Vorsicht vor eBay E-Mail: Ihre eBay-Rechnung für Januar ist ab jetzt online verfügbar

Gleich löschen


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.
Verpassen Sie keine Warnung:
Mail RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Und wieder trifft es eBay-Nutzer, die auf die aktuelle gefälschte E-Mail hereinfallen können. Denn nun werden Nachrichten des Auktionshauses mit dem Betreff „Ihre eBay-Rechnung für Januar ist ab jetzt online verfügbar“ versendet. Wo die Gefahr liegt und was Sie tun können, erfahren Sie im Artikel.

Nutzer von eBay und eBay Kleinanzeigen müssen immer wieder ihre Nachrichten genauestens prüfen, um nicht auf die im Internet versendeten Bedrohungen hereinzufallen. Ganz aktuell ist seit Monaten die Masche bei eBay Kleinanzeigen mit dem Vorkassenbetrug und den Phishing-SMS, vor der Sie sich ebenfalls in Acht nehmen sollten.

Aber kommen wir zurück zu der versendeten E-Mail im Namen von eBay. Diese enthält nicht nur das Logo des Auktionshauses, sondern auch die Anschrift des Auktionsportals. Dabei geht es um eine angebliche Rechnung für einen bestimmten Zeitrum. Allerdings wird nicht ganz klar, für was Sie eigentlich zahlen sollen.

Gleich zu Beginn möchten wir Sie darauf hinweisen, dass das Auktionshaus eBay selber nichts mit dem Versand der E-Mail zu tun hat. Das Unternehmen wird mit dieser Nachricht selber geschädigt, weil Logo, Name und Adresse missbräuchlich verwendet werden.

ebay Logo

Wann darf eine ebay-Auktion abgebrochen werden? Stiftung Warentest erklärt

Darf man eine Auktion auf ebay oder anderen Auktionsportalen einfach so abbrechen? Geht der Meistbietende bzw. Käufer dann leer aus? Die Stiftung Warentest klärt auf, was bei Auktionen rechtlich zulässig […]

So sieht die Nachricht im Namen von eBay aus

Die Nachricht mit dem Betreff „Ihre eBay-Rechnung für … ist ab jetzt online verfügbar“ hat verschiedene Absender als Absender. Bisher sind uns folgende Kombinationen bekannt:

  •  eBay <rechnung@ebay.de>
  • DoNotReply_Billing@ebay.de

Folgendes ist im Text der Nachricht zu lesen:

15.01.2020 Ihre eBay-Rechnung für Januar ist ab jetzt online verfügbar von eBay
19.03.2019 Ihre eBay-Rechnung für März ist ab jetzt online verfügbar von DoNotReply_Billing@ebay.de
01.05.2018 Ihre eBay-Rechnung für November ist ab jetzt online verfügbar von DoNotReply_Billing@ebay.de
01.05.2018 Ihre eBay-Rechnung für April ist ab jetzt online verfügbar von DoNotReply_Billing@ebay.de

Auffällig bei dieser Spam-Nachricht ist, dass sie teilweise viele Fehler enthält. Vor allem könnten die Ersteller der E-Mail teils keine Umlaute schreiben. Das deutet daraufhin, dass die E-Mail ihren Ursprung im Ausland hat. Diese Fehler wurden in der Zwischenzeit allerdings korrigiert, sodass die E-mail heute mit Umlauten versendet wird.

Was ist mit dem Anhang?

In der E-Mail befindet sich teilweise ein Anhang, der beispielsweise den Namen „Rechnung-Juni.html“ trägt und mit 1,5 Megabyte ziemlich groß ist. Im Moment können wir noch nicht sagen, was sich dahinter verbirgt. Ob es Phishing oder ein Virus ist, ist uns derzeit nicht bekannt.

Wir empfehlen Ihnen, diesen Anhang nicht zu öffnen. Die Gefahr, dass sich dahinter Schadsoftware verbirgt, ist ziemlich groß. Löschen Sie die E-Mail am besten sofort.

Einige Versionen der gefälschten E-Mails enthalten keinen Anhang. Vielmehr führt der Link auf eine gefälschte Webseite. Dort sollen Sie sich mit Ihren eBay-Zugangsdaten anmelden. Offensichtlich geht es den Kriminellen auch nur um diese Zugangsdaten. Nachdem diese eingegeben wurden, werden Sie direkt auf die echte eBay-Webseite weitergeleitet. Dadurch fällt vielen Nutzern der Betrug mit der Phishing-Seite gar nicht auf.

Wie können Sie sich schützen?

Um Schutz vor derartigen Spam-Nachrichten zu bekommen, sollten Sie zunächst Ihre Betriebssysteme auf den aktuellsten Stand halten. Auch die verwendete Software sollte mit allen Updates versorgt sein. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen eine Virenscanner zu verwenden und unsere Ratgeber zum Thema Spam zu studieren.

Spam Symbolbild

So erkennen Sie Spam-E-Mails – einfach erklärt

Ihr elektronisches Postfach quillt mal wieder über und schuld daran sind die ganzen Spam-Mails, welche Sie nicht haben wollen? Wir erklären in diesem Ratgeber, woran Sie Spam-Nachrichten erkennen und was […]

Newsletter

E-Mails: Newsletter abbestellen und Spam-Nachrichten loswerden

Newsletter und Spam gehören mittlerweile zum Internet, wie die diversen Werbebotschaften in Ihrem Briefkasten an der Haustür. In dieser Anleitung erklären wir, was der Unterschied zwischen einem Newsletter und Spam […]

Außerdem empfehlen wir Ihnen diese Video, welches Ihnen auch bildlich sehr gut erklärt, woran Sie Spam- und Phishing-Nachrichten erkennen.

Hereingefallen? Haben Sie Ihre Daten eingegeben?

Falls Sie auf eine Phishing-Mail von eBay hereingefallen sind und das selbst bemerken, sollten Sie möglichst rasch reagieren. Stecken Sie auf keinen Fall den Kopf in den Sand. Wir erklären in einer separaten Anleitung, wie Sie sich nach dem Diebstahl Ihrer Zugangsdaten oder einem Phishing-Angriff auf Ihr eBay-Benutzerkonto verhalten sollten. Da Ihre Daten in fremde Hände gelangt sind, könnten die Kriminellen Straftaten mit Ihrem Namen begehen. Wir empfehlen in jedem Fall die Erstattung einer Strafanzeige bei der Polizei.

Falls Kriminelle Ihre Zugangsdaten für eBay Kleinanzeigen gestohlen haben, sollten Sie unverzüglich versuchen Ihr Passwort zu ändern (Anleitung). Beachten Sie bei jeder Passwortänderung, dass Sie ein sicheres Passwort verwenden. Lesen Sie dazu auch unseren Passwort-Ratgeber mit Video.



Helfen Sie warnen

Haben Sie die Nachricht mit anderen Daten erhalten oder wissen Sie gar, was sich im Anhang verbirgt? Dann senden Sie uns eine E-Mail an kontakt@verbraucherschutz.com. Für Fragen bezüglich des Themas können Sie das Kontaktformular unter diesem Beitrag nutzen.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




3 Kommentare zu Vorsicht vor eBay E-Mail: Ihre eBay-Rechnung für Januar ist ab jetzt online verfügbar

  1. Extratipp:

    Vielleicht für eBay o. Ä. eine Gmail-Emailadresse nutzen. Aus erfahrung weiß ich, dass sowas dort seltener „durch kommt“. Ich bin jetzt seit Ende 2017 Kundin bei eBay und mir ist per Gmail sowas nur einmal passiert. Da ich allerdings ausschließlich per PayPal und dann auch gleich sofort über selbiges bezahle, ist der Schwindel ziemlich schnell aufgefallen bei mir.

    Rechnungen kommen ohnehin zumindest bei gewerblichen eBay-Händlern oft in einer separaten Mail vom Händler selbst. Hin und wieder liegt auch noch ziemlich altmodisch die Rechnung vom Händler in Papierform im Packerl.

    Ich denke, so kann man auch feststellen ob eine eBay-Mail echt ist oder nicht.

    Tatjana

  2. Hallo habe auch eine Ebay Rechnungt bekommen mit unklarer Betragshöhe. Denke dass man auch die falschen Mails so erkennt, da die meisten Betrüger aus Ländern kommen die keine Umlaute auf Ihrer Tatstatur hamen, sind dafür also zB bei ü ö ä seltsame Zeichen. Hier als besondere Vorsicht !!!

  3. Hallo,
    ich habe genau so eine E-Mail bekommen (und den Anhang nicht geöffnet) und stelle fest, dass in meinem Postfach Ebay.de genau diese Nachricht auch drin ist. Also kann ich doch wohl davon ausgehen, dass sie echt ist, oder?