500 Euro Ryanair Gutschein ist Gewinnspiel von Datensammler


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Eine E-Mail im Postfach vieler Nutzer verspricht, dass Sie ein möglicher Gewinner eines 500 Euro Ryanair-Gutscheins sind. Doch um den Gutschein zu bekommen, müssen Sie sich erst für das Gewinnspiel registrieren. Zudem handelt es sich bei der aktuellen Spam-Mail mit dem Betreff „Ihr persönlicher PIN-Code:“ um eine E-Mail mit einem gefälschtem Absender. Was das für Folgen hat, lesen Sie im Artikel.

In der Vergangenheit wurden wir bereits mehrfach auf solche E-Mails und Gewinnspielaktionen aufmerksam gemacht. Zumeist führten diese direkt zu Aktionen von Direktmarketingunternehmen wie der toleadoo GmbH, Inside Lead GmbH, LeadWorld Online Generation Ltd. oder der traffego GmbH. Aber auch Abzockfallen lauerten hinter diesen Aktionen.

Wir bekommen Anfragen von Lesern zu verschiedenen Aktionen, bei denen man einen Fluggutschein für Ryanair gewinnen kann. Letztlich interessiert die Nutzer immer wieder, ob es sich dabei um Fake oder ein echtes Gewinnspiel von Ryanair handelt? Leider stecken auch bei diesen Gewinnspiel-Aktionen oft Datenhändler dahinter, denen es vordergründig um Ihre persönlichen Daten geht.

Für alle hier genannten Gewinnspiele gilt, das Ryanair weder der Versender der E-Mail ist, noch die Gutscheine verlost oder als Sponsor unterstützt. Vielmehr ist das Unternehmen selbst geschädigt, da in einigen E-Mails der Name der Airline missbräuchlich als Absender verwendet wird.

Wie wird das Gewinnspiel beworben?

Die E-Mail mit der Ankündigung des Gutscheins von Ryanair enthält kein Impressum und macht den Eindruck, als könnte Sie direkt von dem Flugunternehmen stammen. Doch dies ist nicht der Fall. Tatsächlich stammen die E-Mails von technischen Versendern, die oft im Ausland sitzen. Das bedeutet, dass auch die Gewinnspielveranstalter mit den irreführenden E-Mails nichts zutun haben.

Die folgenden Absender und Betreffzeilen sind uns in Zusammenhang mit mit Gewinnspielen mit einem 500 Euro Ryanair Fluggutschein bekannt:

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Absender:

Betreff:

  • 500euro
  • Dein Ryanair Fluggutschein
  • Sind Sie der Gewinner eines 500€ RYANAIR Gutscheins?
  • Gewinne einen 500€ Ryanair Fluggutschein
  • Ihr persönlicher PIN-Code: MG417X

Das steht beispielsweise in der E-Mail:

2017-05-19 Ryanair Gutschein - toleadoo
(Quelle: Screenshot)

Hallo Max Muster,

Herzlichen Glückwunsch! Sie wurden ausgewählt!
Wir haben SOEBEN die Autorisierung erhalten Ihnen den folgenden PIN-Code zuzuweisen:

PIN-Code: MG417X

Mit diesem PIN-Code sind Sie der mögliche Exklusiv-Gewinner eines
500€ RYANAIR Gutscheins.

Aktivieren Sie jetzt Ihren Pin Code: JETZT HIER KLICKEN
Wir freuen uns für Sie!
Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Travel-Team
» zur Anmeldung

Haben Sie die Werbung für das Gewinnspiel noch woanders gefunden? Dann senden Sie uns die Informationen per E-Mail an [email protected].


Wer steckt hinter der Gewinnspielaktion?

Bei den hier genannten E-Mails und Gewinnspielen geht es vor allem um Ihre Daten und wenn überhaupt nur am Rand um einen Fluggutschein. Die Links aus der Gewinnspiel-Werbung führen nämlich nicht zu Ryanair, sondern zu verschiedenen Datensammlern. Folgende Aktionen sind uns bisher bekannt:

toleadoo GmbH verlost 500 Euro Ryanair Gutscheine

Hinter dem Ryanair-Gewinnspiel kann beispielsweise die toleadoo GmbH stecken. Dies finden Sie allerdings erst heraus, nachdem Sie auf der Webseite die Fragen beantwortet haben und beim Teilnahmeformular landen. Nach einem Klick auf den Link in der E-Mail gelangen Sie beispielsweise auf diese Webseite.

2018-05-03 Ryanair Gutschein
(Quelle: Screenshot)

Auf Onlinewarnungen.de haben wir Ihnen in einem weiteren Artikel beschrieben, was Sie bei der Teilnahme an einem Gewinnspiel der toleadoo GmbH erwartet.

Symbolbild

Symbolbild "Wer oder was ist das?" (Quelle: pixabay.com/Peggy_Marco)

Toleadoo Gewinnspiel: Was ist das?

Immer wieder taucht im Zusammenhang mit Gewinnspielen im Internet der Name der toleadoo GmbH aus Sulzbach im Taunus auf. Wir haben uns die Frage gestellt, wer die toleadoo GmbH genau ist und was Sie bei einer

81 comments

Nach einer Teilnahme bekommen Sie viel Werbung per Post, E-Mail und in Form von Werbeanrufen. Diese sind teils sehr aggressiv und nicht seriös. Hören Sie sich auf Onlinewarnungen.de an, wie ahnungslose Verbraucher per Werbeanruf abgezockt werden, indem ihnen mit Lügen eine Kreditkarte verkauft oder ein Lottovertrag untergeschoben wird.

Werbeanrufe loswerden: So verhalten Sie sich richtig

(Quelle: pixabay.com/Peggy_Marco)

Werbeanrufe abwehren: So verhalten Sie sich richtig

Werbeanrufe nerven. Gerade auch dann, wenn diese Anrufe in den unpassendsten Situationen kommen. In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie Werbeanruf erfolgreich loswerden und wie Sie sich richtig am Telefon verhalten. Fanden

48 comments

Um die gesamte Werbeflut wieder loszuwerden, müssen Sie das im Rahmen der Gewinnspielteilnahme erteilte Werbeeinverständnis kündigen. Die toleadoo GmbH ist eines der Datensammler-Unternehmen, welches diesen Widerruf einfach gestaltet. Auf Onlinewarnungen.de finden Sie eine Anleitung, wie Sie die erteilte Werbeeinwilligung bei der toleaddo GmbH widerrufen und das Gewinnspiel kündigen.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Deutsche Bank Phishing aktuell
Warnungsticker
Deutsche Bank Phishing: E-Mail „Zahlung …“ ist Spam

Wir warnen vor E-Mails im Namen der Deutschen Bank mit dem Betreff „Zahlung …“. Thematisiert werden Sicherheitsprobleme beim Onlinebanking, neue Informationen oder der Coronavirus. Diese Mails stammen nicht von der Bank. Es handelt sich um


7sections GmbH Gewinnspiel für einen Ryanair Gutschein im Wert von 500 Euro

Auch das Direktmarketingunternehmen 7sections GmbH ist Veranstalter eines Ryanair-Gewinnspiels und verlost auf dein-fluggutschein.de einen 500 Euro Gutschein der Airline. Da es sich auch hier um einen Datenhändler handelt, geht es natürlich um die Generierung von Adressdatensätzen. Wenn Sie am Gewinnspiel teilnehmen, erteilen Sie dem Unternehmen eine umfangreiche Werbeerlaubnis, nach der Ihre Daten an andere Unternehmen weitergegeben werden dürfen. Dementsprechend müssen Sie mit vielen Werbeanrufen und Offerten in Schriftform rechnen.

Wer sich die Teilnahme später anders überlegt, kann sein erteiltes Werbeeinverständnis auch bei der 7sections GmbH widerrufen.

Wir brauchen Ihre Hilfe

Sie haben ebenfalls ein Gewinnspiel gesehen, bei dem Sie einen Ryanair-Gutschein gewinnen können oder es wurde Ihnen dieser sogar versprochen? Bitte leiten Sie die E-Mail an [email protected] weiter, damit wir den Artikel aktualisieren können.

 

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Wie fanden Sie diesen Artikel?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Ein Gedanke zu „500 Euro Ryanair Gutschein ist Gewinnspiel von Datensammler“

  1. Gestern kam bei mir auch so eine Mail an. Die hatte den etwas seltsamen Betreff “ Dringend! Bitte holen Sie Ihr Ticket zurück. [user]“. Aber es ist der gleiche Text wie in der ersten Mail oben, sogar der „PIN-Code: MG417X“ wurde unverändert wiederverwendet!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar