Spam Übersicht: Diese E-Mails können Sie bedenkenlos löschen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Dubiose Firmen versenden immer wieder Spam-E-Mails und belästigen damit zahlreiche Verbraucher. In dieser Warnung fassen wir besonders häufig versendete Spam-Nachrichten zusammen, zu denen wir viele Anfragen von Lesern bekommen haben. Die Nachrichten aus unserer Spam-Übersicht können Sie ungesehen löschen.

Es gibt gut und schlecht gemachte Spam-Nachrichten. Doch etwas haben alle Werbenachrichten gemeinsam. Sie nerven den Empfänger und füllen das E-Mail-Postfach unnötig. Bei besonders großen E-Mail Aussendungen von Spamern bekommen wir von unseren Lesern zahlreiche Anfragen. Dann heißt es „Was soll das?“. Ganz ehrlich? Wir fragen uns das bei den Werbenachrichten manchmal auch. 

Während es früher in groß angelegten Spam-Mails häufig um Viagra und die Potenzsteigerung des Mannes ging, ist heute ein ganz anderes Thema vorherrschend. Wir haben schon oft darüber berichtet: In den meisten E-Mails geht es um Geld verdienen und um den Handel mit binären Optionen. Allerdings wird in den meisten Fällen nicht seriös für das so genannte Trading geworben, was ja noch erträglich wäre. Nein, es wird der Eindruck vermittelt, dass es sich um eine Art Gelddruckmaschine handelt, mit der Sie vollkommen risikolos viel Geld bei wenig Zeitaufwand verdienen können. Onlinewarnungen hat darüber schon berichtet.

Wir nennen das einen Betrugsversuch, denn wer sich mit binären Optionen nicht auskennt, wird kaum Geld verdienen, sondern dieses verlieren. Gerne wird das Trading auch als Nebenjob verpackt, was sehr bedenklich ist.

Folgende große Spam-Aussendungen sind uns bekannt

Immer wieder wundern sich Verbraucher, woher diese E-Mails kommen. Letztlich gehört Spam als lästige Erscheinung zu E-Mails und lässt sich kaum vermeiden. Es gibt einen ganz schnellen Weg, wie Sie sich davon befreien: Löschen Sie die E-Mails einfach. Die nachfolgenden Werbenachrichten wurden uns in großer Anzahl gemeldet:

  • Weitere aktuelle Spam-Nachrichten pflegen wir ab Seite 2 des Artikels 
  • 01.03.2017 Habe versucht dich heute anzurufen du bist nicht erreichbar Trading
  • 28.02.2017 Bitte melde dich es ist sehr wichtig Trading
  • 27.02.2017 Inkassoauftrag vom 12.02.2017 Trading
  • 27.02.2017 Sie können damit auch heute noch 601,98 Euro verdienen! Er zeigt im Video wie es funktioniert Trading
  • 24.02.2017 Letzte Warnung / Handelsblatt schreibt Trading
  • 21.02.2017 Bitte bestätigen Sie Ihren Einkauf! Rechnung 05.04.2015  Trading
  • 21.02.2017 ARD bestätigt: Hier verdienen Sie 27.049 noch dieses Jahr!KOSTENLOS Trading
  • 21.02.2017 ARD GARANTIERT: Damit verdienen Sie bis zu 496,86 Euro pro Tag Trading
  • 21.02.2017 Ihre Bestellung – Rechnung 120222 wird bearbeitet Trading
  • 20.02.2017 BANKENGARANTIE! 10.000 Euro pro Monat GARANTIERT Trading
  • 19.02.2017 Vielen Dank für Ihre Bestellung! Rechnung: F552AD1 von Amy Otto Trading
  • 18.02.2017 Bestellung erfolgreich! Rechnung: 145634 von Concetta Costa Trading
  • 15.02.2017 RTL EILMELDUNG: 120.032 Euro Verdienst für die ersten 1000 Mitglieder SICHER! von Zoe Haas ([email protected]Trading
  • 15.02.2017 Rechnung noch offen! Rechnungsnummer: 5863256 von Hannah Vogt ([email protected]Trading
  • 15.02.2017 Vielen Dank für Ihre Bestellung von Vincent Huber ([email protected]Trading
  • 07.02.2017 Bitte überprüfen Sie Ihre Daten von Kundenservice ([email protected]Trading
  • 07.02.2017 Wir bitten um Rückmeldung i.S. Förderung von e-Versorger ([email protected]Heizkostenrechner
  • 06.02.2107 Ihr Guthaben verfällt heute von Dr. Jürgen Steiner ([email protected]Trading
  • 06.02.2017 Belohnungsprüfung für … von Quantum Inc <[email protected]Trading
  • 05.02.2017 Wir brauchen Sie als Testhaushalt / Bargeld sofort aufs Konto von Jessica Brandt ([email protected]Heizkostenrechner
  • 04.02.2017 Neue Stellenangebote (Heimarbeit) von Susanne von onlineNebenjobs Trading

Weitere Spam-Nachrichten, die uns von Nutzern gemeldet wurden, finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Können Sie Spam selbst erkennen?

Ja, dass ist absolut problemlos. Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder Sie befragen die Suchmaschine Ihrer Wahl und stoßen so auf unsere Spam- und Phishing-Warnungen. Alternativ beschäftigen Sie sich mit den Merkmalen von Spam und erkennen die Werbung. Zum Glück sind die meisten Spam-Mails so schlecht, dass sie schon von der Ferne erkennbar sind. Unser Ratgeber hilft Ihnen dabei:

Ist Spam gefährlich?

Für ungeübte Nutzer sind Spam-Mails nicht ganz ungefährlich. Schließlich geht es in den meisten Fällen darum, dass Sie auf Webseiten geleitet werden, wo persönliche Daten wie Ihre E-Mail-Adresse, der vollständige Name oder die Telefonnummer erfasst werden. Das gefährdet Ihre Privatsphäre und kann im schlimmsten Fall zu noch mehr Spam führen.

Auch die Werbung für unseriöse Onlineshops, in denen Sie potenzsteigernde Mittel oder verschreibungspflichtige Medikamente frei erwerben können, ist gefährlich. Entweder verlieren Sie Geld, weil Sie im Voraus bezahlen und keine Ware erhalten. Oder Sie bekommen unter Umständen Arzneimittelfälschungen und keine Originalpräparate. Das kann Gesundheitsschädigend sein. Nicht zuletzt enthalten Spam-Mails oft auch Viren und Trojaner im Anhang, die ebenfalls gefährlich sind.


Was können Sie gegen Spam-Nachrichten tun?

Immer mehr Leser stellen uns die Frage, was Sie gegen die aktuell sehr massiv versendeten Spam-Nachrichten tun können. Leider gibt es auf diese Frage keine befriedigende Antwort. Sie können nichts tun, außer die Nachrichten zu löschen. Nur wenn Sie reguläre Newsletter oder unverlangt zugesandte E-Mails mit einem Abmeldelink bekommen, können Sie über ein Austragen aus dem Verteiler nachdenken. Allerdings ist das bei Spam-Versendern nicht ganz ungefährlich, wie wir in unserem Artikel „Newsletter abbestellen und Spam-Nachrichten loswerden“ erklären.

Spam-Warnungen – ist das nötig?

Geübte Internetnutzer fragen sich wahrscheinlich, warum man vor Spam warnen muss. Ist das nicht unnötig? Nein. Während ein großer Teil der Internetnutzer sehr gut mit Spam umgehen und diesen identifizieren und löschen kann, gibt es weniger geübte Nutzer, die damit Probleme haben. Diese Nutzer benötigen Hilfe und haben zum Thema Spam mehr als nur eine Frage. Wir möchten an dieser Stelle eine Hilfe anbieten und unterstützen.

Ihre Fragen zum Thema Spam können Sie unterhalb dieses Artikels in den Kommentaren posten. Das geht bei Onlinewarnungen.de auch anonym. Ihre Fragen werden von anderen hilfsbereiten Lesern beantwortet. Alternativ antwortet die Redaktion innerhalb von 24 Stunden auf Ihre Frage. Besuchen Sie diese Seite einfach erneut, um Antworten auf Ihre Fragen zu lesen.


Spam melden

Unerwünschte E-Mails können Sie uns melden, indem Sie diese unterhalb dieser Warnung als Kommentar posten. Dadurch erfahren auch andere Leser sofort von den Spam-Nachrichten und können sich orientieren. 

Kommentarverfassen

Alternativ können Sie betrügerische E-Mails oder Phishing-Nachrichten an [email protected] weiterleiten. Bei besonders großen Aussendungen veröffentlichen wir diese aktuellen Spam-Nachrichten auf dieser Seite.

Weitere Warnungen vor SpamAktuelle Spam-Liste

Beachten Sie unsere aktuellen Warnungen

Unsere Warnung vor Viren, Trojanern oder Phishing sollen Sie vor einem Schaden bewahren. Die nachfolgenden Warnungen haben wir in den letzten Stunden veröffentlicht oder aus gegebenen Anlass aktualisiert:

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige




16 Gedanken zu „Spam Übersicht: Diese E-Mails können Sie bedenkenlos löschen“

  1. Anna Mueller *SPAM* Ich brauche Dich für diese Sache
    View Web Version Falls Du mir nur zuhören würdest……..

    Diese Spam bekomme ich seit mehreren Wochen täglich bis zu 2*.
    Kann ich was dagegen tun?
    mfg

    Antworten
  2. Favorit
    Maximize/Minimize
    18.05.2018 um 17:54 Uhr Mehr Informationen
    Von:
    „freeman 416 02 (US Stores)“
    Mein Hauptproblem ist, wie man Sie überzeugen kann, mir zu vertrauen und Sie Ihren aktuellen Personalausweis zu senden. Dies soll es mir ermöglichen, zu bestätigen, ob die E-Mail-Adresse und der Nachname, die ich von der AMP Capital-Gruppe erhalten habe, die die Möglichkeit der Existenz eines lebenden Verwandten des verstorbenen Kunden untersucht, wahr sind. Deshalb werde ich Ihnen den Nachnamen des toten Kunden nicht nennen, bis Sie mir Ihren gültigen Personalausweis geschickt haben

    Ich bin auch ängstlich und besorgt. Ich weiß nicht, ob du ehrlich bist. Ich werde alles verlieren, wenn Sie mit den US $ 18.000, 000.00 des späten Kunden davonlaufen, wenn das Geld auf Ihr Konto kommt

    Daher möchte ich, dass Sie mir Ihren aktuellen Ausweis zusenden, damit ich mir der Person sicher sein kann, der ich diese Transaktion zuteile. Ich möchte sicher sein, dass ich mich mit der richtigen Person beschäftige. Ich fürchte, wenn Sie mir Ihren aktuellen Personalausweis nicht zur Verfügung stellen, werde ich nicht mit den Einzelheiten dieser Transaktion fortfahren.
    Ich warte auf deine Antwort – Sean

    Antworten
  3. Hallo,
    habe heute eine Mail bekommen von

    James Mertz
    ([email protected])

    Betreff: Glückwunsch, glücklicher Gewinner!

    Text:

    Hallo, hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass Sie ausgewählt wurden, um die Summe von 4.000.000,00 (vier Millionen Euro) zu gewinnen. Kontaktieren Sie uns per E-Mail: [email protected] für Anspruch.

    HINWEIS: Antworten Sie nur auf E-Mail: [email protected], um Ihren Preis zu erhalten

    Googelt man den Namen, kommt man zu einer Seite eines US Radiosenders…

    Spam oder kein Spam? 😉

    Antworten
  4. Habe heute auch die beiden Mails bekommen mit Auftragsbestätigung.
    Natürlich nicht geöffnet und sofort gelöscht.
    Die Mails waren an mich adressiert ich wurde in der Mail allerdings als Institution angeschrieben der ich angehöre, sehr gemein da man denkt es könnte tatsächlich so sein weil man ja durchaus mal mit Leuten rechnet die man nicht persönlich kennt.

    Antworten
  5. Vorsicht!

    Spam ist wieder unterwegs, diesmal mit Titelzeile “ Amazon – Ihr Kundenkonto wurde eingeschränkt“

    Email sofort löschen. Beste Möglichkeit >>>> Sie kennen doch die zwei Wundertasten Shift + Enf. Beide Tasten gleichzeitig gedrückt und dann in der aufklappenden Dialogbox ok. löschen ausführen. Die Datei ist dann unwiderruflich entfernt und zwar vom ganzen System. Nicht einmal im Papierkorb befindet sie sich dann noch.

    Antworten
  6. @Theo Schackel

    Da bin ich auch seit einiger Zeit Empfänger dieser Emails. Nervt schon irgendwie. Natürlich habe ich nie den angegebenen Link geklickt. Ganz klr installierst Du dir mit einem Klick irgend etwas an Trojaner oder Keyloger oder Schadware auf deinem Rechner.

    EINFACH LÖSCHEN!

    Antworten
  7. Ich erhalte öfters eine Email Freundschaftsanfrage Felix Neumüller mit einem Link zur Bestätigung. Es ist eindeutig Spam und der Link setzt ganz sicher Schadsoftware ein.

    Antworten
  8. Von: Bundesland Finanzamt [mailto:[email protected]]
    Gesendet: Freitag, 12. Mai 2017 12:18
    An: [email protected]
    Betreff: [RAAL] Die Anleitungen zur Einkommensteuererkl�rung stehen Ihnen zur Verf�gung

    Die Anleitungen zur Einkommensteuererklärung stehen Ihnen zur Verfügung.
    Durch einen Klick auf die Anleitung wird eine Microsoft Word Dokument geöffnet.

    Anleitung zur Einkommensteuererklärung

    Senden Sie Ihre Steuererklärung online zum Finanzamt
    Sie können Ihre Steuererklärung elektronisch zum Finanzamt versenden – ohne Zusatzsoftware. Ihre Steuererklärung 2016 kann allerdings erst ab dem Jahr 2017 versendet werden.
    Hier erfahren Sie alles rund um die elektronische Steuererklärung.
    Welche Vorteile hat die elektronische Steuererklärung.
    Bevorzugte Bearbeitung: Mittlerweile sind die Finanzämter aller Bundesländer angewiesen, elektronische Steuererklärungen bevorzugt zu bearbeiten.
    Weniger Belege: Welche das sind, erfahren Sie auf folgendem Merkblatt der Finanzverwaltung:
    – Beim Finanzamt einzureichende Belege
    Weniger Eingabefehler: Durch die elektronische Datenübertragung verringern sich Aufwand und Eingabefehler beim Finanzamt. Dadurch haben die Steuerbürger eine höhere Sicherheit, dass die sachlich richtigen Angaben auch zutreffend als Eingabewert übernommen werden.
    Papierlose Steuererklärung: Wenn Sie Ihre Steuererklärung digital signieren, brauchen Sie keinen unterschriebenen Ausdruck ans Finanzamt schicken. Falls Sie keine Belege einreichen müssen, ist es für Sie Wirklichkeit: die komplett papierlose Steuererklärung.
    Elektronischer Steuerbescheid: Sie können elektronisch Bescheiddaten in Ihren Steuerfall importieren und die wichtigsten Daten mit der Steuerberechnung der Steuer-Spar-Erklärung vergleichen.
    Wie versende ich meine Steuererklärung?
    Nach der Fertigstellung Ihrer Steuererklärung sind es nur wenige Maus-Klicks – und die Daten sind bei der Finanzverwaltung. Selbstverständlich werden Ihre Daten verschlüsselt in die Rechenzentren der Bundesländer übertragen.

    Antworten
  9. Ich bitte höflich um Mitteilung, ob es sich bei einer e-mail von einer Frau Anna Petavy/Fact Finding Department, die von der Aldermore Bank beauftragt sein soll, zu erfragen, ob ich einem Herrn Sato Seino aus Singapur eine Geld-Auszahlungsermächtigung erteilt habe, um eine Betrugs-mail handelt. Im Netz finde ich dbzgl. keine Auskünfte. Ich kenne keinen Herrn Seino und habe niemandem Ermächtigungen erteilt.Mit der Aldermore_Bank hatte ich noch nie zu tun. Es wird um dringende entsprechende Auskünfte meinerseits gebeten, um diesem Herrn keine Geld auszahlen zu müssen. Die e-mail ist mit meinem vollständigen Namen und Anschrift versehen.

    Antworten
  10. Diese E-Mails kommen in Massen:

    — Original-Nachricht —
    Von: Florian Scholz
    Betreff: Bitte dringend melden es ist sehr wichtig
    An: Florian Scholz

    Verdi ene EUR 20000 und das jeden Tag!

    Antworten
  11. Bekomme andauernd diese Spam-Nachrichten mit Angeboten und Vergleichen:

    Von: J. Vasic [mailto:[email protected]]
    Betreff: Bitte prüfen – Auftrag

    Sehr geehrter Selbstständiger,

    Stiftung Warentest hat erneut 11 Tarife mit „Sehr Gut“ im Bereich
    der Krankenversicherung ausgezeichnet

    Diese sind besonders preiswert.

    Vergleichen Sie diese Tarife

    Besonders hervorzuheben sind die Testsieger insbesondere im Bereich
    der Zahnleistungen sowie der Vorsorge.

    Auch sind Beitragsrückerstattungen sowie niedrige Beiträge im Alter im
    Fokus der Tests.

    Warten Sie nicht und finden Sie alle Informationen online – kostenfrei.

    Neben allgemeinen Informationen finden Sie auch detaillierte
    Hintergrundinformationen.

    Es wünscht freundliche Grüße

    J. Vasic
    ________________________________

    Zentrale Branchenkammer
    Resort I-19 (Öffentlichkeitsarbeit)
    Bergstraße 2 in 24103 Kiel
    (Deutschland)

    Bitte Feedback melden oder hier abbestellen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar