Unmoralisches Angebot per WhatsApp-Nachricht


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Unmoralische Angebote zu Sextreffen kommen nun auch per WhatsApp-Nachricht zu Ihnen. Warum Sie nicht darauf einsteigen sollten? Wir verraten Ihnen, warum gerade diese Nachrichten so gefährlich sind.

Versprochene kostenlose Produkte via Gutschein per WhatsApp-Message sind uns bekannt. Wir haben über die Eintrittskarten für den Europa Park, die Knoppers-Boxen, die Jägermeister-Sofortgewinne und die Nutella-Boxen berichtet. Auch über die diverse Warnungen vor Freundschaftsanfragen und der gruseligen Momo konnten Sie auf Onlinewarnungen.de lesen. Meist ist an diesen Sachen nicht viel dran. Es handelt sich um Fälschungen und Fakes. Schon bei den Gutscheinen müssen Sie allerdings aufpassen, dass Sie nicht in das Netz der Datenfänger geraten. Es kann aber noch gefährlicher werden.

Neuerdings bekommen Sie auch unmoralische Angebote auf Ihr Smartphone. Nein es handelt sich nicht um E-Mails mit Links zu Sexportalen oder Dating-Webseiten. Diese Spam-Mails sind ja mittlerweile bekannt. Vielmehr bekommen Sie jetzt via WhatsApp Nachrichten ganz eindeutige Angebote. Diese lassen auch keinen Zweifel an dem Inhalt.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Wie sehen die Sex-Messages aus?

Name und Inhalt der Nachrichten kann natürlich jederzeit variieren. Sollten Sie eine ähnliche Nachricht erhalten haben, dann senden Sie uns eine Nachricht via WhatsApp an 03054909774.

Hallo ☺ Mein Name ist Vivian und ich bin 20 Jahre alt und 1,80m ? Ich mache das seid paar Monaten. Ich erwarte das du mich trotz meinen “job“ respektierest so wie ich es bei dir auch tue. Ich erwarte von dir auch das du gepflegt bist und das du mir ein bild von dir sendest, damit ich sehe mit wem ich zutun habe. Ich kann dir auch gerne bilder von mir schicken wenn du es möchtest. Ich behalte deine bilder nur für mich und hoffe das du meine auch nur für dich behälst. Ich bin besuchbar und da ich mobil bin kann ich dich auch besuchen wenn du in der umgebung wohnst (weitere fahrten nur gegen aufpreis). 1 Stunde mit mir kostet 100€ und kannst so oft kommen wie du willst und eine Nacht (max. 8std) 500€. Da es öfter vorgekommen ist das kunden mit mir termine ausgemacht haben und dann sich dann nicht mehr gemeldet haben, erwarte ich vor dem treffen eine Anzahlung (immer 50% des gesamtbetrags) in form eines Paysafecard gibts bei der tanke oder Supermärkte.( KEINE AUSNAHMEN!). In den preis ist Vaginal, Oral (ohne gummi) und anal dabei. Wenn du igrenwelche fetische hast die du mit mir erleben möchtest dann sag mir bescheid und wir werden uns bestimmt gegen aufpreis einigen. Liebe Grüße, deine Vivian ? und schreib mir woher du kommst Danke !

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Warum sollten Sie nicht auf diese Nachrichten reagieren?

Es ist ganz einfach. Sie machen sich erpressbar. Jedes Wort, was Sie auf diese Nachrichten antworten, kann von Ihrem Gegenüber gespeichert und im Anschluss gegen Sie verwendet werden. Versenden Sie auf keinen Fall persönliche Daten oder gar Fotos. Wahrscheinlich geht es hier um einen Vorschussbetrug. Schließlich sollen Sie vorab Geld bezahlen. Versenden oder überweisen Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Zusätzlich könnten Sie anschließend noch erpresst werden. Schließlich werden aktuell auch zahlreiche Personen erpresst, von denen der Erpresser gar keine Fotos oder Videos besitzt. Deshalb ist es besser, wenn Sie derartige Kontakte gleich blockieren. Wir erklären Ihnen in einer Anleitung, wie Sie Telefonnummern auf WhatsApp blockieren. So haben diese nicht mehr die Chance, Sie anzuschreiben und in Versuchung zu bringen.

WhatsApp: Kontakte im Messenger blockieren - einfach erklärt

WhatsApp: Kontakte im Messenger blockieren – einfach erklärt

Sie haben WhatsApp Kontakte, die Sie nerven? Dann können Sie diese ganz einfach loswerden, indem Sie die betreffenden Messenger-Kontakte blockieren. Wir zeigen Ihnen in dieser Anleitung, wie Sie WhatsApp Kontakte blockieren. Fanden Sie den Artikel hilfreich? Sende Benutzer-Bewertung

1 Kommentar

Wichtig ist vor allem, dass Sie auch Ihren Kindern, die bereits WhatsApp nutzen, die Gefahr erklären. Denn die Neugier der Kinder ist groß und bei diesem „Spiel“ können die Kids leicht in die Sexting-Falle tappen.

Sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Kinder an Sie wenden, sobald Sie mysteriöse Nachrichten erhalten oder den Absender der Nachrichten nicht kennen.

Wie kommen die Personen an Ihre Telefonnumer?

Das ist relativ einfach auf WhatsApp. Hat jemand Ihre Nummer (gefunden oder erraten), dann kann er Sie auch per WhatsApp-Nachricht anschreiben. Hinzu kommt, dass im Internet riesige Dateien mit Namen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und weiteren persönlichen Daten verkauft werden. Praktisch gibt es keine Chance, diese Personen bereits im Vorfeld zu stoppen. 

Bleiben Sie vorsichtig.

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige


Weitere Meldungen zu WhatsApp

Aldi Smartphone Symbolbild

Symbolbild (Foto: monticellllo - stock.adobe.com)

WhatsApp Gutschein von Aldi: 125 Euro Lebensmittelgutschein – Echt oder Fake?

Seit längerer Zeit sorgt eine WhatsApp-Nachricht für Aufsehen. Darin wird jedem Kunden ein Lebensmittelgutschein im Wert von 125 Euro versprochen. Stimmt das oder handelt es sich um einen Fake-Kettenbrief und Abzocke? War dieser Artikel hilfreich

12 comments
Symbolbild Geld

Symbolbild Geld (Quelle: pixabay.com/Alexas_Fotos)

Whatsapp Abzockfalle: 8 Tipps, wie Sie sich vor Abofallen im Messenger schützen

Immer mehr Nutzer fragen, wie sie sich vor einer Abzockfalle in dem beliebten Messenger WhatsApp schützen können. Gerade wenn es um Game-Hacks, Einkaufsgutscheine oder Gewinnspiele geht, sind Abofallen und Abzocker oft nicht weit weg. Wir erklären,

1 Kommentar
Sirene Alarm Feuer Symbolbild

Symbolbild (Bild von Hans Braxmeier auf Pixabay )

Aufregend: Probealarm in ganz Deutschland? Echt oder Fake – Was Sie wissen müssen

Gibt es in Deutschland einen bundesweiten Warntag mit einem Probealarm? Wir erhalten Anfragen zu einem sogenannten Warntag, den es 2020 erstmals in Deutschland geben soll. Die Information wird unter anderem über Facebook und WhatsApp verbreitet.

3 comments
Symbolbild Kinder Spielen

(Quelle: pixabay.com/Free-Photos)

Kinder haben weniger Spielzeit durch soziale Medien und Internet (Video)

Soziale Medien haben nicht nur einen Einfluss auf uns Erwachsene. Auch unsere Kinder werden direkt und indirekt beeinflusst. Warum unsere Kinder aber weniger Spielzeit durch die sozialen Medien habe, erfahren Sie im Artikel. War dieser

0 Kommentare
2020-04-16 Migros Symbolbild

(Foto: doganmesut/stock.adobe.com)

WhatsApp Gutschein: Migros verlost Gutschein im Wert von 175 CHF – Echt oder Fake?

Die Schweizer freuen sich über die WhatsApp-Nachricht, da diese einen 175 CHF Gutschein für den Migros-Supermarkt verspricht. Angeblich möchte der Händler die Kunden während der Corona-Pandemie mit kostenlosen Lebensmitteln unterstützen. Doch die Freude dürfte nur

0 Kommentare
War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar