tuioc.com/docwg.com/vvuow.com Scooters: Werbung auf Facebook – Fakeshop-Verdacht – Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Immer mehr Leser berichten uns von einer dubiosen Werbung auf Facebook, die für einen Onlineshop für Fahrräder, Hoverboards und Scooter wirbt. Angeblich handelt es sich um einen Ausverkauf. Wir haben uns die Webseite angesehen und erklären, warum wir den Einkauf für nicht sicher halten. 

Einkaufen und ein Schnäppchen machen? Das gelingt schon häufiger im Internet. Allerdings brauchen Sie dafür nicht nur ein glückliches Händchen. Denn bei den vielen Internetshops wartet auch der ein oder andere Fakeshop auf Sie. Und wer in solch eine Falle tappt, für den wird das vermeintliche Schnäppchen bald zur Abzockfalle. In unserer Fakeshop Liste erfahren Sie, welche Shops Sie besser meiden sollten. Da diese Liste immer wieder aktualisiert wird, besteht dort kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Eher ist Ihre eigene Aufmerksamkeit beim Onlinekauf gefragt. Sie müssen vor einem Einkauf im Webshop genau prüfen, ob Sie diesem Shop vertrauen können. Dafür empfehlen wir unseren Ratgeber für einen sicheren Einkauf. Dieser zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem neuen Onlineshop achten sollten. Wachsam sollten Sie vor allem dann sein, wenn Sie per Vorkasse bezahlen müssen und keine Alternativen zur Banküberweisung angeboten werden. Zudem ist eine Zielgruppe besonders gefährdet: Schnäppchenjäger.

Aktuell sorgt der Onlineshop tuioc.com für Aufsehen im Netz. Unsere Leser haben gefragt, ob es sich um einen seriösen Webshop oder einen Fakeshop handelt. Da das auf den ersten Blick oft nicht erkennbar ist, haben wir die Webseite einer Sicherheitsanalyse unterzogen.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Welche Probleme gibt es auf tuioc.com?

Drastisch reduzierte Produkte locken Schnäppchenjäger an. Auf der Webseite tuioc.com reagiert tatsächlich der Rotstift. Allerdings wurden die Preise in dem Onlineshop Scooters so sehr reduziert, dass eigentlich jeder Kunde erkennen kann, dass es nur Fake sein kann. Wie seriös kann es denn sein, wenn ein Fahrrad von 600 Euro auf unter 100 Euro gesenkt wird. Und auch der Scooter für 349 Euro soll plötzlich nur noch 99 Euro kosten? Das ist unrealistisch.

Faktencheck für tuioc.com und docwg.com
  • Auf der Webseite gibt es kein Impressum. Dieses ist in Deutschland jedoch gesetzlich vorgeschrieben. Sie wissen also nicht, mit wem Sie es überhaupt zutun haben und wem Sie Ihr Geld senden. hohes Risiko
  • Auf der gesamten Webseite gibt es keine Telefonnummer, über die Sie den Onlineshop erreichen können.
  • Sie können in dem Onlineshop nur per Kreditkarte bezahlen und müssen so in Vorleistung gehen. Sie übertragen damit Ihre Kreditkartendaten an unbekannte Dritte. hohes Risiko
  • Der Server der Webseite steht in den USA. Das ist für deutsche oder europäische Onlineshops unüblich.
  • Die Domain „tuioc.com“ und „docwg.com“ wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert. Das bedeutet, dass der tatsächliche Inhaber namentlich nicht in Erscheinung treten möchte.  hohes Risiko
  • Der Webshop wirbt auf Facebook. Die Buttons auf der eigenen Webseite führen aber zu keinem Auftritt in den entsprechenden sozialen Netzwerken. Das ist ungewöhnlich.
  • Ihre persönlichen Daten werden im Rahmen der Bestellung unverschlüsselt ohne HTTPS-Verbindung übertragen. Damit kann jeder mitlesen und die Daten können mit einfachen Mitteln abgefangen werden.
Update 17.10.2018 Der Scooters-Onlineshop ist unter einer weiteren Webadresse zu erreichen. Wie all die anderen ist auch diese recht kurz und sagt eher wenig aus. Auch bei dem Onlineshop auf kksto.com handelt es sich um einen mutmaßlichen Fakeshop. Wir raten auch hier vom Einkauf per Vorkasse ab.

Update 17.10.2018 Wieder ist eine Domain aufgetaucht, unter der der Onlineshop erreichbar ist. Neben Scootern bekommen Sie auch eBikes und Hoverboards angeblich zum Kauf angeboten. Auch auf vvuow.com fehlt das Impressum. Der Aufbau ist mit den anderen Seiten gleich. Die HTTPS-Verschlüsselung fehlt und auch dieser Webshop macht Werbung auf Facebook.

Update 09.08.2018  Es gibt eine weitere Domain, unter der der Onlineshop derzeit erreichbar ist. Die Domain lautet docwg.com. Ein Impressum gibt es auch auf dieser Webseite nicht.

Update 05.08.2018 Der Onlineshop ist über eine weitere URL erreichbar. Inhaltlich ändert sich auf ttosu.com jedoch nichts.

Ganz ungefährlich ist der Einkauf in einem Fakeshop nicht. Denn unabhängig von dem verlorenen Geld geben Sie dem Onlineshop-Betreiber auch jede Menge persönliche Daten. Wir erklären ausführlich, welche Risiken, Probleme und Folgen der Einkauf in einem Fakeshop mit sich bringen kann.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Unser Fazit zu kksto.com, vvuow.com, tuioc.com und docwg.com

Da Sie bei tuioc.com keinen Ansprechpartner haben, gegenüber dem Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können, raten wir von einem Einkauf auf Vorkasse ab. Wir haben den Verdacht, dass es sich hier um einen Fakeshop handelt. Denn aktuell ist vollkommen unbekannt, wer diesen Onlineshop überhaupt betreibt und für tuioc.com verantwortlich ist.

Achtung: Fall Sie auf tuioc.com bereits eingekauft haben, sollten Sie sicherheitshalber Ihre Kreditkarte sperren lassen und Anzeige erstatten!

Ratgeber Einkauf Fakeshop Geld Zahlung stoppen

(Quelle: Screenshot)

Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

Sie haben in einem Fakeshop eingekauft und bekommen gerade mit, dass Sie womöglich betrogen wurden? In diesem Fall ist guter Rat teuer. Bei uns erhalten Sie diesen jedoch kostenlos. Wir erklären konkret, was Sie nach

61 comments

Ihre Erfahrungen

Da wir aktuell nicht sicher sagen können, ob der Webshop Ware liefert und mit welcher Qualität, benötigen wir Ihre Hilfe. Haben Sie auf tuioc.com eingekauft und warten noch auf die Ware? Bitte berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren unterhalb des Artikels. Durch Ihren Praxisbericht helfen Sie anderen Lesern, die aktuell noch unsicher sind.

Sind Sie selber auf einen merkwürdigen Onlineshop gestoßen, bei dem Sie sich nicht ganz sicher sind? Dann senden Sie uns die URL (Webadresse) per E-Mail an [email protected]. Wir prüfen den Webshop dann durch unsere Experten und verfassen bei Bedarf eine Warnung.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Fakeshop Symbolbild
Warnungsticker
novak-versand.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Bis zu 50 Prozent Rabatt bekommen Sie im Onlineshop novak-versand.com auf Smartphones namhafter Hersteller. Ein Schnäppchen können Sie mit diesen Sonderangeboten trotzdem nicht schlagen. Vielmehr müssen Sie mit dem Verlust Ihres Geldes rechnen. Wie hilfreich


Kennen Sie schon diese Meldungen zum Thema Onlineshopping?

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War dieser Artikel für Sie hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
4.86 (7 Stimmen)



14 Gedanken zu „tuioc.com/docwg.com/vvuow.com Scooters: Werbung auf Facebook – Fakeshop-Verdacht – Ihre Erfahrungen“

  1. Leider war ich auch so dumm und habe bei DOCWG.com eingekauft und Vorkasse geleistet. Jetzt ist mein Geld weg und den Scooter habe ich natürlich auch nicht. Es ist echt mies. LG

    Antworten
  2. Bin dem Typ wohl auch auf den Leim gegangen. Habe etwas über die Seite: „www.kksto.com“ am 30.10.2018 bestellt. Zwei Mails geschrieben, wo die Ware bleibt, aber keine Antwort und keine Ware erhalten. Gegen den Typ muss man dringend was tun.

    Antworten
  3. juhuuuuuu nun habe ich es wohl auch geschafft einer betrüger-seite zum opfer zu fallen !!
    ich habe zwecks sicherheit mit einer prepaid kreditkarte bezahlt
    habe ich reelle chancen mein geld wieder-zu-sehn ??
    bitte um antwort , wenn es jemand weiss

    Antworten
  4. Bezahlt keine Ware Mailserver nicht erreichbar
    Komme nicht mehr im Account
    Kreditkarteninstitut will Geld nicht zurück Buchen

    Antworten
  5. guten morgen,

    danke für die infos hier. ich bin heute morgen ebenfalls auf diese webseite docwg.com gestossen und habe mich über die preise gewundert. mir ist nooch aufgefallen, das dort der einkauf mit der kreditkarte dem einkauf mit paypal gleichgesetzt , also als gleich sicher bezeichnet wird, was einfach eine glatte lüge ist. hier wird versucht, den interessenten in sicherheit zu wiegen und zum einkauf zu verführen…
    ebenfall ist auffällig, das der versand bei den preisen schon inclusiv ist… wie soll ein komplettes quad inclusive versand für unter 199€ von china nach deutschland kommen???

    Leider auch hier nur Warnung vor der Seite:

    „https://www.onlinethreatalerts.com/article/2018/8/10/beware-of-docwg-com-it-is-a-fraudulent-scooter-website/“


    ich bin mal gespannt, wann der erste hier über seine echte erfahrung nach dem einkauf spricht.

    Antworten
  6. Also, ich würde NIRGENDS was Kaufen, wo es nur eine Zahlungsmöglichkeit gibt.
    Eigentlich kaufe ich mittlerweile gut 90% mit PayPal, die Kreditkarte ist MIR zu unsicher.

    Antworten
  7. Ich wurde genauso betrogen.Habe am 28.8.18 3 Elektrofahrräder gekauft .Mails werden nicht beantwortet .Heute am 15.9.18 ist eine Brille gekommen. Wie bei allen anderen .Definitv Internetbetrüger.Meine Bank wurde schon kurz nach dem Kauf informiert .Sie versucht das Geld zurück zu bekommen. Denen wird das Handwerk wohl nicht gelegt .Wieso wird niemand tätig .zb.Faceboock .Enrico von der Insel Rügen

    Antworten
  8. Ich habe am 26.07.18 bei tuioc.com ein ATV/Quad im Wert von 167,48€ (incl. Versand) gekauft. Von meinem Kreditkartenbetreiber (Mastercard) wurde die Karte kurz darauf gesperrt, da auch dort ein Betrugsverdacht vorliegt. Die Ware habe ich bis heute nicht erhalten.

    Antworten
  9. Habe am 08.08.18 etwas bestellt, sofort kam die Bestätigung und eine Paketscheinnummer.
    Laut Tracking App ist das Paket wohl am 31.08.18 in Deutschland beim Flughafen/Zoll.
    Werde es wohl erst glauben wenn es bei mir ist.

    Antworten
  10. Warte seit 3 Wochen auf die Lieferung. Zahlungseingang wurde mir per Mail sofort bestätigt. Aber seit dem 02.08.18 passiert nichts mehr. Mails werden nicht beantwortet. Keine Bestätigung über Lieferung. Leider.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar