Instagram Gewinnspiel für Gratis Milka Probierpakete ist Fake


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Auf Instagram wird über zahlreiche Accounts ein Milka Probierpaket verlost. Aktuell bewirb beispielsweise der Account mit dem Namen mega.milka.box.454 eine derartige Aktion. Können Sie diesem Gewinnspiel trauen und wirklich Schokolade gewinnen?

Grundsätzlich ist gegen ein Gewinnspiel nichts einzuwenden, wenn dieses ordentlich durchgeführt wird und es den Anbieter und vor allem die Gewinne wirklich gibt. Doch gerade daran kommen auf Instagram immer wieder Zweifel auf. Aufgrund zahlreicher Ungereimtheiten bei Gewinnspielen ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie an der Nase herumgeführt werden. Manchmal werden Sie als Nutzer auch ausgenutzt.

Aktuell sorgen zahlreiche Instagram-Profile für viel Aufregung. Dort gibt es ein Gewinnspiel, bei dem Sie angeblich ein Milka Probierpaket gewinnen können. Letztlich sollen Sie über die geposteten Grafiken in eine Falle gelockt werden. Denn eine echte Chance auf die Schokolade haben Sie nicht.

Unkomplizierte Teilnahme kennzeichnet viele Fake-Gewinnspiele

Preisausschreiben auf gefälschten oder unseriösen Instagram-Accounts sind in der Regel mit einer einfachen Teilnahmemöglichkeit gekennzeichnet. Das kennen wir schon von vielen Fake-Gewinnspielen auf Facebook. Auf Instagram genügt es oft, wenn Sie einen Link in der Bio anklicken. Bei einigen Aktionen sollen Sie aber auch Freunde markieren, Bilder kommentieren oder eine private Nachricht versenden. Viele Nutzer glauben den vollmundigen Versprechen und tappen in die aufgestellte Falle.

Wie sieht der Instagram-Post mit dem Milka Probierpaket aus?

Erfahrungsgemäß ändern sich die Posts sehr schnell. Nicht nur optisch, auch die Namen der Accounts wechseln ständig, da diese regelmäßig gesperrt werden. Sollten Sie auf Instagram ein anderes dubioses Gewinnspiel sehen, dann leiten Sie uns die URL bitte an [email protected]  oder per WhatsApp an 03054909774 weiter.

Wichtiger Hinweis: Mit der beworbenen Aktion hat die Marke Milka beziehungsweise der Hersteller Mondelēz nichts zu tun. Der Markennamen wird hier missbräuchlich verwendet..

Folgende Instagram-Accounts bewerben das Milka Probierpaket:

  • mega.milka.box.454
  • mega.milka.box.57114
  • echte.milka.559
  • echte.milka.150
  • echte.milka.32534
  • echte.milka.447
  • probierpaket.milka.118
  • echte.milka.1219

So sheen die Accounts optisch aus:

2020-06-12 Instagram Gewinnspiel Gratis Milka Probierpakete
(Quelle: Screenshot)

Übrigens: Fake-Profile auf Instagram sind recht leicht erkennbar. In der Regel agieren diese anonym und haben kein Impressum verlinkt. Außerdem sind auf den Fake-Profilen in der Regel nur die Beiträge zu den Gewinnspielen zu finden. Andere sinnvolle Bilder werden in der Regel nicht gepostet.

Ist der Klick auf den Link in der Beschreibung schon gefährlich?

Ja, denn Sie wissen vorher gar nicht, welche Webseite geöffnet wird. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie nach dem Klick auf den Link bei einem anderen Datensammler oder gar auf einer Webseite mit einer Abofalle oder Schadsoftware landen. Der Initiator der Instagram-Aktion entscheidet allein, auf welche Webseite er Sie weiterleitet.

Klicken Sie die Links nicht an und nehmen Sie an den dubiosen Aktionen nicht teil. Sie werden bei derartigen Gewinnspielen auf Instagram nichts gewinnen. Im schlimmsten Fall kommt viel Ärger auf Sie zu oder Sie verlieren Geld, weil Sie in eine Abofalle tappen.

Wo führen die Links in den Instagram-Gewinnspielen hin?

Ein Klick auf den Link führt Sie auf diverse Webseiten von Datensammlern. Nach einigen Klicks auf der Seite dürfen Sie Ihre persönlichen Daten eingeben. Mit Milka haben diese Webseiten nichts zu tun, was im Kleingedruckten zu lesen ist. Vielmehr steht hinter der Aktion in der Regel ein Datensammler. Folgende Datensammler haben in der Vergangenheit in Zusammenhang mit Gewinnspielen für Milka Probierpakete auf Instagram beobachtet:

Beiträge locken in eine Abofalle

Immer häufiger werden ahnungslose Nutzer über Links auf Instagram in eine Abofalle gelockt. Zunächst wird dem vermeintlich glücklichen Gewinner suggeriert, dass er einen wertvollen Preis bekommt. Er muss nur die Versandkosten bezahlen. Doch genau hier lauert die Kostenfalle. Tatsächlich wird Ihre Kreditkarte nämlich für den Abschluss eines Abos auf einer meist unbekannten Webseite abgeschlossen. Die angeblichen Versandkosten zahlen Sie für eine kurze Probemitgliedschaft von 1 bis 3 Tagen. Danach müssen Sie den vollen Preis bezahlen, der meist um die 50 Euro monatlich liegt. Doch das bekommen viele Verbraucher erst viel zu spät mit, wenn das Geld bereits abgebucht ist.

Wie kommen Sie aus der Abofalle wieder heraus?

Viele Verbraucher merken erst viel zu spät, dass Sie in eine Abofalle getappt sind. Häufig sind dann die Kreditkartendaten bereits übermittelt. Um hohe Abbuchungen zu vermeiden, die garantiert folgen, müssen Sie so schnell als möglich aktiv werden. Wir raten dazu, die Kreditkarte schnellstmöglich zu sperren und Anzeige zu erstatten. Dabei ist es wichtig, dass Sie wissen, was es beim Erstatten der Anzeige zu beachten gibt. Zudem sollten Sie versuchen das Abo zu kündigen, falls Ihnen bekannt ist, bei welchem Anbieter Sie Ihre Daten eingegeben haben. In der Regel können Sie das Abo online kündigen, nachdem Sie sich eingeloggt haben

Was sollten Sie mit den Instagram-Posts tun?

Mit dem dubiosen Gewinnspiel-Post sollen Sie gezielt in die Irre geführt werden. Deshalb raten wir davon ab, mit den Beiträgen oder den Profilen zu interagieren. Damit dieser Unsinn aus dem sozialen Netzwerk möglichst rasch verschwindet, sollten Sie die Beiträge und Profile melden (Anleitung). Dadurch können die Konten zeitnah gesperrt werden und es fallen nicht mehr so viele Menschen darauf herein.

Welche Folgen hat die Teilnahme an den Gewinnspielen

Mit der Eingabe Ihrer persönlichen Daten auf der verlinkten Gewinnspielseite erteilen Sie dem Gewinnspielveranstalter eine Werbeerlaubnis. Das bedeutet, dass dieser Ihre Daten für den Versand von Werbung nutzen und Ihre persönlichen Informationen an andere Unternehmen verkaufen darf. Sie müssen sich also auf viel Werbung per Post, E-Mail, SMS und auf Werbeanrufe einstellen. Sind Ihre Daten einmal im Umlauf, wird es schwer diese wieder zurückzuholen.

Nach der Teilnahme an derartigen Gewinnspielen im Internet bekommen viele Verbraucher einen Anruf. Angeblich hätten Sie schon etwas gewonnen und sind unter den Finalisten für den Hauptpreis. Oft geht es beispielsweise um einen Reisegutschein oder Amazon-Gutschein. In diesem Fall wird es wohl um den vermeintlichen Tankgutschein im Wert von 500 Euro gehen. Bei der Gelegenheit wird Ihnen mit einer Lüge allerdings ein Abo für eine Zeitschrift untergejubelt. Wie das genau funktioniert, lesen Sie in unserem Artikel „Sie sind Finalist„.

Haben Sie das schon gesehen?

Polizei Kontrolle Auto Symbolbild
Verbraucherwelt
Polizeikontrolle filmen und aufnehmen – ist das erlaubt?

In einer Polizeikontrolle haben Sie Rechte und Pflichten. Sie müssen sich nicht alles gefallen lassen und müssen vermeintliches Fehlverhalten der Beamten nicht hinnehmen. Aber dürfen Sie eine Polizeikontrolle als Beweis filmen oder aufnehmen, was der

Werbeerlaubnis widerrufen – Ist das möglich?

Sie haben bereits am Gewinnspiel teilgenommen? Vielleicht sind auch schon die ersten Werbe-Mails und Werbeanrufe bei Ihnen eingegangen? Und nun möchten Sie aus der ganzen Sache wieder rauskommen? Dann gibt es nur eine Möglichkeit. Sie müssen das erteilte Werbeeinverständnis widerrufen. Wir zeigen Ihnen in verschiedenen Anleitungen, wie Sie das Werbeeinverständnis widerrufen können.

Instagram-Spam melden

Sie haben auf Instagram dubiose Beiträge gesehen und vermuten einen Betrugsversuch? Bitte leiten Sie den Link zum Beitrag oder Profil einfach an [email protected] oder per WhatsApp-Nachricht an unsere WhatsApp-Nummer 03054909774 weiter. Wir werden die Nachricht prüfen und unsere Leser zeitnah warnen. Bei Bedarf geben wir Ihnen auch gern eine Rückmeldung, ob es sich um Spam oder Phishing handelt.

Weitere News zu Gewinnspielen:
Symbolbild REWE

Symbolbild (Quelle: Pressebild REWE)

REWE Fake: Diese E-Mails sind Spam, Betrug oder eine Falle

Haben Sie auch eine E-Mail von REWE bekommen, in der es um ein Gewinnspiel, eine Umfrage oder einen Preis geht? Angeblich können Sie bei REWE einen Gutschein oder ein Smartphone gewinnen. Doch in vielen Fällen

8 comments
Netto Marken-Discount Symbolbild

(Foto: Comofoto - stock.adobe.com/343145668)

Netto Fake: Diese E-Mails sind Spam, Betrug oder eine Falle

Im Namen von Netto werden E-Mails versendet, in denen Einkaufsgutscheine, Gewinne oder andere Geschenke in Aussicht gestellt werden. Teils sollen Sie dafür an einer Umfrage teilnehmen. Doch diese Fake-Mails werden nicht von Netto versendet. Es

4 comments
Bei einer Gewinnbenachrichtigung per WhatsApp-Nachricht, E-Mail oder SMS ist die Freude oft groß. Symbolbild

Bei einer Gewinnbenachrichtigung per WhatsApp-Nachricht, E-Mail oder SMS ist die Freude oft groß. Symbolbild (Foto: Cornelis/stock.adobe.com)

WhatsApp Gewinnspiel: Ihre Handynummer hat gewonnen – Nachricht ist Betrug

Zufällig ausgewählte WhatsApp-Nutzer erhalten aktuell eine Nachricht. In dieser geht es um die WhatsApp Promo. Angeblich haben Sie in der WhatsApp-Lotterie 600.000 oder gar 1.000 000 Dollar gewonnen. Antworten sollen Sie per E-Mail an [email protected]

0 Kommentare
Edeka Logo

(Quelle: Edeka Pressebild)

Edeka Fake: Diese E-Mails sind Spam, Betrug oder eine Falle

Im Namen von Edeka werden E-Mails versendet, in denen Einkaufsgutscheine, Gewinne oder Prämien in Aussicht gestellt werden. Teils sollen Sie dafür an einer Umfrage teilnehmen. Doch diese Fake-Mails werden nicht von Edeka versendet. Es handelt

3 comments
2019-08-30 Brief von Expert Ag Inkasso

(Quelle: Screenshot)

Deutsche Gewinner Zentrale: Forderung von Astra EU Inkasso

Die Astra EU Inkasso, Pro Claim AG oder Skirke Marketing Forderungsmanagement fordern Geld für einen vermeintlichen Mandanten mit dem Namen „Deutsche Gewinner Zentrale“. Angeblich geht es um eine kostenpflichtige Dienstleistung. Wir erklären, ob Sie die

14 comments
War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar