferent im Marktwächter-Team Digitale Welt der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, erklärt:

Bei einem seriösen Angebot erhalten Verbraucher zudem eine Vertragsbestätigung mit den gesetzlich vorgeschriebenen Angaben zu den geltenden Konditionen per E-Mail. Und sie können auf die Inhalte des Streaming-Dienstes sofort zugreifen. Auf den hier betroffenen Webseiten sind aber offensichtlich gar keine Filme oder Serien zum Abruf vorhanden.Maximilian Heitkämper, Rechtsreferent im Marktwächter-Team Digitale Welt der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Haben Sie das schon gesehen?

Aggressive Zahlungsaufforderung nach kurzer Testphase von 5 Tagen

Die Angebote auf den Streaming-Portalen sind von einer sehr kurzen Testlaufzeit gekennzeichnet. Wer sich anmeldet, kann das Portal gerade einmal 5 Tage in Augenschein nehmen. In dieser Zeit soll sich der Vertrag auch kündigen lassen, was jedoch viele Verbraucher versäumen. Nach der fünftägigen Testphase flattert dem Streaming-Kunden eine Rechnung bzw. Mahnung per E-Mail in das Postfach. Die vermeintlichen Anbieter weisen den Kunden dann darauf hin, dass er ein Jahresabo abgeschlossen hat und einen Betrag in Höhe von 144 € bis 359 € zahlen soll. Schnell wird mit der gerichtlichen Durchsetzung der Ansprüche und einem Inkasso gedroht, wenn der Kunde sich mit dem Absender der Streaming-Mahnungen in Verbindung setzt.

E-Mail von SIMB LIMITED – 1. Mahnung! vom Inkasso für Streamingportal – nicht zahlen

E-Mails der SIMB LIMITED, GOGAN LIMITED, AERN SOLUTIONS LTD, ABBAND LTD, EVERLY BIDCO LIMITED, WYATT LIMITED, WILLOW LIMITED oder RICKEY BUSINESS LTD  erreichen derzeit zahlreiche Verbraucher. Darin wird ein angeblich offener Betrag aus einem Streaming-Portal

533 comments

Vor dem Inkasso-Schreiben mahnen die jeweiligen Schein-Unternehmen den angeblich fälligen Betrag selbst an. Das geschieht recht aggressiv, indem mit Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten gedroht wird. Versendet werden die Schreiben mit unterschiedlichen Absendern und Betreffzeilen. Aktuell sind uns folgende Betreffzeilen bekannt:

  • VERTRAGSVERLÄNGERUNG! Zahlungserinnerung/Mahnung
  • ⛔ Zahlungserinnerung/Mahnung
  • Verzichtsangebot Ihrer offenen Rechnung
  • Ihre 3-Tage-Testphase ist abgelaufen!

Folgende Firmennamen werden teils missbräuchlich als Absender der E-Mails verwendet:

  • MEDIAA ONE LTD
  • CLICK FLIX LTD
  • GOGO KENT LIMITED

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

So lautet beispielsweise der Text der Mahnungen, auf den Sie nicht hereinfallen sollten:

Ihre 5-Tage-Testphase ist abgelaufen

Sehr geehrte(r) Herr/Frau …,Sie haben sich auf unserer Webseite am 04.10.2019 für eine 5-Tage-Testphase registriert.

Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen zu löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 395,88€ zzgl. MwSt pro Jahr (12 Monate zu je 32,99€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 3 Arbeitstagen zu begleichen.

Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkassobüro weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an Ihre Adresse.

Name: Max Mustermann
Land: Deutschland
Anschrift:  Musterort , , Musterstraße 1
Telefonnummer: +49172123456
IP-Adresse: 181.000.008.15
Browser: Chrome 77.0.3865.92
Betriebssystem: Android OS 9
Internetanbieter: Telekom
Breitengrad: …
Längengrad: …

Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw. damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der dreitägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

Einzuzahlender Betrag: 395,88€

Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen

Kundenhotline: +49 1523 623 46 60

Senden Sie uns nach der Zahlungsleistung die Quittung bzw. einen Screenshot an die folgende E-Mail-Adresse: [email protected]

Copyright 2018 © Okflix.de All rights reserved.CLICK FLIX LTD, Cotswold, 170 Thornhill Road, Sutton Coldfield,West Midlands, United Kingdom, B74 2EH

Über diese fiktiven Inkassounternehmen soll das Geld eingetrieben werden, wenn Sie aufgrund dieser E-Mail nicht freiwillig bezahlen.

Alle Unternehmen haben etwas gemeinsam. Sie haben nicht nur eine nahezu identische Webseite, sondern besitzen auch alle keine Zulassung als Inkassounternehmen in Deutschland. Vermutlich handelt es sich um frei erfundene Firmenbezeichnungen.

YouTube-Videos sollen die Seriosität des Angebots bescheinigen

In letzter Zeit haben die Betrüger aufgerüstet und senden zahlungsunwilligen Kunden einen Link zu einem scheinbar unabhängigem Video auf YouTube zu. Darin wird das Angebot scheinbar unter die Lupe genommen und die Rechtslage eingeschätzt. Natürlich kommt dabei heraus, dass der Nutzer die Kosten für das Jahresabo zahlen muss. Allerdings ist hier zu vermuten, dass die Betrüger die Videos selbst erstellt haben, um Ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen.

Verbraucherzentrale schaltet die Ermittlungsbehörden ein

Die Verbraucherzentrale hat ihre Erkenntnisse nun an die Ermittlungsbehörden weitergeleitet, da die Verbraucherschützer an der Richtigkeit der Firmenangaben auf den Webseiten zweifeln.

Wir bezweifeln, dass die in den Impressen genannten Firmenangaben stimmen. Vielmehr scheinen sich Betrüger hinter diesen falschen Angaben zu verstecken. Daher ist dies ein Fall für Polizei und StaatsanwaltschaftMaximilian Heitkämper, Rechtsreferent im Marktwächter-Team Digitale Welt der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Das deckt sich mit den Recherchen von Verbraucherschutz.com, nach denen die Angaben im Impressum und den AGB auf einigen Streaming-Portalen missbräuchlich verwendet werden.

Verbraucher sollten sich nicht registrieren

Die Marktwächter der Verbraucherzentralen raten Verbrauchern, sich auf diesen Internetportalen nicht zu registrieren. Generell sollten sich Nutzer vor der Eingabe ihrer persönlichen Daten die Bedingungen des jeweiligen Angebotes genau ansehen. Der Ärger im Nachhinein ist sehr groß, wenn sich das Angebot als unseriös herausstellt.

Wie sollten Sie auf die Mahnungen reagieren? 

Lassen Sie sich von diesen E-Mails nicht einschüchtern. Überweisen Sie kein Geld. Die Nachricht und die Webseite sehen sehr professionell aus. Aber lassen Sie sich nicht täuschen. Der Schein trügt. Ignorieren Sie diese E-Mails, die in betrügerischer Absicht versendet werden. Auch die teils angedrohten Besuche vom Gerichtsvollzieher oder der Polizei sind nur Drohgebärden.  Bisher ist uns kein Fall bekannt geworden, bei dem auf Grund dieser „Mahnschreiben“ tatsächlich gepfändet wurde.

Mittlerweile ändern die Betrüger Ihre Bankkonten und Telefonnummern so oft, wie andere mit ihrem Auto an die Tankstelle fahren. Leider versuchen die Kriminellen immer wieder ihre Opfer zu einer Kommunikation zu animieren. So sollen Sie beispielsweise per Telefon oder E-Mail eine Ratenzahlung vereinbaren. Rufen Sie die Telefonnummern nicht an und schließen Sie keine Ratenzahlungsvereinbarung ab. Weder telefonisch, noch per E-Mail.

Legale Streaming-Angebote. die Sie teils sogar kostenlos nutzen können, finden Sie in unserem Übersichtsartikel zum Thema Video on Demand.

Lesen Sie auch diese Warnungen:
Vorsicht: E-Mail „…Gutschein von Milka…“ ist ein Gewinnspiel von Datensammlern

Milka scheint ein beliebter Werbeartikel zu sein. Immer wieder wird der Name dieser Marke missbraucht, um ein Gewinnspiel vorzugaukeln. Aber am Ende halten Sie nicht die leckeren Süßigkeiten in der Hand, sondern tippen Kündigungs- und

18 comments
Yahoo Phishing: Diese E-Mails sind eine Fälschung

Yahoo ist bereits öfter das Ziel von Kriminellen Cyberattacken geworden. Mit gefälschten E-Mails im Namen von Yahoo wollen Kriminelle die Zugangsdaten der Nutzer für den Onlinedienst stehlen. Wir zeigen, welche Fake-Mails gerade im Umlauf sind.

0 Kommentare
DHL Spam: Phishing E-Mails im Namen von DHL

Spam Mails im Namen des Paketdienstleisters DHL gelangen immer wieder in Ihr Postfach. Mithilfe gefälschter Webseiten versuchen die Kriminellen Ihre DHL-Zugangsdaten zu stehlen oder Schadsoftware auf Ihrem PC beziehungsweise Smartphone zu installieren. Eine Übersicht über

12 comments
E-Mail von SIMB LIMITED – 1. Mahnung! vom Inkasso für Streamingportal – nicht zahlen

E-Mails der SIMB LIMITED, GOGAN LIMITED, AERN SOLUTIONS LTD, ABBAND LTD, EVERLY BIDCO LIMITED, WYATT LIMITED, WILLOW LIMITED oder RICKEY BUSINESS LTD  erreichen derzeit zahlreiche Verbraucher. Darin wird ein angeblich offener Betrag aus einem Streaming-Portal

533 comments
Sparkasse-Phishing: E-Mails „Ihr Online-Banking wurde deaktiviert“ und weitere Bedrohungen (Update)

Derzeit werden wieder massenhaft gefälschte E-Mails im Namen der Sparkasse versendet, um Nutzer des Onlinebankings der Sparkassen in eine Falle zu locken. Damit sollen persönliche Daten wie das Geburtsdatum, die Telefonnummer und die Kreditkartendaten gestohlen

106 comments
War dieser Artikel für Sie hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
4.4 (283 Stimmen)

849 Gedanken zu „Warnung: Hier drohen hohe Streaming-Rechnungen und Ärger – nicht zahlen – Aktuell: NetUsenet.de“

  1. Letzte Inkasso Mahnung!

    Diese Nachricht wurde als Junk-E-Mail identifiziert. Wir löschen sie nach 10 Tagen. Keine Junk-E-Mail | Blockierte Inhalte anzeigen
    Barra-inkasso.eu
    Mi, 28.04.2021 14:28

    Letzte Mahnung!
    Sehr geehrte/r Frau/Herr %SURNAM% ,

    Unser Mandant (Playpas.de PASADA LTD) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen.

    Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

    Leider haben Sie es bislang trotz Zahlungserinnerung und Mahnung versäumt, folgende Forderung zu begleichen:

    Rechnungsnummer: 1299GBT Artikel/Dienstleistung: (Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr )

    Rechnungsbetrag: 516,24€, fällig am 28.04.2021

    Wir räumen Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit ein, die Gesamtforderung von 516,24€, bestehend aus:

    • Rechnungsbetrag 395,88 €

    • Verzugszinsen 23,86 € zzgl.

    • Mahngebühren 96,50 €

    • Gesamt: 516,24€

    bis zum 02.05.2021 zu bezahlen.

    Unsere Bankverbindung:

    • Zahlungsempfänger: BARRA LIMITED

    • Bankinstitut: HSBC BANK PLC

    • IBAN: GB82HBUK40118471212532

    • BIC: HBUKGB4BXXX

    • Verwendungszweck: Invoice 1299GB

    • Betrag: 516,24 Euro

    Sollten wir über den Gesamtbetrag bis zu diesem Datum nicht oder nicht vollständig verfügen können, sehen wir uns gezwungen, ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.

    Antworten
  2. Habe auch diese email gestern bekommen mit Drohungen.
    Playsimb.de Nachrichten von Manuel Fuchs mit der Telefonnummer +49 201 857 926 79 ich soll sofort 395,88 bezahlen sonst bekomme ich eine Anzeige wegen Betrug.Meine Tochter hat aus Versehen im Internet irgendwo angeklickt.Bitte nichts bezahlen.Betrüger.

    Antworten
  3. Hallo,
    Ich habe genau den gleichen Email bekommen, habe dann Angst davon bekommen und habe es bezahlt. Kann mir jemand helfen mein Geld zurück zu bekommen.😶

    Antworten
  4. Meine Tochter hatte genau die gleiche Mahnung erhalten (Magoplay.de). Sie war natürlich geschockt und wollte den Betrag schnell überweisen. Zum Glück hat die Bank die Überweisung nicht ohne Rückbestätigung tätigen wollen. Geld wird nicht überwiesen, dank der Verbraucherschutz-Infos wissen wir jetzt auch über diese Betrugsmasche Bescheid!

    Antworten
  5. Hallo zusammen
    Wir haben so ein Schreiben von playpas erhalten. Es ist die Variante mit Breiten- und Längengrad. Der Text ist ansonsten identisch.
    Gruß Jona

    Antworten
  6. Hallo,

    auch ich wurde (fast) Opfer dieser Masche. Zum Glück bin ich bei diesem Thema sensibilisiert, denn mein Vater hatte im Jahr 2011 schon mal mit so einer Bande zu tun (vielleicht erinnert sich noch einer an „Michael Burat“).
    Niemals im Leben habe ich mich auf irgendeiner Seite zum Streamen registriert und mich wundert eigentlich nur noch, wo die Übeltäter meine Daten her haben.

    Meine erhaltene Mails (die erste war im Spamordner):
    Ihre 3-Tage-Testphase ist abgelaufen!

    Sehr geehrte(r) Herr/Frau S, Sie haben sich auf unserer Webseite am für eine 3-Tage-Testphase angemeldet.

    Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen zu löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

    Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 395,88€ inkl Mehrwertsteuer pro Jahr (12 Monate zu je 32,99€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr informieren.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 5 Arbeitstagen zu begleichen.

    Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkasso weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an Ihre Adresse.

    • Name: A S
    • IP-Adresse: ………………………
    • Browser: Firefox 86.0
    • Betriebssystem: Windows 10.0
    • Internetanbieter: …………..
    • Breitengrad: …………..
    • Längengrad: …………..

    Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw . damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen eindeutig empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der fünftägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

    Einzuzahlender Betrag: 395,88€

    Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen

    Kostenlose Hotline: Mo – Fr 10:00 – 19:00

    Tel. +49 (0) 30 629 31 157

    Copyright 2018-2021 © PlayGad – All rights reserved.

    AD GAD LTD

    7 Plover Close, Glossop, England, SK13 8UB
    Impressum Nutzungsbedingungen FAQ Datenschutzerklärung Unsubscribe

    und hier die Zweite:

    Letzte Mahnung!
    Sehr geehrte(r) Herr/Frau S ,

    Da Sie auf unsere Schreiben nicht reagiert haben, gehen wir davon aus, dass Sie an einer außergerichtlichen Erledigung der Angelegenheit nicht interessiert sind.

    Sie haben bereits am 22.03.2021 Zahlungserinnerungen erhalten und haben es dennoch versäumt, die offene Forderung zu begleichen.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 3 Arbeitstagen zu begleichen.
    Sollten wir von Ihnen bis spätestens 03.04.2021 keinen Ausgleich der Gesamtforderung in Höhe von: 395,88 Euro feststellen können, oder Zahlungsvorschlag von Ihnen vorliegen haben, werden wir ohne weitere Ankündigung unsere Rechtsabteilung beauftragen, gerichtliche Schritte gegen Sie einzuleiten, um die Pfändung durch den Gerichtsvollzieher in die Wege zu leiten, was für Sie mit unerheblichen weiteren Kosten verbunden ist.

    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der dreitägigen Zahlungsfrist zu begleichen

    Einzuzahlender Betrag: 395,88€
    Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen

    Kostenlose Hotline: Mo – Fr von 10:00 – bis 19:00

    Tel. +49 (0) 30 629 31 157

    Senden Sie uns nach der Zahlungsleistung die Quittung bzw. einen Screenshot an die

    folgende E-Mail-Adresse: [email protected]

    Copyright 2021 © playgad.de All rights reserved.
    AD GAD LTD
    7 Plover Close, Glossop, England, SK13 8UB
    Sie erhalten dieses Rundschreiben, weil Sie mit unserer Firma (AD GAD LTD) als fester oder möglicher Kunde oder als Mitunternehmer in Verbindung stehen. Falls sie keine E-Mails mehr von uns erhalten wollen, können Sie sich hier – unsubscribe abmelden.

    Ich habe mir den Spaß gemacht und nach der genannten AD GAD LTD geforscht. Hierbei handelt es sich um einen Herrn Adam Gadsby der im medizinischen Sektor praktiziert und mit Streaming wohl nix am Hut hat.
    DIe genannten Koordinaten zeigen tatsächlich auf meine Heimatstadt, irgendwo mitten drin, nur nicht meine Adresse. Trotzdem frage ich mich, wo denn da wohl irgendwo ein Datenleck ist. Vielleicht mein Telefonanbieter? Wer weiß…

    Auf jeden Fall nicht weiter beachten!

    Antworten
    • mich hats gestern auch erwischt die gleiche email bekommen mit dem gleichen Betrag von 395,88 Euro.

      Hab ich aber nicht bezahlt!!!!!!!! Hab direkt anzeige erstattet!!!

      Antworten
      • Sehr gut, gleich anzeigen. Mich hat er auch schon zweimal gemahnt, vor allem sehr aggressiv, nachdem ich ihm alle von mir gefundenen Betrugswarnungen über seine Firma zugesandt habe

        Antworten
  7. Habe soeben die Email erhalten.
    1. Heiße ich nicht so!
    2. Noch nie dort registriert!
    Hoffentlich bleibt es beim ignorieren

    Alternate text
    Letzte Mahnung!

    Sehr geehrte(r) Herr/Frau Pirlo ,
    Da Sie auf unsere Schreiben nicht reagiert haben, gehen wir davon aus, dass Sie an einer außergerichtlichen Erledigung der Angelegenheit nicht interessiert sind.

    Sie haben bereits am 09.03.2021 Zahlungserinnerungen erhalten und haben es dennoch versäumt, die offene Forderung zu begleichen.
    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 3 Arbeitstagen zu begleichen.

    Sollten wir von Ihnen bis spätestens 18.03.2021 keinen Ausgleich der Gesamtforderung in Höhe von: 395,88 Euro feststellen können, oder Zahlungsvorschlag von Ihnen vorliegen haben, werden wir ohne weitere Ankündigung unsere Rechtsabteilung beauftragen, gerichtliche Schritte gegen Sie einzuleiten, um die Pfändung durch den Gerichtsvollzieher in die Wege zu leiten, was für Sie mit unerheblichen weiteren Kosten verbunden ist.
    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der dreitägigen Zahlungsfrist zu begleichen

    Einzuzahlender Betrag: 395,88€

    Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen
    Kostenlose Hotline: Mo – Fr von 10:00 – bis 19:00

    Tel. +49 (0) 30 629 31 157

    Senden Sie uns nach der Zahlungsleistung die Quittung bzw. einen Screenshot an die

    folgende E-Mail-Adresse: [email protected]

    Copyright 2021 © montplay.de All rights reserved.

    MONTROY MEDIA LIMITED,
    C V Ross & Co Limited Unit 1, Office 1, Tower Lane Business Park, Warmley, Bristol, BS30 8XT
    Impressum · Nutzungsbedingungen · Datenschutzerklärung · Unsubscribe

    Antworten
  8. Habe heute früh um 00:00 wieder eine E-Mail erhalten mit der letzen Mahnung ect..

    Letzte Mahnung!
    Sehr geehrte(r) Herr/Frau Varnhold ,
    Da Sie auf unsere Schreiben nicht reagiert haben, gehen wir davon aus, dass Sie an einer außergerichtlichen Erledigung der Angelegenheit nicht interessiert sind.
    Sie haben bereits am 08.03.2021 Zahlungserinnerungen erhalten und haben es dennoch versäumt, die offene Forderung zu begleichen.
    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 3 Arbeitstagen zu begleichen.
    Sollten wir von Ihnen bis spätestens 17.03.2021 keinen Ausgleich der Gesamtforderung in Höhe von: 395,88 Euro feststellen können, oder Zahlungsvorschlag von Ihnen vorliegen haben, werden wir ohne weitere Ankündigung unsere Rechtsabteilung beauftragen, gerichtliche Schritte gegen Sie einzuleiten, um die Pfändung durch den Gerichtsvollzieher in die Wege zu leiten, was für Sie mit unerheblichen weiteren Kosten verbunden ist.
    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der dreitägigen Zahlungsfrist zu begleichen

    Einzuzahlender Betrag: 395,88€
    Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen
    Kostenlose Hotline: Mo – Fr von 10:00 – bis 19:00
    Tel. +49 (0) 30 629 31 157
    Senden Sie uns nach der Zahlungsleistung die Quittung bzw. einen Screenshot an die
    folgende E-Mail-Adresse: [email protected]
    Copyright 2021 © donplay.de All rights reserved.
    DONS MEDIA LTD
    Flat 31 Hatton Court 35-49 Lubbock Road, Chislehurst, England, BR7 5JQ

    Antworten
  9. „https://mayplay.de/impressum.html“

    meine Tochter hat sich dort heimlich angemeldet, dies ist auch eine dieser Seiten. Da sie alle auch gleich aussehen.
    also nicht drauf antworten und Emails ignorieren ?? Sollen wir den Account löschen ??

    mfg
    Stephan
    ——————————————————

    Ihre 3-Tage-Testphase ist abgelaufen!

    Sehr geehrte(r) Herr/Frau Schmidt, Sie haben sich auf unserer Webseite am für eine 3-Tage-Testphase angemeldet.

    Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen zu löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

    Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 395,88€ inkl Mehrwertsteuer pro Jahr (12 Monate zu je 32,99€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der nächsten 5 Arbeitstagen zu begleichen.

    Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkasso weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an Ihre Adresse.

    • Name: Lusa Schmidt
    • IP-Adresse: 89.12.188.187
    • Browser: Chrome 88.0.4324.181
    • Betriebssystem: Android OS 8.0.0
    • Internetanbieter: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG
    • Breitengrad: 52.5363
    • Längengrad: 13.4169

    Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw . damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der fünftägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

    Einzuzahlender Betrag: 395,88€

    Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen

    Kostenlose Hotline: Mo – Fr 10:00 – 19:00

    Tel. +49 (0) 30 629 31 157

    Copyright 2018-2021 © MayPlay – All rights reserved.

    MAY ONG LTD

    Apartment 602, Iona Tower 33 Ross Way, London, England, E14 7GG
    Impressum Nutzungsbedingungen FAQ Datenschutzerklärung Unsubscribe

    Antworten
  10. Hallo Zusammen!
    Da muss man echt locker bleiben,nach dem ersten Schreck.
    Aber wenn man Längen u. Breitengrad mit dem Eigenen vergleicht oder im Netz
    nachschaut stellt man schnell fest ,daß man auf einer weide ,im Park, oder sonst wo wohnt.
    Aber nicht dort was in der mail steht.
    Nicht dran stören und ärgern lassen!
    Auch solche Leute kommen mal an die Reihe.
    Tschüss

    Antworten
  11. Ich habe auch eine solche E-Mail erhalten. Ich kenne diese Webseite nicht einmal.
    Hier der Text:
    logo

    Ihre 3-Tage-Testphase ist abgelaufen!

    Sehr geehrte(r) Herr/Frau _____ Sie haben sich auf unserer Webseite am 21.02.2021 für eine 3-Tage-Testphase registriert.

    Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen zu löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem „Premium Status“ um 1 Jahr verlängert.

    Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 395,88€ inkl Mehrwertsteuer pro Jahr (12 Monate zu je 32,99€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 5 Arbeitstagen zu begleichen.

    Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkasso weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an Ihre Adresse.

    • Name: xxxxxxxx
    • Land: Deutschland
    • Anschrift: Xxxxxxxx
    • Telefonnummer: xxxxxxx
    • IP-Adresse: xxxxxxxxccc
    • Browser: Chrome xxxxxxxxc
    • Betriebssystem: iOS 14.4
    • Internetanbieter: Vodafone Kabel Deutschland
    • Breitengrad: xxxx
    • Längengrad: xxxxxxxx

    Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw . damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen eindeutig empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der fünftägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

    Einzuzahlender Betrag: 395,88€

    Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen

    Kostenlose Hotline: Mo – Fr 10:00 – 19:00

    Tel. +49 (0) 30 629 31 157

    Copyright 2018-2021 © MayPlay – All rights reserved.

    MAY ONG LTD

    Apartment 602, Iona Tower 33 Ross Way, London, England, E14 7GG

    Impressum Nutzungsbedingungen FAQ Datenschutzerklärung Unsubscribe

    Antworten
    • genau solche Mail habe ich von LogPlay erhalten, da habe ich mich leider registriert und dann doch nichts anschauen können, von dem kostenpflichtigen Butten, was immer wieder erwähnt wird, war nichts zu sehen, jetzt behaupten die , dass ich es getan habe und damit ich die Nutzungsbedingung akzeptiert habe. Ich könnte schwören, dass so etwas nicht da war. Mittlerweile glaube ich es auch, dass ich es nicht übersehen habe, wenn ich hier alles so lese, immer die gleiche Mahnungen mit verschiedenen Absendern. Wie können die dies so manipulieren, dass beim registrieren erst kostenlos da steht und nun doch nicht?
      Es ist traurig, habe es dem Rechtsanwalt übergeben und werde wohl noch eine Strafanzeige bei der Polizei machen, ob es was nutzt? Na ja, leider kann ich mich auch nicht erinnern, was ich alles da bei der Registrierung angegeben habe, aber bestimmt nicht so viel, wie es drin steht. Man kann sich leider über Google Daten besorgen.

      Antworten
    • Weitere E-Mail von mayplay.de erhalten. Letzte Mahnung. Bitte hier listen. Die Schweizer Polizei warnt auch bereits vor diesen Betrügern. Ich habe bereits eine Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Im Übrigen stimmt die IP Adresse nicht, Längen- und Breitengrad sind auch falsch.

      Hier der Text der letzten Mahnung:

      Alternate text
      Letzte Mahnung!
      Sehr geehrte(r) Herr/Frau xxxx ,
      Da Sie auf unsere Schreiben nicht reagiert haben, gehen wir davon aus, dass Sie an einer außergerichtlichen Erledigung der Angelegenheit nicht interessiert sind.
      Sie haben bereits am 15.03.2021 Zahlungserinnerungen erhalten und haben es dennoch versäumt, die offene Forderung zu begleichen.
      Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 3 Arbeitstagen zu begleichen.
      Sollten wir von Ihnen bis spätestens 25.03.2021 keinen Ausgleich der Gesamtforderung in Höhe von: 395,88 Euro feststellen können, oder Zahlungsvorschlag von Ihnen vorliegen haben, werden wir ohne weitere Ankündigung unsere Rechtsabteilung beauftragen, gerichtliche Schritte gegen Sie einzuleiten, um die Pfändung durch den Gerichtsvollzieher in die Wege zu leiten, was für Sie mit unerheblichen weiteren Kosten verbunden ist.
      Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der dreitägigen Zahlungsfrist zu begleichen

      Einzuzahlender Betrag: 395,88€
      Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen
      Kostenlose Hotline: Mo – Fr von 10:00 – bis 19:00
      Tel. +49 (0) 30 629 31 157
      Senden Sie uns nach der Zahlungsleistung die Quittung bzw. einen Screenshot an die
      folgende E-Mail-Adresse: [email protected]
      Copyright 2021 © mayplay.de All rights reserved.
      MAY ONG LTD
      Apartment 602, Iona Tower 33 Ross Way, London, England, E14 7GG
      Impressum · Nutzungsbedingungen · Datenschutzerklärung · Unsubscribe

      Antworten
      • Ich habe noch etwas herausgefunden. Dieses Unternehmen MAY ONG LTD gibt es wirklich. Es ist ein Unternehmen, welches Unternehmensberatung anbietet und nur aus einer Person besteht. Dieses Unternehmen hat überhaupt nichts mit irgendeinen Streaming-Dienst am Hut. Da werden echte Unternehmen von den Betrügern missbraucht. Wirklich eine Unverschämtheit.

        Dann noch etwas: die Mails werden von Unisender verschickt. Das ist ein E-Mail-Marketing-Unternehmen in Russland, spezialisiert auf automatisierte Versendung von E-Mails aller Art (Mailinglistendienst).

        Außerdem wird vor mayplay.de oder Ähnliche mittlerweile auf diversen Webseiten gewarnt (Polizei Niedersachsen, Schweizer Polizei etc.). Auf keinen Fall zahlen.

        Antworten
  12. Habe auch so eine Email bekommen und sogar eine 2 Nachricht von diesen angeblichen Inkasso Büro aber laut meinem Anwalt soll ich die getrost ignorieren

    Antworten
    • Habe da bei fogoplay unter 03062931152 mal nachgehakt, als meine Fragen unangenehm wurden, wurde man ungehalen und legte
      ohne weiteren Komentar auf. Rückwärtssuche im Örtlichen leider erfolglos.

      Antworten
    • Servus,

      hab heute auch so eine Email bekommen, ich dachte was geht jetzt ab. Hab kurzen Prozess gemacht, und sofort anzeige erstattet!! sowas geht gar nicht!!!

      Antworten
  13. Habe auch so eine E-Mail in meinen spamordner gehabt

    Ihre 3-Tage-Testphase ist abgelaufen!

    Sehr geehrte/r Herr/Frau, Sie haben sich auf unserer Webseite am 09.02.2021 für eine 3-Tage-Testphase angemeldet.

    Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen zu löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

    Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 395,88€ inkl Mehrwertsteuer pro Jahr (12 Monate zu je 32,99€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr informieren.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 5 Arbeitstagen zu begleichen.

    Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkasso weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an Ihre Adresse.

    • Name:
    • Land: Deutschland
    • Anschrift:
    • Telefonnummer:
    • IP-Adresse: 2003:fd:df1f:28d6:51e4:6fc0:89c3:2339
    • Browser: Safari 604.1
    • Betriebssystem: iOS 14.4
    • Internetanbieter: Deutsche Telekom AG
    • Breitengrad: 51.4804
    • Längengrad: 11.9215

    Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw . damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen eindeutig empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der fünftägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

    Habe den auch mal hingeschrieben und bekam das zurück:

    Guten Tag,

    Sie haben sich auf „www.donplay.de“ angemeldet und Ihre Daten hinterlassen.

    Bitte unsere Nutzungsbedingungen lesen: Punkt 5. Bezahlung:

    „Die Registrierung beginnt mit einer kostenfreien Testphase mit einer Dauer von 5 Tagen. Wenn
    Sie ihr Abonnement innerhalb dieser Frist abbestellen, wird ihr Account aus unserer Datenbank
    vollständig gelöscht. Wenn Sie Ihr Abonnement während der kostenfreien Testphase nicht
    abbestellen, wird Ihr Account automatisch auf einen Premium-Account mit einer Laufzeit von
    einem Jahr umgestellt.“

    „Wenn Sie die kostenfreie Testphase abonnieren oder Ihren Account während der Testphase
    löschen, wird keine Gebühr erhoben. Falls Sie Ihren Account innerhalb von 5 Tagen nicht löschen
    sollten, wird Ihr Account automatisch als Premium-Tarif für den Preis von 32,99€ pro Monat,
    395,88€ pro Jahr verlängert. In diesem Fall muss die Zahlung für die Premium-Mitgliedschaft
    einmalig in Höhe von 395,88€ geleistet werden.“

    Als Sie während Ihrer Registrierung, auf den „Jetzt Kostenpflichtig Registrieren“ Button geklickt haben, haben Sie so unseren Nutzungsbedingungen zugestimmt. Auf der Registrierungsseite ist auch ein Kostenhinweis und die Vertragslaufzeit angegeben.

    Sie haben eine Registrierungsbestätigung direkt auf unserer Seite nach Ihrer Anmeldung erhalten, alle Informationen waren darin enthalten.
    Sie hatten die Möglichkeit, diese Bestätigung einmalig zu verwenden und sie dann weg zu klicken, oder sie zu speichern. Diese Bestätigung haben Sie geöffnet und akzeptiert.


    Mit freundlichen Grüßen

    Manuel Fuchs
    DonPlay.de

    Antworten
  14. Hallo
    habe gestern diese Mail bekommen.Kann mich nicht erinnern jemals mich da registriert zu haben. Wenn man auf der Seite auf registrieren geht steht da aber gleich das dies kostenpflichtig ist. Die haben auch meine genauen Daten.

    Sehr geehrte(r) Herr/Frau ……
    , Sie haben sich auf unserer Webseite am 07.02.2021 für eine 3-Tage-Testphase registriert.

    Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen zu löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.
    Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 395,88€ inkl Mehrwertsteuer pro Jahr (12 Monate zu je 32,99€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der nächsten 5 Arbeitstagen zu begleichen.

    Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkasso weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an Ihre Adresse.

    Heute

    Mehr Lächeln

    1 Nachricht

    Kein Anhang11:03

    Jetzt Top-Zahnschutz plus 15-Euro-Gutschein sichern!

    CEOO Marketing GmbH empfiehltZur Webversion ZAHN-ZUSCHUSS-PLUS: Leistung für zukünftige Zahnersatz-BehandlungVerdopplung des Festzuschusses bis zu 100 % der GesamtrechnungNEU: Bis zu 500 € pro Implantat z. B. monatl. ab nur 3,90 € ZAHN-ERSATZ-SOFORT: Leistung auch bei bereits begonnener BehandlungVerdopplung des Festzuschusses bis zu 100 % der GesamtrechnungFehlende Zähne sind mitversichert! z. B. monatl. ab nur 22,40 € Erstinformation zum Versicherungsvermittler: Burda Direct GmbH, Hubert-Burda-Pl

    Wish

    1 Nachricht

    Kein Anhang10:24

    💌Du bist zum Flash-Laufwerke-Sale eingeladen …

    Hallo Elke, 💌Du bist zum Flash-Laufwerke-Sale eingeladen … DamenHerrenAccessoiresWohndekoGadgets An Freunde empfehlen und bis zu 100 $ verdienen Teile deinen Code! Heutige Trendartikel 6 € 25 € 5 € 114 € 12 € 12 € 7 € 58 € 10 € 68 € 12 € 12 € 21 € 21 € 18 € 18 € JETZT SHOPPEN Empfehlungen für Dich 13 € 13 € 14 € 319 € 8 € 8 € 17 € 17 € JETZT SHOPPEN lade unsere App herunter An Freunde empfehlen und bis zu 100 $ verdienen Wish ist ein Marktplatz, auf dem

    Gestern

    UmiPlay. de

    1 Nachricht

    Kein Anhang5. März

    Zahlungserinnerung/Mahnung an: Elke Makinin!

    Ihre 3-Tage-Testphase ist abgelaufen! Sehr geehrte(r) Herr/Frau Makinin, Sie haben sich auf unserer Webseite am 07.02.2021 für eine 3-Tage-Testphase registriert. Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen zu löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert. Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 395,88€ inkl Mehrwertsteu

    Mittwoch

    Wish

    1 Nachricht

    Kein Anhang3. März

    Alle lieben diese 1 € Tapete mit Ziegelmuster fürs Wohnzimmer … 🏡

    Hallo Elke, Alle lieben diese 1 € Tapete mit Ziegelmuster fürs Wohnzimmer … 🏡 DamenHerrenAccessoiresWohndekoGadgets An Freunde empfehlen und bis zu 100 $ verdienen Teile deinen Code! Heutige Trendartikel 52 € 52 € 6 € 6 € 8 € 54 € 18 € 18 € 21 € 185 € 17 € 17 € 4 € 82 € 8 € 8 € JETZT SHOPPEN Empfehlungen für Dich 15 € 140 € 21 € 73 € 9 € 9 € 8 € 42 € JETZT SHOPPEN lade unsere App herunter An Freunde empfehlen und bis zu 100 $ verdienen Wish ist ein Ma

    Letzte Woche

    Jürgen Fehr

    1 Nachricht

    Kein Anhang25. Feb.

    Fwd: VDE13616344 -1002668948 – Rechnungskopie und Inhalt der Bestellung

    ———- Ursprüngliche Nachricht ———- Von: [email protected] An: [email protected] Datum: 25.02.2021 11:08 Betreff: VDE13616344 -1002668948 – Rechnungskopie und Inhalt der Bestellung Sehr geehrte frau Hild, es tut mir leid, gerne sende ich Ihnen wie gewünscht eine Rechnungskopie zu. Sie finden die Rechnungskopie im Anhang dieser E-Mail als PDF-Dokument. Artikelbeschreibung Art.Nr. 5208970 Die Respekta Küchenzeile ist mit einer Breite von 280 cm die ideale Küche für Familien, Paare und Wohnge

    Jürgen Fehr

    1 Nachricht

    Die Nachricht enthält Anhänge25. Feb.

    BIITE SCHÖN !!!Fwd: Rechnung zu Ihrer Bestellung bei OBI.de

    LöschenArchivierenVerschieben inAls ungelesen markierenMehr

    Pflanzenfreude.deAnzeige

    Die neue Trendkollektion für Pflanzen und BlumenSchaffe eine fröhliche, bunte und leicht verrückte Fantasiewelt für gute Laune in deinem Zuhause!

    Zahlungserinnerung/Mahnung an: Elke Makinin!

    UmiPlay. de

    AnElke Makinin

    5. März um 01:34

    Blockierte Bilder laden

    Ihre 3-Tage-Testphase ist abgelaufen!

    Sehr geehrte(r) Herr/Frau Makinin, Sie haben sich auf unserer Webseite am 07.02.2021 für eine 3-Tage-Testphase registriert.

    Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen zu löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

    Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 395,88€ inkl Mehrwertsteuer pro Jahr (12 Monate zu je 32,99€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der nächsten 5 Arbeitstagen zu begleichen.

    Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkasso weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an Ihre Adresse.

    • Name: Elke …..
    • Land: Deutschland
    • Anschrift: ..
    • Telefonnummer: ……….
    IP Adresse… .
    • Browser: Chrome
    • Betriebssystem: Android OS 10
    • Internetanbieter: 
    • Breitengrad: 
    • Längengrad: 

    Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw . damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen eindeutig empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der fünftägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

    Einzuzahlender Betrag: 395,88€

    Kostenlose Hotline: Mo – Fr 10:00 – 19:00

    Tel. +49 (0) 30 629 31 157

    Copyright 2018-2021 © UmiPlay – All rights reserved.

    UMIND LTD

    3 Belgravia Mews, Palace Road, Kingston Upon Thames, Surrey, England, KT1 2LP

    Impressum Nutzungsbedingungen FAQ Datenschutzerklärung Unsubscribe

    Antworten
  15. Wenn man diese Telefonnummer anruft wird man übelst beleidigt.

    Auf keinen Fall zahlen!

    Habe den Fall bereits der Polizei gemeldet….

    Diese Vorgehensweise ist einfach nur lächerlich.

    Ich habe sehr viel Spaß gehabt mit Manuel Emails auszutauschen… der ist einfach nicht schlau.

    R

    Antworten
  16. Hallo! Bitte auch umiplay.de listen. Wenn man die Adresse sucht, findet mal gar nichts dazu im Internet. Ich bin über die Telefonnummer aus dem Impressum hier gelandet. Bei uns hat sich der Junior heimlich angemeldet und nun die Mail mit der Aufforderung 395,88 EUR zu bezahlen bekommen. Genau wie oben abgebildet. Hat jetzt hoffentlich nen Schock fürs Leben und was dazu gelernt. 🙂

    Antworten
  17. logo

    Ihre 3-Tage-Testphase ist abgelaufen!

    Sehr geehrte/r Herr/Frau F, Sie haben sich auf unserer Webseite am 07.02.2021 für eine 3-Tage-Testphase registriert.

    Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen zu löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

    Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 395,88€ inkl Mehrwertsteuer pro Jahr (12 Monate zu je 32,99€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 5 Arbeitstagen zu begleichen.

    Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkasso weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an Ihre Adresse.

    Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw . damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der fünftägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

    Einzuzahlender Betrag: 395,88€

    Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen

    Kostenlose Hotline: Mo – Fr 10:00 – 19:00

    Tel. +49 (0) 30 629 31 157

    Copyright 2018-2021 © UmiPlay – All rights reserved.

    UMIND LTD

    3 Belgravia Mews, Palace Road, Kingston Upon Thames, Surrey, England, KT1 2LP
    Impressum Nutzungsbedingungen FAQ Datenschutzerklärung Unsubscribe

    Antworten
  18. Tsja, diese Betrüger geben nicht auf, angeblich ist die Testphase nur 3 Tage…. es ist einfach nur ….. kann man diese Mistkerle nicht einfach über die IP Adresse aufspüren und abstrafen…. Hier also die Mail die ich erhalten habe….

    logo

    Ihre 3-Tage-Testphase ist abgelaufen!

    Sehr geehrte/r Herr/Frau F, Sie haben sich auf unserer Webseite am 07.02.2021 für eine 3-Tage-Testphase registriert.

    Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen zu löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

    Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 395,88€ inkl Mehrwertsteuer pro Jahr (12 Monate zu je 32,99€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 5 Arbeitstagen zu begleichen.

    Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkasso weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an Ihre Adresse.

    Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw . damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der fünftägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

    Einzuzahlender Betrag: 395,88€

    Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen

    Kostenlose Hotline: Mo – Fr 10:00 – 19:00

    Tel. +49 (0) 30 629 31 157

    Copyright 2018-2021 © UmiPlay – All rights reserved.

    UMIND LTD

    3 Belgravia Mews, Palace Road, Kingston Upon Thames, Surrey, England, KT1 2LP
    Impressum Nutzungsbedingungen FAQ Datenschutzerklärung Unsubscribe

    Antworten
    • Habe die gleiche E-Mail’s bekommen aber da ich foto’s für Music brauche wahr wohl hinter dem Foto dass ganze versteckt,
      jetzt Droht mir sogar der Anwalt ist schon ein Dicker Hund 🐶🐕
      aber Ich reagiere nicht auf so ein Quatsch und schon gar nicht wenn es aus England kommt .

      Antworten
  19. Es gibt eine neue Seite von diesem Manuel Fuchs, umiplay.de. Bin aktuell auch betroffen, aber zum Glück gibt es eine Seite wie verbraucherschutz :-)!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar