Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



jimboo.de: Vorsicht Fakeshop – Nicht bestellen!


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Wir bekommen Anfragen zu dem Onlineshop jimboo.de. Das Online-Warenhaus bietet elektronische Geräte zum Spitzenpreis an. Doch handelt es sich um einen seriösen Onlineshop oder gibt es hier Ungereimtheiten. Wir haben den Webshop überprüft.

Einkaufen und ein Schnäppchen machen? Das gelingt schon häufiger im Internet. Allerdings brauchen Sie dafür nicht nur ein glückliches Händchen. Denn bei den vielen Internetshops wartet auch der ein oder andere Fakeshop auf Sie. Und wer in solch eine Falle tappt, für den wird das vermeintliche Schnäppchen bald zur Abzockfalle. In unserer Fakeshop Liste erfahren Sie, welche Shops Sie besser meiden sollten. Da diese Liste immer wieder aktualisiert wird, besteht dort kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Eher ist Ihre eigene Aufmerksamkeit beim Onlinekauf gefragt. Sie müssen vor einem Einkauf im Webshop genau prüfen, ob Sie diesem Shop vertrauen können. Dafür empfehlen wir unseren Ratgeber für einen sicheren Einkauf. Dieser zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem neuen Onlineshop achten sollten. Wachsam sollten Sie vor allem dann sein, wenn Sie per Vorkasse bezahlen müssen und keine Alternativen zur Banküberweisung angeboten werden. Zudem ist eine Zielgruppe besonders gefährdet: Schnäppchenjäger.

Aktuell sorgt der Onlineshop jimboo.de für Aufsehen im Netz. Unsere Leser haben gefragt, ob es sich um einen seriösen Webshop oder einen Fakeshop handelt. Da das auf den ersten Blick oft nicht erkennbar ist, haben wir die Webseite einer Sicherheitsanalyse unterzogen.

Welche Probleme gibt es auf jimboo.de

Dieser Onlineshop macht wirklich einen guten Eindruck, dass müssen wir schon zugeben. Dennoch haben wir einige Ungereimtheiten gefunden, die Sie vor dem Kauf wissen sollten. 

Faktencheck für jimboo.de
  • Wir vermuten, dass die Impressum des Onlineshops genannten Angaben missbräuchlich verwendet werden. Zudem entspricht das Impressum nicht den deutschen Rechtsnormen.
  • Auf der Webseite gibt es Fehler, die so wahrscheinlich nur Fakeshop-Betreibern passieren.
  • Der Server des Onlineshops steht in den USA, was für deutsche Webshops unüblich ist.
  • Sie können per Vorkasse via Überweisung bezahlen. Damit übernehmen Sie das vollständige Risiko.
  • Beworbene Zahlungsarten stehen an der virtuellen Kasse nicht zur Verfügung.

Der im Impressum genannte vermeintliche Inhaber des Onlineshops hat uns mitgeteilt, dass dieser mit dem Webshop nichts zu tun hat. Das Unternehmen hat bereits vor längerer Zeit Anzeige erstattet.

Ganz ungefährlich ist der Einkauf in einem Fakeshop nicht. Denn unabhängig von dem verlorenen Geld geben Sie dem Onlineshop-Betreiber auch jede Menge persönliche Daten. Wir erklären ausführlich, welche Risiken, Probleme und Folgen der Einkauf in einem Fakeshop mit sich bringen kann.

Unser Fazit zu jimboo.de

Da Sie bei jimboo.de keinen Ansprechpartner haben, gegenüber dem Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können, raten wir von einem Einkauf auf Vorkasse ab. Wir haben den Verdacht, dass es sich hier um einen Fakeshop handelt. Denn aktuell ist vollkommen unbekannt, wer diesen Onlineshop überhaupt betreibt und für jimboo.de verantwortlich ist.

Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

Sie haben in einem Fakeshop eingekauft und bekommen gerade mit, dass Sie womöglich betrogen wurden? In diesem Fall ist guter Rat teuer. Bei uns erhalten Sie diesen jedoch kostenlos. Wir erklären konkret, was Sie nach

77 comments

Widerrufsrecht im Fakeshop

Viele Leser fragen uns, ob Sie den Kaufvertrag im mutmaßlichen Fakeshop widerrufen sollen. Grundsätzlich ist das möglich, jedoch wenig aussichtsreich. Da es das Unternehmen im Falle eines Fakeshops nicht gibt, gibt es auch keinen Kaufvertrag. Hinzu kommt, dass die betrügerischen Onlineshops auf den Widerruf des Kaufvertrages in der Regel nicht reagieren. Geld wird natürlich auch nicht erstattet. Schaden kann ein vorsorglicher Widerruf jedoch nicht, vor allem für den Fall, dass es sich doch um keinen Fakeshop handelt. Weitere Informationen zu diesem Thema erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Widerrufsrecht.

Ihre Erfahrungen mit jimboo.de

Da wir aktuell nicht sicher sagen können, ob der Webshop Ware liefert und mit welcher Qualität, benötigen wir Ihre Hilfe. Haben Sie auf jimboo.de eingekauft und warten noch auf die Ware? Bitte berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren unterhalb des Artikels. Durch Ihren Praxisbericht helfen Sie anderen Lesern, die aktuell noch unsicher sind.

Sind Sie selber auf einen merkwürdigen Onlineshop gestoßen, bei dem Sie sich nicht ganz sicher sind? Dann senden Sie uns die URL (Webadresse) per E-Mail an [email protected]. Wir prüfen den Webshop dann durch unsere Experten und verfassen bei Bedarf eine Warnung.

Haben Sie diese Videos schon gesehen?

Was ist mit Ihren Daten, wenn Sie in einem Fakeshop bestellt haben?

Diese Fragen stellen sich immer mehr Verbraucher. Zu Recht, denn bei Ihrer Bestellung übermitteln Sie einige persönliche Daten. Diese können von den Kriminellen missbräuchlich für weitere Straftaten verwendet werden. Leider lassen sich die einmal übermittelten Daten nicht zurückholen oder gar löschen. Sie können selbst nichts tun. Wir empfehlen, dass Sie die nächsten Monate und Jahre wachsam sind und auf Unregelmäßigkeiten schnell regieren.

Ich habe in einem Fakeshop eingekauft. Kann ich sofort Anzeige erstatten?

Einige Verbraucher merken bereits kurz nach dem Kauf, dass etwas nicht stimmt. Unter Umständen haben Sie sich auch im Internet informiert und sind auf den Fakeshop-Verdacht gestoßen. Aber können Sie schon Anzeige erstatten, obwohl es sich erst um einen Fakeshop-Verdacht handelt? Oder müssen Sie abwarten, ob Ware kommt? Die Antwort ist einfach: Sie können sofort Strafanzeige bei der Polizei erstatten. Es genügt, wenn ein Anfangsverdacht vorliegt. Bis zu einer möglichen Verurteilung durch ein Gericht, wird aufgrund der Unschuldsvermutung immer von einem Verdacht gesprochen. Das gilt auch dann, wenn die Indizien eigentlich klar darauf hinweisen. Tipp: Oft ist die Strafanzeige von Vorteil, wenn Sie das Geld über Ihre Bank zurückrufen zu lassen.

Es wird von einem Fakeshop-Verdacht gesprochen. Handelt es sich nun sicher um einen Fakeshop?

Wir sprechen in den meisten Fällen von einem Verdacht, auch wenn im Grunde teils klar ist, dass es ein Fakeshop ist. Das ist für manchen Leser unverständlich, hängt jedoch mit dem Presserecht zusammen. Wir möchten und dürfen niemanden vorverurteilen. Vielmehr geben wir Ihnen die richtigen Fakten an die Hand, um selbst entscheiden zu können, ob Sie einkaufen oder nicht. Und wenn Sie per Vorkasse bezahlen sollen, dann raten wir zu besonders großem Misstrauen.

Diese Fakeshop-Meldungen sollten Sie auch kennen:
2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen

E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

0 Kommentare
media-voigt.de: Vorsicht Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen

Soll es ein neuer Fernseher, ein Kaffeevollautomat oder ein neuer Kühlschrank sein? Im Onlineshop auf media-voigt.de könnten Sie das passende Produkt finden. Doch Vorsicht! In diesem Shop gibt es einige Ungereimtheiten, die Sie vor einer

21 comments
elektro-schmeider.de: Achtung Fakeshopverdacht!

Im Onlineshop elektro-schmeider.de finden Sie super Angebote aus vielen Produktsegmenten. Einige der angebotenen Waren sind bei bekannten Händlern seit Wochen vergriffen. Sollten Sie den Angeboten trauen? Wir haben den Shop überprüft. Das Ergebnis und unsere

1 Kommentar
Fakeshopverdacht: Vorsicht beim Goldkauf im Onlineshop! – Ihre Erfahrungen

Gold, Silber, Platin: Diese Edelmetalle gelten als Wertanlage und können über das Internet bestellt und gekauft werden. Auch hier müssen Sie bei den Angeboten wachsam bleiben. Nach einem Leserhinweis haben wir uns den Onlineshop feingoldscheideanstalt-seit1978.de

20 comments
Verbraucherzentrale warnt: de.shein.com ist ein Fakeshop – Ihre Erfahrungen

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen sieht in dem Onlineshop unter der URL de.shein.com einen Fakeshop und rät von einem Einkauf ab. Wir haben uns den Webshop etwas näher angesehen und erklären, welche Unsicherheiten es gibt. Zudem benötigen wir

299 comments

31 Gedanken zu „jimboo.de: Vorsicht Fakeshop – Nicht bestellen!“

  1. Ich habe leider erst jetzt diese Seite hier gefunden.
    Ich habe gestern eine Mail meiner Bank bekommen die aber letzte Woche schon gesendet wurde. Leider bin ich auch auf die Seite Jimboo reingefallen. Ich werde heute noch Anzeige gegen diesesn Andris Timofejevs machen wegen Betruges. Ware habe ich natürlich keine bekommen und wenn man die Hotlein 0800 *** anrufen will bekommt man was auf Englisch gesprochen entgegen und wenn man die Null drückt wird man an ein Fax weiter geleitet. Ich warne ganz dringlichst dort nicht zu bestellen. Negativbewertungen werden nicht eingetragen und die Bewertungen sind meist in einem Kurzen abstand geschrieben worden… Ich bemühe mich jetzt das ich das Geld wieder bekomme und bitte alle nicht dort zu bestellen.

    Antworten
  2. hallo….ich habe vor einer woche einen staubsauger bestellt. Noch nichts empfangen. Ebenso keine meldung zum liefertermin.

    Antworten
  3. ich danke euch für dieser Warnung.Ich wollte gerade auf der Seite einen Backofen
    bestellen aber durch Zufall wollte nach einem Gutschein für den Shop suchen !!
    aber ich habe sehr viel gluck gehabt indem ich dieser Seite entdeckt habe.
    Also es ist wert dieser Seite zu unterstutzen .
    Als lere für mich immer sich vor her erkundigen bei unbekannten Shops auch nie Mals mit Vorkasse bezahlen
    nur über PayPal !!!:::
    Grüß

    Antworten
  4. Leider bestellt . Ich kann nur warnen. Aus Schaden wird man klug. War bei der Adresse in Hamburg in der Kuehnstrasse 102. Dort gibt es nur eine Baufirma!!

    Antworten
  5. Leider zu spät gemerkt, dass es sich bei Jimboo um einen Fakeshop handelt und entsprechend gekauft und blöderweise auch bezahlt. Aber weder die angezeigte Telefonnr. (0800 – XXX) noch die Mailadresse ([email protected]) sind gültig.
    Wichtig in diesem Fall, sofort Strafanzeige stellen, wenn, wie in unserem Fall, bereits bezahlt, die Bank kontaktieren, um zumindest noch eine kleine Chance zu haben, dass man sein Geld zurück erhalten könnte.
    Was für mich absolut nicht nachvollziehbar ist, dass diese, doch sehr professionell aufgebaute Seite, immer noch aktiv ist und nicht, wie ich in den letzten Stunden gelesen habe, diese Down sein soll.

    Antworten
  6. noch ein Tipp von meiner Ansprechpartnerin bei meiner Bank:
    Unbedingt Strafanzeige stellen, je mehr Leute eine Anzeige stellen, desto eher geht die Polizei dem auch nach. Anzeige kann man auch ganz easy online stellen

    Antworten
  7. Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einer neuen Laufuhr über !Google! an den unschlagbaren Preis von Jimboo geraten. Wie in Ihrem Bericht erwähnt, ist die Seite glaubwürdig erstellt worden und wirbt auch mit den o.g. Zahlungsmethoden, die bei Kaufabschluß dann nicht ausgewählt werden können. Ab da war mir das dann zu heiß und ich habe den Warenkorb geleert. Das ich bis dahin meinen Namen und Anschrift preisgeben musste, ist für mich am ärgerlichsten. Über deren Kontakt habe ich, bisher erfolglos, schriftlich angefragt, warum man nur über Vorkasse bezahlen kann. Auch ein Anruf bei der 0800er Nummer endete ergebnislos bei einem englischsprachigen Computer. Solche Läden gehören ans schwarze Brett!! Warum schiebt Google die nicht ins Daten-Nirvana!?
    Die Uhr habe ich jetzt über einen sicheren Mitanbieter bestellt. Zwar etwas teurer aber mit besserem Gefühl…

    Antworten
  8. Leider auch bestellt und gezahlt. Nach zwei tagen stutzig geworden. Im Nachhinein ärgere ich mich über mich selbst…Zahlen per überweisung..war irgendwie nicht so clever.

    Habe auch gleich mit meiner Bank telefoniert, die versuchen jetzt den Betrag zurück zu holen…aber wohl mit geringer Erfolgsgarantie.

    Habe auch gleich Online eine Anzeige bei der Polizei eingereicht. Wenn ihr betroffen seit, bitte gleich Strafanzeige machen. Da meldet sich keiner bei jimboo.de. Sowohl die Seite nun auch offline ist.

    Em­pfän­ger: Ja… Abo…
    IBAN: BE55 9740 6358 6644
    BIC: PESOBEB1XXX

    Antworten
  9. Ich habe dort bestellt und hierhin überwiesen:
    Empfänger: Anja Ziegler
    Vewendungszweck: Ihre Bestellnummer
    IBAN: DE57 4037 0024 0010 3085 00
    BIC: DEUTDEDB403

    am 5.5. bestellt und Geld überwiesen und bisher noch nichts geschickt bekommen.

    Antworten
    • Ich habe mein Geld zurücküberwiesen bekommen. Was ich gemacht habe: 1. meine Bank kontaktiert 2. Strafanzeige gestellt 3. Mail geschrieben an Jimboo, dass ich Schritt 1 und 2 unternommen habe und mein Geld zurück möchte. Keine Ahnung, was jetzt schlussendlich geholfen hat…

      Antworten
  10. Tja, da ist nun die Premiere. Gestern am 08.05.20 eine Apple Watch bestellt und per Vorkasse überwiesen, da ich für einen Termin schnell die Uhr verschenken wollte. Habe im Nachhinein dann gesehen das die IBAN in Spanien ist. Die Uhrzeit der Mail mit der Rechnung war auch um 2 std verschoben, und die Website geht für mich (IP?) nicht mehr aufzurufen. Habe die Überweisung bei der Bank gemeldet und versuche sie zurück zu holen. Aber mit geringer Aussicht. Polizei sagt ich soll ein paar Tage warten und dann ggf Anzeige stellen. Das passiert mir nur einmal. Werde meine Rechtsschutz noch checken ob die ggf einspringen

    Antworten
  11. Ich abe am 7.5.2020 eine Kamera bestellt, wollte mit paypal bezahlen. E§ine Bestätigungsseite erschien. Aber es ging nicght weiter zur Bezahlung. Eine Bestellbestätigung kam auch nicht, Nicht einmal in den Spamordner.
    Hands off

    Antworten
  12. Habe auch bestellt, leider !
    Mein Artikel steht noch auf * unbearbeitet * , somit habe ich den Auftrag sofort wieder , nachdem ich hier von der Fakeseite gelesen hatte, widerrufen und auch mitgeteilt, daß ich, falls doch die Ware geliefert wird ich die Annahme verweigere und Strafantrag stellen werde !
    Zahlungen habe ich noch keine geleistet, da ich keine Zahlungsart auswählen konnte.
    Hattet ihr per Vorkasse gezahlt ?

    Antworten
  13. Ich habe gestern leider auch da gekauft, per Vorkasse. Allerdings habe ich nicht überwiesen und werde es auch nicht tun. Gibt es Erfahrungsberichte, wie es jetzt weitergeht oder was auf mich zukommen könnte – so etwas wie „Fake-Post“?

    Antworten
  14. Ich habe dort auch einen Side-by-Side-Kühlschrank bestellt und sollte dann eine Vorauszahlung machen an:

    Empfänger: Dzintars Slanka
    Vewendungszweck: Ihre Bestellnummer
    IBAN: MT47 PAPY 3683 6000 0026 7637 0006 407
    BIC: PAPYMTMT

    Das ist eine IBAN in Malta.
    Habe widerrufen, angemailt und ein Supportticket aufgeben, werde aber wohl keine Antwort erhalten.

    Antworten
  15. Ich habe gestern auch eine Bestellung aufgegeben, ebenso die Rechnung bekommen. Ein Anruf bei der 0800Nummer die im Shop angegeben geht ins Leere.Es konnte auch nur Vorkasse für die Bezahlung ausgewählt werden obwohl auch andere Zahlungsmodalitäten angeboten werden.
    Empfänger: Nalexxxxx Ixxxxx Vewendungszweck: Ihre BestellnummerIBAN: PL43 1050 1575 1000 0097 2582 2408BIC: INGBPLPWXXX
    Das deutet alles auf einen Fakeshop, bezahlt habe ich nicht

    Antworten
  16. Ich habe heute dort einen Gefrierschrank bestellt. Auf der Bestellseite wurde mir u.a. Paypal, MasterCard, etc. angeboten. Während des CheckOut Vorgangs konnte ich nur Vorkasse auswählen. Außerdem sollte das schwere Teil per DHL geliefert werden. Naja, Bestellung abgeschlossen und Rechnung erhalten. Ich wurde misstrauisch und habe dann diese Seite entdeckt. Auf der Rechnung steht ein abweichender Zahlungsempfänger mit einer IBAN aus Irland (?).

    Empfänger: Andris Timofejevs Vewendungszweck: Ihre Bestellnummer IBAN: IE12 PFSR 9910 7007 5193 76 BIC: PFSRIE21XXX

    Ich bin mir sicher, dass ich nach der Zahlung keine Ware sehen werde.

    Antworten
    • Hallo,
      haben Sie jemals wieder was von Jimboo gehört? Das würde mich sehr interessieren, da auch ich dort bestellt habe, allerdings zum Glück nicht gezahlt habe (und auch nicht tun werde). Wird da womöglich noch eine Art Zahlungsaufforderung o.ä. kommen?

      Antworten
  17. Ich bin auch ziemlich sicher, dass es sich um einen Fakeshop handelt. Als Web-Entwickler sind mir zum einen diverse Fehler aufgefallen, die echte Shop-Profis nicht machen und zum anderen soll ich via Vorkasse den Rechnungsbetrag auf das Privatkonto DE57 4037 0024 0010 3085 00 einer Frau einbezahlen. Sehr verdächtig. Ich hab von meinem Widerrufsrecht gebrauch gemacht.

    Antworten
  18. Die Tatsache, dass anfangs paypal (mit Kaufschutz) als Zahlungsmöglichkeit angezeigt wird, später aber nur Vorkasse möglich ist, sagt doch schon alles.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar