WhatsApp Sicherheitslücke: Dringendes Update notwendig – Hacker-Angriff möglich


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Hacker könnten die Kontrolle über Ihr Smartphone übernehmen. Aufgrund einer Sicherheitslücke in WhatsApp unter Android und iOS ist es möglich, dass Angreifer über ein präpariertes Video Schadsoftware auf Ihrem Smartphone installieren. 

Immer wieder schleichen sich in Apps Fehler ein, die bei Ausnutzung zu einer Sicherheitslücke führen. So ist es aktuell auch bei dem beliebten Messenger WhatsApp. Facebook teilt mit, dass es aufgrund eines Problems in der App theoretisch möglich sei, dass Angreifer mit einem manipuliertem Video Schadsoftware auf das Smartphone schleusen könnten. Facebook ist der der Mutterkonzern von WhatsApp. Denkbar ist, dass damit im schlimmsten Fall das Handy vollständig übernommen oder kontrolliert werden kann.

Vorsicht ist generell bei dubiosen und unerwarteten WhatsApp-Nachrichten geboten. Wir warnen ständig davor, unbekannte Links in WhatsApp-Nachrichten anzuklicken oder dubiose Videos anzusehen. Aktuell ist beispielsweise der Kettenbrief zum Dark-Mode für WhatsApp im Umlauf. Hier werden Nutzer in eine Falle gelockt. Noch schlimmer könnte es werden, wenn Hacker die jetzt bekannt gewordene Sicherheitslücke ausnutzen und auf diese Weise Viren auf das Smartphone des Nutzers bringen.

Diese WhatsApp-Versionen müssen aktualisiert werden

Die Sicherheitslücke wurde in einer älteren Version von WhatsApp festgestellt. Wenn Sie alle Updates regelmäßig installieren oder automatische Aktualisierungen nutzen, dürften Sie bereits die aktuelle WhatsApp-Version nutzen und müssen sich keine Sorgen machen. Doch viele Nutzer aktualisieren ihre Apps nicht regelmäßig. Das ist ein großes Risiko, weil Sicherheitslücken nicht geschlossen werden. Hacker bekommen eine Chance für einen Angriff.

Diese WhatsApp-Versionen sind von dem Problem betroffen:

  • WhatsApp-Version für Android (vor Version 2.19.274)
  • WhatsApp Business für Android (vor Version 2.19.104)
  • WhatsApp-Version für iOS (vor Version 2.19.100)
  • Enterprise-Client (vor Version 2.25.3)
  • WhatsApp für Windows Phone (bis Version 2.18.368)
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Das müssen Sie jetzt tun

Falls Sie eine ältere WhatsApp-Version nutzen, sollten Sie diese unbedingt aktualisieren. Wir erklären ausführlich, wie Sie auf dem iPhone oder iPad unter iOS automatische Updates aktivieren oder Apps manuell aktualisieren.

Weitere wichtige Informationen zu WhatsApp finden Sie in unserer WhatsApp-Übersicht. Außerdem empfehlen wir Ihnen unsere kostenlosen Anleitungen für WhatsApp zum Thema Sicherheit und Datenschutz.




Schreibe einen Kommentar