Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Kostenloses Verbraucher-Seminar von der Volkshochschule


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Kostenlose Seminare für Verbraucher bietet die Volkshochschule Unterland aus Heilbronn im Internet an. Die Themen sind spannend und die Teilnahme ist kostenlos. Wir erklären Ihnen, zu welchen Themen Sie sich gratis weiterbilden können und wann die Veranstaltungen stattfinden.

Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen wegen dem Coronavirus sind viele Verbraucher auf Hilfe aus dem Internet oder via Telefon angewiesen. Gerade jetzt stellen sich besonders viele Fragen rund um den Verbraucherschutz. Wir haben bereits darüber berichtet, welche Rechte Sie in Bezug auf abgesagte Urlaubsreisen haben und was es rund um die Stornierung von Veranstaltungen und Konzerten jetzt für Verbraucher zu beachten gibt. Sogar die Zustellung von Paketen bei der Deutschen Post verändert sich gravierend. Nicht zuletzt ist in einigen Geschäften der Zutritt für Kinder verboten.

Es stellen sich für Verbraucher unheimlich viele Fragen. Zahlreiche Unternehmen und TV-Sender  versuchen den Menschen die Zeit zuhause mit Sonderaktionen erträglicher zu machen. Amazon verschenkt aus diesem Anlass beispielsweise gerade zahlreiche Hörbücher. Doch auch in Rechtsfragen herrscht große Unsicherheit. Die Beratungsstellen der Verbraucherzentralen sind für persönliche Besuche überwiegend nicht mehr erreichbar. Gleichzeitig gibt es immer mehr Betrugsmaschen rund um das Coronavirus. Da kommt das Angebot der Volkshochschule Unterland aus Heilbronn gerade richtig.

Kostenlose Online-Seminare der Volkshochschule 

Die Volkshochschule Unterland aus Heilbronn hat mehrere Webinare zum Thema Verbraucherschutz und die Nutzung des Internets geplant. Damit sollen Sie als Verbraucher Antworten auf häufig gestellte Fragen bekommen. Für die Beantwortung der Fragen hat die Volkshochschule Experten eingeladen, beispielsweise einen Rechtsexperten von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. 

Die Onlineseminare sollen allerdings keinen Monolog darstellen. Ganz im Gegenteil. Die Teilnehmer des kostenlosen Verbraucherschutz-Seminars sind herzlich eingeladen Fragen zu stellen. Das geht entweder bereits bei der Anmeldung, damit der Experte während seines Vortrags auf spezielle Themen intensiver eingehen kann. Oder Sie nutzen während des Webinars den Chat, um ergänzende Fragen zu stellen.

Welche Themen sind aktuell für die Onlineseminare geplant?

Zum derzeitigen Zeitpunkt sind vier kostenlose Kurse für Verbraucher geplant. Folgende Themen stehen dabei auf der Agenda:

Wie können Sie sich für die Gratis-Kurse anmelden?

Für die Anmeldung und spätere Teilnahme an einem der Kurse der Volkshochschule ist eine Registrierung notwendig. Leider hat sich in unserem Test herausgestellt, dass für die Registrierung zahlreiche Daten wie Geburtsdatum oder Telefonnummer eingegeben werden müssen. Zudem erscheint uns die Anmeldung nicht selbsterklärend. Hier müsste die Volkshochschule dringend noch einmal nachbessern.

Der Schutz Ihrer Daten ist gewährleistet, da Sie selbst wählen können, ob Sie mit Ihrem Vor- und Nachnahmen oder einem individuellen Pseudonym angezeigt werden möchten. 

Teilen Sie diese Aktion mit Ihren Freunden

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese großartige Aktion mit Ihren Freunden teilen. Dadurch erfahren möglichst viele Verbraucher von diesem Angebot. Falls Sie einen der Kurse verpasst haben, dann stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit mit unseren Ratgebern, Informationen zum Verbraucherschutz rund um das Coronvirus oder unserer kostenlosen E-Mail-Hilfe zur Verfügung. Sie erreichen unsere Redaktion per E-Mail über [email protected] oder via WhatsApp unter 03054909774.

Haben Sie diese Warnungen schon gesehen?
2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen

E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

0 Kommentare
Vorsicht: E-Mail „…Gutschein von Milka…“ ist ein Gewinnspiel von Datensammlern

Milka scheint ein beliebter Werbeartikel zu sein. Immer wieder wird der Name dieser Marke missbraucht, um ein Gewinnspiel vorzugaukeln. Aber am Ende halten Sie nicht die leckeren Süßigkeiten in der Hand, sondern tippen Kündigungs- und

18 comments
Advanzia Bank: Aktuelle Spam E-Mails (Update)

Betrüger versuchen die Kreditkartendaten von Kunden der Advanzia Bank zu stehlen. Dafür erhalten die Kunden eine Phishing-E-Mail im Design der Direktbank. Wir erklären, woran Sie die E-Mail erkennen und wie Sie sich zukünftig schützen können.

9 comments
E-Mail von LESS MEDIA LIMITED – 1. Mahnung! vom Inkasso für Streamingportal – nicht zahlen

E-Mails der LESS MEDIA LIMITED, GOMO LIMITED, BYLE’S OF HYDE LIMITED, SIMB LIMITED, GOGAN LIMITED, AERN SOLUTIONS LTD, ABBAND LTD, WYATT LIMITED oder RICKEY BUSINESS LTD  erreichen derzeit zahlreiche Verbraucher. Darin wird ein angeblich offener

544 comments
Fiese E-Mail Zahlungsaufforderung/Unterlassungserklärung von Rechtsanwälten schockt Empfänger

Eine E-Mail im Namen diverser Rechtsanwaltskanzleien sorgt für Ärger. Darin geht es um eine „Letzte außergerichtliche Mahnung“ oder eine Unterlassungserklärung. Es soll Geld für ein Zeitschriften-Abo, eine begangene Urheberrechtsverletzung oder die Inanspruchnahme von Dienstleistungen eingetrieben

54 comments
War dieser Artikel hilfreich für Sie?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar